18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

EM 2024 News

Guido Buchwald & Turid Knaak vor EM 2024 einig: “Hätte Gündogan nicht zum Kapitän gemacht”

Philipp Stottan  12. Juni 2024
EM 2024 Deutschland Vorschau
Die Experten Guido Buchwald und Turid Knaak mit ihrer Deutschland-Vorschau. (© Wettbasis)

Die EM 2024 im eigenen Wohnzimmer steht für Deutschland an, die Erwartung und vor allem Hoffnungen sind groß.

Geht das DFB-Team den ganzen Weg und holt sich den ersten EM-Tiel seit 1996, oder wird das Turnier eine Enttäuschung? Diesen Fragen sind die Wettbasis Experten und Ambassadoren Guido Buchwald und Turid Knaak auf den Grund gegangen.

In der großen “Beidfüßig” Vorschau zum DFB-Team bei dieser Europameisterschaft, gehen die beiden auf die wichtigsten Fragen ein: Sollte ter Stegen statt Neuer im Tor stehen? Wie tut sich die Abwehr ohne Hummels? Was passiert mit dem umstrittenen Kapitän Gündogan? Wie groß sollte der Fokus auf Musiala und Wirtz liegen? Und natürlich, wie weit geht es für Deutschland bei diesem Turnier wirklich?

 

 

Buchwald bei EM 2024 Deutschland Vorschau: “Ab Achtelfinale braucht es Glück”

Quintessentiell ist natürlich die Frage, wie weit es für Deutschland denn wirklich geht und ob es tatsächlich der EM-Titel wird. Bei den Buchmachern zählt die DFB-Auswahl, hinter Frankreich und England, zu den EM-Topfavoriten. Nicht nur ein guter Kader, sondern auch der Heimvorteil machen es möglich.

Davor geht es aber step-by-step, heißt auch die EM Gruppe A musst erst einmal überstanden werden. Hier meint Guido Buchwald zu Deutschland: “Vorrunde, da brauche ich kein Glück, das muss ich einfach mit der Qualität schaffen.” Sollte das nicht gelingen, dann “sind wir einfach schlecht”, so Buchwald.

Doch ab dem “Achtelfinale, Viertelfinale” stimmt er Beidfüßig Wett-Experte Marcel Niesner zu, dass es aufgrund der Qualitätsdichte auch Glück brauchen wird. Doch wo landet das Team von Julian Nagelsmann denn nun? Turid Knaak gibt sich zuversichtlich: “Ich weiß nicht, ob es jetzt der Wunsch ist der aus mir spricht, aber ich glaube, dass Deutschland Europameister werden wird. Sie spielen sich in einen Rausch!”

Weltmeister ‘Diego’ Buchwald schläbt in dieselbe Kerbe: “Ich bin voll dabei, ich denke auch Deutschland wird Europameister, sie werden die Euphorie im eigenen Land ausnutzen”, und er legt sogar noch einen drauf: “Florian Wirtz wird bester Spieler des Turniers!” Damit sind die Experten etwas zuversichtlicher, als es die Moderatoren Carsten Fuß und Marcel Niesner, die glauben beide nur ans Halbfinale.

 

Turid Knaak zur Torwart-Diskussion: “Ter Stegen hätte es machen sollen”

Auch der Kader Deutschlands wurde im Detail besprochen, angefangen mit der wohl heißesten Diskussion rund um den DFB-Kader: Sollte Manuel Neuer im Tor starten, oder doch Marc-Andre ter Stegen?

Spätestens nach den Patzern in der Champions League und dem Spiel gegen Griechenland, ist die Torhüter-Diskussion neu entfacht. Für Julian Nagelsmann ist der 38-Jährige auch weiterhin gesetzt, ohne Wenn und Aber. EM-Expertin Knaak betont zwar, dass “Argumente in die eine, wie auch die andere Richtung gibt”, dennoch legt sie sich fest.

“Meiner Meinung nach hätte es Marc-Andre ter Stegen machen sollen. Ich denke, dass er sich das verdient hat.” Und sie liefert auch Argumente: “In diesem Umbruch, den Nagelsmann eingeläutet hat, wäre es auch an der Zeit gewesen ter Stegen diese Rolle der Nummer eins zu geben.” Und weiter: “Aber ich mache mir keine Sorgen mit Manuel Neuer im Tor, er ist immer noch auf Weltklasse-Niveau.”

Guido Buchwald sieht das anders: “Wenn er den Manuel Neuer mitnimmt, und da muss ich widersprechen, dann muss er ihn auch spielen lassen. Ich habe mit beiden Keepern ein gutes Gefühl, aber Manuel Neuer ist einer, der eine riesige Erfahrung hat, der über Jahrzehnte Weltklasse-Leistungen gebracht hat, aber er sollte nicht übermotiviert sein. Er sollte sich auf das konzentrieren, was er kann, und nicht übermotiviert sein etwas besonderes zu machen.”

 

EM Tipster Guide

 

Buchwald über Hummels: “Mit Sicherheit mitgenommen”

Auch Mats Hummels war ein dauerhaftes Thema für Julian Nagelsmann und sein Team. Hier wiederum geht Buchwald mit dem Bundestrainer nicht konform: “Es ist eine schwere Entscheidung. Aber ich muss sagen, ich hätte ihn mit Sicherheit – mit seiner Einstellung, seinem Können, seiner Erfahrung – mitgenommen.”

Dennoch traut der Weltmeister Tah, Rüdiger und auch Anton das Niveau definitiv zu. Bei Robin Koch kommt aber Skepsis auf. Bei Anton ist er aber “relativ zuversichtlich, dass wir eine gute Abwehr haben werden”. Vor allem über eine Entscheidung freut er sich besonders: “Kimmich auf Rechts ist für mich eine ganz tolle Sache, absolute Weltklasse auf dieser Seite.”

Turid Knaak lobt die Defensive ebenfalls, mit Vorbehalt: “Ich weiß nicht ob sie unser Prunkstück ist, aber ich glaube wir haben endlich wieder eine stabile Defensive. Ich glaube, das war unser Problem in den letzten Jahren. Ich kann mich Guido nur anschließen. Ich hätte auch Hummels mitgenommen, aufgrund der Erfahrung, denn die ist etwas extrem Wertvolles bei einem Turnier.”

Abschließend möchte aber auch Guido Buchwald noch einen weiteren Spieler hervorheben, natürlich vom VfB Stuttgart: “Mittelstädt auf der linken Seite hat sich hervorragend eingespielt und deswegen ist die Nationalmannschaft auch wieder stärker geworden, weil wir auch die Außenspieler haben, die auch internationale Klasse haben. Da passt die Kette einfach.”

Tippe bei unsrem EM Tippspiel gegen Guido Buchwald & Co. und gewinne bis zu 1000€

EM Tippspiel

So geht’s:

18+ | AGB gelten

 

Buchwald: “Als Kapitän hätte ich lieber Toni Kroos”

Während in der Abwehr vor allem über eine nicht nominierte Personalie geht, steht im Mittelfeld ein Spieler im Fokus, der sehr wohl dabei ist. Aber auch in der Startelf?

Das ist eine Frage, die sich einige bei Ilkay Gündogan stellen – dem Kapitän. Während Julian Nagelsmann diesen Umstand betont, sieht ‘Diego’ Buchwald das Gegenteil als den Fall: “Das sehe ich nicht so. Sehr starker Spieler mit Erfahrung, aber aktuell hätte ich als Kapitän lieber Toni Kroos.”

Der Weltmeister weiter: “Er hat die Erfahrung und er ist unumstritten der Stammspieler, auch der Führungsspieler. Ich hätte Gündogan nicht so groß in die Verantwortung genommen und ihn zum Kapitän gemacht. Er ist nicht der Führungsspieler, aber als Kapitän muss er halt spielen.”

Turid Knaak macht Gündogans Einsätze auch von einem anderen Spieler abhängig: “Für mich bleibt fraglich, ob Sane komplett fit wird. Wenn ja, dann denke ich, dass die Offensivreihe aus Musiala, Wirtz und Sane besteht und dann ist für Gündogan eben kein Platz mehr.”

“Er ist für mich auch eher ein Achter und hat in unserer Formation nicht wirklich eine Position, wenn wir im 4-2-3-1 spielen. Deshalb für mich auch die Frage: Ist er der richtige Kapitän?`Er ist nicht gesetzt und daher hätte ich einen anderen Kapitän genommen”, erklärt die 16-fache Nationalspielerin.

 

EM 2024 Torschützenkönig Wetten

 

Bei der Stürmerfrage sind sich auch nicht alle einig. Ob man sich für den klassischen Neuner Niclas Füllkrug, oder den mitspielenden Stürmer Kai Havertz entscheidet, hängt für Buchwald vom Gegner ab.

“Ich glaube das entscheidet sich je nach Situation. Und Deniz Undav darf man auch nicht vergessen. Wenn man die schnellen Spieler wie Musiala, Wirtz und Sane vorne hat, braucht man im Zentrum vielleicht eine echte Kante wie Füllkrug oder Undav. Der ist zwar nicht so groß, aber dennoch eine echte Kante. Wenn man einen Spieler wie Füllkrug oder Undav, Havertz eben nur bedingt, vorne hat, dann schafft das Räume für die Tempodribbler.”

Hier sind sich die Experten aber nicht einig, denn Turid Knaak meint: “Wir brauchen Füllkrug definitiv von der Bank! Er ist ein Abschlussspieler, der muss bedient werden, der braucht auch Flanken – ich glaube nicht, dass er 100 Prozent ins System passt. Ich glaube wir brauchen einen spielenden Stürmer und das ist Havertz. Er ist ein kompletter Stürmer, man unterschätzt manchmal auch, was für eine Präsenz er hat.”

 

Weitere EM 2024 News

 

Passend zu diesem Artikel:

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 30 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Bet365

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen