Enthält kommerzielle Inhalte

Boxen

Tyson Fury vs. Deontay Wilder 3 am 9.10. – Übertragung, Uhrzeit, Undercard & Wettquoten

Alle Infos zu Fury vs Wilder 3

Dennis Kösters  5. Oktober 2021
fury vs wilder 3
Tyson Fury gegen Deontay Wilder, Teil 3 steigt nun am 9. Oktober 2021. (© IMAGO / ZUMA Wire)

Am 9. Oktober ist es soweit, dann kommt es mit Fury vs Wilder 3 zur dritten Auflage zwischen den beiden Box-Schwergewichten Tyson Fury und Deontay Wilder.

Nach dem Unentschieden im ersten Duell 2018 und dem klaren Fury-Sieg 2020 geht es auch bei diesem Fight um dem WBC-Gürtel. Aber: Anders als bei den ersten beiden Duellen ist diesmal Fury der Titelhalter.

Wie läuft es diesmal – kann Fury den Titel verteidigen oder holt sich Wilder den Goldgürtel zurück? Die Buchmacher haben einen klaren Favoriten.

Wir haben alle wichtigen Infos zum langersehnten Showdown Tyson Fury vs Deontay Wilder – zur Übertragung in Deutschland, deutsche Beginnzeit, Prognose mit Wettquoten und zur Undercard. Dazu bietet euch die Wettbasis-Redaktion im Vorfeld des Megafights auch eine Prediction der wohl berühmtesten deutschen Box-Stimme: Tobias Drews!

 

Fury vs Wilder 3: Wetten & Quoten – wer gewinnt?

Fury vs Wilder Wetten Quoten Fury vs Wilder Fury vs Wilder Wettquoten Fury vs Wilder Wetten Box Wettquoten
Tyson Fury 1.36 1.36 1.40 1.35 1.38
Deontay Wilder 3.25 3.10 3.10 3.25 3.25

Quoten Stand 9.10.2021, 17:20 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.

 

Prognose & Spezialwetten für Fury vs. Wilder 3

 

Tyson Fury vs Deontay Wilder: Übertragung und deutsche Uhrzeit

Die T-Mobile Arena in Las Vegas ist am Samstagabend (9. Oktober) Austragungsort des Mega-Showdowns Fury vs Wilder 3.

Der 12-Runden-WM-Kampf steigt zur Prime Time in den USA, womit deutsche Boxsport-Freunde eine große Zeitverschiebung in Kauf nehmen müssen.

Der Beginn des Events mit den Vorkämpfen ist dadurch erst am Sonntagmorgen (10. Oktober) für etwa 4 Uhr deutscher Zeit angesetzt.

 

Wann ist Fury vs Wilder 3 live? Übertragung & Uhrzeit

Austragungsort: T-Mobile Arena, Las Vegas (USA)
Datum: Samstag, 9.10.2021
Uhrzeit: Sonntag, 10.10.2021 – ab 5:30 Uhr (deutscher Zeit)
TV/Livestream: DAZN

 

Während ESPN und Fox Sports Fury vs Wilder 3 in den USA zeigen, zeigt sich BT Sports für die Übertragung in Großbritannien verantwortlich.

Lange Zeit war unklar, ob das Aufeinandertreffen um den WBC-Gürtel in Deutschland zu sehen sein wird. Bei vergangenen Box-Highlights wie Anthony Joshua vs Oleksandr Usyk vor wenigen Wochen hatte sich Streamingdienst DAZN die Rechte gesichert.

So ist es auch für diesen Clash: Die Fury vs Wilder 3 Übertragung ist in Deutschland live und exklusiv bei DAZN zu sehen.

 

Fury vs Wilder 3

Begleitet wird die DAZN Übertragung von Fury vs Wilder 3 von erfahrenen Kampfsport-Experten.

Los geht´s am 10. Oktober ab 4:00 Uhr früh deutscher Zeit mit den Vorkämpfen, die von Sebastian Hackl kommentiert werden. Elias Stefanescu begleitet die drei Fights der Undercard und fungiert als Experte.

Die Berichterstattung vom Hauptkampf ist für etwa 5:30 Uhr angesetzt. Hier besteht das Team aus Uli Hebel als Kommentator, während Bernd Bönte und Andreas Selak ihr Expertenwissen zum Besten geben.

 

Experten-Interview zu Fury vs. Wilder 3

 

Fury vs Wilder 3: Wer ist Favorit?

Die Vorzeichen vor dem Schwergewichtskampf im Boxen sehen recht klar aus – zumindest nach einem ersten Blick auf den Status Quo.

Tyson Fury ist im Besitz des WBC-Gürtels und hat in seiner aktiven Laufbahn noch keinen Kampf verloren. Die Bilanz lautet 31 Kämpfe, 30 Siege. „The Gypsy King“ hat 21 davon durch Knockout geholt.

Der einzig nicht gewonnene Kampf stammt aus dem ersten Fight gegen Deontay Wilder und ging nach 12 Runden Unentschieden aus.

Auf der anderen Seite hat Wilder jeden Kamppf seiner Profi-Karriere gewonnen – bis auf die zwei gegen Fury. Heißt: Bis 2018 zum ersten Fury-Wilder-Schlagabtausch hielt der „Bronze Bomber“ bei einer Bilanz von 40 Kämpfen und 40 Siegen. 39 davon holte er bis zu diesem Zeitpunkt durch Knockout.

 

Wetten & Quoten für Fury vs Wilder 3

Betway
Spezialwetten für Fury vs. Wilder 3
Fury Sieg via (T)KO/Disqualifikation 1.90
Fury Sieg via Entscheidung 3.60
Fury geht zu Boden (Runde 1-6) 2.62
Fury Sieg ohne Knockdown 4.00
Fury Sieg einstimmig 5.00
Unentschieden 21.0
Wilder Sieg via (T)KO/Disqualifikation 3.75
Wilder Sieg via Entscheidung 15.0
Wilder geht zu Boden (Runde 1-6) 1.85
Wilder Sieg ohne Knockdown 15.0
Wilder Sieg & beide mit Knockdown 12.0
Wette jetzt bei Betway

Quoten Stand vom 9.10.2021, 7.40 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Diese Aufzählung ist nur ein Auszug – die vollständige Liste gibt es beim Wettanbieter. 18+ | AGB beachten!

Das ändert jedoch nichts an der Ausgangslage, denn die Fury Wilder Prognosen und Wettquoten der Buchmacher deuten auf einen Sieg des Titelverteidigers hin.

Spannend: Wie die Fury vs Wilder 3 Quoten zeigen, betritt der Brite den Ring sogar als sehr eindeutiger Favorit – womit Wilder nur die Rolle des Underdogs bleibt.

Das die Ausgangslage derart eindeutig ausfällt, ist allerdings vorwiegend dem Ausgang des letzten Duells geschuldet – und der Art und Weise, wie Fury seinen Kontrahenten in 7 Runden regelrecht vorführte und zerstörte.

 

Fury vs Wilder: So verliefen die ersten beiden Duelle

 

Nach Ansicht der Buchmacher wie auch einiger Experten spricht bei den Fury vs Wilder Prognosen viel für Titelverteidigung des Briten – der vor dem Duell fitter denn je wirkt und scheinbar nichts dem Zufall überlassen möchte.

Klar ist: Die überraschende Niederlage von Joshua gegen Usyk vor wenigen Wochen dürfte Fury zudem eine Warnung sein: Auch die sogenannten Außenseiter können gewinnen.

Fury sollte auch deshalb den „Bronze Bomber“ nicht auf die leichte Schulter nehmen, da dieser auf Revanche brennt. Zum einen wegen der bislang einzigen Niederlage in seiner bis 2020 makellosen Box-Vita, zum anderen will er natürlich den WBC-Titel zurück.

 

Fury vs Wilder 3 – Vergleich, Head-to-Head, Stats

Tyson Fury Deontay Wilder
Alter 32 (12.08.1988) 35 (22.10.1985)
Spitzname The Gypsy King Bronze Bomber
Größe 2.06m 2.01m
Reichweite 2.16m 2.11m
Gewichtsklasse Schwergewicht Schwergewicht
Stil: Linksauslage Linksauslage
Profi-Bilanz 30-0-1 42-1-1

 

Fury ist fünf Zentimeter größer und liegt bei der Reichweite ebenfalls vorn. Die Trümpfe des Champions bestehen also darin, dass er den Kampf mit einer gewissen Grundsouveränität angehen kann.

Nicht zu verachten ist seine immense Power, mit der er den „Bronze Bomber“ speziell bei der letzten Auflage in Bedrängnis brachte – sodass die Wilder-Seite am Ende das Handtuch warf und der Kampf zu Ende war.

Kann er diese immense Wucht erneut zeigen und zielführende Schläge landen, dürfte Wilder nicht viel zu lachen haben.

Bis zu 100€ Exklusiv-Bonus auf die ersten 2 Einzahlungen
  • Nur für Neukunden/innen. 100% Bonus bis zu 100€ auf die ersten zwei Einzahlungen. Mind. Einzahlung je Bonus: 10€. 18+ Weitere Konditionen gelten

 

Worum geht es bei Fury vs Wilder am 9.10.?

Der Schwergewichts-Fight Fury vs Wilder 3 am 9.10. hat eine hohe Bedeutsamkeit, schließlich gilt es für „The Gypsy King“ den WBC-Titel zu verteidigen.

Klar ist: Nach dem TKO-Sieg im Februar 2020 von Fury über Wilder, will der US-Amerikaner seinen Widersacher stürzen und die zweite Amtszeit als Champion einläuten.

Zur Wahrheit gehört allerdings auch: Nach dem Oleksandr Usyk gegen Anthony Joshua gewann und es zum Wechsel bei den drei Boxverbänden WBA, WBO und IBF kam, steht Fury unter Druck.

Sollte der Brite den Kampf gegen Wilder verlieren, dürfte der Traum vom eigentlich angedachten Fight der Boxstars Joshua vs Fury wohl endgültig platzen – und damit verbunden mehrere hundert Millionen Dollar.

Für Fury steht also mehr als nur sein WBC-Gürtel auf dem Spiel.

 

Aktuelle Gratiswetten Angebote
18+ | AGB gelten

 

Undercard: Wer kämpft noch am 9.10.?

Wer der Ansicht ist, Fury vs Wilder 3 sei der einzig sehenswerte Fight in der T-Mobile Arena zu Las Vegas, dem sei gesagt:

Das Gegenteil ist der Fall, denn auf der Undercard stehen satte drei weitere Kämpfe – mit einigen höchst interessanten Namen.

Die Veranstaltung an diesem Abend wird mit einem höchst interessanten Duell eröffnet. Im für 8 Runden angesetzten USA – Russland Duell stehen sich Jared Anderson und Vladimir Tereshkin gegenüber.

 

Fury vs Wilder 3

Die 4 Kämpfe der Fury-Wilder-Undercard am 9.10.

  • Jared Anderson vs. Vladimir Tereshkin (Schwergewicht
  • Robert Helenius vs. Adam Kownacki (Schwergewicht)
  • Efe Ajagba vs. Frank Sánchez (Schwergewicht)
  • Tyson Fury vs. Deontay Wilder (Schwergewicht)

 

Im Anschluss folgt der erste 12 Runden Kampf, bei dem zwei europäische Kämpfer aufeinanderprallen. Der Finne Robert Helenius ist dabei gegen den polnischen Athleten Adam Kownacki gefordert.

Das Co-Mainevent steigt zwischen dem Nigerianer Efe Ajagba, der gegen Frank Sánchez aus Kuba antritt.

All diese Kämpfe sind zweifelsohne spannend und bieten Box-Fans die Gelegenheit, sich auf den Showdown des Abends einzustimmen – denn das absolute Highlight folgt mit Tyson Fury vs Deontay Wilder aber erst zu guter Letzt.

 

Die besten Wettanbieter für Box Wetten

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten

 

Passend zu diesem Artikel: