Enthält kommerzielle Inhalte

Wer wird Europameister 2021? Tipp, Favoriten, Prognose

wer wird europameister 2021
Wer wird Europameister und holt sich den EM-Pokal? (©IMAGO / PA Images)

Wer wird Europameister 2021? Diese Frage ist sicherlich die meistgestellte in den nächsten Wochen und begleitet uns bis zum Finale am 11. Juli.

Realistische Chancen auf den EM-Titel haben aber nur wenige der 24 EM-Mannschaften. Der Kreis der EM-Favoriten ist exquisit.

Wer für uns zu den EM 2021 Favoriten gehört, wie die Chancen und Quoten für die jeweiligen Mannschaften stehen und welche Tipps sich auf einen potentiellen Europameister lohnen, zeigen wir in unserer Europameister Prognose.

Eines vorweg: Mein Europameister 2021 Tipp ist Frankreich. Dafür gibt es viele gute Gründe – und zwar ein paar mehr als bei allen anderen EM 2021 Favoriten.


 

Wer wird Europameister 2021? Die 7 Favoriten der Buchmacher

 

Wettquoten: Wer wird Europameister?


 

Mein Europameister Tipp: Frankreich

Wenn über die Favoriten der EM 2021 gesprochen wird, dann steht unweigerlich ein Name ganz oben auf der Liste: Frankreich.

Das ist auch bei den Europameister Quoten der Buchmacher der Fall – und auch für mich ist Frankreich der klare Favorit für die EM 2021.

Das mag zwar nicht sonderlich originell sein, da der Europameister Tipp Frankreich wohl auch in vielen privaten Tippspielen platziert wird, aber für einen EM-Triumph der Equipe Tricolore habe ich einige starke Argumente.

Und zwar einige mehr als für die vielen anderen Titelkandidaten wie England, Belgien oder auch Deutschland.

 

Europameister Prognose: Warum Frankreich den Titel holt!

1. Der Kader: Frankreich ist für mich deshalb der Europameister Tipp, weil der französische Kader sowohl in der Breite als auch in der Tiefe der beste der 24 EM-Mannschaften ist.

In der Offensive gleicht Les Bleus mit Superstar Kylian Mbappe (4 Tore bei der WM 2018), Antoine Griezmann (Torschützenkönig der EURO 2016), Rückkehrer Karim Benzema (beste Saison seiner Karriere gespielt), Olivier Giroud (Frankreichs bester Torschütze in der Qualifikation), Ousmane Dembele und Bayerns Kingsley Coman einer Allstar-Mannschaft.

Dazu kommt eine fast unüberwindbare Defensive, angefangen im defensiven Mittelfeld mit Paul Pogba und dem unersetzbaren N’Golo Kante, der für viele sogar als wertvollster Spieler der französischen Mannschaft gesehen wird.

Dahinter steht noch eine Verteidigung mit den Bayern-Stars Benjamin Pavard und Lucas Hernández sowie Raphael Varane. Im Tor gibt es mit Kapitän Hugo Lloris eine mehr als zuverlässige Nummer 1.

 
Folge 44: EM-Auftakt: Favoritensiege für Italien, England und Belgien?

Ab sofort regelmäßig hier oder bei Spotify, iTunes, Deezer, Audio Now, PlayerFM, Castbox und PodBean!

 

2. Erfahrung und Selbstvertrauen: Neben einem überragenden Kader, der gegenüber allen anderen EM 2021 Favoriten auf fast jeder Position noch eine Spur besser ist, bringen die Franzosen auch noch viel Erfahrung und Selbstvertrauen zur EM-Endrunde mit.

Dass die meisten von ihnen vor drei Jahren Weltmeister wurden, zeigt, dass diese Mannschaft wie gemacht ist für große Titel und weiß, wie man diese gewinnt. Etwa ein Dutzend Spieler des französischen EM-Teams war bei der WM2018 dabei und holte sich dort den WM-Pokal – wie etwa Mbappe, Griezmann, Lloris, Pogba, Kante, Pavard, Hernandez und Varane.

Viele waren zudem bereits bei der EURO 2016 dabei und sind dort bekanntlich ins Finale gekommen. Dass sie den verpassten Heim-Triumph von damals wiederholen wollen, macht sie für diesen Sommer noch einmal eine Spur titelreifer.

Ebenso den Trainer Didier Deschamps. Der kann mit dem Europameister-Titel das Kunststück vollbringen sowohl als Spieler als auch als Trainer den EM-Pokal zu gewinnen. Das ist bislang nur Berti Vogts gelungen. Auch „DD“, der seit 2012 im Amt ist, verfügt über genügend Turniererfahrung und weiß schon aus seiner erfolgreichen Spielerzeit wie man große Titel holt.

 

Zu den EM 2021 Tipps

 

3. Statistik & Wahrscheinlichkeit: Aufgrund dieser zwei Gründe sowie anhand historischer Daten haben auch Forscher eine Europameister Wahrscheinlichkeit errechnet.

Eine mittels künstlicher Intelligenz („Stats Perform AI Model“) durchgeführte EM-Prognose von „The Analyst“ sieht die Chance, dass Frankreich Europameister 2021 wird, bei 20,5%.

Das ist der mit Abstand höchste Wert und ist ein weiteres Beispiel, warum Frankreich die Nummer 1 unter den EM 2021 Favoriten ist.

 

wer wird europameister 2021

Infografik: Wer wird Europameister 2021? Laut einer AI basierten EM Prognose anhand historischer und aktueller Daten (Quelle: „STATSPERFORM Prediction Model“) gewinnt Frankreich den EM Titel.
 

Das EURO Prognose-Modell schätzt die Wahrscheinlichkeit jedes Spielausgangs (Sieg, Unentschieden oder Niederlage) anhand der Wettmarktquoten und der Team-Rangliste von Stats Perform. Die Quoten und Ranglisten basieren auf historischen und jüngsten Mannschaftsleistungen.

Das Modell berücksichtigt die Stärke der Gegner und die Schwierigkeit des „Wegs ins Finale“, indem es die Spielausgangswahrscheinlichkeiten mit der Zusammensetzung der Gruppen und der Setzung in die K.-o.-Runde verwendet.

Bei dieser Europameister Prognose wurde das Turnier 40.000 Mal simuliert.

zurück zur Favoriten-Übersicht


 

England England: Größter Heimvorteil unter den EM Favoriten 2021

Bei den Aufzählungen der EM 2021 Favoriten wird auch immer wieder England ganz oben angeführt. Auch die Buchmacher sehen bei ihren EM Quoten eine Europameister Wahrscheinlichkeit der „Three Lions“ als recht hoch an.

Die Gründe sind für die englischen EM Chancen sind vielfältig.

Das Hauptkriterium ist mit Sicherheit der EM-Kader der Engländer und hier ist besonders die Offensive hervorzuheben.

Angfangen von Top-Stürmer Harry Kane, der auch zu den Favoriten auf den EM-Torschützenkönig zählt, über die vielen Top-Talente wie Phil Foden, Jadon Sancho und Mason Mount. Dazu kommen noch Namen wie Marcus Rashford, Raheem Sterling.

Aber auch die Defensive ist mit Jude Bellingham, Kyle Walker, Luke Shaw oder Ben Chilwell nicht zu verachten.

 

Alle Infos rund um die EM 2021

 

Das zweite Argument, warum auf die Frage „Wer wird Europameister 2021“ die Antwort „England“ sein wird, ist der Heimvorteil.

Bei der EM 2021 von einem Heimvorteil zu sprechen, wo diese doch in elf verschiedenen Städten stattfindet, mutet kurios an. Doch die „Three Lions“ haben in der Theorie einen größeren Vorteil als die Konkurrenz.

Neben den drei Partien in der Gruppe D, die die Engländer im altehrwürdigen Wembley Stadium absolvieren, könnten sie bei Platz eins auch im Achtelfinale Heimvorteil haben. Obendrauf finden beide Halbfinals und auch das Finale in England statt.

Stürmen die Three Lions tatsächlich bis ins Halbfinale, was bei der WM 2018 gelungen ist, hätten sie die Unterstützung von rund 90.000 frenetischen englischen Fans sicher. Ebenso in einem etwaigen Endspiel.

zurück zur Favoriten-Übersicht


 

Belgium Belgien: EM-Chancen werden hoch eingeschätzt

Dritter bei der WM 2018, die Nummer 1 in der FIFA Weltrangliste und ein mit Topstars gespickter EM-Kader – aber noch kein Titel. Belgien hat sich in den vergangenen Jahren vom Geheimfavoriten zu einer ernstzunehmenden Größe im internationalen Fußball entwickelt.

Deshalb ist das Team bei sämtlichen Europameister Prognosen auch zu den Topfavoriten auf den EM-Titel zu zählen.

Ob die „Roten Teufel“ den Vorschusslorbeeren tatsächlich gerecht werden können?

Bei der vergangenen EURO 2016 scheiterte man bereits im Viertelfinale an Wales, bei der WM 2018 gab es immerhin das Halbfinale und in der Folge Rang 3. Der nächste Schritt wäre demnach das Finale. Laut den EM Wettquoten der Buchmacher nicht unwahrscheinlich.

Fakt ist: Für die „goldene Generation“ um Kapitän Kevin de Bruyne, Eden Hazard und Romelu Lukaku wohl um die letzte Chance einen Titel in die Heimat zu bringen.

 

Wettbasis Predictor
AGB gelten | 18+

 

Die Ausgangslage scheint perfekt zu sein: Die Gruppe B mit Russland, Dänemark und Finnland sollte die belgische Star-Truppe vor keine größeren Probleme stellen. Allerdings haben die Belgier bei ihren ersten Gruppenspiele – in Russland und in Dänemark – zwei Auswärtsspiele (St. Petersburg & Kopenhagen) zu bestreiten.

Dennoch wird Belgien vor Turnierbeginn bereits im Achtelfinale gesehen.

Die Offensive des belgischen EM-Kaders ist mit den drei oben genannten Top-Stars plus Dries Mertens und Yannick Carrasco exzellent besetzt und kann wohl jeden Abwehrriegel knacken.

Das Fragezeichen bei den Europameister Prognosen für Belgien ist jedoch die Defensive: Kann die in die Jahre gekommene Dreier-Kette aus Vermaelen, Alderweireld und Verthongen mit einem Durchschnittsalter von 34 Jahren den jungen Wilden aus England, Frankreich und auch Deutschland Stand halten?

zurück zur Favoriten-Übersicht


 

Germany Wer wird Europameister 2021? Deutschland gehört zu den Titelkandidaten!

Die deutsche Nationalmannschaft ist das große Rätsel bei den EM Prognosen.

Bei den Europameister Quoten zählt Deutschland zu den Titelfavoriten, einige andere Experten geben der DFB-Auswahl bei dieser EURO nur wenige Titel Chancen.

Die Deutschen stellen ein starkes Team. Vor allem im Mittelfeld und im Angriff ist in der DFB-Auswahl sehr viel Qualität vorhanden. Namentlich sind hier Leon Goretzka, Toni Kroos, Ilkay Gündogan, Thomas Müller, Leroy Sane, Serge Gnabry, Timo Werner und auch Supertalent Kai Havertz zu erwähnen.

Aber auch die Defensive um Joshua Kimmich, Mats Hummels und Antonio Rüdiger – plus natürlich Welttorhüter Manuel Neuer – ist stark genug, um Europameister werden zu können.

 

BildBet Quotenboost
AGB gelten | 18+

 

Die eigene Gruppe F rund um die EM 2021 Favoriten Frankreich und Portugal ist zwar knochenhart, immerhin kann Deutschland mit den drei Gruppenspielen in der Münchener Allianz Arena einen Heimvorteil vorweisen.

Ob es für das teilweise recht junge Team aber wirklich für das Halbfinale, oder gar darüber hinaus, reichen wird? Das ist trotz aller Vorzüge aber die gro0ße Frage.

Die Ergebnisse nach dem WM-Desaster von 2018 waren auch nicht gerade ansprechend. Speziell das 0:6 in der Nations League gegen Spanien und das peinliche 1:2 in der WM-Qualifikation gegen Underdog Nordmazeodonien haben bei der deutschen Fußball-Seele tiefe Wunden hinterlassen.

Und auch der EM Spielplan dürfte den deutschen Fußball-Fans Kopfzerbrechen bereiten. Denn: Gelingt das Weiterkommen in die K.o.-Runde als Gruppenzweiter würde im Achtelfinale der Sieger der Gruppe D warten – und das wäre nach Papierform der EM Favorit England. Noch dazu in London.

zurück zur Favoriten-Übersicht


 

Portugal Portugal: Gelingt die Titelverteidigung?

Titelverteidigungen gab es in der Geschichte der Europameisterschaft bereits zwei: Italien 1968 und Spanien 2012. Zahlreiche Mannschaften – wie auch Deutschland drei Mal – scheiterten mit diesem Vorhaben.

Kann Portugal für die dritte Titelverteidigung in der EM-Historie sorgen?

Darf man den EM Prognosen und Europameister Wettquoten vertrauen, dann haben die Portugiesen sogar recht gute Chancen, abermals den EM-titel zu gewinnen.

Ein Blick auf den Kader der Portugiesen zeigt, dass auch bei diesem Turnier wieder mit ihnen zu rechnen ist. Neben Superstar Cristiano Ronaldo, der Spiele auch gerne mal im Alleingang entscheiden kann und auch im fortgeschrittenen Alter für Tore sorgt, trumpft die Offensive mit Top-Talent João Felix und Allrounder Bernardo Silva auf.

 

Video: Folge 1 der Wettbasis EM-Prognose „Beidfüßig“ mit Experte Andreas Brehme, Kommentatoren-Urgestein Carsten Fuß und vielen tollen Gästen. (Quelle: YouTube / Wettbasis)
 

Dazu gibt es noch Diogo Jota vom FC Liverpool sowie Bruno Fernandes, der bei Manchester United die Saison seines Lebens spielte und auch Andre Silva, der in der vergangenen Bundesliga-Saison insgesamt 28 Tore geschossen hat.

Neben der individuellen Klasse vrefügt die Selecao über ein starkes Kollektiv. Das hat sich bereits bei der EURO 2016 gezeigt.

Das Problem für die Portugiesen könnte die Gruppe F sein, in der es gegen Frankreich und Deutschland geht. Aber im Zweifelsfall müssen sie als Gruppendritter aufsteigen. Das hat ihnen auch 2016 Glück gebracht – damals stiegen sie mit drei Remis in der Vorrunde ins Achtelfinale auf und holten am Ende den Titel…

zurück zur Favoriten-Übersicht


 

Spain Spanien: Unterschätzt bei den EM Favoriten 2021?

Wenn die Frage „Wer wird Europameister 2021“ gestellt wird, kommt eher selten Spanien als Antwort.

Nach den überragenden Jahren 2008 bis 2012 mit einem WM- und zwei EM-Titeln, musste sich „La Furia Roja“ in den letzten Jahren konsolidieren. Die letzten zwei Großevents endeten jeweils im Achtelfinale.

Diesmal soll es wieder besser laufen, das Viertelfinale gilt als Mindestziel. Doch bei einigen Europameister Prognosen wird auch Spanien der Titel-Coup zugetraut.

Der Kader ist durch die Bank stark besetzt. Zwar ohne einen einzigen Akteur von Real Madrid, aber gespickt mit hochtalentierten Youngsters wie Ferran Torres und Pedri!

Die EM-Quali ohne Niederlage (8 Siege, 2 Remis) und das 6:0 gegen Deutschland zeigten aus welchem Holz das Gruppe E mit Polen, Schweden und der Slowakei ist ein Weiterkommen mehr als machbar, zumal die Spiele im heimischen Sevilla ausgetragen werden und der Heimvorteil zumindest in der Gruppenphase sicher ist.

Erreichen sie erwartungsgemäß Platz eins, wartet im Achtelfinale ein Dritter der Gruppen A, B, C oder D – und damit ein vermeintlich leichteres Los als so manch anderer Titelkandidat.

100% bis €100 in Wett-Credits
  • Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. 18+ | Es gelten die AGB und Zeitlimits.

zurück zur Favoriten-Übersicht


 

Italy Italien: Für die Buchmacher ein Mitfavorit auf den Titel

In einem tiefen Loch befand sich Italien in den letzten Jahren. Bei der WM 2018 war die Squadra Azziura nicht einmal dabei. Nach Jahren der Selbstfindung sind sie bei dieser EURO wieder dabei und zählen prompt zu den EM Mitfavoriten.

Zumindest zum erweiterten Kreis, die durchaus knifflige Gruppe A mit der Türkei, Schweiz und Wales hält früh eingie komplizierte Bewährungsproben parat.

Doch gerade in der Quali für diese EURO zeigte die italienische Mannschaft, dass sie bei den EM Prognosen miteinzubeziehen sind. Zehn Siege aus zehn Spielen und 37 erzielte Treffer sind ein klares Ausrufezeichen.

An Selbstvertrauen wird es dem Team deshalb kaum mangeln. Die letzte Niederlage datiert nämlich von Anfang September 2018 (!) gegen Portugal. Italien weiß die eigene Dominanz gegen schwächere Gegner also aufs Feld zu bringen.

Nun muss die Leistung nur gegen stärkere Gegner konserviert werden. Immerhin soll ein besseres Ergebnis als das Viertelfinale bei der EM 2016 bewerkstelligt werden.

zurück zur Favoriten-Übersicht

 

Wer wird Europameister 2021? Prognose & Tipp

Wenn ich mir die Europameister Quoten und die Kader der großen EM-Favoriten genauer ansehe, dann gibt es für mich eigentlich nur einen Europameister Tipp – und das ist Frankreich.

Die französische EM-Mannschaft ist auf allen Positionen doppelt, vielleicht sogar dreifach, bestens besetzt. Fällt ein Top-Star aus, rückt ein anderer nach. Ohne Qualitätsverlust. Das wird es bei anderen EM-Titelkandidaten nicht geben.

Belgien und England sind in der Defensive nicht so stark besetzt wie Frankreich, Deutschland ist ein großes Rätsel und hier fehlt aufgrund der Resultate der letzten Jahre vielleicht auch einiges an Selbstvertrauen und Spanien sowie Italien sind mannschaftlich nicht so überragend besetzt wie die Franzosen.

Dazu kommt: Die hochdekorierten Frankreich-Stars wie Mbappe, Griezmann, Pogba, Kante, Lloris strotzen nur so vor Selbstvertrauen und sie haben das große Ziel vor Augen, dass ihnen 2016 im Finale in der Verlängerung verwehrt wurde: Europameister werden!

 

Quote 5.60 für Frankreich Europameister
Anbieter: Unibet | Quotenstand: 11.6.2021, 9:00 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Die besten Anbieter für EM Wetten

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel: