Enthält kommerzielle Inhalte

Schweden vs. England WM 2018 Infos & Wettquoten

Darf England weiter vom Titel träumen?

Sweden Schweden vs. England England WM 2018 – 07.07.2018, 16:00 Uhr (Viertelfinale) (Endergebnis: 0:2, Harry Maguire und Dele Alli schießen die Three Lions ins Halbfinale. Im Endeffekt ein absolut verdienter Sieg)

Die Zahl Drei spielt am Samstag eine große Rolle. England und Schweden ist die dritte Viertelfinalpaarung dieser WM 2018. Gleichzeitig treffen beide zum dritten Mal nach 2002 und 2006 bei einer WM aufeinander. Schweden könnte den dritten Sieg in Folge feiern, was es bei einer Fußballweltmeisterschaft noch nie für die Skandinavier gab. England steht seit 1990 zum dritten Mal in einem WM-Viertelfinale, schied jedoch bislang immer aus. Es ist auch das Duell der Tre Kronor gegen die Three Lions. England ist Favorit gegen Schweden, das zeigen die Quoten der Wettanbieter für Schweden England hinsichtlich Wetten. Dafür versprechen Wetten auf die Schweden einen größeren Gewinn. 1990 stand England das letzte Mal in einem WM-Halbfinale und scheiterte wie so oft zuvor im Elfmeterschießen. Dieser Fluch ist seit vergangenem Dienstag bekanntermaßen gebrochen, als Englands junge Wilde gegen Kolumbien Historisches vollbrachten. Gareth Southgate überließ im Vorfeld dieser WM nichts dem Zufall. Immerhin ist er ein gebranntes Kind, was das Vergeben eines entscheidenden Elfmeters betrifft (1996 Halbfinale gegen Deutschland). Seit März wurden Elfmeter trainiert, inklusive Gang von der Mittelline zum Punkt. Videoanalysen sezierten die möglichen Elfmeterschützen der Gegner. Sogar das Sprungverhalten der Keeper der WM-Gegner wurde unter die Lupe genommen. Sport-Psychologen sollten helfen, das Elfmeter-Trauma zu überwinden.

Am vergangenen Dienstag mit Erfolg. Englands Schützen waren sicher wie nie, Pickford parierte glänzend und einzig der Engländer Henderson scheiterte. Schwedens Hemmschuh im bisherigen Turnierverlauf war die Offensive (Mexiko einmal außen vor). Trumpf der Schweden ist ohnehin die Betonabwehr, an der sich nach Möglichkeit am Samstag auch die Engländer die Zähne ausbeißen sollen. Schwedens letzten Halbfinalauftritt gab es 1994 in den USA zu bestaunen, als sich England letztmals nicht für eine WM qualifizieren konnte. So sind zwar die Engländer im Achtelfinale Schweden England laut den Wettquoten der Buchmacher Favorit, ein Spaziergang wird die Partie für die Three Lions mit Sicherheit nicht. Gespielt wird am Samstagnachmittag in Samara, am Ostufer der Wolga. Anpfiff in der Kosmos-Arena ist um 16 Uhr. Die ARD überträgt die Partie live im TV und als Livestream im Internet. Leiten wird die Partie der 45-jährige Unparteiische Björn Kuipers. Der Niederländer war bei dieser WM bereits dreimal im Einsatz und zeigte dabei acht Gelbe Karten und pfiff einen Elfmeter. Die Wettbasis analysiert die Partie und stellt für Schweden gegen England Wettquoten und interessante Wetten vor.

Beste Wettquoten * für Schweden vs. England WM 2018

Sweden Sieg Schweden: 5.00 @Bet365
Unentschieden: 3.30 @Bet365
England Sieg England: 2.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 07.07.2018, 08:52 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Schweden / Unentschieden / Sieg England:

1: 21%
X: 29%
2: 50%

Zur Interwetten Website

 

Sweden Schweden vs. England England Direkter Vergleich [+ Infografik]

24mal standen sich Schweden und England bislang gegenüber. England führt die Bilanz mit acht Siegen an. Für Schweden sind bisher sieben Siege notiert. Neunmal trennten sich die beiden Nationen unentschieden. Die jüngste Partie fand am 14. November 2012 in der schwedischen Hauptstadt Stockholm im Rahmen eines Testspiels statt, welches die Schweden mit 4-2 gewannen. Held des Tages war damals Zlatan Ibrahimovic mit vier Treffern, darunter der legendäre Fallrückzieher aus 25 Metern. 2002 und 2006 gab es England gegen Schweden bereits zweimal bei einer WM. Beide Partien fanden in der Gruppenphase statt und endeten jeweils Unentschieden. 2002 gab es im japanischen Saitama ein 1-1. 2006 endete die Partie in Köln mit einem 2-2. In beiden Partien war der Schwede Sven-Göran Eriksson Trainer der Engländer. Den letzten Sieg Englands gegen die Skandinavier gab es im Juni 2012 bei der Europameisterschaft in Kiew – ebenfalls in einem Gruppenspiel (3-2).

Schweden (Nummer 24 der FIFA Weltrangliste) ist gegen England (Nummer zwölf der FIFA Weltrangliste) bei den Buchmachern laut den aktuellen Wettquoten nur Außenseiter auf den Einzug ins Halbfinale. Im Achtelfinale werden bei Schweden gegen England für Wetten auf einen Sieg von Harry Kane & Co. Quoten von 2,00 angeboten.

Infografik Schweden England WM 2018

Sweden Schweden – Statistik & aktuelle Form

Schweden Logo

Es ist schon eine außergewöhnliche Geschichte, welche diese schwedische Fußballnationalmannschaft bei dieser WM schreibt. Erstmals seit 1994 erreichte Schweden wieder das Viertelfinale einer WM. Damals wurden die „Tre Kronor“ wie bereits 1950 WM-Dritter. Besser war Schweden einzig 1958, als die Gelb-Blauen bei der Heim-WM Zweiter wurden. Seinerzeit gewann Schweden auch letztmals zwei aufeinanderfolgende WM-Spiele, ehe die heutige Generation nach Mexiko auch die Schweiz im Achtelfinale besiegen konnte. Ein unglaublicher Erfolg für das nur knapp 10 Millionen Einwohner zählende Land in Nordeuropa. Doch während die Skandinavier beim WM-Turnier vor 24 Jahren mit den Offensivkräften wie Kennet Andersson, Martin Dahlin und Tomas Brolin glänzten, die zusammen zwölf Tore erzielten, liegt der Erfolg der aktuellen schwedischen Mannschaften neben einem überragenden Teamgeist im Kollektiv begründet. Organisation und Disziplin sind das Mantra von Trainer Janne Andersson. Der 55-jährige trat im Sommer 2016 einen schweren Job an. Sieben Spieler inklusive Superstar Zlatan Ibrahimovic erklärten nach einer enttäuschenden Europameisterschaft ihren Rücktritt. Die WM-Qualifikation schien mit Gegnern wie Frankreich und Holland schier unmöglich. Doch Schweden meisterte nicht nur die Gruppe, sondern schlug in den Playoff Spielen auch noch den viermaligen Weltmeister Italien. Bei der WM wurden die Schweden vor Mexiko, Südkorea und dem gefallenen Weltmeister Deutschland (gegen den es die einzige Turnierniederlage gab) völlig überraschend Gruppensieger. Allen Widerständen und Unkenrufen zum Trotz.

„Jeder der gegen uns spielen muss, dürfte beunruhig sein.“

Schweden mit Kapitän Andreas Granqvist sind für jedes Team eine harte Nuss

Im letzten Viertelfinale der WM 2018 ist Schweden gegen England dennoch erneut nur Außenseiter. Das zeigen auch die zahlreichen Quoten der Wettanbieter für Schweden gegen England. Trainer Andersson holt aus einer doch sehr anonymen Mannschaft das Optimum heraus. Schweden tritt als harmonische Einheit auf, die dem Trainer bedingungslos und loyal folgt und dessen Taktik bis ins kleinste Detail verinnerlicht wurde und in jeder Partie haargenau umsetzt wird. So ist Schweden im traditionellen 4-4-2 System in der perfekt von Abwehrchef und Kapitän Granqvist organisierten Defensive kaum zu überwinden. Gegen die Schweiz im Viertelfinale sorgte mit Emil Forsberg der einzige Star der Mannschaft für die Entscheidung. Bei der WM konnte der Leipziger die in ihn gesetzten Erwartungen offensiv bislang nicht erfüllen. Natürlich war der Siegtreffer in einer ausgeglichenen Partie glücklich, denn der Schweizer Manuel Akanji fälschte den Schuss von Forsberg unhaltbar für Yann Sommer ab, doch dieses Glück begleitet die Schweden bislang bei dieser WM. Gegen Südkorea sorgte ein Elfmeter für den Sieg. Gegen Mexiko war es erneut ein Elfmeter, ein Eigentor, sowie ein in der Entstehung äußerst glücklicher Treffer von Augustinsson. Das könnte jedoch auch ein Indikator dafür sein, dass Schweden irgendwann bei dieser WM an seine Grenzen stoßen wird ist. Bis dahin reitet der Außenseiter jedoch weiter auf der Euphoriewelle. Die Wettquoten bei Schweden England sind verlockend und es gab bei dieser WM schon verrücktere Wetten als auf einen Sieg Schweden gegen England zu wetten.

Die Defensive ist der Pluspunkt der Andersson-Truppe. In drei der vier Spielen blieb Schweden bei der WM 2018 ohne Gegentreffer. Zuvor benötigte Schweden für drei weiße WM-Westen 24 Partien. Damit hat Schweden-Keeper Robin Olsen bereits einen Rekord egalisiert. Ronnie Hellstrom 1974 und Karl Svensson 1958 konnten ebenfalls dreimal bei einer WM zu Null spielen. Offensiv besteht weiterhin Verbesserungspotenzial. Trotzdem sind die Schweden in ihrem Spiel variabel. Neben Kombination und vielen Flachpässen, wird der Ball auch oft einfach lang und weit nach vorne gespielt. Vielleicht war das Tor von Forsberg nun die Idealzündung, nachdem er mit seinem 14. Schuss in diesem Turnier endlich treffen konnte. Ein herber Verlust ist der Ausfall von Rechtsverteidiger Mikael Lustig. Der langjährige Stammspieler vom schottischen Serienmeister Celtic Glasgow verpasst das wohl größte Spiel seiner Karriere aufgrund einer Gelb-Sperre. Dafür ist Sebastian Larsson nach abgesessener Sperre wieder spielberechtigt. Für Lustig dürfte Emil Krafth von Bologna spielen. Für das WM 2018 Viertelfinale Schweden vs. England sind Wetten auf die schwedische Mannschaft trotz verlockender Wettquoten risikoreich.

Beste Torschützen bei der WM 2018:

2 Tore: Andreas Granqvist
1 Tor: Emil Forsberg
1 Tor: Ola Toivonen

Voraussichtliche Aufstellung von Schweden:

Robin Olsen – Ludwig Augustinsson, Andreas Granqvist ©, Victor Lindelöf, Emil Krafth – Emil Forsberg, Sebastian Larsson, Albin Ekdal, Viktor Claesson – Ola Toivonen, Marcus Berg
Trainer: Janne Andersson

Letzte Spiele von Schweden:
03.07.2018 – Schweden vs. Schweiz 1:0 (Weltmeisterschaft)
27.06.2018 – Mexiko vs. Schweden 0:3 (Weltmeisterschaft)
23.06.2018 – Deutschland vs. Schweden 2:1 (Weltmeisterschaft)
18.06.2018 – Schweden vs. Südkorea 1:0 (Weltmeisterschaft)
09.06.2018 – Schweden vs. Peru 0:0 (Testspiel)

 

Gastgeber Russland kämpft gegen Geheimfavorit Kroatien ums Halbfinale!
Russland – Kroatien WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

England England – Statistik & aktuelle Form

England Logo

Der 3. Juli war ein historischer Tag in der langen und traditionsreichen englischen Fußballhistorie. Kane, Rashford, Trippier, Dier und natürlich Keeper Pickford waren gegen Kolumbien die gefeierten Helden. Erstmals überhaupt konnte eine englische Mannschaft bei einer WM ein Elfmeterschießen gewinnen, nachdem es zuvor 1990, 1998 und 2006 im Duell vom Punkt jeweils das Aus gab. Nimmt man die vier Elfmeterschießen bei Europameisterschaften noch hinzu, konnte England erstmals seit 22 Jahren und fünfmaligen Scheitern endlich wieder im Elfmeterschießen gewinnen. Die Bilanz lautet nun zweimal erfolgreich, sechsmal gescheitert. Da England diesen unsäglichen Fluch endlich besiegen konnte, geht der englische Traum, den goldenen Weltpokal endlich ins Mutterland des Fußballs heimzuholen weiter. Jetzt oder nie lautet das Motto der jungen englischen Mannschaft von Trainer Gareth Southgate. Der mögliche Halbfinalgegner Kroatien oder Gastgeber Russland stellt keine allzu hohe Hürde da und im Finale ist an einem guten Tag alles möglich. Obwohl die Euphorie auf der Insel derzeit keine Grenzen mehr kennt, fokussiert sich die englische Mannschaft einen Tag nach dem Triumpf schon auf den nächsten Gegner Schweden. Keine Spur von Arroganz oder Überheblichkeit, wie sie Schwedens Kapitän Granqvist erkannt haben will.

„Wir sind hungrig, wir sind furchtlos und die Jungs haben großen Charakter gezeigt.“

Englands Harry Maguire steht symbolisch für Englands derzeitigen Optimismus

England behält einen kühlen Kopf, wie bereits im Achtelfinale gegen die Kolumbianer. England ließ sich in einer Partie die der US-amerikanische Referee Geiger mit zunehmender Spieldauer immer weniger im Griff hatte, nicht von den Kolumbianern und deren rauen Gangart provozieren. Angeführt von Kapitän und Torjäger Harry Kane. Der Tottenham Stürmer trifft wie er will und erzielte gegen die Südamerikaner seinen sechsten WM-Treffer in seinem dritten WM-Spiel überhaupt. Einzig Gerd Müller (sieben), der Argentinier Guillermo Stabile (Sieben) und Ungarns Sandor Kocsis (neun) trafen noch häufiger. Kane ist der erste Engländer seit Tommy Lawton (1939), der in sechs aufeinanderfolgenden Länderspielen immer erfolgreich war. Wie entscheidend Kane für das englische Spiel ist wissen natürlich auch die Gegner. So ist er der Engländer der am häufigsten in einem WM Spiel gefoult wurde (neunmal), einzig Alan Shearer (1998 gegen Tunesien) wurden noch häufiger unfair gestoppt (elfmal). So führte ein Foul der Kolumbianer im Strafraum, was mehr an die Rugby WM im kommenden Jahr erinnerte, zum Strafstoß. Diesen versenkte Kane – wer auch sonst – sicher. Die Quoten für Wetten auf den Torschützen Kane bei Schweden England sollte man im Auge behalten.

Unter Trainer Gareth Southgate kommt der Weltklassestürmer Kane damit auf 14 Tore in 10 Einsätzen für England und traf in allen acht Spielen, in denen er die Mannschaft als Kapitän auf den Rasen führte (zwölf Tore). Für seine sechs Treffer benötigte Kane nur sechs Schüsse. Unfassbar gute Zahlen für den Kapitän, die in der Nachspielzeit jedoch noch einmal in kurzeitige Schockstarre verfielen, als Yerry Mina nach 92 Minuten und 33 Sekunden für das erste Gegentor einer englischen Mannschaft in der Nachspielzeit bei einer WM sorgte. So kam es wie so oft in der WM-Historie der Three Lions. Verlängerung. Acht der letzten 15 englischen KO-Spiele waren nicht nach regulärer Spielzeit entschieden. Beginnend mit dem Finale der WM 1966. Der bislang einzige WM-Titel der Engländer. Wobei man wieder bei den Träumen einer ganzen Nation wäre. Football’s Coming Home, England wünscht sich nichts sehnlicher in diesen Tagen. Sperren gibt es vor dem Viertelfinale keine im englischen Lager. Einzig Jamie Vardy wird das Viertelfinale verletzungsbedingt verpassen.

Beste Torschützen bei der WM 2018:

6 Tore: Harry Kane
2 Tore: John Stones
1 Tor: Jesse Lingard

Voraussichtliche Aufstellung von England:

Jordan Pickford – Ashley Young, John Stones, Harry Maguire, Kyle Walker, Kieran Trippier – Jordan Henderson, Dele Alli, Jesse Lingard – Raheem Sterling, Harry Kane ©
Trainer: Gareth Southgate

Letzte Spiele von England:
03.07.2018 – Kolumbien vs. England 1:1 & 3:4 i.E. (Weltmeisterschaft)
28.06.2018 – England vs. Belgien 0:1 (Weltmeisterschaft)
24.06.2018 – England vs. Panama 6:1 (Weltmeisterschaft)
18.06.2018 – Tunesien vs. England 1:2 (Weltmeisterschaft)
07.06.2018 – England vs. Costa Rica 2:0 (Testspiel)

Sweden Schweden – England England Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Sweden Schweden vs. England England WM 2018

Schweden geht als Außenseiter in die Achtelfinalpartie gegen England. Wer sein Glück aber dennoch mit Wetten auf einen Außenseitersieg der Schweden gegen England herausfordern will, kann bei Wettquoten in Höhe von 4,75 auf einen ordentlichen Gewinn hoffen. Weniger rentabel, aber dennoch lohnenswert, sind Wetten auf einen Sieg der Engländer. Quoten von 2,00 werden von den Buchmachern für einen Erfolg der Three Lions aufgerufen. Für Tipps und Wetten auf ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit gäbe es Quoten von 3,40.

 

Key-Facts – Schweden vs. England WM 2018 Wetten

  • WM Toptorjäger Harry Kane traf bereits sechsmal und erzielte zuletzt 14 Tore in 10 Einsätzen für England
  • Schweden blieb in drei der vier WM Spiele ohne Gegentreffer und hat die Chance aufs erste WM-Halbfinale seit 1994
  • Schweden gegen England gab es bislang zweimal bei einer WM, aber bislang ohne einen Sieger (2002 ein 1:1, 2006 ein 2:2)

 

Die Schweden spielen ein klares 4-4-2 System mit perfekter Organisation, sehr geordnet und sehr diszipliniert. Wie schwer es ist, dieses gut funktionierende Kollektiv in Bedrängnis zu bringen, zeigte sich bei dieser WM zur Genüge und musste im Achtelfinale die Schweiz leidvoll erfahren. Jedoch hat England die Spieler um die Abwehr der Schweden aufzureizen und sich vor allem über die Flügel Chancen zu erspielen. Auch die Standardstärke der Engländer könnte in dieser Partie wieder zum Tragen kommen. Verlass ist auch auf Stürmer Harry Kane, der sich in Bestform befindet. Somit erscheinen uns Wetten auf einen englischen Sieg am Samstag eine gute Wahl zu sein. Die Wettquoten auf die Three Lions wirken lukrativ, weshalb es zu empfehlen ist, bei Schweden gegen England Wetten auf das Mutterland des Fußballs abzuschließen.

 

Sweden Schweden vs. England England Wetten und Quoten * WM 2018

Sweden Sieg Schweden: 5.00 @Bet365
Unentschieden: 3.30 @Bet365
England Sieg England: 2.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 07.07.2018, 08:52 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Schweden / Unentschieden / Sieg England:

1: 21%
X: 29%
2: 50%

Sweden Schweden vs. EnglandEngland – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick:*

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2,70 @Unibet
Unter 2,5 Tore: 1,47 @Bet365

Wer qualifiziert sich?
Sweden Schweden: 3,00 @Bet365
England England: 1,40 @ Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2,25 @ Bet365
NEIN: 1,57 @ Bet365

Verlängerung
JA: 6,50 @ Bet365
NEIN: 1,11 @ Bet365

Elfmeterschießen
JA: 5,50 @ Bet365
NEIN: 1,14 @ Bet365

Torschütze
Sweden Andreas Granqvist trifft: 8,50 @ Bet365
Sweden Andreas Granqvist trifft mindestens doppelt: 101,00 @ Bet365
England Harry Kane trifft: 2,05 @ Bet365
England Harry Kane trifft mindestens doppelt: 6,00 @ Bet365

Eigentor:
JA: 15,00 @ Bet365
NEIN: 1,03 @ Bet365

(Wettquoten vom 07.07.2018, 08:52 Uhr)

Zur Bet365 Website