Enthält kommerzielle Inhalte

Fussball-Wetten

„Beidfüßig“ mit Alexis Ménuge: „Messi sogar mit Wetter in Paris unzufrieden“

Karl-Heinz Fischer  8. Januar 2022
Lionel Messi PSG
Laut Alexis Menuge scheint Messi in paris nicht glücklich zu werden. (© IMAGO / Xinhua)

Während an diesem Wochenende Bundesliga und Ligue 1 aus dem Winterschlaf erwachen, wird andernorts bereits munter gekickt. Der spanische sowie italienische Ligabetrieb startete bereits kürzlich in ihre Rückrunde. Die Premier League kennt ohnehin keine Winterpause, dafür aber ein Pokalwochenende.

Marcel Niesner und Carsten Fuß besprechen alle Top-Ligen wieder ausführlich, liefern spannende Analysen sowie die dazu passenden Tipps. Mit dem Topspiel zwischen Olympique Lyon und Paris St. Germain liegt der Fokus diesmal auf der Ligue 1.

Dafür mit an Board ist der französische Journalist und Fußballexperte Alexis Menuge, der die Situation des unzufriedenen Lionel Messi, sowie die Entlassung von Niko Kovac in Monaco beleuchtet. Die komplette Prognose gibt es im Video: „Beidfüßig International“ – Premier League & LaLiga Tipps.

Menuge: „Messi sogar mit dem nicht so schlechten Wetter in Paris unzufrieden“

Grundsätzlich scheint es so, als würde die Beziehung mit „La Pulga“ und PSG nicht so wirklich glücklich sein. Nun kam am 2. Januar auch noch ein positiver Corona Test hinzu. Frankreich Experte Alexis Menuge kann allerdings beruhigen. „Er wird dabei sein. Am Mittwoch (05.01.) wurde er negativ getestet.

Er wird mindestens im Aufgebot stehen und es ist eigentlich schwer vorstellbar, dass Pochettino sich traut, Messi nur auf die Bank zu setzten.“

Auch auf die Startschwierigkeiten des sechsmaligen FIFA Weltfußballers, gibt unser Gast einen Einblick: „Wenn ein Spieler über 20 Jahre bei einem einzigen Verein ist, dort alles kennt und der Gott ist und dann in einem neuen Land, mit neuer Kultur und neuem Fußball ist, dann braucht er eine gewisse Zeit, um sich anzupassen.“

Für die Begegnung mit dem nur mäßig erfolgreichen Lyon, unter Ex-Bundesliga-Trainer Peter Bosz, sieht Menuge trotzdem PSG im Vorteil, auch wenn „Messi noch weniger nach hinten läuft, als in Barcelona. Und das will schon etwas heißen.“

Aktuelle Ligue 1 Tipps

Bei Monaco wurde vor dem Spieltag Nico Kovac entlassen. Jetzt muss die Mannschaft unter dem neuen Trainer beweisen, dass sie in der Lage sind, eine bessere Leistung zu zeigen. Gegen den Tabellennachbarn aus Nantes glaubt Marcel Niesner daran, dass Monaco mindestens eine Punkt holt.

Zur Entlassung des ehemaligen Bayern-Trainers sagt Alexis Menuge: „Monaco wirkte leblos, konzeptlos. Im Vergleich zur vergangenen Saison, als man fast Meister wurde ein großer Unterschied. Es kam aber sowohl innerhalb der Mannschaft und auch mit den Vorgesetzten zu Zerwüfnissen.“

Double Feature Manchester United – Aston Villa

Erst im FA Cup, dann in der Premier League kommt es zu diesem Spiel. Ralf Rangnick scheint laut Marcel Niesner „an Grenzen zu stoßen“. Seine Visionen werden bei dem Traditionsverein nicht richtig gehört. Mit einer jungen Mannschaft hatte er es leichter.

Der Tipp geht in Richtung Aston Villa, unter Pokal-Experten Steven Gerrard, mit einer beachtlichen Quote. Philippe Coutinho wird dabei noch nicht mitmischen können. Der Transfer vom FC Barcelona ist allerdings in trockenen Tüchern.

Aktuelle FA Cup Tipps

„Beidfüßig“ International: Ligue 1, FA Cup, La Liga & Serie A

Passend zu diesem Artikel:

Karl-Heinz Fischer

Karl-Heinz Fischer

Alter: 36 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Sportwetten.de

Nach einem Publizistik-Studium und mehreren Jahren als Sportjournalist, wechselte Karl-Heinz in die Wett-Industrie. Dort wurde er nach mehreren Jahren von der Wettbasis abgeworben und ist seither ein wichtiges und fixes Teammitglied unserer Redaktion.

Karl-Heinz ist hauptsächlich für die Beidfüßig Expertengespräche aktiv, aber auch bei den Wettanbietervergleichen lässt er seine Expertise und Erfahrungen einfließen. Privat wettet Karl-Heinz gerne auf die deutsche Bundesliga, bevorzugt Systemwetten.   Mehr lesen