Enthält kommerzielle Inhalte

EM Tipps

Italien vs. England Tipp, Prognose & Quoten 11.07.2021 – EM Finale 2021

Wer gewinnt die EM 2021?

Mathias Bartsch  11. Juli 2021
Unser Tipp
Italien wird Europameister zu Quote 2.1
Wettbewerb EM Finale 2021
Datum 11.07.2021, 21:00 Uhr
Einsatz                     4/10
Wettquoten Stand: 11.07.2021, 11:13
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Italien England Tipp EM 2021 Finale Prognose
Chiellini und Italien wollen England im EM Finale 2021 mit Teamgeist und Spielwitz besiegen © IMAGO / Buzzi, 16.06.2021

Nach 50 absolvierten Spielen und 140 Toren steht das EM Finale 2021 an! Italien und England werden den Nachfolger von Portugal am Sonntagabend im Wembley-Stadion unter sich ausmachen. Die Squadra Azzurra löste das Ticket für das Endspiel durch ein gewonnenes Elfmeterschießen gegen Spanien und die Three Lions zogen nach Verlängerung gegen Dänemark in das Finale ein.

Inhaltsverzeichnis

Souverän sieht somit in beiden Fällen anders aus. Dennoch ist man auf der Insel längst kollektiv euphorisiert, da es nach mehr als einem halben Jahrhundert einmal wieder mit einem Endspiel bei einem großen Turnier geklappt hat.

Italien – England Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp
QuoteWetten?Risiko
Italien wird Europameister2.10Wettquoten Betwaymittel
Kein Tor in der 1. HZ2.25Wettquoten Betanomittel
Italien Clean Sheet2.90Wettquoten Unibethoch

*Wettquoten Stand: 11.07.2021, 11:03, 18+ | AGB beachten

Für die Begegnung zwischen Italien und England zielt der Tipp trotzdem auf den zweiten Titelgewinn bei einer EM durch die Azzurri ab.

Update: In den letzten Stunden vor dem EM-Finale sind die Quoten auf einen italienischen Sieg nochmal angestiegen. Die Favoritenrolle der Engländer ist ausgeprägter als noch unmittelbar nach den Halbfinals.

Unser Value Tipp:
Italien Clean Sheet
bei Unibet zu 2.90
Wettquoten Stand: 11.07.2021, 11:04
* 18+ | AGB beachten

Italy Italien – Statistik & aktuelle Form

Italien schaffte den Sprung in das EM Endspiel 2021 wie beschrieben nur mit sehr viel Glück. Im Halbfinale gegen Spanien war die Mancini-Elf spielerisch unterlegen, doch hatte im Elfmeterschießen mit Gianluigi Donnarumma den besseren Torwart zur Hand. “Gigio” parierte gleich zwei Schüsse von Olmo und Morata.

Der neue Keeper von PSG stellte erneut seine außergewöhnliche Klasse unter Beweis und dass Italien bis zum Achtelfinale gegen Österreich elf Partien am Stück mit einem Clean Sheet beendet hatte, war nicht zuletzt das Verdienst des 22-Jährigen. Darüber hinaus hat “La Nazionale” den Ausfall von Leonardo Spinazzola gut verkraftet.
Video:Wettbasis EM-Prognose „Beidfüßig“ zum EM-Finale England – Italien mit Experte Andreas Brehme, Kommentatoren-Urgestein Carsten Fuß und vielen tollen Gästen. (Quelle: YouTube / Wettbasis)

Emerson überzeugt als Ersatz

An seiner Stelle spielt nun Emerson, der ansonsten bei Chelsea die Fußballschuhe schnürt, und der Qualitätsverlust durch seine Verfügbarkeit hält sich in der italienischen Abwehr in Grenzen. Zudem hat Italien mit den beiden Veteranen Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci ohnehin zwei sehr erfahrene Innenverteidiger zur Hand.

Die beiden Akteure von Juve befinden sich längst im Spätherbst ihrer Karriere, doch von weiterhin sehr soliden Abwehrleistungen hält sie das fortgeschrittene Alter bislang bei dieser EM nicht ab. Wie spielerisch stark die Abwehrreihe funktioniert zeigt unter anderem die geringe Anzahl an Gelben Karten auf. Erst sieben hat Italien in mittlerweile sechs EM-Spielen kassiert.

Auch der Wert bei den Expected Goal bestätigt dieses Urteil: Dieser liegt bei einer sehr guten Bilanz von -2.4 und wird allein von Tschechien und Schweden bis dato bei dieser Endrunde unterschritten.

Mancini hat Italien die Freude am Fußball zurückgebracht

Ein Pluspunkt von Trainer Roberto Mancini, der “La Nazionale” nach der verpassten WM-Qualifikation wieder aufgerichtet hat, ist seine Führungsart. Italien hat bei dieser EM aufgezeigt, dass die Zeiten einer Fokussierung auf den “Catenaccio” vorbei sind.

Vielmehr spielt sein Team ebenso einen attraktiven Offensivfußball und schon ein Dutzend Treffer können sich sehen lassen. Dies bedingt sich der langen Leine, die der Coach seinen Schützlingen gewährt und ihnen nach eigener Aussage dadurch nicht den Spaß am Fußball aufgrund eines zu starkem taktischen Korsetts nimmt.

„Wovon wir die letzten drei Jahre geträumt haben, rückt näher.“

Kapitän Giorgio Chiellini blickt auf das EM Endspiel gegen England

Schon fünf italienische Doppeltorschützen

In der Offensive profitiert Italien ferner von seinem großen Angebot an treffsicheren Schützen: Bereits fünf Spieler des Kaders haben sich doppelt in die Torschützenliste eingetragen! Schaut man sich die Namen an, dann lässt sich ebenso erkennen, dass die Altersmischung in der Offensive bei Italien stimmt.

Neben erfahrenen Spielern wie Ciro Immobilie oder Lorenzo Insigne sind gleichermaßen Jungspunde wie die 23-jährigen Manuel Locatelli und Federico Chiesa sowie der ein Jahr ältere Matteo Pessina zu entdecken.

Von Vorteil aus Sicht von Italien ist nicht zuletzt die Rückkehr von Marco Verratti, der seit dem letzten Gruppenspiel gegen Wales wieder zur Verfügung steht. Allein der belgische Mittelfeldstratege Kevin de Bruyne hat im Turnierverlauf mehr Chancen für seine Diables Rouges kreiert.


Voraussichtliche Aufstellung von Italien:

Donnarumma – Bonucci – Chiellini – Di Lorenzo – Emerson – Jorginho – Verratti – Barella – Chiesa – Immobile – Insigne

Letzte Spiele von Italien:

Letzte Spiele
09/05 202105/0920:45
09/05 202105/09
0-0
-
09/02 202102/0920:45
09/02 202102/09
1-1
-
07/11 202111/0721:00
07/11 202111/07
(3)1-1(2)
-
07/06 202106/0721:00
07/06 202106/07
(4)1-1(2)
-

England – Statistik & aktuelle Form

England hat erstmals in seiner Geschichte ein EM-Endspiel erreicht. Überdies ist es das erste Finale bei einem großen Turnier nach dem Gewinn der WM 1966. 55 Jahre hat es also gedauert, bevor wieder ein Titel winkt. Noch nie musste sich eine Mannschaft aus Europa so lange gedulden! Der Einzug in das Finale wurde nicht zuletzt durch den Heimvorteil erreicht.

Während andere Teams Bonusmeilen en masse sammelten, konnte die Elf von Coach Gareth Southgate die gesamte EM mit Ausnahme des Ausflugs nach Rom im Viertelfinale gegen die Ukraine im heimischen Wembley-Stadion absolvieren. Hierdurch hat sich natürlich ein körperlicher Vorteil für die Three Lions ergeben.

Three Lions verteidigen mittlerweile sehr stark

Des Weiteren überzeugte England vor allem in der Defensive. Das erste Gegentor wurde erst im Halbfinale gegen Dänemark kassiert und bei dem Treffer kann der Hintermannschaft auch kaum ein Vorwurf gemacht werden, da das Tor durch einen tollen direkten Freistoß von Jungstar Damsgaard zustande kam.

Southgate, der selbst Stürmer war, hat es also geschafft, dass England seit langer Zeit eine sehr verlässliche Abwehrmannschaft stellt. Die stabile Defensive darf somit als wichtiger Grund benannt werden, warum sein Team seit zwölf Spielen ungeschlagen ist (11-1-0) und im Rahmen dieser Rückblende nicht weniger als zehn Clean Sheets sammelte sowie lediglich zwei Gegentore kassierte. Trotzdem würden wir bei England gegen Italien von der Prognose „Clean Sheet“ abraten.

Quote England 10.0 bei Unibet!

Unibet Quotenboost
Max. Einsatz: 5€ | AGB gelten | 18+

Kane will Lineker überholen

In der Offensive kommt obendrein Harry Kane langsam in Fahrt: In den vergangenen drei Spielen hat der Stürmer wenigstens einmal zugeschlagen und falls ihm ein Treffer im Finale gelingt, überholt Kane keinen Geringeren als Gary Lineker als besten britischen Torschützen bei einem großen Turnier mit dann elf Toren.

Ein Manko der Mannschaft ist dennoch die Chancenverwertung: Mit Ausnahme der Partie gegen die Ukraine, die zu diesem Zeitpunkt nach einem kräfteraubenden 120-Minuten-Spiel gegen Schweden aber körperlich auch stark angegriffen war, gelangen der englischen Nationalmannschaft keine allzu effizienten Offensivauftritte.

Der letzte Beweis für diese Einschätzung war das Match gegen Dänemark, in dem trotz einer drückenden Überlegenheit und zehn direkten Torschüssen am Ende nur ein fragwürdiger Elfmeter den Sieg nach Verlängerung sicherstellte.

Bleibt den Engländern diesmal ein Treffer verwehrt?

Vor diesem Hintergrund und der wie beschrieben nicht weniger starken Defensive des Gegners sind beim Match zwischen Italien und England die Wettquoten auf ein Clean Sheet der Azzurri ebenfalls mit Value verknüpft.

Update: Auch wenn er zuletzt nur noch zweite Wahl war, würde es Gareth Southgate sicherlich nicht gefallen, sollte Phil Foden tatsächlich ausfallen. Der 21-Jährige bekam im Training einen Schlag ab, sodass sein Einsatz aktuell fraglich ist.


Voraussichtliche Aufstellung von England:

Pickford – Maguire – Shaw – Stones – Walker – Phillips – Rice – Saka – Mount – Sterling – Kane

Letzte Spiele von England:

Letzte Spiele
09/05 202105/0918:00
09/05 202105/09
4-0
-
09/02 202102/0920:45
09/02 202102/09
0-4
-
07/11 202111/0721:00
07/11 202111/07
(3)1-1(2)
-
07/07 202107/0721:00
07/07 202107/07
2-1
-

Unser Italien – England Tipp im Wettquotenvergleich – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 17.09.2021, 19:13
* 18+ | AGB beachten

Italien vs. England Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Letztmalig standen sich die Teams im März 2018 im Rahmen eines Testspiels gegenüber. Das Match fand ebenfalls im Wembley-Stadion statt und endete mit einem leistungsgerechten 1:1, obgleich der Ausgleich der Italiener erst kurz vor dem Spielende durch Insigne fiel.

Auch das vorletzte Aufeinandertreffen vor mehr als sechs Jahren endete mit demselben Ergebnis auf italienischen Boden und war gleichermaßen ein Freundschaftsspiel. Das jüngste Aufeinandertreffen bei einem großen Turnier datiert wiederum auf das Jahr 2014. Bei der damaligen WM in Brasilien setzte sich der vierfache Weltmeister mit 2:1 durch.

Italien hat bei einem Großturnier noch nicht gegen die Three Lions verloren

Hiermit musste sich England bei großen Turnieren weiterhin auf einen Sieg bei dieser Paarung gedulden. Bislang standen sich die Länder bei einer WM oder EM viermal gegenüber und drei dieser Spiele gingen verloren und das einzige Remis wurde 2012 anschließend im Elfmeterschießen der EM 2012 noch verloren.

Dessen ungeachtet fallen beim kommenden Match zwischen Italien und England die Quoten sehr ausgeglichen verteilt aus.

Echtgeld-Quotenboost!

Betway Quotenboost
AGB gelten | 18+

 

Wer pfeift das EM Finale 2021?

Der Schiedsrichter des EM Finale 2021 wird Björn Kuipers aus den Niederlanden sein. Der 48-Jährige kommt bei dieser Europameisterschaft zum vierten Mal zum Einsatz. Allerdings hat er noch keine Spiele der beiden Kontrahenten gepfiffen und die Niederlande stellte zuvor nie einen Unparteiischen bei einem EM-Endspiel.

Der 48-Jährige ist überaus erfahren und pfeift bei der EM sogar nur dank einer Sondergenehmigung, weil bei ihm eigentlich die Altersgrenze schon überschritten ist. Kuipers, dessen Vater gleichermaßen als Referee agierte, kennt sich mit Endspielen auch aus: So leitete er das Champions League Finale 2014 und zwei Endspiele in der Europa League.

Deutscher Videoschiedsrichter beim EM Finale 2021

Seine Assistenten werden Sander von Roekel und Erwin Zeinstra sein. Die deutsche Schiedsrichterzunft ist parallel vertreten, denn Bastian Dankert fungiert in dem Spiel als Video-Assistent.

 

Wo wird das EM Finale 2020 im Fernsehen oder als Livestream gezeigt?

Das EM Endspiel 2021 kann live im Fernsehen auf dem ZDF verfolgt werden. Außerdem bietet der Sender einen EM Livestream für die Begegnung an. Dieser kann aber nur innerhalb von Deutschland genutzt werden. Kommentiert wird das Endspiel erstmals seit 1996 nicht von Bela Rethy, der zumindest im Falle einer Übertragung durch das ZDF stets die erste Wahl darstellte.

An seiner Stelle übernimmt Oliver Schmidt den Job und unterstützt wird der 49-Jährige von Sandro Wagner als Experten. On top wird die spannende Begegnung bei Magenta TV – den kostenpflichtigen TV-Streaming-Dienst der Deutschen Telekom – gezeigt.

Statistik Highlights für Italy Italien gegen England

Wettbasis-Prognose & Italy Italien – England Tipp

Viele Tore werden im Endspiel wohl nicht fallen. Immerhin stehen sich zwei sattelfeste Abwehrreihen gegenüber und angesichts der enorm hohen Bedeutung der Partie lässt sich ein sehr taktisch geprägtes Geschehen auf dem Rasen von Wembley erwarten. Für das Finale der EM 2021 zwischen Italien und England umfasst der Tipp jedoch einen Titelgewinn der Squadra Azzurra.

Die Mancini-Elf hat in den vorherigen Runden mit den Siegen gegen Belgien und Spanien aufgezeigt, dass sie gegen die Top-Mannschaften des Kontinents bestehen kann. Nach der Schmach der verpassten Qualifikation für die letzte WM sind alle Italiener überaus motiviert.

Der Weg der Briten fiel demgegenüber zuletzt mit der Ukraine und jüngst Dänemark deutlich einfacher aus. Für die italienische Nationalmannschaft spricht nebstdem, dass der Druck bei England sehr hoch ausfällt.

 

8 Opta Fakten – Italien vs. England Tipp
  • Italien steht zum zehnten Mal in einem Finale eines großen Turnier
  • England hat erstmals eine Finale bei einer EM erreicht
  • Three Lions sind der 13. Debütant in einem EM-Finale – nur drei der vorherigen haben ihr Endspiel verloren
  • Squadra Azzurra hat bisher einmal im Jahr 1968 die EM gewonnen
  • Italien hat bei einer EM oder WM noch nie gegen England verloren (3-1-0)
  • Zum dritten Mal findet ein Endspiel eines großen Turnier in Wembley statt – die beiden vorherigen Finalspiele in den Jahren 1966 und 1996 endeten jeweils nach Verlängerung
  • Italien ist seit 33 Länderspielen ungeschlagen (27-6-0)
  • England hat 15 der letzten 17 Spiele in Wembley gewonnen (15-1-1)

 

Die Spieler wissen um die historische Chance, dass erstmals nach 55 Jahren wieder ein Titel geholt werden kann. Eine Ausgangslage, welche die Beine der Southgate-Elf sicherlich nicht leichter macht, auch wenn andererseits der Heimvorteil mit rund 60.000 überwiegend britischen Fans gegeben ist.

Demgegenüber verfügt Italien mit Spielern wie Bonucci oder Chiellini über sehr erfahrene Akteure, die eine solche außergewöhnliche Endspielsituation bereits mehrmals erlebt haben und daher mit dem Druck besser umgehen können. Hierbei werden sie auch für die jüngeren Mitspieler eine wichtige psychologische Unterstützung in der fraglos hitzigen Atmosphäre darstellen.

Die Wettbasis Prognose zu Italien – England:

Ihre mentale Stärke haben die Italiener ferner schon in den vorherigen Runden unter Beweis gestellt, als sie zweimal nach Verlängerung gewonnen haben. Da sich die Teams hinsichtlich der individuellen Qualität auf einem ähnlichen Level bewegen, sollten diese genannten Punkte schlussendlich in einer wahrscheinlich engen Begegnung den Ausschlag zugunsten von Italien geben.

Dies gilt umso mehr für den Fall, dass es abermals wie in den Halbfinalspielen zu einer Verlängerung oder einem Elfmeterschießen kommt. Deshalb ist unsere Italien – England Prognose: Italien wird Europameister 2021!

Jetzt die Final-Folge anhören: EM-Finale Italien vs. England: Is it finally coming home?

Ab sofort regelmäßig hier oder bei Spotify, iTunes, Deezer, Audio Now, PlayerFM, Castbox und PodBean!

 

Italy Italien vs. England – beste Quoten EM 2021

Italy Sieg Italien: 3.35 @Unibet
Unentschieden: 3.00 @Interwetten
Sieg England: 2.65 @Interwetten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Italien / Unentschieden / Sieg England:

1
32%
X
32%
2
36%

Italy Italien – England – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.75 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.44 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.20 @Bet365
NEIN: 1.61 @Bet365

Wettquoten Stand: 11.07.2021, 11:08
* 18+ | AGB beachten

 

Video: Bei „Beidfüßig“ mit Brehme, di Martino & Archetti wird ausführlich das EM Finale besprochen. (Quelle: YouTube / Wettbasis)