Enthält kommerzielle Inhalte

Formel 1 Wetten

Formel 1 Wetten: Weltmeister Quoten 2022, beste Anbieter, Tipps & Rennkalender

Wer wird Formel 1 Weltmeister?

Steffen Peters  16. Mai 2022
Formel 1 Weltmeister Wetten
Wer setzt sich im Formel 1 WM-Duell zwischen Charles Leclerc und Max Verstappen durch? (© IMAGO / HochZwei)

Die besten Formel 1 Wetten sind nach dem aufregenden Start in aller Munde. Am 22. Mai steht das sechste Rennen der Saison 2022 in Barcelona an.

Grund genug, schon jetzt der alles entscheidenden Frage nachzugehen: Wer wird Formel 1 Weltmeister 2022? Unter die F1 Favoriten der Buchmacher liegt der amtierende Weltmeister Max Verstappen vorne. Oder wird es doch Charles Leclerc?

Darüber hinaus erfährst du bei uns alles über die besten Wettarten für alle Grand Prix, F1 Spezialwetten, interessante Märkte und vieles mehr.

 

Wettquoten: Wer wird Formel 1 Weltmeister 2022?

Formel 1 Wetten & Quoten Wetten & Quoten Formel 1 Formel 1 Wettquoten F1 Wetten & Quoten
Max Verstappen Netherlands 1.83 1.85 1.86 1.85
Charles Leclerc Monaco 2.20 2.10 2.20 2.10
Lewis Hamilton United Kingdom 29.0 34.0 31.0 29.0
George Russell United Kingdom 41.0 41.0 42.0 41.0
Carlos Sainz Spain 51.0 41.0 48.0 51.0
Sergio Perez Mexico 67.0 34.0 58.0 67.0

Quoten Stand vom 16.05.2022, 10.55 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten

 

Wann ist das nächste Formel 1 Rennen?

 

Formel 1 Quoten: Wer gewinnt den Großen Preis von Spanien?

Nach dem klar dominierten Saisonstart in den ersten drei Rennen musste Charles Leclerc in seinem Ferrari jüngst zweimal zurückstecken. Stattdessen holte Top-Konkurrent und Weltmeister Max Verstappen Siege in Sprint und Rennen.

Die Buchmacher wie bet365 sehen Verstappen im Kampf um den Sieg aktuell deshalb erneut vorne. Auf dem überaus bekannten Kurs in Barcelona wird den Red Bulls wohl wieder nur Leclerc das Wasser reichen können.

Der neue F1 Mercedes ist endlich verbessert unterwegs. Nun gibt es allerdings die ersten Reibereien im Team, da Neuzugang George Russell vor dem siebenfachen Weltmeister Lewis Hamilton rangiert.

In den Buchmacher Prognosen ist das britische Gespann immerhin wieder ordentlich dabei.

 

Bet365
Sieger GP Spanien am 22.5.
Max Verstappen 2.00
Charles Leclerc 2.25
Carlos Sainz Jr 12.0
Sergio Perez 17.0
Lewis Hamilton 26.0
George Russell 26.0
Mick Schumacher 1001
Sebastian Vettel 2001
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 03.05.2022, 14.13 Uhr | 18+ | AGB gelten

Spannend bleibt auch der Blick aus Haas. Kevin Magnussen ist bislang gut unterwegs, Mick Schumacher leider nicht. In Australien schlug er immerhin erstmals seinen erfahrenen Teamkollegen.

Zudem dürfte Sebastian Vettel nach seiner Punkteplatzierung in der Emilia-Romagna erneut auf Punktejagd gehen. Mit Aston Martin holte nun auch das zehnte und damit letzte Team in der Saison 2022 Punkte in der Konstrukteurs-WM.

 

Inhaltsverzeichnis

Prognose und Quoten: Wer wird Formel 1 Weltmeister 2022?

Die Formel 1 Wettquoten sind bereits ein klarer Indikator, wie die Saison 2022 verlaufen könnte. Erstmals seit langer Zeit werden gleich die Fahrer von drei Teams als mögliche Weltmeister angesehen.

Ganz vorne sind natürlich wieder Lewis Hamilton und Max Verstappen zu finden. Doch zu ihnen hat sich längst ein dritter Fahrer gesellt. Charles Leclerc scheint im besten Auto 2022 zu sitzen und stellte dies mit einem Start-Ziel-Sieg gleich unter Beweis.

Auch George Russell sowie der Ferrari-Teamkollege von Leclerc, Carlos Sainz Jr., rechnen sich im Verlauf einer langen Saison Chancen auf Rennsiege und eine Teilnahme am Titelkampf aus.

Der Rest, unter anderem mit zwei deutschen F1 Fahrern, hinkt derweil etwas hinterher…

 

Der aktuelle Formel 1 WM Stand:

Platz Fahrer Punkte Siege
1 Charles Leclerc Monaco 104 2
2 Max Verstappen Netherlands 85 3
3 Sergio Perez Mexico 66 0
4 George Russell United Kingdom 59 0
5 Carlos Sainz Jr. Spain 53 0
6 Lewis Hamilton United Kingdom 36 0
7 Lando Norris United Kingdom 35 0
8 Valtteri Bottas Finland 30 0
9 Esteban Ocon France 24 0
10 Kevin Magnussen Denmark 15 0
11 Daniel Ricciardo Australia 11 0
12 Yuki Tsunoda Japan 10 0
13 Pierre Gasly France 6 0
14 Sebastian Vettel Germany 4 0
15 Alex Albon Thailand 3 0
16 Fernando Alonso Spain 2 0
17 Lance Stroll Canada 2 0
18 Guanyu Zhou China 1 0
19 Mick Schumacher Germany 0 0
20 Nico Hülkenberg Germany 0 0
21 Nicholas Latifi Canada 0 0

 

Duell zwischen Hamilton und Verstappen?

Wer außer Lewis Hamilton sollte Favorit auf den Titel des Formel 1 Weltmeisters sein? Nachdem der Brite sich bereits insgesamt sieben Mal die Krone aufsetzte, liegt er auch in diesem Jahr ganz vorne im Wettvergleich.

Doch der Mercedes ist nach den gravierenden technischen Änderungen noch eine kleine Wundertüte. Wird er im Saisonverlauf wirklich so gut funktionieren wie erhofft?

Immerhin ist Hamilton die klare Nummer 1 in seinem Rennstall und wird 2022 wohl gegenüber seinem neuen Teamkollegen George Russell überlegen sein. Zu Saisonbeginn sollten denkbare Teamorders pro Hamilton ausfallen.

Größter Herausforderer für Lewis Hamilton ist derweil erneut Max Verstappen von Red Bull, der sich den F1 WM Titel im dramatischen Finale 2021 schnappte.

Der österreichische Rennstall scheint sich über den Winter gut weiterentwickelt zu haben, sodass der Niederländer vor Saisonbeginn guter Dinge ist, in dieser Saison erneut Weltmeister werden zu können.

 
Die Formel 1 Teams 2022

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Mercedes #44 Lewis Hamilton United Kingdom #63 George Russell United Kingdom
Red Bull #1 Max Verstappen Netherlands #11 Sergio Perez Mexico
Ferrari #16 Charles Leclerc Monaco #55 Carlos Sainz Jr. Spain
McLaren #4 Lando Norris United Kingdom #3 Daniel Ricciardo Australia
Alpine #14 Fernando Alonso Spain #31 Esteban Ocon France
Alpha Tauri #10 Pierre Gasly France #22 Yuki Tsunoda Japan
Aston Martin #5 Sebastian Vettel Germany #18 Lance Stroll Canada
Williams #6 Nicholas Latifi Canada #23 Alex Albon Thailand
Alfa Romeo #77 Valtteri Bottas Finland #24 Guanyu Zhou China
Haas #47 Mick Schumacher Germany #20 Kevin Magnussen Denmark

 

Lewis Hamilton ist der einzige Fahrer aus den Top-7, der in der Formel 1 Saison 2022 einen neuen Teamkollegen haben wird. Mit George Russell an seiner Seite wird erstmals seit dem Comeback ein komplett britisches Gespann für die Silberpfeile unterwegs sein.

Der ehemalige Teamkollege Valtteri Bottas verstärkte unterdessen Alfa Romeo. Dass seine Formel 1 2022 Wettquoten für den Weltmeistertitel hoch dreistellig sind, versteht sich von selbst.

Neben Bottas wird der einzige Debütant in den Formel 1 Wetten ebenfalls einen Alfa Romeo pilotieren. Guanyu Zhou ist der erste Chinese ist der F1 und machte zuvor in der Formel 2 mit konstant starken Leistungen auf sich aufmerksam. Dennoch wird er Zeit zur Anpassung benötigen.

Bei Williams hofft man derweil, dass diese Zeit bei Alex Albon nicht nötig ist. Der Thailänder kehrte nach einem Jahr als Testfahrer nun voll zurück und muss Mercedes-Zugang Russell ersetzen.

Ebenfalls wieder mit dabei ist Kevin Magnussen. K-Mag ersetzt bei Haas den entlassenen Nikita Mazepin. Neben Mick Schumacher soll er als erfahrene Kraft das Team zusätzlich voranbringen.

 

Formel 1 Wetten: Wer wird Konstrukteurs-Weltmeister?

Bei den Konstrukteuren ist der WM-Kampf ebenfalls vor allem eine Angelegenheit zweier Teams.

Mercedes und Red Bull werden sich um die WM-Krone streiten.

Red Bull überzeugte zwar in den Testfahrten, doch nach wie vor liegt Mercedes in den Wettquoten ganz vorne. Das ist nicht weiter verwunderlich, bringen die Silberpfeile doch einen beachtlichen Vorsprung aus 2021 mit.

Da die Fahrerpaarung nicht schwächer wurde bzw. die Teamleitung sich nicht veränderte, spricht nur wenig gegen einen abermaligen Triumph. Das sieht auch der erfahrene Formel 1-Buchmacher Bet-at-home nicht anders.

 

Bet-at-home
Wer wird Konstrukteursweltmeister 2022?
Ferrari 1.91
Red Bull 1.91
Mercedes 21.2
Wette jetzt bei Bet-at-home

*Wettquoten Stand vom 16.05.2022, 11.02 Uhr | 18+ | AGB gelten

Gute Außenseiterchancen werden Ferrari zugestanden. Das liegt vor allem an der starken Fahrerpaarung, die die Scuderia aus Maranello zu bieten hat. Sowohl Leclerc als auch Sainz sind eigentlich Fahrer für Grand-Prix-Siege.

McLaren blickt mit Daniel Ricciardo und Lando Norris ebenfalls auf eine der stärksten Fahrerpaarungen im gesamten Feld. Zudem lief es ebenso wie bei Ferrari in den Formel 1 Testfahrten recht gut.


 

Die besten Anbieter für Formel 1 Wetten & Quoten | Mai 2022

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Tipps: Erfolgreich auf die Formel 1 wetten

Um erfolgreich auf die Formel 1 wetten zu können, kommt es natürlich auf möglichst viel Wissen rund um die schnellste Sportart der Welt an.

Die Königsklasse des Motorsports wurde in den letzten Jahren immer zuverlässiger, sodass wilde Grand Prix‘ wie in der Vergangenheit immer seltener zu sehen sind.

Monza mit dem Sieger Pierre Gasly 2020 oder Esteban Ocon in Ungarn 2021 zeigten allerdings, dass nach wie vor Sensationen nicht ausgeschlossen werden dürfen. Vielleicht profitiert ja Mick Schumacher 2022 von einem unerwartet chaotischen Rennen?

 

Darauf solltest du in deinen Formel 1 Wetten achten

Wie bereits erwähnt, ist Wissen im Motorsport Vorsprung. Verfolge deshalb auch zwischen den Rennen genau die Berichte über mögliche Entwicklungen und wie diese die Leistung einzelner Teams verändern könnten.

Vor dem ersten Rennen ist es natürlich schwierig, einen echten Überblick über die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Entsprechend groß ist aber auch die Chance, von möglichen Expertenwissen zu profitieren, das die Buchmacher nicht auf dem Schirm hatten.

Auf der Strecke selbst ist nicht unbedingt jedes Freie Training entscheidend, da die Topteams hier oft noch mit ihren Kräften haushalten. Aber das Qualifying deckt letztlich schonungslos auf, wer wirklich vorne mitfahren kann und wer eher als Hinterbänkler einzustufen ist.

Der Formel 1 Rennkalender selbst hat ebenfalls einen entscheidenden Einfluss. Schließlich liegt nicht jedem Fahrer jede Strecke – trotz möglichem PS-Vorteil. Während also z.B. Magny-Cours jahrelang die Domäne von Michael Schumacher war, gewann er vergleichsweise selten in Silverstone. Das hat auch damit zu tun, dass jeder Kurs unterschiedliche Anforderungen an die Formel 1 Autos stellt.

Dazu kommen die Wetterbedingungen um die Strecke. Insbesondere Spa-Francorchamps und Suzuka sind für ihre plötzlichen und heftigen Regeneinbrüche berühmt berüchtigt. Auf der Gegenseite gibt es in anderen Gebieten wie Bahrain oder Abu Dhabi eher das Gegenteil zu beobachten: Hitze pur, die der Technik zusetzen kann.

Zu guter Letzt ist die Teamdynamik zu beachten. Einige Fahrerpaarungen sorgen traditionell dafür, dass es kracht – auch auf der Strecke. Bestes Beispiel dafür waren Nico Rosberg und Lewis Hamilton bei Mercedes, die mit ihren Autos über die Jahre mehrfach ineinander fuhren.

Cashback Bonus bis 100€
  • 18+
  • AGB gelten

 

Die beliebtesten Formel 1 Wettmärkte

Worauf kannst du bei den besten Formel 1 Buchmachern nun eigentlich genau wetten?

Nicht auf den Sieger eines Formel1-Rennens kann getippt werden, sondern auf viele andere Resultate und Ereignisse. Der Fantasie der Sportwettenanbieter ist hier mittlerweile grenzenlos.

Formel 1 Quoten dürftest du vor allem für folgende Wettmärkte finden:

  • Sieger des Rennens: Der Klassiker ist die einfache Wette auf den Sieger. Hierbei ist entscheidend, wann du deine Wette platzierst. Mit einem Außenseiter-Tipp findest du gewöhnlich vor dem Wochenende die besten F1 Quoten.
  • Podiumsplatzierung & Top X: Platzierungswetten lohnen sich vor allem dann, wenn nicht auf Mercedes und Red Bull gewettet werden soll. Dass etwa Sebastian Vettel ein Podium oder eine Punkteplatzierung erreicht, ist schließlich deutlich wahrscheinlicher als ein Sieg des Deutschen.
  • Vorsprung des Siegers: Eine klassische Form der Über/Unter-Wette gibt es für den Siegesvorsprung. Hier werden beim Buchmacher gewöhnlich bestimmte Sekundenzahlen vorgegeben.
  • Pole Position: Fahrer der Topteams dürften vor allem auf der Jagd nach der Pole Position vorne liegen. Doch hin und wieder (Monaco?) ist auch eine Überraschung möglich.
  • Head-to-Head: Entweder teamintern oder zwischen ähnlich starken Fahrern kannst du darauf wetten, welcher der Piloten besser abschneidet, sprich eine höhere Platzierung im Rennen erobert.
  • Schnellste Runde: Seit einiger Zeit gibt es einen Bonuspunkt für die Schnellste Runde. Umso wichtiger nehmen auch die Fahrer diesen Wettmarkt. Auch als Livewette gern gespielt.
  • Führender nach 1. Runde: Der Start ist die wichtigste Szene in den meisten Rennen. Da sich hier bereits oft Sieg oder Niederlage entscheidet, ist die Wette auf den Führenden nach der 1. Runde eine spannende.
  • Erster Ausfall: Mit dieser Wette wird unabhängig vom Grund darauf getippt, wer sich als erstes aus dem Rennen verabschieden wird. Oft gibt es diesen Formel 1 Wettmarkt auch für Teams.
  • Safety Car: Gibt es einen Einsatz des Safety Cars im Rennen? Mittlerweile ist die Wette auf das deutlich häufigere Virtual Safety Car ausweitbar.
  • Langzeitwetten: Ebenfalls beliebt sind Langzeitwetten. Hier kann auf diverses von Weltmeister, über Head-to-Head Saisonplatzierung bis zu Saisonsiegen gewettet werden.
  •  

    Der Rennkalender der Saison 2022

    Datum Rennen Ort Letzter Sieger
    20. März 2022 Großer Preis von Bahrain Sakhir Lewis Hamilton
    27. März 2022 Großer Preis von Saudi-Arabien Dschidda Lewis Hamilton
    10. April 2022 Großer Preis von Australien Melbourne Valtteri Bottas
    24. April 2022 Großer Preis der Emilia-Romagna Imola Max Verstappen
    8. Mai 2022 Großer Preis von Miami Miami
    22. Mai 2022 Großer Preis von Spanien Barcelona Lewis Hamilton
    29. Mai 2022 Großer Preis von Monaco Monte Carlo Max Verstappen
    12. Juni 2022 Großer Preis von Aserbaidschan Baku Sergio Perez
    19. Juni 2022 Großer Preis von Kanada Montreal Lewis Hamilton
    3. Juli 2022 Großer Preis von Großbritannien Silverstone Lewis Hamilton
    10. Juli 2022 Großer Preis von Österreich Spielberg Max Verstappen
    24. Juli 2022 Großer Preis von Frankreich Le Castellet Max Verstappen
    31. Juli 2022 Großer Preis von Ungarn Budapest Esteban Ocon
    28. August 2022 Großer Preis von Belgien Spa-Franchorchamps Max Verstappen
    4. September 2021 Großer Preis der Niederlande Zandvoort Max Verstappen
    11. September 2022 Großer Preis von Italien Monza Daniel Ricciardo
    2. Oktober 2022 Großer Preis von Singapur Singapur Sebastian Vettel
    9. Oktober 2022 Großer Preis von Japan Suzuka Valtteri Bottas
    23. Oktober 2022 Großer Preis der USA Austin Max Verstappen
    30. Oktober 2022 Großer Preis von Mexiko Mexiko-Stadt Max Verstappen
    13. November 2022 Großer Preis von Brasilien Sao Paulo Lewis Hamilton
    20. November 2022 Großer Preis von Abu Dhabi Yas Island Max Verstappen

     
    Zum dritten Mal in Folge findet der Formel 1 Saisonauftakt 2022 nicht in Melbourne statt. Pandemiebedingt fiel der Grand Prix im letzten Jahr erneut aus und kehrt erst 2022 zurück. Dann ist Australien im Formel 1 Rennkalender allerdings das dritte Rennen.

    Den Auftakt gibt es stattdessen erneut in Bahrain, diesmal allerdings nur mit einem Rennen. Die Anzahl der Rennen ist ohnehin ein gutes Stichwort: Schließlich stehen 2022 gleich derer 22 an.

    Mit dabei ist ein besonderer Aufreger: Denn erstmals wird die Formel 1 auf einem Stadtkurs in Miami um WM-Punkte fahren. Damit ist man so international wie selten zuvor unterwegs.

    Zandvoort bietet nahe der Nordseeküste eine tolle Strecke inmitten der Dünen, die keine Wünsche übrig lässt. Vor der Rückkehr 2021 wurde hier 1985 ein Formel 1 Rennen ausgetragen. Der Sieger Niki Lauda zeigt, wie lange die Oranje-Fans warten mussten.

    Während ein Deutschland-Rennen nach der Ausnahme Nürburgring im Vorjahr fehlt, dürfen sich die Österreicher immerhin auf ihr gewohntes Spielberg-Heimspiel freuen.

     

    Aktuelle Gratiswetten Angebote
    18+ | AGB gelten

     

    Wer überträgt 2022 die Formel 1 im TV und Livestream?

    Die Formel 1 2022 wird fast ausschließlich von Sky übertragen. Dafür hat der Pay-TV-Kanal seinen eigenen Sender Sky Sport F1 aus der Taufe gehoben. Sämtliche Sessions aus F1, F2, F3 und Porsche Supercup werden live gezeigt.

    Lediglich vier Rennen laufen als „Zweitverwertung“ bei RTL. Das Paket umfasst die Grand Prix der Emilia-Romagna, Spanien, Italien und Brasilien.

    In Österreich teilen sich der ORF und ServusTV die Rennen in schöner Abwechslung auf. Die Besonderheit ist das Heimrennen auf dem Red-Bull-Ring. Dieser wird von beiden Sendern zeitgleich übertragen. Somit können sich die Fans ihre Lieblingskommentatoren auswählen.

     

    formel 1 wetten weltmeister quoten

    Die Formel 1 TV Quoten 2020:

    Die Formel 1 Quoten in der vergangenen Saison waren überaus ordentlich. Bei RTL verfolgten durchschnittlich knapp vier Millionen Zuschauer die Rennen, sodass der Free-TV-Sender in etwa das gleiche Ergebnis wie 2019 einfuhr.

    Bei Sky und im ORF verzeichneten die Formel 1 Quoten jeweils einen leichten Anstieg. Sky erreichte 510.000 Zuschauer, der ORF 592.000.

     

    Fazit

    Mit der richtigen Vorbereitung ist es problemlos möglich, gute Formel 1 Quoten zu deinen Gunsten auszunutzen. Wie so oft im Sport kommt es auch in der Formel 1 auf Feinheiten an, sei es am Auto oder hinsichtlich der Fahrerpaarung.

    Nichtsdestotrotz gibt es eine große Auswahl an Wettmärkten, auf denen du Formel 1 Wetten abschließen kannst. Warum versuchst du dich zum nächsten Grand Prix nicht an einem von ihnen?

     

    Aktuelle Sportwetten News

     

    Passend zu diesem Artikel:

    Steffen Peters

    Steffen Peters

    Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

    Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

    Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen