Enthält kommerzielle Inhalte

Snooker UK Championship 2019 – Favoriten, Wetten & Wettquoten

Gewinnt Trump auch das dritte Triple Crown Event 2019?

Snooker UK Championship 2019 Favoriten, Wetten & Wettquoten 26.11. – 08.12.2019

Sagt Ihnen der Begriff „Triple Crown“ etwas? Nein, dann sind sie vermutlich noch ein recht junger Anhänger des Snooker Sports. Dieser inoffizielle Titel wird nämlich an jene Profis verliehen, die es in ihrer Karriere schaffen, die drei wichtigsten Turniere des Jahres zu gewinnen. Zu diesen besonders bedeutungsvollen Turnieren gehören neben der Weltmeisterschaft und dem Masters auch die UK Championship.

Ab dem kommenden Dienstag werden wieder 128 schick angezogene junge Männer mit Weste und Fliege um das in den letzten Jahren stetig angewachsene Preisgeld kämpfen. Das Finale steigt schließlich am 08. Dezember. Titelverteidiger der UK Championship, die zum 15. Mal im Barbican Centre im englischen York ausgetragen und vom Wettanbieter Betway gesponsort werden, ist Snooker-Legende Ronnie O’Sullivan, der sogar die vergangenen zwei Auflagen gewann.

UK Championship 2019 – beste Quoten *
England Judd Trump: 3.75 @Betway
England Ronnie O’Sullivan: 4.50 @Betway
Australia Neil Robertson: 6.50 @Betway
England Mark Selby: 11.00 @Betway
John Higgins: 17.00 @Betway

(Wettquoten vom 26.11.2019, 16:15 Uhr)

Auch bei den Snooker UK Championship 2019 gehört O’Sullivan den Wettquoten nach zu den heißesten Favoriten, wenngleich er im laufenden Kalenderjahr erst einen Titel bei einem Ranking-Event holen konnte. Nur Judd Trump erhält niedrigere Quoten. Der amtierende Weltranglistenerste ist aktuell das Maß aller Dinge und könnte mit dem Gewinn der UK Championship alle drei Triple Crown-Titel zur gleichen Zeit halten.

Inhaltsverzeichnis

Die Wettbasis analysiert anhand der jüngsten Eindrücke und der Rückschau auf die vergangenen Jahre, auf wen sich bei der UK Championship 2019 entsprechende Wetten auf den Gesamtsieg bezahlt machen könnten. Nachfolgend gehen wir auf die vielversprechendsten Anwärter ein, geben zudem eine Übersicht über potentielle Geheimfavoriten und legen uns anschließend in der Prognose fest, welche UK Championship 2019 Wettquoten das beste Risiko-Ertrags-Verhältnis bieten.

Wer gewinnt die UK Championship 2019?
Trump
3.75
O’Sullivan
4.50
Robertson
6.00
Selby
10.00

Bei Bwin wetten

(Wettquoten vom 26.11.2019, 16:26 Uhr)

UK Championship 2019 – Favoriten

England Judd Trump

Aktuelle Position in der Weltrangliste: 1

Es gibt derzeit keinen besseren Snooker-Spieler als Judd Trump. Wurde dem 30-Jährigen Engländer in der Vergangenheit noch vorgeworfen, dass er sein riesiges Talent nicht konstant am Tisch zeigen könne, scheint es beim Weltranglistenersten mittlerweile endlich „Klick“ gemacht zu haben.

Im Jahr 2019 gewann „The Ace“ bereits fünf Ranglistenturniere und damit so viele wie kein anderer Profi. Noch beeindruckender ist jedoch die Tatsache, dass sich Trump im Mai erstmals zum Weltmeister kürte und schon vier Monate vorher auch erstmals in seiner Karriere das Masters gewann.

Da „Danny the Boy“ bereits 2011 als Youngster die UK Championship-Trophäe in die Höhe recken durfte, gehört Trump somit seit diesem Jahr als elftes Mitglied zum begehrten Triple Crown Club, also jener Elite, die die drei wichtigsten Snooker-Turniere im Verlaufe der eigenen Laufbahn für sich entscheiden konnte.

Wenn man zusätzlich bedenkt, welche Dominanz Judd Trump zuletzt an den Tag legte und in welcher Art und Weise, er beispielsweise das WM-Finale gegen John Higgins (18:9) oder das Masters-Endspiel gegen sein langjähriges Vorbild O’Sullivan (10:4) gewann, wird deutlich, warum bei der UK Championship 2019 die geringsten Wettquoten für Wetten auf den jungen Engländer angeboten werden.

England Ronnie O’Sullivan

Aktuelle Position in der Weltrangliste: 2

Eigentlich verbietet es sich ja, die lebende Snooker-Legende Ronnie O’Sullivan noch einmal vorzustellen. Der 43-Jährige hat den Sport in den letzten zwei Jahrzehnten wie kein anderer geprägt und sich weltweit einen Namen gemacht.

Dass der Engländer zwischenzeitlich aber immer wieder mit Motivationsproblemen zu kämpfen hatte und sogar öffentlich aussagte, dass er nur noch Turniere spiele, um seiner Familie größere finanzielle Möglichkeiten zu geben, beschreibt allerdings auch die sehr nachdenkliche Person Ronnie O’Sullivan.

Aktuell scheint es an Motivation bei „The Rocket“ nicht zu mangeln. Der in der Weltrangliste auf Position zwei liegende Routinier gewann in dieser Saison das Shanghai Masters und erreichte auch bei den jüngsten zwei Turnieren, dem Champion of Champions sowie den Northern Ireland Open, jeweils mindestens das Halbfinale.

Nichtsdestotrotz würden wir im Vorfeld der Snooker UK Championship 2019 auf Wetten auf „Mr. 147“ verzichten. Dies liegt nicht etwa daran, dass wir an der vorhandenen Qualität der Legende zweifeln, sondern eher daran, dass die Ausrutscher des Favoriten zuletzt in schöner Regelmäßigkeit vorkamen. Nicht nur einmal kam es vor, dass O’Sullivan lustlos am Tisch wirkte und damit leichtfertig Siege abschenkte. Somit steht der potentielle Ertrag in einem schlechten Verhältnis zum Risiko.

10€ Freebet + 100€ Bonus bei Betano

Betano Freebet + Bonus
Jetzt 10€ Freebet sichern
AGB gelten | 18+
 

Australia Neil Robertson

Aktuelle Position in der Weltrangliste: 4

Der Australier Neil Robertson trägt die Auszeichnung mit sich herum, dass er der erfolgreichste Snooker-Profi außerhalb des Vereinigten Königreichs ist. Bereits 16 Ranglistenturniere konnte der 37-Jährige aus Melbourne, der eher wie ein Surfer aussieht, für sich entscheiden. Unvergessen bleibt zudem der gewonnene Weltmeistertitel aus dem Jahr 2010.

Seitdem ist jedoch viel Zeit vergangenen und insbesondere in den letzten Jahren schien es so, als habe „The Thunder from Down Under“ etwas den Fokus verloren. Dass der ehemalige Weltranglistenerste an guten Tagen aber nach wie vor allen Kollegen gefährlich werden kann, zeigte Robertson erst kürzlich beim Champion of Champions Turnier in Coventry, das er nach Siegen über O’Sullivan im Halbfinale sowie Trump im Finale etwas überraschend gewann.

Nur wenige Wochen später ist davon auszugehen, dass der Blondschopf die gute Form konserviert hat und erneut ein Wörtchen um den Titel mitsprechen will. Dagegen spricht zwar die Tatsache, dass Robertson in den letzten drei Jahren spätestens in der vierten Runde der UK Championship die Segel strich. Aber: 2013 und 2015 trug sich der Weltranglistenvierte auch schon in die Siegerliste dieses Turniers ein.

Den Gentlemen-Sport verstehen und erfolgreich wetten
Snooker Wetten – Wettbasis.com Ratgeber

 

UK Championship 2019 – Geheimfavoriten

Bei einem Snooker-Event von Geheimfavoriten zu sprechen, ist in unseren Augen nicht zwingend gerechtfertigt. Zwar sind auf diesem hohen Niveau nach wie vor Unterschiede in der Qualität zu erkennen, doch, ähnlich wie beim Darts, spielt auch der mentale Faktor sowie das Thema Glück eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Somit würden wir behaupten, dass nahezu alle Profis, die in den Top Ten oder gar in den Top 16 der Weltrangliste platziert sind, die realistische Chance haben, ein solches Turnier wie die UK Championship zu gewinnen. Die höheren Wettquoten auf die nachfolgenden Sportler sollten deshalb genauer unter die Lupe und eventuell mit einem kleinen Einsatz angespielt werden.

John Higgins

Aktuelle Position in der Weltrangliste: 5

John Higgins gehört nach wie vor zu den ganz großen Namen des Snookers. Obwohl „The Wizard of Wishaw“ mit 44 Jahren sogar zur alten Garde zu zählen ist, liefert der Schotte weiterhin tolle Resultate ab. Nicht nur, dass Higgins mit vier Weltmeistertitel zu den erfolgreichsten Spielern aller Zeiten zählt, der aktuelle Weltranglistenfünfte stand zuletzt dreimal nacheinander im WM-Finale, scheiterte jedoch dreimal am jeweiligen Konkurrenten.

Auch das Einladungsturnier „Masters“ sowie die UK Championship konnte Higgins bereits für sich entscheiden, weshalb auch er dem elitären Triple Crown Club beiwohnt. Der ehemalige Weltranglistenerste, der zwischenzeitlich aufgrund eines Wettskandals aus dem Verkehr gezogen wurde, kann mit seiner Erfahrung allen Gegner gefährlich werden.

Sollte Higgins bei den UK Championship 2019 gewinnen, winken Wettquoten von 17.00 in der Spitze, die allerdings auch ausdrücken, dass der Schotte seit 2011 bei diesem Turnier nicht mehr im Finale stand und als bestes Ergebnis seitdem zwei Viertelfinal-Teilnahmen aufweist. Auch in den vergangenen Wochen war Higgins nicht in allerbester Verfassung unterwegs.

Frankreich auf dem Weg zur Titelverteidigung?
Wer gewinnt die Handball WM 2019 der Damen? Favoriten & Wettquoten

 

England Kyren Wilson

Aktuelle Position in der Weltrangliste: 9

Wer uns in der Betrachtung der potentiellen Siegesanwärter etwas zu kurz kommt, ist Kyren Wilson. Dem 27-Jährigen hängt ein wenig das Image des „ewigen Talents“ nach. Viele erwarteten in den letzten Jahren den endgültigen Durchbruch des Warriors, doch mit Ausnahme mehrerer „kleinerer“ Turniere blieben die ganz großen Erfolge bislang aus.

Dies ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass Wilson zu den talentiertesten Spielern in der Szene zählt. Erwischt der Engländer eine gute Woche, in der er sich insbesondere auf seine Quote bei den langen Einsteigern verlassen kann, sollte man sich vor dem Weltranglistenneunten in Acht nehmen. Weil für den Einsatz eines Euros die Auszahlung des 26-fachen Betrags lockt, könnte man über UK Championship 2019 Wetten auf Kyren Wilson durchaus nachdenken.

Wales Mark Williams

Aktuelle Position in der Weltrangliste: 3

Ein weiterer großer Gentleman der Snooker-Szene ist Mark Williams. Der dreifache Weltmeister erlebte in den vergangenen zwei Jahren seinen dritten Herbst und ist seitdem endgültig wieder in der Weltspitze angekommen. Aktuell liegen nur Judd Trump und Ronnie O’Sullivan in der Weltrangliste vor dem Waliser, der als äußerst ungeduldiger Spieler gilt.

Lange Safety-Phasen innerhalb eines Frames gefallen dem Routinier überhaupt nicht. Stattdessen versucht er mit seinem „einfachen“ Pot-Spiel die Gegner zur Weißglut zu bringen. Erwischt er gute Tage, ist er mit dieser Art und Weise, schwer zu bezwingen. Läuft es jedoch nicht wie gewünscht, kann Williams auch gegen jeden Snooker-Profi dieser Welt verlieren.

Dies dürfte auch der Grund dafür sein, warum Williams bei den Snooker UK Championship 2019 nicht zu den Favoriten gezählt wird. Die Tatsache, dass im englischen York aber mehrere Frames gewonnen werden müssen, um den Sieg einzufahren, könnte dem 44-Jährigen liegen. Wir zählen den Waliser deshalb durchaus zum erweiterten Kreis der Geheimfavoriten.

Prognose und Wettbasis-Trend – UK Championship 2019

Betrachten wir bei der UK Chamionship 2019 die Quoten für die Wetten auf den Gesamtsieger, dann wird deutlich, dass die Wettanbieter mit Judd Trump und Ronnie O’Sullivan zwei Spieler die besten Karten einräumen. Es folgen mit Mark Selby, John Higgins, Neil Robertson, Mark Allen, Shaun Murphy oder Barry Hawkins weitere Profis, denen einiges zuzutrauen ist.

In unseren Augen hat der amtierende Weltmeister Judd Trump die Favoritenrolle zurecht inne. Der mittlerweile 30-Jährige Engländer befindet sich in herausragender Form, gewann zuletzt die Northern Ireland Open und brennt zudem darauf, nach dem WM-Titel und dem Masters-Triumph auch das dritte Event der Triple Crown in einem Jahr zu gewinnen.

 

Key-Facts – UK Championship 2019 Wetten

  • Trump und O’Sullivan sind die absoluten Top-Favoriten
  • Trump ist amtierender Weltmeister und Masters-Sieger
  • O’Sullivan siegte zuletzt zweimal in Folge

 

Die wahrscheinlich aussichtsreichsten Chancen, seinem jüngeren Kontrahenten diesen Erfolg madig zu machen, hat die Legende Ronnie O’Sullivan. Der 43-Jährige verfügt natürlich noch immer über die nötige Qualität, um solche Turniere über zwei Wochen hinweg zu gewinnen. Außerdem gewann er die vergangenen beiden Auflagen der UK Championship 2019, was die Wettquoten von 4.50 in der Spitze durchaus interessant macht.

Wir würden uns bei der UK Championship 2019 aber tatsächlich für Wetten auf Judd Trump entscheiden. Die Dominanz, die „The Ace“ momentan am Tisch ausstrahlt, erinnert an die besten Zeiten seines Idols O’Sullivan. Wir können uns kaum vorstellen, dass ein Profi über die hohe Anzahl der Frames dem Weltranglistenersten wirklich gefährlich werden kann.

Alternativ wollen wir Ihnen aber auch noch die UK Championship 2019 Wettquoten auf Mark Williams oder Kyren Wilson ans Herz legen. Beide Profis werden unserer Meinung nach von den Buchmachern etwas unterschätzt und könnten sich im Turnierverlauf in einen kleinen Rausch spielen. Wählen Sie deshalb einen Wettanbieter mit Cash-Out-Funktion, der ihnen im Falle eines Viertelfinal- oder Halbfinal-Einzugs einen guten Teil des Gewinns bereits auszahlt.
 

 

Snooker UK Championship 2019 – Wettquoten * auf den Turniersieg

England Judd Trump: 3,75 @Bwin
England Ronnie O’Sullivan: 4,50 @Bwin
Australia Neil Robertson: 6,50 @Betway
England Mark Selby : 11,00 @Betway
Mark Allen: 17,00 @Betway
England John Higgins : 17,00 @Betway
England Kyren Wilson : 26,00 @Bwin
Wales Mark Williams : 26,00 @Bwin

(Wettquoten vom 26.11.2019, 17:26 Uhr)

Hier bei Betway auf Snooker tippen