Dortmund vs. Hoffenheim Tipp, Prognose & Quoten 27.06.2020 – Bundesliga

Beschert der BVB der TSG ein paar Zusatzspiele?

/
Witsel (Dortmund)
Witsel (Dortmund) © imago images / P
Spiel: Dortmund - Hoffenheim
Tipp: X2 & BTS
Quote: 2.6 (Stand: 26.06.2020, 09:58)
Wettbewerb: Bundesliga
Datum: 27.06.2020, 15:30 Uhr
Wettanbieter: Guts
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Bei zehn Punkten Rückstand auf Bayern und sechs Punkten Vorsprung auf Rang drei geht es für Borussia Dortmund im letzten Heimspiel der Saison um nichts mehr. Die TSG Hoffenheim hingegen braucht im Signal-Iduna-Park etwas Zählbares, um sich im Fernduell mit dem VfL Wolfsburg, der den Meister Bayern München zuhause empfängt, den sechsten Platz zu sichern.

Bleiben die Mannen aus dem Kraichgau schließlich auf Rang sieben, ginge es am 17. September 2020 in die zweite Qualifikationsrunde zur Europa League. Um in der Gruppenphase zu landen, wären drei Englische Wochen nötig, die sich die Sinsheimer gerne ersparen würden. Welcher Buchmacher bei Dortmund gegen Hoffenheim die besten Quoten anbietet, lässt sich derweil dem Quotenvergleich der Wettbasis entnehmen.

Die Buchmacher sehen dabei den designierten Vizemeister in der klaren Favoritenrolle und schreiben für den Heimsieg der Schwarz-Gelben Notierungen von 1.80 (bei Leovegas) aus. Dem steht für den Auswärtssieg der Hoffenheimer beim von Wettbasis getesteten Buchmacher Betway eine 4.20 gegenüber.

Dennoch sollte bei Dortmund gegen Hoffenheim in der Prognose berücksichtigt werden, dass die Kicker aus dem Kraichgau als auswärtsstark gelten. Sieben Siege fuhr die TSG in der Ferne ein und kassierte nur 16 Gegentore auf fremden Plätzen. Nur Leipzig präsentierte sich auswärts defensiv kompakter. Hinzu kommt, dass der BVB zwei seiner letzten drei Heimspiele verlor und gegen die Sinsheimer inzwischen seit vier Pflichtspielen auf einen weiteren Sieg wartet.

Das sind viele Faktoren, die für einen Punktgewinn der TSG sprechen, zumal für die Blau-Weißen der Direkteinzug in die Europa League auf dem Spiel steht, während es für den BVB um gar nichts mehr geht. Wir empfehlen deshalb bei Dortmund gegen Hoffenheim den Tipp auf die Doppelte Chance X2 kombiniert mit „Beide Teams treffen: Ja“ anzuspielen.

Weitere Wettempfehlungen und Analysen zum 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga stehen derweil in der Kategorie Wett-Tipps Bundesliga zur Verfügung.

Bet365

Unser Value Tipp:
Ü3,5
1.96

Bei Bet365 wetten

Wettquoten Stand: 26.06.2020, 09:58

Germany Dortmund vs. Hoffenheim Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

Head to head: 10 – 9 – 6

Insgesamt 25 Aufeinandertreffen hat es zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim bislang gegeben und mit zehn gewonnenen Spielen führen die Westfalen in der daraus resultierenden „Head to head“-Bilanz vor den sechs Siegen der Sinsheimer. Neun Remis runden den direkten Vergleich ab.

Zuletzt war das Duell aber klar in Händen der TSG, die seit vier Partien in Serie nicht mehr gegen den BVB verlor (zwei Siege, zwei Remis). Im Hinspiel fuhren die Blau-Weißen zuhause einen 2:1-Sieg ein. Das letzte Duell im Signal-Iduna-Park endete torreich mit einem 3:3-Remis.

Infografik Dortmund Hoffenheim 2020

Der 34. Spieltag spricht für die TSG

Dabei stehen sich beide Kontrahenten zum bereits dritten Mal an einem 34. Spieltag gegenüber, was historisch betrachtet für die Sinsheimer spricht. Am 34. Spieltag der Saison 2012/13 landeten die Mannen aus dem Kraichgau einen überraschenden 2:1-Auswärtssieg bei der Borussia und retteten sich darüber in die Relegation, in welcher der Klassenerhalt glückte.

Am 34. Spieltag der Saison 2017/18 hingegen war es ein 3:1-Heimsieg, der die Hoffenheimer zum bislang ersten und einzigen Mal in die UEFA Champions League brachte. Ist es nun beim dritten Duell am 34. Spieltag wieder ein Dreier, mit dem die TSG die Qualifikationsrunden umgeht und sicher die Gruppenphase der Europa League erreicht?

Germany Dortmund – Statistik & aktuelle Form

Borussia Dortmund ist als Vizemeister bereits sicher für die Champions League qualifiziert und kann sich schon jetzt intensiv mit der Planung des Kaders der kommenden Saison beschäftigen, wenn ein erneuter Angriff auf die Bayern erfolgen soll.
 

888 Sport Quotenboost
AGB gelten | 18+

 
Normalerweise ginge es nun darum, sich im letzten Heimspiel der Saison von den eigenen Fans würdig in die Sommerpause zu verabschieden. Weil aber auch diese Partie als Geisterspiel ausgetragen wird, könnte es durchaus sein, dass dem einen oder anderen Profi die Motivation ein wenig abhandenkommt.

Zwei Niederlagen unter den letzten drei Heimspielen

Bereits beim jüngsten 0:2 zuhause gegen Mainz 05 zeigte die Borussia ohne Druck keine allzu gute Leistung. Es war zudem die zweite Heimpleite unter den letzten drei Heimspielen, was unter Lucien Favre doch äußerst ungewöhnlich ist. Bislang gab es unter dem Schweizer in den 30 Heimspielen davor schließlich nur eine einzige Niederlage.

Dabei muss der Coach in Form des gesperrten Emre Can, der sich am vergangenen Wochenende gegen Leipzig die fünfte Gelbe Karte abholte, auf einen seiner Schlüsselspieler in der Rückrunde verzichten. Umso mehr überrascht es, dass bei Dortmund gegen Hoffenheim die Quoten der Buchmacher so klar in Richtung der Schwarz-Gelben ausschlagen.

Neuer Torrekord und 15 Zu-Null-Spiele

„Das letzte Spiel im Dezember haben wir 2:1 verloren. Wir könnten in der ersten Halbzeit 3:0 oder 4:0 führen. Dann haben wir Fehler gemacht und das Spiel aus der Hand gegeben.“

Lucien Favre

Zurückzuführen ist das auf die starken Leistungsdaten, die beim BVB in der Saison 2019/20 zu Buche stehen. 84 Tore erzielte die Borussia bislang. Damit steht bereits fest, dass der bisherige Torrekord des achtmaligen Deutschen Meisters gebrochen wird.

Auch hinten standen die Schwarz-Gelben sehr stabil. Ganze 15 Mal spielten die Westfalen bisher zu Null. Sollte nun gar ein 16. Mal die defensive Null gehalten werden, würde das ebenfalls zu einer Bestmarke für die Ewigkeit werden. Aktuell sind 15 Zu-Null-Spiele der geteilte Bestwert mit der bis dato letzten Meistersaison 2011/12.

Sich auf diese Weise in den Geschichtsbüchern zu verewigen, dürfte also durchaus noch ein gewisser Anreiz für die Mannschaft sein, die den Sinsheimern mit einem Heimsieg zudem den Direkteinzug in die Europa League vermiesen könnte.


Voraussichtliche Aufstellung von Dortmund:

Bürki – Zagadou – Hummels – Piszczek – Hakimi – Guerreiro – Witsel – Brandt – Sancho – Hazard – Haaland

Letzte Spiele von Dortmund:

Germany Hoffenheim – Statistik & aktuelle Form

Nachdem die TSG Hoffenheim in der Saison 2018/19 als Neunter die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb knapp verpasste, steht schon jetzt fest, dass in der Saison 2019/20 wieder in der Europa League gespielt wird. Unklar ist nur noch, ob es für die Blau-Weißen direkt in die Gruppenphase geht oder ob das Fernduell mit dem VfL Wolfsburg verloren wird und der Weg zunächst in die zweite Qualifikationsrunde führt.

Unklar ist dabei auch, mit welchem Trainer die Sinsheimer in die neue Spielzeit gehen. Nachdem das Engagement mit Coach Alfred Schreuder am 9. Juni beendet wurde, da man sich nicht auf eine gemeinsame Ausrichtung des Vereins für die Zukunft festlegen konnte, übernahm Co-Trainer Matthias Kaltenbach interimsweise. Sein Arbeitspapier als Übungsleiter läuft bereits drei Tage nach dem Bundesliga-Finale in Dortmund aus.

Die drittmeisten Punkte seit dem Re-Start

Dabei brauchen sich die Hoffenheimer keineswegs zu verstecken. Zwar konnte bislang erst ein einziges Auswärtsspiel in Dortmund gewonnen werden, allerdings bringt die TSG viel Momentum mit. 14 Punkte holten die Blau-Weißen aus den acht Spielen seit dem Re-Start. Nur Bayern und Dortmund waren in diesem Zeitfenster erfolgreicher.
 

LeErneutes Tor-Spektakel mit Beteiligung der Eintracht?
Frankfurt vs. Paderborn, 27.06.2020 – Wettbasis.com Analyse

 
Zudem reisen die Sinsheimer mit dem Rückenwind aus zwei Siegen in Folge nach Westfalen, wo sie auf ein Team treffen, gegen das sie zuletzt vier Mal in Folge ungeschlagen blieben – die längste Ungeschlagen-Serie, die die TSG gegen alle 18 Bundesligisten vorzuweisen hat. Vor diesem Hintergrund ist es also keineswegs abwegig, bei Dortmund gegen Hoffenheim einen Tipp auf den nächsten Punktgewinn der Blau-Weißen abzugeben.

Nur drei Niederlagen auf fremden Plätzen

Immerhin spricht im direkten Duell mit Wolfsburg um Platz sechs die Tordifferenz gegen die Baden-Württemberger, die somit zum Punkten verdammt sind. Dafür spricht außerdem die Auswärtsstärke der TSG, die nur drei der bislang 16 Partien auf fremden Plätzen verloren. Stolze 27 Punkte holten die Kicker aus dem Kraichgau in der Ferne.

Besonders positiv ist zudem die Tatsache, dass Matthias Kaltenbach auf fast alle Spieler zurückgreifen kann. Sage und schreibe sechs Spieler stehen aktuell bei vier beziehungsweise neun Gelben Karten und konnten somit einer Sperre in diesem wichtigen Showdown am 34. Spieltag entgehen.

Nun gilt es also, mit vereinten Kräften die Dortmunder Torfabrik zu entzaubern und die eigene Defensivstärke erneut auf den Platz zu bringen. Mit nur 16 Gegentoren auf fremden Plätzen – der zweitbeste Wert der Liga – bringen die Blau-Weißen das Zeug dafür jedenfalls mit.


Voraussichtliche Aufstellung von Hoffenheim:

Baumann – Hübner – Grillitsch – Posch – Skov – Samassekou – Kaderabek – Kramaric – Rudy – Baumgartner – Dabbur

Letzte Spiele von Hoffenheim:

Dortmund vs. Hoffenheim – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga

1/X/2
Wettquoten Stand: 08.07.2020, 15:39

Unibet serviert 5 € Freebet zum Saisonfinale

Unibet Freebet
AGB gelten | 18+

Germany Dortmund vs. Hoffenheim Germany Statistik Highlights

Germany Dortmund gegen Hoffenheim Germany Tipp & Prognose – 27.06.2020

Mehrere Faktoren müssen bei Dortmund gegen Hoffenheim in der Prognose berücksichtigt werden, weshalb es auch recht schwer ist, sich im 1X2-System festzulegen. Ein wichtiger Aspekt ist, dass es augenscheinlich um nichts mehr für die Schwarz-Gelben geht, denen mit Emre Can einer der auffälligsten Rückrunden-Spieler gesperrt fehlt.

Allerdings verlor Dortmund unter Lucien Favre nur drei der 33 Heimspiele in der Bundesliga und ist zuhause ungemein schwer zu schlagen. Dann wiederum sind gleich zwei dieser drei Heimpleiten unter den letzten drei Heimspielen zu finden, während mit Hoffenheim ein Team gastiert, das seit vier Partien gegen den BVB ungeschlagen ist.

Key-Facts – Dortmund vs. Hoffenheim Tipp

  • Hoffenheim hat kein einziges der letzten vier Spiele gegen den BVB verloren
  • Dortmund hat zwei der letzten drei Heimspiele verloren
  • Hoffenheim verlor auswärts nur drei der 16 Ligaspiele

Am nachhaltigsten ist es in unseren Augen daher, bei Dortmund gegen Hoffenheim den Tipp auf die Doppelte Chance X2 zu spielen. Immerhin braucht die TSG zwingend etwas Zählbares beim BVB. Weil wir zwei offensiv eingestellte Kontrahenten erwarten, kombinieren wir diese Wette mit „Beide Teams treffen: Ja“.

Für „X2 & BTS“ stehen bei Dortmund gegen Hoffenheim Quoten von 2.60 zur Verfügung, die wir bei Guts mit vier Units anspielen. Was sonst noch dafür spricht, bei diesem Bookie zu wetten, analysieren wir ausführlich im Guts-Testbericht auf Wettbasis.
 

 

Germany Dortmund – Hoffenheim Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Dortmund: 1.80 @LeoVegas
Unentschieden: 4.50 @Bet365
Germany Sieg Hoffenheim: 4.20 @Betway

Wettquoten Stand: 26.06.2020, 09:58

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dortmund / Unentschieden / Sieg Hoffenheim:

1: 55%
X: 21%
2: 24%

Germany Dortmund – Hoffenheim Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Dortmund gegen Hoffenheim Wettquoten von 1.36 für über 2,5 Tore und 1.40 für „BTS: Ja“ ausgeschrieben, was beides in unseren Augen absolut hochwahrscheinliche Wettmöglichkeiten sind. Um aus den geringen Wettquoten etwas herauszukitzeln, sollten beide Märkte bei Bet365 kombiniert werden. Für „Ü2,5 & BTS“ stehen dort immerhin Wettquoten von 1.57 zur Verfügung.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.36 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.40 @Bet365
NEIN: 2.75 @Bet365

Wettquoten Stand: 26.06.2020, 09:58