Enthält kommerzielle Inhalte

Schweiz vs. Costa Rica WM 2018 Infos & Wettquoten

Will die Schweiz als Zweiter ins Achtelfinale einziehen?

Switzerland Schweiz vs. Costa Rica Costa Rica WM 2018 – 27.06.2018, 20:00 Uhr (Endergebnis 2:2 – Torschützen: Dzemaili 31´, Drmic 88´; Waston 56´, Ruiz 90+´ Elfmeter)

Vor dem letzten Spieltag in Gruppe E ist die Ausgangsposition für die Schweizer Nationalmannschaft sehr gut. Das Team von Trainer Vladimir Petkovic rangiert zwar aktuell hinter den Brasilianern auf dem zweiten Platz, hat allerdings im letzten Match gegen Costa Rica alle Trümpfe in der eigenen Hand. Ein Sieg gegen die bereits ausgeschiedenen Zentralamerikaner würde definitiv den Einzug ins Achtelfinale bedeuten. Selbst ein Unentschieden genügt der „Nati“, um als Gruppenzweiter die Runde der letzten 16 zu erreichen. Im Falle einer Niederlage müssten Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka und Co. auf Schützenhilfe der Brasilianer hoffen. Gewinnt die „Selecao“ zeitgleich gegen Serbien, können sich die Schweizer sogar eine Pleite erlauben und wären dennoch in der ersten K.O.-Runde dabei.

Inhaltsverzeichnis

Möglicherweise könnte Rang Zwei in Gruppe E sogar den Vorteil mit sich bringen, dass man im Achtelfinale nicht gleich auf den amtierenden Weltmeister Deutschland trifft, die nach aktuellem Stand aller Voraussicht nach maximal Zweiter in Gruppe F werden. Da die DFB-Elf ebenfalls am Mittwoch und schon vier Stunden zuvor zum Einsatz kommt, wäre es sicherlich interessant zu sehen, ob sich die Schweizer mit einem Punkt gegen Costa Rica begnügen würden, um im Achtelfinale den Deutschen aus dem Weg zu gehen. Dies könnte auch ein Grund dafür sein, dass zwischen der Schweiz und Costa Rica die Wettquoten vielleicht etwas höher ausfallen als erwartet. Wer auf den zweiten Erfolg der Petkovic-Elf bei der WM 2018 wetten möchte, erhält Quoten bis 1.80. Das erste Erfolgserlebnis der Costa-Ricaner würde indes die Auszahlung des 6.1-fachen Einsatzes zur Folge haben. Der Anstoß in dieser Begegnung erfolgt am Mittwochabend, den 27.06.2018, um 20:00 Uhr in Nischni Nowgorod.

 

Beste Wettquoten * für Schweiz vs. Costa Rica WM 2018

SwitzerlandSieg Schweiz: 1.66 @Bet365
Unentschieden: 3.70 @Bet3000
Costa Rica Sieg Costa Rica: 6.80 @Unibet

(Wettquoten vom 27.06.2018, 07:29 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Schweiz / Unentschieden / Sieg Costa Rica:

1: 55%
X: 29%
16%

Zur Bet365 Website

Switzerland Schweiz vs. Costa Rica Costa Rica Direkter Vergleich [+ Infografik]

Zwei Länderspiele gab es bereits zwischen der Schweiz und Costa Rica. 2006 standen sich die Teams in einem Freundschaftsspiel nach der Weltmeisterschaft gegenüber. Die „Nati“ gewann verdient mit 2:0. Vier Jahre später, im Vorfeld der WM-Endrunde 2010 in Südafrika, behielten jedoch „los Ticos“ die Oberhand. Ein Treffer von Winston Parks besiegelte den 1:0-Erfolg der Zentralamerikaner. Im ersten Pflichtduell dieser beiden Mannschaften am Mittwochabend ist erneut davon auszugehen, dass nicht sonderlich viele Tore fallen werden.
Infografik Schweiz Costa Rica WM 2018

SwitzerlandSchweiz – Statistik & aktuelle Form

Schweiz Logo

Mindestens so emotional wie der deutsche Last-Minute-Erfolg gegen Schweden, war auch der Sieg der Schweizer vor wenigen Tagen gegen Serbien. Zum einen könnte das 2:1, das ebenfalls erst in der Nachspielzeit zustande kam, maßgeblich verantwortlich dafür sein, dass die „Nati“ das Achtelfinale erreicht. Zum anderen war es eine Genugtuung für die Schweizer Nationalspieler mit kosovarischen Wurzeln. Insbesondere die beiden ehemaligen Bundesliga-Profis Xherdan Shaqiri und Granit Xhaka sind hier exemplarisch zu nennen. Beide Akteure wurden über die gesamte Spielzeit von den serbischen Fans gnadenlos ausgepfiffen und ausgebuht. Dies nahmen die England-Legionäre allerdings zum Anlass, sich noch mehr reinzuhängen, anstatt Frust zu schieben. Letztlich avancierten Shaqiri und Xhaka zu den Matchwinnern: Xhaka glich mit einem sehenswerten Distanzschuss zwischenzeitlich zum 1:1 aus, ehe Shaqiri mit einer der letzten Aktionen des Spiels einen Konter eiskalt zum 2:1-Siegtreffer verwertete. Dass die beiden Spieler im Anschluss an ihre Tore mit den Händen den doppelköpfigen Adler formten, der die Fahne Albaniens ziert, war sicherlich der hohen Emotionalität geschuldet, dennoch aber überflüssig. Der Schweizer Verband stellte sich jedoch prompt hinter seine beiden Führungsspieler und verteidigte die politisch brisante Jubelarie.

Rein sportlich haben die Schweizer vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Costa Rica beste Aussichten auf den Einzug ins Achtelfinale. Schon ein Unentschieden würde der Mannschaft von Trainer Vladimir Petkovic reichen, um als Gruppenzweiter die nächste Runde zu erreichen. Sollten die Brasilianer zeitgleich gegen Serbien gewinnen, darf sich der Weltranglistensechste sogar eine Niederlage erlauben und wäre dennoch in der Runde der letzten 16 mit dabei. Auf andere wollen sich die Schweizer allerdings nicht verlassen und so wird sich das „A-Team“ vermutlich vorgenommen haben, einen Dreier einzufahren. Hundertprozentig sicher können wir jedoch nicht sein, da als Gruppenzweiter die Wahrscheinlichkeit relativ hoch ist, dass in der ersten K.O.-Runde Mexiko anstatt Weltmeister Deutschland wartet. Zu sagen, dass die Schweizer aus diesem Grund absichtlich unentschieden spielen, wäre trotzdem falsch und despektierlich gegenüber der Mannschaft, die sowohl gegen Brasilien zum Auftakt (1:1), als auch nun gegen Serbien (2:1) zwei sehr ordentliche Leistungen bot und dieser Verfassung sicherlich ebenso für die DFB-Elf ein harter, gefährlicher Kontrahent wäre. Da die Costa-Ricaner in den zwei Partien bislang defensiv wirklich gut standen und gegen Brasilien erst in der unmittelbaren Schlussphase „einknickten“, wären wir in dem Duell Schweiz gegen Costa Rica vorsichtig, was Wetten auf den vermeintlichen Favoriten angeht.

Personell kann der Coach aus dem Vollen schöpfen. Viele Veränderungen wird Petkovic in seiner ersten Elf jedoch nicht vornehmen. Einzig der gegen Serbien nach seiner Einwechslung sehr agile Breel Embolo könnte erstmals bei diesem Turnier in die Startelf rutschen. Statistisch spricht übrigens vieles für die Schweizer, die bislang bei WM-Endrunden in vier Anläufen nie gegen einen Vertreter aus der CONCACAF-Zone verloren (zwei Siege, zwei Remis).

Voraussichtliche Aufstellung von Schweiz:
Sommer – Rodriguez, Schär, Akanji, Lichtsteiner – Behrami, Xhaka, Zuber, Embolo (Dzemaili), Shaqiri – Seferovic – Trainer: Petkovic

Letzte Spiele von Schweiz:
22.06.2018 – Serbien vs. Schweiz 1:2 (Weltmeisterschaft)
17.06.2018 – Brasilien vs. Schweiz 1:1 (Weltmeisterschaft)
08.06.2018 – Schweiz vs. Japan 2:0 (Freundschaftsspiel)
03.06.2018 – Spanien vs. Schweiz 1:1 (Freundschaftsspiel)
27.03.2018 – Schweiz vs. Panama 6:0 (Freundschaftsspiel)

 

Brasiliens Superstars treffen auf Außenseiter Serbien!
Serbien – Brasilien WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Costa Rica Costa Rica – Statistik & aktuelle Form

Costa Rica Logo

Für Costa Rica wird die Weltmeisterschaft in Russland nach der Partie gegen die Schweiz beendet sein. Die Zentralamerikaner konnten diesmal, anders wie 2014, als man sensationell ins Viertelfinale einzog, nicht überraschen. Sie werden sich aber trotzdem erhobenen Hauptes verabschieden. Speziell die Leistung beim 0:2 gegen Brasilien war defensiv wirklich gut. 90 Minuten sorgten „Los Ticos“ dafür, dass die Brasilianer entnervt wirkten, sich zu Schwalben hinreißen ließen und keine geeigneten Lösungen gegen die tiefstehenden Costa Ricaner fanden. Erst ein Treffer von Phillipe Coutinho in der 91. Minute brach den Bann, Neymar legte in Minute 97 den Endstand nach. Schon zum Auftakt hatte der WM-Viertelfinalist von vor vier Jahren nur wegen eines direkt verwandelten Freistoßes von Aleksandr Kolarov mit 0:1 gegen Serbien den Kürzeren gezogen. Nach zwei Spieltagen mit null Punkten sowie null Toren, steht damit fest, dass Costa Rica definitiv ausscheiden wird. Interessant wird es deshalb sein, ob Coach Oscar Ramirez am letzten Spieltag eine etwas offensivere Grundausrichtung wählt, um wenigstens einen Treffer zu markieren oder ob der Trainer seiner Linie treu bleibt und die defensive Kompaktheit erneut in den Fokus rückt. Da eine Antwort auf diese Frage schwer fällt, würden wir bei der Partie Schweiz gegen Costa Rica die Wettquoten vorerst mit Vorsicht betrachten.

Rein statistisch betrachtet, gehen „Los Ticos“ zurecht als Außenseiter in das letzte Gruppenspiel. Seit mittlerweile fünf WM-Spielen ist Costa Rica ohne Sieg (zwei Remis, drei Niederlagen). In vier dieser fünf Begegnungen blieben die Zentralamerikaner sogar ohne eigenes Tor. Auch gegen europäische Nationalmannschaften war in der jüngeren Vergangenheit nichts zu holen. Ein Remis und drei Pleiten gab es aus den jüngsten vier Duellen mit Teams aus der UEFA-Zone. Dreimal blieb das Team um den Keeper von Real Madrid, Keylor Navas, torlos. Insofern könnte es Sinn ergeben, bei der Abschiedsveranstaltung von Costa Rica bei der WM 2018 Quoten in Betracht zu ziehen, die für eine weitere Nullnummer der „Los Ticos“ angeboten werden. Verletzungsbedingt muss Ramirez auf keine Akteure verzichten. Nichtsdestotrotz könnte der Trainer die ein oder andere Veränderung vornehmen, einerseits um neue Akzente im Offensivspiel zu setzen, andererseits, um vielleicht auch jenen Akteuren eine Chance sowie die positive Erfahrung eines WM-Spiels zu geben, die bislang ausschließlich in zweiter Reihe standen.

Voraussichtliche Aufstellung von Costa Rica:
Keylor Navas – Oviedo, González, Duarte, Acosta, Gamboa – Guzman, Celso Borges, Ruíz, Venegas – Urena – Trainer: Ramirez

Letzte Spiele von Costa Rica:
22.06.2018 – Brasilien vs. Costa Rica 2:0 (Weltmeisterschaft)
17.06.2018 – Costa Rica vs. Serbien 0:1 (Weltmeisterschaft)
11.06.2018 – Belgien vs. Costa Rica 4:1 (Freundschaftsspiel)
07.06.2018 – England vs. Costa Rica 2:0 (Freundschaftsspiel)
03.06.2018 – Costa Rica vs. Nordirland 3:0 (Freundschaftsspiel)

 

Wer kommt ins WM 2018 Finale? Tipp & Wettquoten
Kann Deutschland wieder das WM Finale erreichen?

 

SwitzerlandSchweiz – Costa Rica Costa Rica Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend SwitzerlandSchweiz vs. Costa Rica Costa Rica WM 2018

In Gruppe E entscheidet sich am Mittwochabend, welche beiden Teams ins Achtelfinale einziehen. Die besten Aussichten haben aktuell Brasilien und die Schweiz, die jeweils mit vier Punkten im Klassement auf den Plätzen Eins und Zwei rangieren. Nur, wenn die Serben die Sensation schaffen und die Selecao bezwingen, könnte sich daran noch etwas ändern. Der Schweiz reicht gegen Costa Rica bereits ein Unentschieden, um den Sprung in die nächste Runde zu schaffen. Selbst bei einer Niederlage stehen die Chancen nicht schlecht, da dann – wie erwähnt – Serbien gegen Brasilien gewinnen müsste. Somit stellt sich hauptsächlich die Frage, ob die Mannschaft von Vladimir Pektovic tatsächlich auf Sieg spielt und damit das Risiko eingeht, eventuell doch Gruppensieger zu werden und im Achtelfinale voraussichtlich gegen Weltmeister Deutschland antreten zu müssen, oder, ob sich Shaqiri, Xkaha und Co. von Beginn an mit einem Remis zufriedengeben, das definitiv den zweiten Rang zur Folge hätte. Vermutlich hängt einiges von den Endplatzierungen in Gruppe F ab, die mit deutscher Beteiligung um 16:00 Uhr den letzten Spieltag über die Bühne bringt. Insofern würden wir beim Match Schweiz gegen Costa Rica die Wettquoten abwarten.

 

Key-Facts – Schweiz vs. Costa Rica WM 2018

  • Der Schweiz reicht ein Unentschieden zum Weiterkommen
  • Costa Rica wartet bei der WM 2018 noch auf einen Punkt und ein Tor
  • Womöglich will die Schweiz auf Platz Zwei bleiben, um Deutschland im AF aus dem Weg zu gehen

 

Rein qualitativ und statistisch betrachtet, sind die Schweizer zurecht in der Favoritenrolle. Die zweite Halbzeit gegen Serbien war wirklich gut und der knappe 2:1-Sieg im Endeffekt nicht unverdient. Allerdings werden die Schweizer gegen Costa Rica erstmals auf eine tiefstehende Mannschaft treffen, die den Fokus quasi ausschließlich auf die Defensive legt. Ob die „Nati“ in der Lage ist, das Spiel selbst zu gestalten und sich zahlreiche Chancen zu erspielen, darf – auch wegen der guten costa-ricanischen Abwehr – bezweifelt werden. Aus diesem Grund würden wir beim letzten Auftritt der „Los Ticos“ bei dieser WM 2018 Wetten darauf abschließen, dass weniger als 2.5 Tore fallen. Costa Rica ist in der Offensive sehr harmlos, sodass gegen die Schweiz ebenfalls Quoten auf eine weitere Nullnummer der Zentralamerikaner von Erfolg gekrönt sein könnten. Selbst ein 0:0-Unentschieden halten wir nach 90 Minuten – je nach Ausgangslage – nicht für ausgeschlossen.

XTiP WM 2018 Gewinnspiel mit tollen Preisen: Poldi bringt Sie zum Finale nach Moskau
Weltmeisterschaft bei XTiP wetten & gewinnen

 

SwitzerlandSchweiz vs. Costa Rica Costa Rica Wetten und Quoten * WM 2018

SwitzerlandSieg Schweiz: 1.66 @Bet365
Unentschieden: 3.70 @Bet3000
Costa Rica Sieg Costa Rica: 6.80 @Unibet

(Wettquoten vom 27.06.2018, 07:29 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Schweiz / Unentschieden / Sieg Costa Rica:

1: 55%
X: 29%
16%

SwitzerlandSchweiz vs. Costa RicaCosta Rica – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick:*

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2.5 Tore: 2.15 @Bet365
Unter 2.5 Tore: 1.66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.10 @Bet365
NEIN: 1.66 @Bet365

1. Torschütze

Switzerland Haris Seferovic erzielt das erste Tor für die Schweiz: 5.00 @Bet365
Costa Rica Marco Urena erzielt das erste Tor für Costa Rica: 11.00 @Bet365

(Wettquoten vom 27.06.2018, 07:29 Uhr)

Zur Bet365 Website

[TABLE_NEWS=3714]