Chemnitz vs. Zwickau Tipp, Prognose & Quoten 06.12.2019 – 3. Liga

Zwickau pocht im Derby auf Wiedergutmachung!

/
Sirigu (Chemnitz)
Sirigu (Chemnitz) © imago images / H
Spiel: Chemnitzer FC - FSV Zwickau
Tipp: Draw-no-bet: 2
Quote: 2.2 (Stand: 05.12.2019, 10:32)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 06.12.2019, 19:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 0 / 10

Für den FSV Zwickau könnte sich am Freitagabend ein Kreis schließen. Im letzten Auswärtsspiel des laufenden Kalenderjahres bekommen es die Mannen von Joe Enochs nämlich im Westsachsen-Derby mit dem Chemnitzer FC zu tun, also jener Mannschaft, die den Rot-Weißen 2019 die mit Abstand schmerzhafteste Niederlage zufügen konnte.

Die Rede ist natürlich vom sächsischen Landespokal, den der CFC, damals noch als Regionalligist, Ende Mai gegen den favorisierten FSV für sich entschied und damit den Einzug in die erste Hauptrunde des DFB Pokals perfekt machte. Für das anstehende Duell in Liga drei haben sich die Vorzeichen gewandelt. Chemnitz wird gegen Zwickau gemäß der Quoten der Wettanbieter vor den eigenen Fans favorisiert.

Dass die Männer von der Gellertstraße bei den Buchmachern mittlerweile ein ziemlich gutes Standing haben, ist auf den Aufwärtstrend der letzten Wochen zurückzuführen. Unter dem neuen Trainer Patrick Glöckner ging nur eines der vergangenen sieben Matches verloren. Auch die Art und Weise, wie der Aufsteiger Fußball spielt, dürfte bei den treuen sowie leiderprobten Anhängern auf Anklang stoßen.

Dass zwischen Chemnitz und Zwickau unsere Prognose dennoch nicht auf die Hausherren abzielt, liegt am Gast, der nach dem müden Auftritt am Montagabend bei Eintracht Braunschweig (1:3) unbedingt eine Reaktion zeigen will.

Zwei derart enttäuschende Performances nacheinander halten wir für eher unwahrscheinlich, weshalb wir beim Westsachsen-Derby Chemnitz vs. Zwickau unser Glück mit einem Tipp auf den vermeintlichen Außenseiter probieren.

Mehr als 2,5 Tore?
Ja
1.67
Nein
2.05

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 05.12.2019, 10:32 Uhr)

Germany Chemnitz – Statistik & aktuelle Form

Chemnitz Logo

Beim Chemnitzer FC ist ein wenig Ruhe eingekehrt. Das, was sich anfangs nach einem schlechten April-Scherz anhört, ist kurz vor Weihnachten tatsächlich eingetreten. Einen großen Anteil daran hat Trainer Patrick Glöckner, der Ende September auf den entlassenen David Bergner folgte.

Unter der Leitung des ehemaligen Kölners verlor der CFC erst zwei der bisherigen zehn Pflichtspiele. Dem gegenüber stehen vier Siege sowie vier Remis. Alleine in den jüngsten sieben Begegnungen in der dritthöchsten deutschen Spielklasse hagelte es nur eine einzige Niederlage, beim 1:2 in Braunschweig im ersten Match nach der Länderspielpause.

Am Wochenende mussten sich die Hellblau-Weißen mit einem 1:1-Remis zuhause gegen den KFC Uerdingen zufriedengeben, das in Anbetracht der Spielanteile und der vorhandenen Großchancen doch eher schmeichelhaft für den Gast daherkam. Allgemein sind es nicht ausschließlich die Ergebnisse, die sich nach dem Trainerwechsel verbessert haben, sondern ebenso auch der Spielstil.

Die Chemnitzer pflegen nun eine offensivere sowie selbstbewusste Herangehensweise, was sich allerdings auch an der Anzahl der Gegentore bemerkbar macht. Lediglich beim 0:0 gegen die Würzburger Kickers wahrte die Glöckner-Truppe die „weiße Weste“. In den übrigen sieben Drittligaspielen unter dem neuen Trainer musste Keeper Jakubov immer mindestens einmal hinter sich greifen.

Wie so oft hat die Medaille aber auch eine Kehrseite, denn auch nur in zwei der erwähnten acht Partien blieben die Westsachsen ohne Treffer. Insofern könnte es sich alternativ bezahlt machen, vor dem Derby Chemnitz gegen Zwickau die Quoten für den Tipp auf das „Both teams to score“ zu prüfen.

Gleichzeitig wären wir vorsichtig damit, auf einen Heimsieg zu wetten, denn die letzten beiden Spiele im eigenen Stadion endeten unentschieden. Zuvor gab es jedoch Siege gegen Kaiserslautern (3:1), Duisburg (3:1) und Carl-Zeiss Jena (3:2).

Es waren bis dato aber auch die drei einzigen Dreier in neun Anläufen vor heimischer Kulisse. Als Heimmacht können die ehemaligen Karl-Marx-Städter also, trotz fünf ungeschlagenen Partien nacheinander, nicht zwingend bezeichnet werden.

Dejan Bozic, Ioannis Karsanidis und Philipp Sturm fallen verletzt aus. Großartige Änderungen gegenüber dem angesprochenen 1:1 gegen Uerdingen sind nicht zu erwarten. Trainer Glöckner baut einmal mehr auf sein eingespieltes 4-2-3-1-System, in dem mit Philipp Hosiner ein echter Qualitätsspieler für die Tore sorgen soll.

Voraussichtliche Aufstellung von Chemnitz:
J. Jakubov – Sirigu, Hoheneder, Reddemann, Milde – Tob. Müller, D. Bohl – Bonga, Tallig, Garcia – Hosiner

Letzte Spiele von Chemnitz:
30.11.2019 – Chemnitz vs. Uerdingen 1:1 (3. Liga)
23.11.2019 – Braunschweig vs. Chemnitz 2:1 (3. Liga)
17.11.2019 – Krostitz vs. Chemnitz 0:4 (Reg. Cup Sachsen)
14.11.2019 – Dresden vs. Chemnitz 0:2 (Freundschaftsspiel)
10.11.2019 – Chemnitz vs. Würzburger Kickers 0:0 (3. Liga)

Chemnitz vs. Zwickau – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

Bet365 Logo Interwetten Logo Betfair Logo Bethard Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betfair
Hier zu
Bethard
Chemnitz
2.20 2.20 2.20 2.20
Unentschieden 3.60 3.50 3.30 3.40
Zwickau
3.00 2.90 2.90 3.00

(Wettquoten vom 05.12.2019, 10:32 Uhr)

Germany Zwickau – Statistik & aktuelle Form

Zwickau Logo

Unter die Rubrik „Abhaken“ fällt wohl das Auswärtsspiel des FSV Zwickau am vergangenen Montag in Braunschweig. Die Westsachsen verschliefen die erste Halbzeit komplett und lagen nach 45 Minuten völlig verdient mit 0:2 hinten. Erst nach dem 0:3 wachten die Rot-Weißen im Eintracht-Stadion etwas auf und betrieben mit dem 1:3 immerhin noch Ergebniskosmetik.

Bereits am Freitagabend bekommt die Elf von Trainer Joe Enochs die Möglichkeit zur Wiedergutmachung. Tatsächlich ist die schwache Performance in Niedersachsen in unseren Augen ein Pro-Argument, um zwischen Chemnitz und Zwickau die Prognose in Richtung der Gäste zu wagen.

Der Coach wird seinen Schützlingen die passenden Töne gesagt haben und auch innerhalb der Mannschaft hörte man unter der Woche klar heraus, dass ein derart müder Auftritt kein zweites Mal passieren darf. Darüber hinaus haben viele Akteure eine weitere Motivation, im Derby alles in die Waagschale zu werfen, da ausgerechnet der CFC dem FSV im Sommer den Einzug in die erste Runde des DFB Pokals vermasselte.

Die letzten beiden Auswärtsspiele aus Sicht der Zwickauer gingen verloren. Sowohl beim 2:4 in Ingolstadt als auch beim 1:3 in Braunschweig war es überraschenderweise die Defensive, die Probleme offenbarte. Dies ist insofern verwunderlich, als dass die Abwehr zuvor eigentlich als Prunkstück der Mannschaft galt.

Mittlerweile hat der Angriff der eigenen Hintermannschaft aber mehr oder weniger den Rang abgelaufen. Bloß an drei der bisherigen 17 Spieltagen blieben die Westsachsen ohne eigenen Treffer. Da auch die Rot-Weißen eine durchaus mutige Ausrichtung bevorzugen und nicht mehr nur das „Zerstören“ in den Vordergrund stellen, stellen wir uns auf eine unterhaltsame Partie ein.

Schaffen es die Zwickauer dann, die Hausherren bei maximal einem Tor zu halten, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass für den Zwölften der Tabelle, der momentan sechs Zähler vor dem kommenden Kontrahenten rangiert, mindestens ein Zähler herausspringen wird. Lediglich die Gastspiele, in denen der starke Rückhalt Brinkies zwei oder mehr Treffer hinnehmen musste, gingen verloren.

Mit Ausnahme von Sascha Härtel und Mike Könnecke stehen alle Profis zur Verfügung. Änderungen sind gleich aus zweierlei Gründen zu erwarten. Zum einen haben sich die elf Startspieler am Montag nicht mit Ruhm bekleckert, zum anderen liegen zwischen den beiden intensiven Auswärtsspielen keine vier vollen Tage.

Voraussichtliche Aufstellung von Zwickau:
Brinkies – Godinho, Handke, Frick, Miatke – Schröter, Reinhardt, Jensen, Viteritti – König, Huth

Letzte Spiele von Zwickau:
02.12.2019 – Braunschweig vs. Zwickau 3:1 (3. Liga)
23.11.2019 – Zwickau vs. Münster 4:2 (3. Liga)
20.11.2019 – International Leipzig vs. Zwickau 2:1 (Reg. Cup Sachsen)
16.11.2019 – Oberlausitz Neugersdorf vs. Zwickau 1:4 (Reg. Cup Sachsen)
09.11.2019 – FC Ingolstadt vs. Zwickau 4:2 (3. Liga)

 

Gelingt Lille erneut das Lieblingsergebnis?
Lille vs. Stade Brest, 06.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Chemnitz vs. Zwickau Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das westsächsische Derby, das in puncto Rivalität anderen Ost-Duellen weit hinterherhinkt, hat eine lange Tradition. Alleine in der ehemaligen Oberliga standen sich die Konkurrenten in über 50 Partien gegenüber. Insgesamt führen die Chemnitzer den direkten Vergleich mit 27 Siegen in 68 Matches knapp an.

Viel interessanter als der Blick auf die Aufeinandertreffen der gefühlten Steinzeit sind jedoch die jüngsten direkten Duelle. In den vier Drittliga-Spielen 2016-2018 konnte sich jeweils die Heimmannschaft durchsetzen. Zudem gab es im Mai dieses Jahres das Finale des sächsischen Landespokals, das mit 2:0 an den damaligen Viertligisten aus der ehemaligen Karl-Marx-Stadt ging.

 

Interwetten Adventskalender

Zum Interwetten Adventskalender
AGB gelten | 18+

 

Germany Chemnitz gegen Zwickau Germany Tipp & Prognose – 06.12.2019

Eigentlich ist es ein „No-Go“, Derbys abends und im Dunkeln auszutragen. Im Drittliga-Duell zwischen Chemnitz und Zwickau wagen die Sicherheitsexperten jedoch die Prognose, dass einem friedlichen Match nichts im Wege steht.

Auf dem Rasen wird es hingegen definitiv heiß her gehen, denn während die Hausherren weiter um jeden Punkt für den anvisierten Klassenerhalt kämpfen, möchten die rot-weißen Gäste unbedingt Wiedergutmachung betreiben. Einerseits aufgrund der peinlichen Vorstellung am Montag in Braunschweig, andererseits wegen des verlorenen Endspiels im Landespokal Ende Mai.

 

Key-Facts – Chemnitz vs. Zwickau Tipp

  • Chemnitz hat die letzten beiden Heimspiele nur unentschieden gespielt
  • Zwickau blieb in dieser Saison erst dreimal ohne Torerfolg
  • Die Gäste wollen in zweierlei Hinsicht Wiedergutmachung betreiben

 

Nicht zuletzt deshalb halten wir vor dem Westsachsen-Derby zwischen Chemnitz und Zwickau die Wettquoten für einen Erfolg des FSV zu hoch angesetzt. Chemnitz hat die letzten beiden Heimspiele nicht mehr gewonnen und zudem in sieben von acht Drittliga-Partien unter Neu-Coach Glöckner immer mindestens ein Gegentor kassiert.

Da sich die Enochs-Elf definitiv nicht verstecken und selbst den Weg nach vorne suchen wird, können wir uns gut vorstellen, dass sich bei der Partie Chemnitz vs. Zwickau der Tipp auf den in der Tabelle weiter oben platzierten vermeintlichen Außenseiter auszahlt.

Als Absicherung wählen wir sogar noch die Draw-No-Bet-Variante. Dennoch erhalten wir bei Bet365 eine tolle Top-Quote in Höhe von 2.20, die wir mit fünf Units anspielen.
 

 

Germany Chemnitz – Zwickau Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Chemnitz: 2.25 @Betvictor
Unentschieden: 3.60 @Bet365
Germany Sieg Zwickau: 3.00 @Bethard

(Wettquoten vom 05.12.2019, 10:32 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Chemnitz / Unentschieden / Sieg Zwickau:

1: 43%
X: 26%
2: 31%

 

Hier bei Bet365 auf 2 (DNB) wetten

Germany Chemnitz – Zwickau Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.70 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.10 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

(Wettquoten vom 05.12.2019, 10:32 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
06.12./19:00GermanyChemnitz - Zwickau 2:218
07.12./14:00GermanyUerdingen - Rostock 4:118
07.12./14:00GermanyWürzburg - Viktoria Köln 3:118
07.12./14:00GermanyKaiserslautern - Halle 1:018
07.12./14:00GermanyJena - Unterhaching 0:318
07.12./14:00Germany1860 München - Großaspach 1:118
07.12./14:00GermanyMagdeburg - Ingolstadt 0:218
08.12./13:00GermanyMannheim - Braunschweig 0:018
08.12./14:00GermanyDuisburg - Bayern II 3:218
09.12./19:00GermanyMeppen - Münster 3:118