Enthält kommerzielle Inhalte

Dortmund vs. PSG Tipp, Prognose & Quoten – Champions League 2020

Wie viel Risiko geht der BVB im Hinspiel ein?

Seit zwei Monaten fiebern die Fußballfans auf die Fortsetzung der Champions-League-Saison 2019/2020 hin. Am kommenden Dienstag ist es endlich so weit! Aus deutscher Sicht wartet gleich ein Leckerbissen, denn im Achtelfinal-Hinspiel kommt es zur mit Spannung erwarteten Rückkehr von Thomas Tuchel in den Ruhrpott.

Der mittlerweile 46-Jährige Fußballlehrer holte 2017 mit dem DFB Pokal den letzten großen Titel zur Borussia, musste anschließend aufgrund anhaltender Meinungsverschiedenheiten mit der Vereinsspitze aber dennoch gehen.

Seit 2018 hat Tuchel in der französischen Hauptstadt das Sagen und steht dort aktuell mächtig unter Zugzwang. Ein erneutes vorzeitiges Ausscheiden in der Runde der letzten 16 der Königsklasse würde dem Schwaben vermutlich seinen Job kosten.

Inhaltsverzeichnis

Schlug in unserer ersten Achtelfinal-Analyse nach der Auslosung der Zeiger zwischen Dortmund und PSG gemäß der Quoten noch recht klar in Richtung des Star-Ensembles aus Paris aus, haben sich die beiden Klubs nach den jüngsten Eindrücken etwas angenähert.

Dies liegt einerseits daran, dass die Schwarz-Gelben nach der Winterpause zumeist mit grandiosen Offensiv-Feuerwerken auf sich aufmerksam machten. Andererseits aber auch daran, dass die Gäste die Generalprobe verpatzten und zudem eventuell auf ihren angeschlagenen Superstar Neymar verzichten müssen. Darüber hinaus sollte nicht gänzlich unterschlagen werden, dass der Bundesligist in der laufenden Saison vor heimischer Kulisse weiter ungeschlagen ist.

In Verbindung mit der Tatsache, dass die Franzosen in den vergangenen drei Spielzeiten immer bereits im Achtelfinale die Segel strichen, könnte es am Dienstagabend im Signal-Iduna Park durchaus Sinn ergeben, vor dem Duell Dortmund gegen PSG einen Tipp auf den Gastgeber zu wagen.

Alternativ legen wir ihnen Live-Wetten ans Herz, die ihnen den Fußballabend versüßen könnten. Sollten sie diesbezüglich weitere Informationen brauchen, haben wir hier alle Livewetten-Artikel zusammengefasst.

Unser Value Tipp:
Unter 3,5
1.78

Bei 888 Sport wetten

(Wettquoten vom 17.02.2020, 09:25 Uhr)

Germany Dortmund vs. PSG France Direkter Vergleich [+ Infografik]

Die einzigen beiden Matches, die sich die Klubs bislang auf Pflichtspiel-Ebene lieferten, gehen ins Jahr 2010 zurück. Damals begegneten sich Dortmund und Paris St. Germain in der Gruppenphase der UEFA Europa League.

Im Signal-Iduna Park hieß es nach 90 Minuten 1:1; im Prinzenpark trennten sich die Mannschaften zwei Wochen später torlos. Einzig Mats Hummels, Lukas Piszczek und Mario Götze standen aus dem heutigen BVB-Kader vor gut neun Jahren bereits auf dem Spielfeld. Einfluss auf die Dortmund vs. PSG Prognose vom Dienstag haben die einzigen zwei direkten Duelle aber natürlich nicht.

Infografik Dortmund PSG 2020

Germany Dortmund – Statistik & aktuelle Form

Dortmund Logo

Dass im Achtelfinale der UEFA Champions League auf Borussia Dortmund ein schwieriger Gegner warten würde, war aufgrund des zweiten Platzes in der Vorrunde bereits abzusehen. Dass nun jedoch ausgerechnet zwei Matches gegen Paris St. Germain anstehen, dürfte den Verantwortlichen im Ruhrpott die eine oder andere schlaflose Nacht bereitet haben.

Nicht nur, weil mit Thomas Tuchel ein Dortmunder Ex-Trainer mittlerweile die sportliche Verantwortung beim französischen Branchenprimus trägt, sondern auch, da das Star-Ensemble von der Seine über eine der stärksten und vor allem schnellsten Offensiven Europas verfügt.

Dortmund muss High-Speed-Offensive der Gäste in den Griff bekommen

Wer den BVB in den vergangenen Wochen und Monaten beobachtet hat, der wird gesehen haben, dass die eigene Defensive um Mats Hummels, Dan-Axel Zagadou oder Manuel Akanji meist dann Probleme bekommt, wenn sie auf Mannschaften mit Hochgeschwindigkeits-Spielern trifft.

Milot Rashica (Werder Bremen) stellte die Schwarz-Gelben ebenso vor Probleme wie Kevin Volland oder Leon Bailey von Bayer Leverkusen. Kaum auszudenken, wenn am Dienstagabend plötzlich Kylian Mbappé, Neymar, Angel di Maria oder Mauro Icardi das heilige Grün vor der „gelben Wand“ im Signal Iduna-Park betreten.

 

888 Champions League Boost
AGB gelten | 18+
 

Der BVB verlässt sich auf die eigene Offensivstärke

Wie so oft, gibt es aber natürlich auch die in diesem Fall positive Kehrseite der Medaille, denn die Offensive der Favre-Elf ist derzeit in absoluter Top-Form. Als erster Bundesligist überhaupt erzielte die Borussia zum Start der Rückrunde in drei aufeinanderfolgenden Partien fünf Tore. Auch bei der Niederlage in Leverkusen (3:4) sowie bei der Generalprobe am Freitag gegen Frankfurt (4:0) wussten Sancho, Haaland und Kollegen zu überzeugen.

22 Treffer in den jüngsten fünf Bundesliga-Partien sind ein grandioser Wert, der den Westfalen Mut, Selbstvertrauen und Zuversicht für das Königsklassen-Highlight geben sollte.

„Paris ist eine der besten Mannschaften der Welt. Aber wir dürfen uns nicht verstecken und passiv werden. Wir müssen weiter nach vorne spielen und hoch pressen und mit Selbstvertrauen ins Spiel gehen.“

Emre Can

Ohnehin braucht sich der Finalist von 2013 keinesfalls verstecken, denn immerhin sind die Schwarz-Gelben seit April 2019 zuhause ungeschlagen und trotzten zudem in der Gruppenphase Barcelona ein torloses Unentschieden ab.

Weil zwischen Dortmund und PSG die Favoritenrolle laut den Quoten an die Gäste aus Frankreich geht, können die Borussen relativ befreit aufspielen. Gleichwohl wird Lucien Favre seine Schützlinge davor warnen, zu viel Risiko einzugehen, um nicht schon im Hinspiel vor heimischer Kulisse alle Chancen aufs Viertelfinale zu verspielen.

Französischer Gegner als gutes Omen für den Bundesligisten

Obwohl der Ballspielverein in sechs der letzten sieben Fälle immer den Sprung ins Achtelfinale schaffte, haben die Ruhrpottler nur vier ihrer letzten elf Champions-League-Matches siegreich gestaltet, drei davon aber in der laufenden Saison. Zuhause steht die Bilanz bei fünf Siegen, drei Unentschieden sowie fünf Pleiten in den vergangenen 13 Begegnungen.

Positiver ist hingegen die Tatsache, dass sich der BVB in drei von fünf Fällen gegen französische Gegner im Europapokal durchsetzte und nur zwei von insgesamt zehn Partien vor den eigenen Fans gegen Teams aus dem Land des amtierenden Weltmeisters verlor.

Ein gutes Omen für die Westfalen, um erstmals seit 2016/2017 wieder in die Runde der letzten Acht einzuziehen? Mit Julian Brandt, Marco Reus und Thomas Delaney fehlen drei potentielle Stammspieler, die definitiv eine Lücke hinterlassen.

Voraussichtliche Aufstellung von Dortmund:
Bürki – Piszczek, Hummels, Zagadou – Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro – Sancho, T. Hazard – Haaland

Letzte Spiele von Dortmund:
14.02.2020 – Dortmund vs. Frankfurt 4:0 (Bundesliga)
08.02.2020 – Leverkusen vs. Dortmund 4:3 (Bundesliga)
04.02.2020 – Werder Bremen vs. Dortmund 3:2 (DFB-Pokal)
01.02.2020 – Dortmund vs. Union Berlin 5:0 (Bundesliga)
24.01.2020 – Dortmund vs. Köln 5:1 (Bundesliga)

 

Pro Tor 10% Bonus

Zulabet Champions League Bonus
* Nur für deutsche Kunden verfügbar | AGB gelten | 18+
 

France PSG – Statistik & aktuelle Form

PSG Logo

Für Paris St. Germain beginnt die Saison 2019/2020 mit dem Champions-League-Achtelfinale quasi erst so richtig. Ohne gegenüber der nationalen Konkurrenz oder den Vorrunden-Gegnern des Hauptstadtklubs zu despektierlich zu klingen, waren die absolvierten Matches in der heimischen Liga, den Pokalwettbewerben oder auch der Königsklassen-Gruppenphase nur das lockere Aufgalopp für die K.o.-Phase.

2011 übernahmen katarische Scheichs den damals kriselnden Paris Saint-Germain Football Club und wollten ihn mit reichlich finanziellen Zuwendungen binnen fünf Jahren zum Henkelpott-Sieger machen. Dieses kurzfristig angelegte Ziel kann mittlerweile in die sprichwörtliche Tonne gekloppt werden und dennoch träumen die Unternehmer weiterhin vom ganz großen Coup.

Nachdem mit Carlo Ancelotti, Laurent Blanc und Unai Emery drei hochdekorierte Trainerpersönlichkeiten gescheitert sind, muss Thomas Tuchel seit 2018 mit dem Druck umgehen können, alles auf den Champions-League-Erfolg auszurichten.

„Dafür bin ich aber auch sicher, dass sie immer in der Lage sind, sechs bis sieben Tore zu schießen. Das ist eine superstarke Mannschaft. Das wird eine sehr schwere Aufgabe.“

Tuchel über den BVB

Nationale Titel haben kaum Bedeutung und werden als selbstverständlich angesehen. Im bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb kamen die Pariser hingegen in den letzten drei Jahren nicht übers Achtelfinale hinaus.

Tuchels schlechte Erinnerungen an das Vorjahr

Speziell die Enttäuschung aus dem Vorjahr, als die Blau-Rot-Weißen trotz eines 2:0-Auswärtserfolgs im Hinspiel bei Manchester United nicht den Einzug ins Viertelfinale schafften, dürfte dem einen oder anderen Akteur sicherlich noch im Kopf herumschwirren. Ist 2020 wieder in der Runde der letzten 16 Endstation, dürften die Tage von Tuchel unter dem Eiffelturm gezählt sein.

Demzufolge überrascht es nicht, dass der deutsche Trainer am Wochenende bei der Generalprobe in Amiens auf zahlreiche Stars verzichtete. Mbappé, Neymar und Meunier standen nicht mal im Aufgebot. Verratti, Marquinhos oder Bernat saßen über weite Strecken der Partie auf der Bank. Am Ende musste sich der Favorit mit einem spektakulären 4:4 begnügen. An der dritten Meisterschaft in Folge beziehungsweise der siebten in den letzten acht Jahren zweifelt natürlich trotzdem niemand.

War Paris das beste Team der Gruppenphase?

Dennoch gilt der volle Fokus der Champions League, wo das Star-Ensemble in der Gruppenphase einen starken Eindruck hinterließ, 16 von möglichen 18 Punkten sammelte, nur zwei Gegentore kassierte (Bestwert!) und zudem Real Madrid auf Platz zwei verweisen konnte. Neun der letzten zwölf Spiele in der Königsklasse haben die Pariser damit gewonnen.

Ungeachtet dessen halten wir zwischen Dortmund und PSG den Tipp auf einen Auswärtserfolg für zu riskant, da die Tuchel-Elf bislang den Beweis schuldig blieb, in großen, wichtigen Spielen tatsächlich auch die beste Leistung auf den Platz zu bringen.

Zudem steht noch ein kleineres Fragezeichen hinter dem Einsatz von Neymar, der jedoch aller Voraussicht nach zur Verfügung stehen wird und mit Mbappé, Icardi sowie Di Maria eine qualitativ hochwertige Offensive bildet. Defensiv hingegen scheinen die Gäste zu knacken zu sein, was immerhin acht Gegentreffer in den jüngsten vier nationalen Pflichtspielen unterstreichen.

Voraussichtliche Aufstellung von PSG:
Navas – Meunier, Thiago Silva, Kimpembe, Juan Bernat – Marquinhos, Verratti – di Maria, Neymar – Icardi, Mbappé

Letzte Spiele von PSG:
15.02.2020 – Amiens vs. PSG 4:4 (Ligue 1)
12.02.2020 – FCO Dijon vs. PSG 1:6 (Coupe de France)
09.02.2020 – PSG vs. Lyon 4:2 (Ligue 1)
04.02.2020 – FC Nantes vs. PSG 1:2 (Ligue 1)
01.02.2020 – PSG vs. Montpellier 5:0 (Ligue 1)

Dortmund vs. PSG – Wettquoten Vergleich * – Champions League 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo Bethard Logo STS Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bethard
Hier zu
STS
Dortmund
2.87 2.85 2.85 2.90
Unentschieden 3.75 3.85 3.85 3.70
PSG
2.30 2.25 2.30 2.32

(Wettquoten vom 17.02.2020, 09:25 Uhr)

Germany Dortmund – PSG France Statistik Highlights

Setzen die Reds ihren Lauf in der Königsklasse fort?
Atletico Madrid vs. Liverpool, 18.02.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Dortmund gegen PSG France Tipp & Prognose – 18.02.2020

Es ist angerichtet! Im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League kommt es am Dienstagabend zur Partie Dortmund gegen PSG. Beim Blick auf die Wettquoten der besten Buchmacher wird deutlich, dass die Franzosen nicht nur im Hinblick auf das Weiterkommen ins Viertelfinale, sondern auch bereits für die Partie im Signal-Iduna Park favorisiert werden.

Mit dieser grundlegenden Einschätzung gehen wir allerdings nicht zwingend konform, denn immerhin sind die Schwarz-Gelben seit April 2019 ungeschlagen. In der gesamten Saison ging wettbewerbsübergreifend somit noch kein Heimspiel verloren und das, obwohl schon der FC Barcelona oder Inter Mailand ihre Visitenkarte vor der Südtribune abgaben.

 

Key-Facts – Dortmund vs. PSG Tipp

  • Dortmund ist seit April 2019 zuhause ungeschlagen
  • Paris scheiterte in den letzten drei Spielzeiten immer im Achtelfinale
  • Neutralisieren sich die beiden High-Speed-Offensivreihen?

 

Die Favre-Elf startete trotz des Ausscheidens im DFB Pokal und der Niederlage in Leverkusen insgesamt sehr positiv in die Rückrunde. Alleine die 22 geschossenen Tore in nur fünf Ligaspielen unterstreichen das vorhandene Selbstvertrauen der Borussen, die am Dienstagabend vor der großen Aufgabe stehen, die richtige Balance zwischen mutiger Offensive und stabiler Defensive zu finden.

Wir sind der Überzeugung, dass der BVB mithilfe der lautstarken Unterstützung der eigenen Fans ein gutes Hinspiel-Ergebnis erzielen wird. Wir wagen zwischen Dortmund und PSG sogar einen Tipp auf den Heimsieg und argumentieren vor allem mit der jüngst gezeigten Spielfreude im Angriff sowie der Tatsache, dass die Gäste aus Paris erfahrungsgemäß in wichtigen K.o.-Spielen tendenziell nicht ihre vollen PS auf den Platz bringen können.

Wir erhalten für unsere empfohlene Wette beim Buchmacher Bwin eine Top-Quote in Höhe von 2.95. Sollten Sie kein Bestandskunde sein, können sie sogar den lukrativen Bwin-Neukundenbonus von bis zu 100 € in Anspruch nehmen. Weitere Prognosen & Wetten zu den Partien unter der Woche erhalten sie in unserer Kategorie Champions League Tipps.

Mit Top-Bonus Aktionen auf die Champions League wetten
Champions League Bonus – die besten Angebote auf Wettbasis.com

 

Germany Dortmund – PSG France beste Quoten * Champions League 2020

Germany Sieg Dortmund: 2.95 @Bwin
Unentschieden: 4.05 @Betsafe
France Sieg PSG: 2.35 @Unibet

(Wettquoten vom 17.02.2020, 09:25 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dortmund / Unentschieden / Sieg PSG:

1: 33%
X: 24%
2: 43%

 

Hier bei Bwin auf Dortmund wetten

Germany Dortmund – PSG France – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.40 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.40 @Bet365
NEIN: 2.75 @Bet365

(Wettquoten vom 17.02.2020, 09:25 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Champions League Spiele vom 18.02. - 26.02.2020 (Achtelfinal-Hinspiele)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleRunde
18.02./21:00European UnionAtletico Madrid - Liverpool 1:0Achtelfinale
18.02./21:00European UnionDortmund - PSG 2:1Achtelfinale
19.02./21:00European UnionAtalanta Bergamo - Valencia 4:1Achtelfinale
19.02./21:00European UnionTottenham - RB Leipzig 0:1Achtelfinale
25.02./21:00European UnionChelsea - Bayern 0:3Achtelfinale
25.02./21:00European UnionNeapel - Barcelona 1:1Achtelfinale
26.02./21:00European UnionLyon - Juventus 1:0Achtelfinale
26.02./21:00European UnionReal Madrid - Manchester City 1:2Achtelfinale