Enthält kommerzielle Inhalte

La Liga

Wer gewinnt LaLiga in Spanien 2020/21: Favoriten, Wetten & Quoten

Kehrt Barcelona zurück an die Spitze des spanischen Fußballs?

Dominic Martin   19. Oktober 2020
Spanien La Liga Meister Wetten
barcelona-messi-pink-2020

Viele Jahre lang dominierte Spanien den europäischen Fußball und konnte sowohl in der Champions als auch in der Europa League große Erfolge feiern. Den Andalusiern des Sevilla FC ist es zu verdanken, dass die Saison 2019/20 nicht ein komplettes Fiasko wurde. Die Lopetegui-Elf bestätigte den Ruf als Europa League-Spezialist und stemmte den Thron gen Himmel.

In der nationalen Meisterschaft kehrte das weiße Ballett aus Madrid zurück an die Spitze, doch wirklich königlich waren die Leistungen nicht. Verteidigt die Zidane-Elf den Titel? Führt Lionel Messi in seinem möglicherweise letzten Barcelona-Jahr die Blaugrana zurück an die Spitze? Oder sorgt das Skandal-Sturmduo bestehend aus Luis Suarez und Diego Costa für Jubelstürme bei den Rojiblancos aus Madrid? Fragen über Fragen, die zentrale Frage lautet jedoch: Wer wird Meister in LaLiga 2020/21? Wettbasis nahm die Favoriten samt Wettquoten unter die Lupe!

Inhaltsverzeichnis

Wir widmet uns in diesem Artikel nicht nur der Frage, wer am Saisonende oben stehen wird, sondern werfen auch einen Blick auf die weiteren interessanten Langzweitwetten für die Saison 2020/21. Wer sichert sich einen Platz in der Königsklasse? Kann Lionel Messi sich zum vierten Mal in Folge die Torjägerkrone sichern?

Bei Betway auf LaLiga tippen

Über die gesamte Saison hinweg werden unsere Autoren in der Tipp Kategorie Fußball Spanien interessante Vorschauen und Wett-Prognosen für die anstehenden Spiele in LaLiga liefern.

LaLiga Meister-Favoriten: Zwei- oder Dreikampf?

Im spanischen Fußball-Oberhaus dreht sich im Grunde genommen alles um die Königlichen aus Madrid und die Blaugrana aus Katalonien. Meisterschaften wie jene von Atletico Madrid in der Saison 2013/14 sind zwar keine Sensation, aber durchaus eine Überraschung. Die Simeone-Elf ist auch in diesem Jahr das Team, welches am ehesten die Qualität hat, um die zwei Schwergewichte in Bedrängnis zu bringen.

Einen klaren Favoriten auf den Titelgewinn in der 90. Spielzeit der spanischen LaLiga – auch als Primera Division bekannt – gibt es für die Buchmacher nicht. Im Wettbasis Quotenvergleich sind sowohl für Real Madrid als auch Barcelona als LaLiga Meister 2020/21 Quoten auf nahezu identischem Niveau zu finden.

Für eine Meisterschaft der Rojiblancos aus Madrid locket beim von Wettbasis getesteten Buchmacher Unibet bereits der zehnfache Einsatz, während Europa League Sieger Sevilla mit Wettquoten von 26,00 bewertet wird. Alle anderen Mannschaften im spanischen Fußball-Oberhaus haben mindestens dreistellige Wettquoten auf den sensationellen Titelgewinn.

35. Meisterschaft für die Königlichen?

Im ersten Jahr nach der Ära Cristiano Ronaldo kehrten die Königlichen zurück auf den Thron und sicherten sich erstmals seit 2017 die Meisterschaft. Trotzdem hatte man das Gefühl, dass weder Spieler, Vereinsverantwortliche noch Fans ein zufriedenstellendes Fazit ziehen konnten. Das Auftreten auf internationale Bühne samt frühem Aus hinterließ tiefe Spuren bei Real Madrid.

Dass ein Ronaldo-Abgang große Lücken hinterlässt, war vorherzusehen, doch keineswegs zu erwarten war die Tatsache, dass die teuren Neuverpflichtungen wie Eden Hazard oder Luka Jovic komplett floppten und die Erwartungen nicht im Ansatz erfüllen konnten. Trotz der Enttäuschung agierte Real Madrid auf dem Transfermarkt zurückhaltend, das Vertrauen in die vorhandene Qualität scheint weiterhin groß zu sein. Lediglich Leih-Rückkehrer Martin Odegaard ist als Neuzugang erwähnenswert.

Team Quote Wettanbieter
Real Madrid 2.25 Wettquoten Betway
Barcelona 2.30 Wettquoten Interwetten
Atletico Madrid 10.00 Wettquoten Unibet
Sevilla 26.00 Wettquoten Betsson
Wettquoten Stand: 14.10.2020, 22:53
* 18+ | AGB beachten

Ein wichtiger Mosaikstein für eine ruhige Saison könnte indes ein Abgang darstellen, denn Gareth Bale verließ Real Madrid und kehrte zu Tottenham zurück. Obwohl der Waliser nie mehr spielte, dominierte er immer wieder die Schlagzeilen und sorgte für eine Menge Unruhe.

Ein weiteres Problem ist jedoch weiterhin das recht hohe Alter der vielen Leistungsträger wie Sergio Ramos, Toni Kroos, Karim Benzema, Luka Modric oder auch Marcelo. Zwar hat Real Madrid einige hochkarätige Talente in den eigenen Reihen, doch über einen längeren Zeitraum ist die Qualität der „Oldies“ nicht ersetzbar.

Abschiedsgeschenk von Lionel Messi bei Barcelona?

Der kleine Floh dominierte in diesem Sommer die Schlagzeilen und sein Zerwürfnis mit Präsident Josep Bartomeu sorgte fast für einen frühzeitigen Abgang. Doch seine außerordentliche Kündigung war nach dem 2:8 gegen die Bayern nicht fristgerecht und somit muss Messi sein letztes Vertragsjahr bei Barcelona verbringen.

Neu: Bet3000 übernimmt 5% Wettsteuer!

Bet3000 Bonus Triple
AGB gelten | 18+

Messi entschied sich zwar bewusst gegen eine Schlammschlacht, trotzdem gilt es abzuwarten, mit welchem Elan und Ehrgeiz der Argentinier in den entscheidenden Momenten zur Stelle sein wird.

Oldies wurden aussortiert

Die heftige Klatsche gegen die Bayern hatte aber zur Folge, dass ein Umdenken bei Barcelona stattfand. Einige Oldies wie Arturo Vidal, Ivan Rakitic oder Luis Suarez wurden regelrecht verscherbelt. Wer gedacht hatte, dass nun das Motto „Jugend forscht“, dank der überragenden Arbeit in La Masia herrscht, sieht sich jedoch getäuscht. Zwar rückt Ansu Fati immer mehr ins Rampenlicht, doch sonst stellte Koeman seinen eigenen Youngsters ein schwieriges Jahr in Aussicht.

Bei Barcelona brodelt es an allen Ecken und Enden, die Präsidentschaftswahl wirft zudem ihren Schatten voraus und ein ruhiges Arbeiten wird 2020/21 nicht möglich sein. Dementsprechend wird von einem Tipp auf den LaLiga Meister 2020/21 aus Barcelona trotz ordentlicher Wettquoten abgeraten.

Spain LaLiga Meister der letzten 10 Jahre

Team Jahr
Barcelona 2010/11
Real Madrid 2011/12
Barcelona 2012/13
Atletico Madrid 2013/14
Barcelona 2014/15
Barcelona 2015/16
Real Madrid 2016/17
Barcelona 2017/18
Barcelona 2018/19
Real Madrid 2019/20

Die Rojiblancos als lachender Dritter?

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. In dieser Saison könnte es mal wieder so weit sein und sich bei der Frage nach dem Meister in LaLiga die Prognose auf Real Madrid und Barcelona als falsch herausstellen. Zwar verlor Simeone am Deadline Day mit Thomas einen wichtigen Akteur, trotzdem fällt das Fazit für den Transfersommer extrem positiv aus, schließlich konnte mit Lucas Torreira ein leihweiser Ersatz von Arsenal verpflichtet werden. Der Königstransfer ist aber zweifelsohne die Verpflichtung des 33-jährigen Luis Suarez.

Suarez, Costa & Joao Felix – die Offensive überragt

Neben Luis Suarez verfügen die Rojiblancos mit Diego Costa und Joao Felix über zwei weitere Ausnahmekönner an vorderster Front. Alle drei Akteure werden sicherlich nicht regelmäßig gemeinsam auf dem Rasen stehen, doch in der intensiven Saison 2020/21 könnte die Kaderbreite einen immensen Vorteil mit sich bringen.

Nachdem die Rojiblancos hinlänglich bekannt sind für eine überragende Defensive rund um Torhüter Jan Oblak schnürt die überragende Offensive große Hoffnungen auf den Thron zurückzukehren. Nachdem die beiden großen Rivalen mit internen Problemen zu kämpfen haben, ist es keineswegs unwahrscheinlich, dass die Stunde der Simeone-Schützlinge in dieser Saison schlägt.

Verteidigt Liverpool den Titel?
Premier League Meister – Favoriten & Quoten

 

Spain Wer gewinnt LaLiga 2020/21? Tipps auf Außenseiter unrentabel?

Sollte am Saisonende tatsächlich ein anderes Team als die Big Three ganz oben stehen, wär dies in der spanischen LaLiga definitiv eine Sensation. Daran ändert auch der EL-Triumph des Sevilla FC nichts. Die Lopetegui-Elf präsentiert sich im Kalenderjahr 2020 zwar in bärenstarker Verfassung und hat 2019/20 in den letzten 15 Ligaspielen keine Niederlage kassiert, allerdings teilte sie zu oft die Punkte. Die notwendige Konstanz und Qualität um von Sieg zu Sieg zu eilen, hat Sevilla nicht.

Bei allen anderen Mannschaften in der spanischen LaLiga werden bereits mindestens dreistellige Wettquoten auf die Meisterschaft 2020/21 angeboten. Das gelbe U-Boot aus Villarreal konnte mit Unai Emery als neuem Trainer und Dani Parejo, Francis Coquelin oder Juan Foyth namhafte Spieler an Land ziehen, trotzdem bleibt das große Ziel die Qualifikation für die UEFA Champions League.

Bei den anderen Mannschaften wie beispielsweise Getafe, Real Sociedad de San Sebastian oder auch Betis Sevilla wird von einer erfolgreichen Saison gesprochen, sollte die Qualifikation für Europa glücken, mehr ist keineswegs realistisch.

Team Quote Wettanbieter
Sevilla 26.00 Wettquoten Betsson
Villarreal 201.00 Wettquoten Betsson
Getafe 501.00 Wettquoten Unibet
Real Sociedad 501.00 Wettquoten Betway
Betis Sevilla 501.00 Wettquoten Betway
Valencia 1501.00 Wettquoten Unibet
Wettquoten Stand: 14.10.2020, 22:53
* 18+ | AGB beachten

Spain Wer erreicht die Top 4 in Spaniens Eliteliga?

Trotz der schwachen Vorjahres-Saison auf internationaler Bühne stellt die spanische LaLiga weiterhin das Nonplusultra dar und führt die UEFA Fünf-Jahreswertung an. Damit hat Spanien vier fixe Startplätze für die UEFA Champions League zu vergeben. Nüchtern betrachtet wird es aber wohl nur einen Platz geben, über den diskutiert werden muss.

Obwohl bei den beiden spanischen Aushängerschildern große Unruhe herrscht, ist das Verpassen einer Top-Vier Platzierung nicht vorstellbar. Allerdings sind weder auf Real Madrid noch Barcelona Wetten auf den Top-Vier Platz bei Wettquoten von 1,02 beziehungsweise 1,03 lukrativ. Auch bei der Simeone-Elf aus Madrid ist angesichts der langen Kapitalbindung kein lukrativer Gewinn zu erwarten.

Die zentrale Frage bei Wetten auf die Top-Vier Platzierung wird sein, ob Sevilla die starke Vorjahres-Saison bestätigen kann. Sevilla zeichnet viel Leidenschaft, Laufbereitschaft und Kampfgeist aus, im nahezu durchgehenden Drei-Tages-Rhythmus könnte dies zu einigen Verschleißerscheinungen führen. Nutznießer könnte das spielstarke Villarreal werden, bei den aktuellen Wettquoten bietet sich der Tipp auf die Emery-Elf durchaus an. Die notwendige Qualität rund um Ex-BVB Stürmer Paco Alcacer hat Villarreal auf alle Fälle zur Verfügung.

Team unter den Top 4 Quote Wettanbieter
Real Madrid 1.02 Wettquoten Bet365
Barcelona 1.03 Wettquoten Unibet
Atletico Madrid 1.35 Wettquoten Betsson
Sevilla 1.66 Wettquoten Bet365
Villarreal 5.00 Wettquoten Betsson
Real Sociedad 7.00 Wettquoten Bet365
Getafe 9.00 Wettquoten Betsson
Wettquoten Stand: 13.10.2020, 20:30
* 18+ | AGB beachten

Spain Wer wird Torschützenkönig 2020/21 in LaLiga? Die Quoten!

Über viele Jahre hinweg pushten sich Cristiano Ronaldo und Lionel Messi zu absoluten Höchstleistungen. Ein Blick auf die Torschützenkönige der letzten Jahre verdeutlicht dies, lediglich in der Saison 2015/16 konnte sich Luis Suarez mit 40 Treffern die Krone sichern. Dies war jedoch nicht der höchste Wert, denn Lionel Messi erzielte in der Saison 2011/12 unfassbare 50 Saisontore.

Torschützenkönige der letzten Dekade

Spieler Toranzahl Jahr
Argentina Lionel Messi 40 2010/11
Argentina Lionel Messi 50 2011/12
Argentina Lionel Messi 46 2012/13
Portugal Cristiano Ronaldo 31 2013/14
Portugal Cristiano Ronaldo 48 2014/15
Uruguay Luis Suarez 40 2015/16
Argentina Lionel Messi 37 2016/17
Argentina Lionel Messi 34 2017/18
Argentina Lionel Messi 36 2018/19
Argentina Lionel Messi 25 2019/20

25 Tore reichten im Vorjahr

Nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo krönte sich Messi zwar erneut zum Torschützenkönig, doch ähnlich herausragend wie noch in den Jahren zuvor war das Auftreten des Superstars nicht mehr. Lediglich 25 Saisontore reichten aus, um als bester Torschütze in der spanischen LaLiga ausgezeichnet zu werden.

Bei den Buchmachern gilt Lionel Messi auch 2020/21 als großer Favorit auf den Torschützenkönig in der spanischen LaLiga. Trotz seiner gewollten Kündigung, ist er weiterhin Dreh- und Angelpunkt bei den Katalanen, Wettquoten von unter 2,00 sind durchaus nachvollziehbar. Wer soll schließlich ähnlich konstant treffen? Karim Benzema fliegt oft unter dem Radar und spielt seit dem CR7-Abgang groß auf – doch ob er 25 bis 30 Treffer erzielen wird? Schwierig vorstellbar.

Jubiläum für die Alte Dame? Der 10. Titel en suite winkt
Wer gewinnt die Serie A? Favoriten & Quoten

Atletico-Neuzugang Luis Suarez hat bereits bewiesen, dass er in der Lage ist die Torschützenkrone zu holen? Die grundsätzlich defensive Ausrichtung der Rojiblancos spricht gegen einen Tipp auf den Uruguayer. Auch bei den weiteren Akteuren in unserer Auflistung ist es nur schwer vorstellbar, dass ein Akteur die 25-Tore-Marke knacken wird. Folgend werden für die LaLiga-Saison die wichtigsten Torschützenkönig-Quoten präsentiert.

LaLiga Torschützenkönig – Die Wettquoten *

Spieler Quote Wettanbieter
Argentina Lionel Messi 1.61 Wettquoten Bet365
France Karim Benzema 7.00 Wettquoten Betsson
Uruguay Luis Suarez 15.00 Wettquoten Unibet
Spain Gerard Moreno 21.00 Wettquoten Bet365
France Antoine Griezmann 26.00 Wettquoten Unibet
Spain Iago Aspas 34.00 Wettquoten Unibet
Belgium Eden Hazard 51.00 Wettquoten Unibet
Argentina Lucas Ocampos 101.00 Wettquoten Betsson
Wettquoten Stand: 13.10.2020, 20:47
* 18+ | AGB beachten

Spezielle Regeln in Spain La Liga im Zuge der Krise

Die globale Infektionskrankheit erwischte Spanien mit voller Härte und hat das iberische Land weiterhin im Triff. Dementsprechend ist ein Ende vieler Einschränkungen noch nicht in Sicht. Aus diesem Grund gibt es einige Sonderregelungen in dieser Spielzeit zu beachten:

  • Positiv getestete Spieler müssen 14 Tage in Quarantäne
  • Wenn mindestens 13 Spieler (davon sieben Profi-Spieler) zur Verfügung stehen, wird gespielt
  • Darf ein Team nicht aus der eigenen Region ausreisen, wird das Spiel verschoben
  • Es darf nur maximal ein Spiel verschoben werden
  • Weiterhin sind in LaLiga fünf Auswechslungen pro Spiel erlaubt
  • Zuschauer sind bis auf Weiteres nicht gestattet
  • Alle Mannschaften mussten Ausweichstadions angeben, falls im Eigenen nicht gespielt werden kann/darf
  • Sollte die Saison nicht mit Hin- und Rückrunde beendet werden, steht ein Playoff-Model im Raum

Wo kommt La Liga im TV oder Livestream?

Wer im deutschsprachigen Raum die spanische LaLiga verfolgen möchte, benötigt auf alle Fälle ein Abonnement beim Streaming-Dienst DAZN. Dadurch dass der Spieltag in Spanien komplett auseinandergezogen ist, kann nahezu ein komplettes Wochenende mit spanischem Live-Fußball auf DAZN verfolgt werden. Neben den Live-Spielen & Zusammenfassungen liefert auch das Magazin „LaLiga World“ spannende Eindrücke und Hintergrundberichte.