Enthält kommerzielle Inhalte

Sport-News

Tour de France 2021: Favoriten, Wettquoten & Prognose

Wer gewinnt die Tour de France 2021?

Mathias Bartsch  15. Juli 2021
tour de france 2021 favoritenr
Vorjahressieger Tadej Pogacar (re.) und Primoz Roglic zählen zu den Tour de France 2021 Favoriten. (© IMAGO / Belga)

Wer sind die Tour de France 2021 Favoriten?

Sowohl die Radsport-Experten als auch die Buchmacher bei ihren Tour Wettquoten gehen nach den ersten Etappen von Tadej Pogacar als neuen Sieger aus.

Nach dem die größten Widersacher ausgeschieden oder weit hinten liegen, stellt sich nur noch die Frage: Fährt der Slowene den Riesenvorsprung nach hause?

 

Wetten & Quoten: Wer gewinnt die Tour de France 2021

Tour de france 2021 favoriten Wetten quoten Tour de france 2021 favoriten Wetten quoten Tour de france 2021 favoriten Wetten quoten
Tadej Pogacar 1.02 1.002 1.02
Jonas Vingegaard 15.00 17.00 15.00
Richard Carapaz 41.00 41.00 34.00
Rigoberto Uran 151.0 151.0 101.0
Enric Mas Nicolau 251.0 251.0 101.0
Ben O´Connor 201.0 201.0 101.0

* Sollte Ihr persönlicher Favorit dabei sein, einfach auf die gewünschte Quote klicken und schon landen Sie auf direktem Wege beim Anbieter. Wettquoten Stand vom 15.07.2021, 7:50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. AGB gelten | 18+ Text: Vor Tour-Beginn

Inhaltsverzeichnis

Die Tour de France 2021 Favoriten für den Gesamtsieg im Check

Pogacar und Roglic, die im Vorjahr der Tour de France ihren Stempel aufgedrückt haben, sind sich ihrer Sache keineswegs sicher.

Während Pogacar davon spricht, dass der Parcours 2021 ihm eher nicht so entgegenkomme, erwartet Roglic sogar „bis zu 20 Jungs, die heiß auf den Gesamtsieg“ sind.

Wir werfen einen genauen Blick auf die Top-Favoriten für die Tour de France 2021.

 

Slovenia Tadej Pogacar – der Titelverteidiger und Topfavorit

Im Vorjahr schockte er die Radsportwelt mit seinem Teufelsritt im Zeitfahren am vorletzten Tag der Frankreich-Rundfahrt. Hierbei holte „Pogi“ den bis dahin mit knapp einer Minute führenden Primoz Roglic noch ein und schnappte sich am letzen Drücker den Tour Sieg 2020.

Mit damals noch 21 Jahren krönte sich der Slowene zum zweitjüngsten Tour-Sieger in der Geschichte. Obendrein strich Pogacar die Bergwertung und das Ranking des besten Nachwuchsfahrers für sich ein.

Dass der Fahrer vom UAE Team Emirates bei der Tour de France 2021 bei den Gesamtsieg-Wettquoten ganz vorne auftaucht und somit zu den Buchmacher Favoriten zählt, verwundert wiederum wenig, da er im laufenden Jahr mit starken Leistungen aufgefallen ist.

Mit Lüttich-Bastogne-Lüttich holte sich Pogacar den ersten Klassiker in seiner Karriere und zusätzlich gewann er Tirreno-Adriatico sowie die UAE Tour. Unmittelbar vor der beginnenden Tour konnte Pogacar zudem erstmals die Slowenien-Rundfahrt in seiner Heimat für sich entscheiden.

400% bis 40€ + 5€ Gratiswette
  • 18+
  • AGB gelten

 

Slovenia Primoz Roglic – der Vorjahreszweite

(Update vom 4.07.2021 – Roglic gibt die Tour 2021 aufgrund einer Verletzung auf)

Der Gewinner der Vuelta der letzten beiden Jahre erfüllte sich wie beschrieben im Vorjahr nicht den Traum vom Triumph bei der Rundfahrt durch Frankreich.

Allerdings gehört der Landsmann von Pogacar nun wieder zu den Tour de France 2021 Favoriten bei den Wettquoten.

Für ihn spricht vor allem auch seine Mannschaft. Mit Jumbo-Visma hat Primoz Roglic eines der besten Teams im Peloton an seiner Seite. Die Niederländer wollen endlich die Vorherrschaft von Ineos bei der Tour de France beenden.

Der 31-Jährige befindet sich in diesem Jahr in einer guten Form, weshalb er als heißer Kandidat bei der Frage “Wer gewinnt die Tour de France 2021” angesehen werden kann.

Bei Paris-Nizza holte sich „Rogla“ die Punktewertung und drei Tageserfolge. Noch besser lief es bei der Baskenland-Rundfahrt im vergangenen April.Den mehrtägigen Wettbewerb gewann Roglic nach 2018 zum zweiten Mal und verwies Pogacar im direkten Duell auf den dritten Platz.

Dabei dominierte er die Rundfahrt sehr stark, denn die Punkte- und Bergwertung gingen gleichermaßen an den Slowenen.

 

Die 21 Tour Etappen im Detail
Strecke & Etappenplan der Tour de France 2021

 

United Kingdom Geraint Thomas – der „Slowenen-Jäger“

Geraint Thomas holte sich beim kürzlichen Vorbereitungsrennen Criterium du Dauphine den 3. Platz und bestätigte seine stabile Verfassung. Bereits Anfang Mai gewann der 35-jährige Waliser die Tour de Romandie.

Über ausreichend Erfahrung bei der Tour de France verfügt er mit bisherigen 10 Teilnahmen ohnehin. Dabei Thomas 2018 die Tour und ein Jahr später, bei seiner bislang letzten Teilnahme, wurde er Zweiter hinter Egan Bernal.

Wenig verwunderlich, dass Thomas bei den Tour de France 2021 Favoriten recht weit oben zu finden ist – wenn auch bei den Toursieg Wettquoten mit etwas Respektabstand zu den beiden Slowenen.

Wie bei Roglic ist ein Pluspunkt bei Thomas sein starkes Team: In den vergangenen Jahren hat Ineos beziehungsweise die Vorgängermannschaft Team Sky die Tour de France fast nach Belieben beherrscht. Nicht weniger als sieben der vergangenen zehn Ausgaben wurden von dem britischen Rennstall gewonnen!

 

Gehört Thomas-Helfer Carapaz zu den Tour de France 2021 Favoriten?

Hierbei kann Thomas auf sehr starke Helfer wie Richard Carapaz oder seinen Landsmann Tao Geoghegan Hart zurückgreifen. Beide genannten Fahrer haben selbst schon einmal die Italien-Rundfahrt gewonnen und sind somit für eine Grand Tours bestens ausgelegt.

Speziell Carapaz ist in diesem Jahr recht gut unterwegs, wie der Gesamtsieg bei der kürzlichen Tour de Suisse beweist. Eventuell wird seine aktuell sehr starke Form sogar zu einem Problem für Thomas, denn bei einem positiven Tour-Verlauf von Carapaz könnte die Rolle des Leaders bei Ineos noch einmal neu überdacht werden.

Deshalb kann Carapaz auch noch zu den Tour de France Favoriten 2021 gezählt werden. Denn es kam schon öfters vor, dass ein eingeplanter Helfer plötzlich die Kapitänsrolle übernehmen durfte, weil die Form besser war.

 

Bwin Joker WetteDirekt zur Bwin Joker Wette
AGB gelten | 18+

France Julian Alaphilippe – ein Geheimtipp unter den Tour de France Favoriten?

„Jetzt oder nie“ dürfte sich Julian Alaphilippe denken, wenn er einen Blick auf den Etappenplan der Tour de France 2021 wirft.

Die Tour-Verantwortlichen haben für dieses Jahr einen Kurs gebaut, der Alaphilippe größtmöglich entgegenkommt. Noch nie dürften Klassiker-ähnliche Etappen eine derart große Rolle bei einer Tour de France gespielt haben, wie in diesem Jahr. Deshalb ist Alaphilippe zu den Tour de France 2021 Favoriten zu zählen.

Ob der Franzose die Gunst der Stunde nützen kann und für den ersten französischen Tour-Sieg seit 1985 sorgen kann?

Dass er dazu in der Lage sein könnte hat der Kapitän der Deceuninck – Quick-Step Mannschaft bereits in den letzten Jahren bewiesen. 2019 wurde er Fünfter der Gesamtwertung, dazu hat er insgesamt fünf Tour-Etappen gewinnen können und sich 2018 die Bergwertung gesichert.

 

Die Tour de France Sieger seit 2011

Jahr Fahrer Rennstall
2011 Australia Cadel Evans BMC Racing Team
2012 United Kingdom Bradley Wiggins Team Sky
2013 United Kingdom Chris Froome Team Sky
2014 Italy Vincenzo Nibali Astana
2015 United Kingdom Chris Froome Team Sky
2016 United Kingdom Chris Froome Team Sky
2017 United Kingdom Chris Froome Team Sky
2018 United Kingdom Geraint Thomas Team Ineos
2019 Colombia Egan Bernal Team Ineos
2020 Slovenia Tadej Pogacar UAE Team Emirates

 

 

Tour de France 2021 Punktewertung – Favoriten & Quoten

Die Punktewertung gibt es bei der Tour de France seit dem Jahr 1953. Mit sieben Siegen ist der Rekordhalter Peter Sagan aus der Slowakei. Titelverteidiger ist wiederum der Ire Sam Bennett von Deceuninck – Quick-Step.

Die Punkte lassen sich bei der Frankreich-Rundfahrt auf verschiede Arten sammeln: So erhalten Etappensieger Zähler oder es werden im Verlauf eines Tagesabschnitts Sprintwertungen abgehalten.

Wer am Ende die meisten Punkte eingeheimst hat, darf sich über den Gewinn des Grünen Trikots freuen.

Zu beachten ist noch, dass sich die Punkteanzahl für einen Etappensieg unterscheidet. So erhalten Sieger auf einer Flachetappe, die in der Regel im Sprint entschieden wird, 50 Punkte, während sich der Gewinner einer Bergetappe mit 20 Punkten zufrieden geben muss.

Zudem werden die Punkte in abnehmender Höhe vom Ersten bis zum 15. einer Etappe vergeben.

 

Gewinner der Punktewertung Tour de France seit 2015

Jahr Fahrer Rennstall
2015 Slovakia Peter Sagan Tinkoff
2016 Slovakia Peter Sagan Tinkoff
2017 Australia Michael Matthews Team Sunweb
2018 Slovakia Peter Sagan Bora-Hansgrohe
2019 Slovakia Peter Sagan Bora-Hansgrohe
2020 Ireland Sam Bennett Deceuninck – Quick-Step

 

Peter Sagan ist auch bei der kommenden Ausgabe bei den Tour de France 2021 Favoriten für die Punktewertung angesiedelt.

Der amtierende slowakische Meister im Straßenrennen gewann kürzlich bereits das Punkteklassement beim Giro und hat trotz seiner 31 Jahre noch immer die Beine für sehr hohe Endgeschwindigkeiten.

 

Aktuelle Gratiswetten Angebote
18+ | AGB gelten

 

Punktewertung Sieger Tipp: Peter Sagan

Gut drauf ist zugegebenermaßen parallel Caleb Ewan.

Der Australier gewann zuletzt die Punktewertung bei der Belgien-Rundfahrt und 2019 reichte es für ihn bereits einmal zum zweiten Platz bei der Wertung während einer Tour de France.

Doch der besonders formstarke und noch dazu maximal erfahrene Sagan sollte sich in diesem Jahr seinen achten Titel holen und Position als Rekordhalter weiter ausbauen. Die TDF 2021 Punktewertung Prognose für den Gewinner umfasst daher Peter Sagan!

Unibet
Wer gewinnt die Punktewertung der Tour 2021?
Mark Cavendish 1.11
Michael Matthews 8.00
Jasper Philipsen 23.00
Sonny Colbrelli 34.00
Wette jetzt bei Unibet

Quoten Stand vom 15.07.2021, 7.50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Tour de France Bergwertung – Favoriten & Quoten

Bereits seit dem Jahr 1933 lässt sich die Bergwertung bei der Tour de France entdecken.

Hierbei werden die Punkte für die Anstiege zusammengezählt und der aktuell Führende in der Bergwertung trägt das Gepunktete Trikot. Die Anzahl der zu gewinnenden Punkte richtet sich nach der jeweiligen Schwere eines Anstiegs.

So erhalten Sieger bei einem Anstieg der Hors Categorie, also der höchsten Klassifizierung mehr Punkte, verglichen mit den folgenden Bergkategorien, die von eins bis vier eingestuft werden.

Besonders lohnt sich der Gewinn der Hors Categorie, wenn diese mit einer Bergankunft verbunden sind, denn dann werden die Zähler noch einmal verdoppelt!

 

Gewinner der Bergwertung Tour de France seit 2015

Jahr Fahrer Rennstall
2015 United Kingdom Chris Froome Team Sky
2016 Poland Rafael Majka Tinkoff
2017 France Warren Barguil Team Sunweb
2018 France Julian Alaphilippe Quick-Step Floors
2019 France Romain Bardet AG2R La Mondiale
2020 Slovenia Tadej Pogacar UAE Team Emirates

 

Der Rekordhalter der Bergwertung bei der Tour de France ist der Franzose Richard Virenque mit sieben Erfolgen.

Überhaupt ist Frankreich in dieser Wertung traditionell stark: Bereits 22 Mal hat das Gastgeberland am Ende den Gewinner der Bergwertung gestellt – Top-Wert aller Länder!

Ein Fahrer aus Deutschland oder Österreich konnte die Wertung wiederum noch nie gewinnen.

 

Bergwertung Sieger Tipp: Julian Alaphilippe

Zu erwarten ist bei der Frage „Wer gewinnt die Bergwertung der Tour de France 2021?“ wie im Gesamtklassement unter anderem ein Zweikampf zwischen dem Vorjahressieger Pogacar und Roglic. Allerdings muss in dieser Wertung immer ebenfalls der aktuelle Weltmeister Julian Alaphilippe beachtet werden.

Der Franzose ist stets besonders angriffslustig und konnte die Wertung schon 2018 für sich entscheiden. Da Alaphilippe in der Gesamtwertung geringere Chancen als die beiden Slowenen hat, wird er sich zuvorderst auf dieses Ranking konzentrieren.

Angesichts dessen sieht der TDF 2021 Tipp für die Bergwertung als Gewinner „Loulou“ vor!

Unibet
Wer gewinnt die Bergwertung der Tour 2021?
Tadej Pogacar 2.00
Wout Poels 2.25
Nairo Quintana 11.00
Michael Woods 12.00
Wette jetzt bei Unibet

Quoten Stand vom 15.07.2021, 7.50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

 

Streckenplan mit den Tour de France 2021 Etappen

Etappe Verlauf Distanz (km) Etappenart Gewinner
26. Juni – 1. Etappe Brest – Landerneau 187 hügelig France J. Alaphilippe
27. Juni – 2. Etappe Perros-Guirec – Mur-de-Bretagne 183 hügelig Netherlands M. van der Poel
28. Juni – 3. Etappe Lorient – Pontivy 183 Flachetappe Belgium T. Merlier
29. Juni – 4. Etappe Redon – Fougeres 152 Flachetappe United Kingdom M. Cavendish
30. Juni – 5. Etappe Change – Laval 27 Zeitfahren Slovenia T. Pogacar
01. Juli – 6. Etappe Tours – Chateauroux 143 Flachetappe United Kingdom M. Cavendish
02. Juli – 7. Etappe Vierzon – Le Creusot 248 hügelig Slovenia M. Mohoric
03. Juli – 8. Etappe Oyonnax – Le Grand-Bornand 151 Bergetappe Belgium D. Teuns
04. Juli – 9. Etappe Cluses – Tignes 145 Bergetappe Australia B. O’Connor
05. Juli Ruhetag
06. Juli – 10. Etappe Albertville – Valence 186 Flachetappe United Kingdom M. Cavendish
07. Juli – 11. Etappe Sorgues – Malaucene 200 Bergetappe Belgium W. van Aert
08. Juli – 12. Etappe Saint-Paul-Trois-Chateaux – Nimes 161 Flachetappe Germany N. Politt
09. Juli – 13. Etappe Nimes – Carcassonne 221 Flachetappe United Kingdom M. Cavendish
10. Juli – 14. Etappe Carcassonne – Quillan 184 Mitteletappe Netherlands B. Mollema
11. Juli – 15. Etappe Ceret – Andorra la Vella 192 Bergetappe United States S. Kuss
12. Juli Ruhetag
13. Juli – 16. Etappe Pas de la Casa – Saint-Gaudens 170 hügelig Austria P. Konrad
14. Juli – 17. Etappe Muret – Saint-Lary-Soulan 178 Bergetappe Slovenia T. Pogacar
15. Juli – 18. Etappe Pau – Luz Ardiden 130 Bergetappe Slovenia T. Pogacar
16. Juli – 19. Etappe Mourenx – Libourne 203 Flachetappe Slovenia M. Mohoric
17. Juli – 20. Etappe Libourne – Saint-Emilion 31 Zeitfahren Belgium W. van Aert
18. Juli – 21. Etappe Chatou – Paris 118 Flachetappe Belgium W. van Aert

 

Tour de France 2021

Tour de France 2021: Übertragung im TV und Livestream

Um die Tour de France 2021 im TV zu verfolgen, stehen gleich mehrere Optionen zur Auswahl. In voller Länge werden die Etappen auf Eurosport 1 und ONE, einem Sender der ARD, ausgestrahlt. Überdies wird die ARD jeweils ab dem Nachmittag im Hauptprogramm die Frankreich-Rundfahrt übertragen.

Außerdem kann die Tour im Livestream der ARD verfolgt werden. Letztgenannte Option steht jedoch nur innerhalb von Deutschland zur Verfügung. Ebenso lässt sich das Rennen mobil via der GCN-App abrufen – hierfür muss aber ein GCN+Account vorhanden sein.

 

Wettbasis-Prognose & Tipp zur Tour de France 2021

Im Zwei- bzw. Dreikampf der Tour de France 2021 Favoriten haben wir als Tipp für den Toursieg 2021 Primoz Roglic ausgewählt.

Zwar ist Tadej Pogacar aktuell einmal mehr mit ihm auf Augenhöhe, doch sein UAE Team Emirates kann mit Jumbo-Visma nicht mithalten, weshalb der ehemalige Skispringer mehr Unterstützung erwarten kann.

Ein Umstand, der Roglic am Ende den Sieg bei der Tour 2021 bescheren sollte. 

Unter anderem werden Tom Dumoulin und Steven Kruijswijk eine große Hilfestellung in den Bergen darstellen: Beide Fahrer befanden sich bei ihren letzten beiden Teilnahmen selbst stets unter den besten zehn Fahrern des Gesamtklassements.

 

Key-Facts – Tour de France 2021 Tipp
  • Streckenlänge beträgt 3.383 Kilometer
  • Vorjahressieger ist der Slowene Tadej Pogacar
  • 23 Teams mit 184 Fahrern gehen an den Start

 

Ein leistungsstarkes Team hat andererseits zugegebenermaßen Thomas Geraint mit Ineos, doch seine individuelle Stärke fällt im Vergleich zu den beiden Slowenen geringer aus.

Aus diesem Grund dürfte der Waliser fraglos ein Kandidat für das Podium in Paris am 18. Juli sein – für einen weiteren Erfolg nach 2018 wird es aber wohl für „G“ nicht reichen.

Des Weiteren ist die Leader-Rolle bei dem Rennstall noch etwas unklar, da sein Edelhelfer Carapaz ebenfalls berechtigte Ambitionen auf den Gewinn aufweist. Ein Umstand, welcher der gegenseitigen Hilfeleistung in den Bergen eventuell nicht förderlich sein wird.

Für Roglic spricht nebstdem, dass der 31-Jährige nach dem dramatischen Verlauf der letzten Ausgabe, als er den bereits sicher geglaubten Sieg am vorletzten Renntag im Zeitfahren aus der Hand gab, noch eine Rechnung offen hat.

Vor diesem Hintergrund wird der im Vergleich zu Pogacar on top erfahrenere Roglic besonders motiviert in die Pedalen treten.

 

Tour de France Wetten bei Bet365
Anbieter: Bet365 | 18+ | AGB gelten

Passend zu diesem Artikel: