Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Bundesliga-Wetten

Algorithmus sagt voraus: 22. Spieltag Prediction der Bundesliga

Philipp Stottan  17. Februar 2024
22. Spieltag Prediction
Das Wahrscheinlichkeiten-Modell sieht Freiburg als den leichten Favoriten gegen Frankfurt. (© IMAGO / Jöran Steinsiek)

Das Wahrscheinlichkeiten-Modell der Wettbasis ist bereits aus der Bundesliga Saison-Prediction 23/24 bekannt. Doch nicht nur der Tabellen-Endstand, auch einzelne Spiele können damit simuliert werden.

Deshalb wird “BETSiE” nun wöchentlich auf die drei Topspiele der Bundesliga angesetzt. Wer wird gewinnen, mit wie vielen Toren und Expected Goals (xG) ist zu rechnen?

Für den 22. Spieltag der Bundesliga werden folgende Partien analysiert: FC Köln vs. Werder Bremen, Union BerlfL Wolfsburg vs. Borussia Dortmund und SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt.

 

22. Spieltag Prediction: Wer wird gewinnen?

Angefangen mit der wichtigsten Frage im Fußball: Wer wird das Spiel gewinnen? Anhand von Toren & Gegentoren, abgegebenen & erhaltenen Schüssen sowie jenen aufs Tor, bekommt BETSiE einen Expected Goals-Wert, mit diesem Match Wahrscheinlichkeiten errechnet werden – in 20.000 Mal Simulationen.

Die drei ausgewählten Topspiele an diesem 22. Spieltag fallen allesamt sehr knapp aus. Den Anfang an diesem Bundesliga Spieltag macht die Freitags-Partie, der 1. FC Köln empfängt Werder Bremen. Die beiden trennen bereits zehn Punkte, dennoch ist ein Dreier für beide essentiell. Der Effzeh muss aus dem Abstiegssumpf raus, Bremen schielt mit einem Auge in Richtung Europa, mit dem anderen aber auch in Richtung Abstieg.

Geht es nach der Prognose von BETSiE, ist die Ausgangslage eher eindeutig. 44,7 Prozent sprechen für einen Auswärtssieg der Werderaner, was auch nicht wirklich überrascht. Vor der Niederlage gegen Heidenheim, war der SVW seit Anfang Dezember ohne Niederlage – mit Siegen gegen Bayern oder Freiburg.

Daher sprechen nur 30,6% für einen Heimsieg und 24,7% für eine Punkteteilung. Mit drei Spielen in Folge ohne Niederlage zeigt die Tendenz der Kölner klar nach oben. Das Hinspiel konnte Werder mit 2:1 gewinnen, in den letzten sechs Spielen gab es zudem dreimal ein 1:1, aber auch zwei Packungen (7:1 & 6:1!)

 

 

Weiter geht die 22. Spieltag Prediction der Bundesliga mit einem Spiel am Samstag um 15:30 Uhr. Der stark kriselnde VfL Wolfsburg empfängt Borussia Dortmund. Eigentlich sollten beide um die Champions-League-Plätze spielen, stattdessen kämpfen die Wölfe (mal wieder) gegen den Abstieg.

Daher spricht BETSiE dem Heimteam nur 31,9 Prozent für einen Sieg zu, von denen der VfL letztmals am 16. Dezember einen vorweisen konnte! 23,7% sprechen für eine Punkteteilung, 44,4% sind es für den einen Dreier von Edin Terzic und Co.

Diese 22. Spieltag Prediction fällt für Wolfsburg noch milde aus, immerhin steht Niko Kovac so gut wie vor der Entlassung. Das Tabellenende rückt immer näher, nun wartet ausgerechnet der BVB, gegen den man seit 2015 nur einen Sieg(!) und ein Remis erspielen konnte - bei 15 Niederlagen!

Von einer ähnlich gelaherten Partie geht die Computer Prediction bei Freiburg gegen Frankfurt aus. Mit 46,8 Prozent Sieg-Wahrscheinlichkeit gehen die Breisgauer als klarste Favorit der drei Spiele ins Match, was wohl hauptsächlich auf den Heimvorteil zurückzuführen ist. Die 29,0% der SGE liegen schon klar dahinter. Ein Unentschieden (24,21%) wird am unwahrscheinlichsten angesehen.

Beide glänzen aktuell nicht mit starken Leistungen. Freiburg steht bei einem Sieg in den letzten fünf Partien, Toppmöller und sein Team immerhin bei zwei Siegen. Dennoch stehen beide mitten im Rennen um Europa. Mit einem Sieg kann sich die Eintracht aber auf sieben Punkte absetzen.

 

Toppmüller über Sohn Dino: "Sensationelle Leistung"

 

Spieltag Simulation: So sehen die xG aus

Die oben berechnete Simulation des Endstands in den drei Partien, erschließt sich wie erwähnt auch aus den errechneten Expected Goals - die Erklärung was xG sind, gibt es hier.

Bei den drei ausgewählten Partien erwartet BETSiE durchaus ein paar Expected Goals. Tabellenzehnter Werder Bremen bringt es auf einen Wert von 1,58 xG und damit etwas mehr als der SC Freiburg bei 1,27 Expected Goals. Damit ist immerhin mit knapp drei xG zu rechnen, Shootout wird es aber wohl keiner.

Ungefähr gleich gelagert sind Dortmund und Wolfsburg. Die Differenz beträgt hier nämlich 0,29 xG. 1,39 erwartete Tore sieht BETSiE hier bei den kriselnden Wölfen, der BVB stellt mit 1,68 xG den höchsten Wert der drei ausgewählten Partien. Etwas überraschend, glänzen sie seit Januar vor allem mit ihrer Offensive.

Beim Sonntagsspiel geht es laut BETSIE ähnlich zu. 1,65 Expected Goals stehen demnach auf der Haben-Seite des SCF, während die Eintracht mit etwas weniger auskommen muss: 1,25 xG. Beide zählen, trotz ihrer Position, zu den schwächeren Offensiven der Liga.

Allerdings bedeuten Expected Goalst nicht zwingend, dass jenes Team auch so viele (oder so wenige) Tore erzielt. Denn immerhin gibt es Teams, die ihren xG-Wert regelmäßig über- oder unterbieten. So erzielen der BVB und die SGE in dieser Saison mehr Tore, als die xG erwarten. Freiburg und Köln hingegen unterbieten die zu erwartenden Tore (laut fbref) ziemlich klar.

 

 

Spieltag Prediction: Über/Unter-Tore

Schließlich und endlich errechnet unsere Computer Simulation des 22. Spieltags der Bundesliga auch, wie es mit Over/Under-Wetten aussehen würde.

Dafür bestimmt BETSiE die wahrscheinlichste Baseline und gibt dann die Wahrscheinlichkeit an, mit der dieser Wert über- oder unterschritten wird.

Wenn die Bremer nach Köln fahren, errechnet die Simulation, dass mit einer Wahrscheinlichkeit von 54,2 Prozent über 2,5 Tore fallen. Von den letzten fünf Duellen gingen drei mit 1:1 aus, hier sollte man also vorsichtig sein.

Bei VfL Wolfsburg vs. Borussia Dortmund werden nicht unbedingt mehr Tore erwartet. Die Wahrscheinlichkeit für ein Unterschreiten von 3 Toren wird auf 52,7 Prozent gerechnet. Blickt man auf die letzten Ergebnisse des BVB, könnte das aber auch anders ausfallen.

Mit einer Baseline von 2,5 Toren setzt die Berechnung die Latte bei Freiburg - Frankfurt ebenfalls niedriger an, sagt aber: Zu 55,4 Prozent wird dieser Wert überschritten werden! Da die SGE vor allem mit ihrer Defensive glänzt, während die Freiburger eine schwache Offensive stellen, ist das durchaus überraschend.

 

 

Passend zu diesem Artikel:

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 30 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Bet365

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen