Bundesliga Wett-Tipps 34. Spieltag: Werder braucht ein Wunder

Mission Kantersieg! Bremen klammert am letzten Strohhalm

/
Eggestein (Bremen)
Eggestein (Bremen) © imago images /

In der ersten Neuner-Konferenz gab es am vergangenen Samstag gleich mehrere Entscheidungen, die fixiert wurden. Neben der Vize-Meisterschaft von Borussia Dortmund und den fixierten Europa-League-Tickets für den VFL Wolfsburg und die TSG Hoffenheim, konnte sich auch noch der FSV Mainz 05 endgültig retten.

Am letzten Spieltag sind nun nur noch wenige Entscheidungen offen. Im Konkreten betrifft dies die Frage nach dem vierten Champions-League-Ticket sowie die Frage nach dem Relegationsteilnehmer und dem zweiten Absteiger. Bei den restlichen Teams sollte nach einer ungewöhnlichen Saison 2019/20 zum Abschluss der Spaß im Vordergrund stehen.

Bei Betway die Bundesliga tippen

Die Vorteile bei den beiden offenen Entscheidungen liegen auf Seiten von Borussia Mönchengladbach sowie der Fortuna aus Düsseldorf. Bayer 04 Leverkusen sowie Werder Bremen hingegen benötigen Schützenhilfe..

Auch wenn nur noch diese beiden Entscheidungen bevorstehen, gibt es am letzten Spieltag einige interessante Aspekte in der Deutschen Bundesliga. Bekommt Mario Götze seinen letzten Einsatz in der Startelf des BVB? Geht die Talfahrt bei der Krisen-Elf aus Schalke weiter?

In diesem Artikel sind Tipps zu den Partien des 34. Spieltags in der Bundesliga sowie Kurz-Prognosen zu finden. Die letzte Bundesliga-Konferenz in der Saison 2019/20 wird wieder am Samstag um 15:30 Uhr angepfiffen.

Interessante Bundesliga Wetten & Tipps zum 34. Spieltag

Datum Match Tipp Quote Wetten?
27. Juni, 15:30 Union Berlin vs. Düsseldorf Über 2,5 1.64 Wettquoten Unibet
27. Juni, 15:30 Leverkusen vs. Mainz Über 3,5 1.90 Wettquoten Bwin
27. Juni, 15:30 Dortmund vs. Hoffenheim X2 2.10 Wettquoten William Hill
27. Juni, 15:30 Gladbach vs. Hertha X2 3.25 Wettquoten Betway
27. Juni, 15:30 Frankfurt vs. Paderborn Frankfurt -1,5 2.05 Wettquoten Betsafe
27. Juni, 15:30 Augsburg vs. RB Leipzig 1X 3.10 Wettquoten Bet3000
27. Juni, 15:30 Freiburg vs. Schalke HT/FT 1/1 2.85 Wettquoten Betsson
27. Juni, 15:30 Wolfsburg vs. Bayern Bayern München 1.80 Wettquoten Betano
27. Juni, 15:30 Werder Bremen vs. Köln Köln 4.50 Wettquoten Bet-at-Home

Wettquoten Stand: 21.06.2020, 19:55 Uhr

Germany Union Berlin vs. Düsseldorf Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

Nach dem fixierten Klassenerhalt jubelte die Elf aus Köpenick augenscheinlich zu euphorisch. Kapitän Christopher Trimmel und Stürmer Sheraldo Becker wurde eine Geldstrafe aufgebrummt, da sie mit den Fans den Ligaverbleib feierten. Doch nicht nur das Duo schien über die Stränge zu schlagen, sondern die gesamte Mannschaft.

Zumindest ließ Union die Spannung beim Auftritt in Hoffenheim gänzlich vermissen. Die klare Niederlage war die logische Folge, damit hat Union elf der 17 Auswärtsspiele verloren – schlechtester Wert in der Bundesliga. Im letzten Heimspiel wird Union aber zumindest Bremen einen couragierter Auftritt schuldig sein.

Platz 18 in der Gast-Tabelle

Allen Bremen-Fans kann ein Blick auf die Gast-Tabelle der deutschen Bundesliga Hoffnung machen. Die Fortuna gastierte bisher 16 Mal in der Fremde konnte dabei lediglich zwölf Zähler sammeln. Siege gab es nur gegen Werder Bremen (1. Spieltag) und den SC Freiburg (Spieltag 23). Damit rangiert die Rösler-Elf auf dem letzten Tabellenplatz in der Auswärtstabelle.

Mit einem Sieg ist die Fortuna sicherlich gerettet, bei einem Remis beginnt das Zittern, wobei vier Tore Vorsprung ein durchaus komfortables Polster darstellen. Union wird zuhause sicherlich wieder mehr am Spiel teilnehmen als in Hoffenheim. Die Fischer-Elf wird zudem durch Standards viel Gefahr erzeugen. Düsseldorf hat ein großes Kämpferherz und dahingehend scheinen am 34. Bundesliga-Spieltag Wetten auf das Über 2,5 vielversprechend.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Über 2,5 1.64 @Unibet

Bei Unibet auf Über 2,5 wetten

Germany Leverkusen vs. Mainz Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

Die Bosz-Elf erlitt bei der Alten Dame aus Berlin Schiffsbruch. Gegen eine stark ersatzgeschwächte Hertha-Elf musste sich die Werks-Elf mit 0:2 geschlagen geben. Besonders überraschend war der Blick auf die Laufleistung sowie das Zweikampfverhalten. In beiden Kategorien hatte die Hertha, für die es um nichts mehr ging, deutliche Vorteile.

Leverkusen brachte sich damit in die Bredouille und muss ausgerechnet auf Berliner Schützenhilfe hoffen. Zunächst gilt es jedoch die eigenen Hausaufgaben zu erfüllen, der neunte Heimsieg ist Pflicht. Allerdings verlor Leverkusen zwei der letzten drei Spiele in der BayArena. 

Exklusiv via Wettbasis

Betway Exklusiv Bonus
AGB gelten | 18+
 

Erstmals zwei Mainzer Siege in Serie im Jahr 2020

Ein wenig Angst musste man als Mainz-Fan nach dem bärenstarken Auftritt in Dortmund schon haben. Die 05er präsentierten sich in dieser Saison oftmals nach einer bärenstarken Leistung inferior. Im Abstiegskracher gegen Werder Bremen wurde die Beierlorzer-Elf zwar zu Beginn überrannt, hielt jedoch die Null und übernahm fortan das Spielgeschehen. Mit dem 3:1-Sieg wurde nicht nur die Klasse gehalten, sondern erstmals im Jahr 2020 konnte der FSV Mainz 05 auch zwei Spiele in Serie gewinnen.

Durch den Erfolg ist viel Druck von den Schultern gefallen und zum Abschluss ist sowohl eine befreiende Topleistung als auch ein Auftritt wie jener von Union Berlin in Hoffenheim möglich. Am 34. Bundesliga-Spieltag scheinen Wetten auf viele Tore in diesem Duell die beste Option zu sein.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Über 3,5 Tore 1.90 @Bwin

Bei Bwin auf Über 3,5 wetten

Germany Dortmund vs. Hoffenheim Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

Schon wieder hat Erling Braut Haaland zugeschlagen. Nach dem Interview zeigte sich der Norweger zwar selbstkritisch und sprach davon fünf Treffer machen zu müssen, trotzdem war er mit zwei Toren der Matchwinner und sorgte damit für die Vize-Meisterschaft der Schwarz-Gelben.

In allen acht Bundesliga-Spielen, in denen Haaland traf, hat der BVB gewonnen. Durch den Erfolg kann Lucien Favre im letzten Spiel der Saison (seinem letzten Match?) nochmals durchrotieren. Gut möglich, dass ein Mario Götze in seinem definitiv letzten Spiel für die Schwarz-Gelben von Beginn an auflaufen wird. In Bestbesetzung wird Dortmund nicht erwartet, die aktuell angebotenen Wettquoten sind dementsprechend mit Vorsicht zu genießen.

Die TSG erreicht zum dritten Mal Europa

In den letzten Tagen sorgte die TSG Hoffenheim durch den überraschenden Trainerwechsel vielerorts für Verwunderung. Schlussendlich hatte die Entscheidung allerdings keine negativen Auswirkungen auf den sportlichen Erfolg. Durch den souveränen Heimsieg gegen Union Berlin qualifizierte sich die Elf aus Sinsheim im zwölften Bundesliga-Jahr zum dritten Mal für Europa.

Der BVB hatte in den letzten Wochen schon den einen oder anderen schwachen Auftritt, nach der fixierten Vize-Meisterschaft ist ein Sieg nicht zwingend zu erwarten. Am 34. Bundesliga-Spieltag ist eine Prognose auf die doppelte Chance X2 in diesem Duell sicherlich lukrativ.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Doppelte Chance X2 2.10 @William Hill

Bei William Hill auf X2 wetten

Germany Gladbach vs. Hertha Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

Advantage Gladbach! Wir sind zwar nicht beim Tennis, doch nun hat die Fohlen-Elf von Cheftrainer Marco Rose im heimischen Borussia Park einen Matchball. Lars Stindl avancierte mit seinem dritten Doppelpack in der laufenden Saison zum Matchwinner beim 3:1 gegen Paderborn. Durch die Bayer-Niederlage hat Gladbach zwei Punkte und neun Tore Vorsprung auf die Werks-Elf. Bereits ein Remis würde somit die Qualifikation für die Königsklasse bedeuten.

Labbadia erfolgreichster Hertha-Trainer

Was wäre wenn Bruno Labbadia nicht erst nach der Zwangspause übernommen hätte, sondern die gesamte Saison auf der Hertha-Bank tätig gewesen wäre? Trotz riesengroßer Verletzungssorgen präsentierte sich die Hertha im Finish in überzeugender Form.

888sport

Unser Value Tipp:
Beide treffen
1.61

Bei 888sport wetten

Wettquoten Stand: 21.06.2020, 19:47

Am vergangenen Samstag wurde dem Champions-League-Traum von Bayer 04 Leverkusen ein herber Dämpfer verpasst. Durch den 2:0-Heimsieg hat die Hertha unter Bruno Labbadia 13 Zähler in acht Spielen geholt – bester Punkteschnitt aller Hertha-Trainer in dieser Saison.

Die Spielfreude ist bei der Alten Dame deutlich zu spüren, die Qualität ohnehin vorhanden. Gegen die selbstbewusste Hertha ist ein Sieg kein Spaziergang, dieser wird aber auch nicht zwingend benötigt, denn schon mit einem Remis locken die CL-Millionen. Bei der aktuellen Hertha-Verfassung sind am 34. Bundesliga-Spieltag Wetten bei Wettquoten von über 3,00 auf die doppelte Chance X2 schon fast ein Muss.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Doppelte Chance X2 3.25 @Betway

Bei Betway auf X2 wetten

Germany Frankfurt vs. Paderborn Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

Nach einem starken Endspurt gab es noch leise Hoffnungen bei der Hütter-Elf auf eine erneute Europa League Qualifikation, doch dieser Traum zerplatzte am vergangenen Wochenende. Möglicherweise aber durchaus ein Vorteil für die kommende Bundesliga-Saison, wie Sportdirektor Bruno Hübner betonte, damit Hütter die Zeit findet, die Mannschaft zu entwickeln.

Bevor im August noch das EL-Rückspiel gegen Basel auf dem Programm steht (0:3 im Hinspiel), gilt nun der volle Fokus einem guten Abschluss der Saison. Dann würde immerhin noch Platz acht locken. Laut Martin Hinteregger nach solch einer Spielzeit ein herausragendes Resultat für die Eintracht.

Kostenloses Bundesliga Tippspiel:

888sport Bundesliga Tippspiel
AGB gelten | 18+
 

Negativrekord eingestellt – 13 Heimniederlagen

Nach dem fixierten Abstieg präsentierte sich der SC Paderborn im letzten Bundesliga-Heimspiel durchaus gefällig. Die 1:3-Niederlage gegen Gladbach war jedoch ein wenig symptomatisch für den Saisonverlauf. Gut gespielt und sich selbst um die Früchte der Arbeit gebracht. Zum 13. Mal verlor Paderborn ein Heimspiel und hat damit den Bundesliga-Negativrekord von Greuther Fürth (2012/13) und Hannover 96 (2015/16) eingestellt.

Steffen Baumgart wünscht sich zum Abschluss noch einen Sieg, realistisch erscheint dieser aber nicht. Vielmehr sollten sich am 34. Bundesliga-Spieltag die Quoten auf einen Handicap-Erfolg der Hausherren anbieten. Im Erfolgsfall wartet mehr als der doppelte Einsatz.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Sieg Frankfurt -1,5 2.05 @Betsafe

Bei Betsafe auf Frankfurt -1,5 wetten

Germany Augsburg vs. RB Leipzig Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

Schon vor dem Abstiegskracher gegen Fortuna Düsseldorf standen die Chancen von Augsburg auf ein weiteres Bundesliga-Jahr außerordentlich gut. Dementsprechend konnte sich der Verein auch schon ein wenig auf den Ligaverbleib einstellen, druckte „Nicht-Abstiegs-Shirts“ und erinnerte ein wenig an Real Madrid, als die Königlichen zum zehnten Mal die Königsklasse gewannen. „La Decima“ war auf den Shirts zu lesen – das zehnte Bundesliga-Jahr in Serie steht für Augsburg 2020/21 auf dem Programm. Damit ist der FCA einer von nur fünf Vereinen, die noch nie aus der Bundesliga abgestiegen sind.

Bet365

Unser Value Tipp:
Über 3,5
2.02

Bei Bet365 wetten

Wettquoten Stand: 21.06.2020, 19:51

Schwacher Leipzig-Auftritt im Endspiel um Platz zwei

Die Luft ist scheinbar endgültig raus bei den Bullen aus Leipzig. Schon im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf prägten etliche Unachtsamkeiten das Spiel der Nagelsmann-Elf, die dafür in der Schlussphase bestraft wurde. Im Topspiel gegen den BVB hätte Erling Braut Haaland an einem Sahnetag für einen Kantersieg sorgen können. Leipzig kassierte die erste Bundesliga-Niederlage seit dem 25. Januar.

Wie sich die Bullen im letzten Spiel von Timo Werner präsentieren werden, ist absolut offen. Über die höhere Qualität verfügen zweifelsohne die Gäste, die mit zehn Auswärtssiegen auch in der Fremde besonders stark agieren. Doch nach den jüngsten Erkenntnissen verfügen am 34. Bundesliga-Spieltag Wetten auf die Bullen doch ein zu großes Risiko. Ein Punktgewinn des FCA zum Abschluss der Spielzeit 2019/20 lockt mit lukrativen Wettquoten.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Doppelte Chanc 1X 3.10 @Bet3000

Bei Bet3000 auf 1X wetten

Germany Freiburg vs. Schalke Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

Am vorletzten Spieltag zerplatzte der Europa-League-Traum der Elf aus dem Breisgau. Enttäuschte Gesichter gab es nach der 1:3-Niederlage bei den Bayern jedoch nicht zu sehen. Platz acht ist ein herausragendes Ergebnis für den Sportclub, der Jahr für Jahr den Klassenerhalt als Ziel ausgibt. Unter dem sympathischen Cheftrainer stand der SC stets auf einem einstelligen Tabellenplatz. Ein Heimsieg zum Abschluss wäre die Krönung einer grandiosen Spielzeit für den Underdog.

David Wagner erhält weiterhin Rückendeckung

Negativrekord ausgebaut: auch im 15. Bundesliga-Spiel in Serie verpassten die Knappen einen vollen Erfolg. Im letzten Heimspiel des Jahres wurde die Elf aus Gelsenkirchen phasenweise vorgeführt und schlitterte mit einem 1:4 in die nächste heftige Klatsche. Vor allem das Zweikampfverhalten war teilweise nicht bundesliga-tauglich. Den Wölfen wurde maximal Begleitschutz gewährt.

Trotz der Negativserie spricht Sportchef Jochen Schneider Cheftrainer Wagner weiterhin eine Jobgarantie auf. Wagner zeigte sich selbst froh, dass der Horror am Samstag ein Ende hat und der Klub dann den Reset-Knopf drücken kann.

Argumente, die für Besserung sprechen sind nicht zu finden. Spiel 16 ohne Sieg ist mehr als wahrscheinlich, lukrativ sind am 34. Bundesliga-Spieltag die Wettquoten auf Halbzeit/Endstand 1/1.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: HT/FT 1/1 2.85 @Betsson

Bei Betsson auf HT/FT 1/1 wetten

Germany Wolfsburg vs. Bayern Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

Dank dem überragenden Wout Weghorst hat Wolfsburg schon eine Runde vor Schluss die Teilnahme an der UEFA Europa League fixiert. Im Auswärtsspiel auf Schalke nahm der Klub die vielen Räume, welche die Knappen gewährten, dankend an und feierten einen ungefährdeten Erfolg.

Weghorst schraubte sein Torkonto auf 16 hoch und ist damit erst der zweite Niederländer, der in seinen ersten beiden Bundesliga-Spielzeiten mehr als 15 Mal traf. Mit neun Auswärtssiegen und 30 Auswärtspunkten stellte die Glasner-Elf zudem noch einen Vereinsrekord auf.

ComeOn Bonus Freiwette
AGB gelten | 18+
 

15 Pflichtspielsiege in Serie – Vereinsrekord

Gefeiert wurde im Lager der Bayern nach der fixierten Meisterschaft sicherlich, trotzdem ließ die Flick-Elf auf dem Rasen am Samstag nichts anbrennen. Dank einer starken ersten Halbzeit setzte sich der Meister mit 3:1 durch und fixierte damit einen neuen Vereinsrekord – das 15. Pflichtspiel in Serie wurde gewonnen. Dies gelang den Bayern zuvor noch nie.

Mit zwei weiteren Treffern überragte einmal mehr Robert Lewandowski, der mit nun 33 Saisontreffern der zweitbeste Torschütze aller Zeiten in einer Spielzeit ist, lediglich der Müller-Rekord mit 40 Toren liegt noch vor ihm. Auch wenn er gegen die Wölfe schon fünffach getroffen hat, eine Einstellung dieses Rekords ist nicht mehr realistisch.

Der Erfolgshunger im Lager der Bayern ist jedoch nicht zu stillen. Auch wenn es nur noch um die Punkteprämie für die Flick-Elf geht, erscheinen am 34. Bundesliga-Spieltag Wetten auf einen Sieg gegen Wolfsburg durchaus lukrativ.

Wettbasis empfiehlt den Tipp: Sieg Bayern 1.80 @Betano

Bei Betano auf Bayern wetten

Germany Werder Bremen vs. Köln Germany – 27. Juni, 15:30 Uhr

„Ich fühle mich leer“ – direkt im Anschluss an die Niederlage in Mainz war die Resignation bei den Bremern deutlich zu spüren. Mittlerweile kehrte Kohlfeldt zurück in den Kampfmodus und bat Union Berlin bereits um Hilfe für den Ligaverbleib.

Sollte das Heimspiel gegen den 1. FC Köln gewonnen werden, kommt Bremen auf 31 Zähler. Damit ist bereits jetzt klar, dass die Saison 2019/20 die schwächste Spielzeit in der Vereinsgeschichte darstellt. Keine Hoffnung macht zudem die Tatsache, dass Bremen der letzte (und einzige) Erfolg im Weserstadion am 1. September glückte. Enormer Druck und Existenzangst sind nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für ein Ende der Horror-Heimserie.

Interwetten

Unser Value Tipp:
Unter 2.5
2.70

Bei Interwetten wetten

Wettquoten Stand: 21.06.2020, 19:57

Der „Effzeh“ ist seit neun Spielen ohne Sieg!

Und wieder hat es nicht geklappt! Bereits zum neunten Mal in Serie verpasste das Team von Cheftrainer Markus Gisdol einen vollen Erfolg. Die Geisterspiel-Schwäche setzt sich damit fort, obwohl der „Effzeh“ gegen die Eintracht aus Frankfurt eine äußerst gefällige Leistung an den Tag legte.

Zum dritten Mal in dieser Saison holte Mark Uth einen Elfmeter heraus, kein anderer Bundesliga-Spieler wurde öfters im gegnerischen 16er zu Fall gebracht. Die Führung konnte Köln nicht über die Zeit retten, bejubelte nach dem Abpfiff den Ligaverbleib aber trotzdem.

Gisdol musste noch nie in seiner Karriere neun Spiele auf einen Sieg warten. Am 34. Bundesliga-Spieltag sind Tipps darauf sehr lukrativ. Immerhin muss Bremen nicht nur die Heimschwäche ablegen, sondern auch dem immensen Druck standhalten. Zweifel sind dafür durchaus berechtigt und ein Köln-Sieg birgt mit Sicherheit value.

Wettbasis empfiehlt den Bundesliga-Tipp: Sieg Köln 4.50 @Bet-at-Home

Bei Bet-at-Home auf Köln wetten