Enthält kommerzielle Inhalte

Premier League

Wer wird Premier League Meister 2020/21? Favoriten & Quoten

Verteidigt Liverpool den Titel?

Mathias Bartsch
Premier League Meister Wetten
Streckt Liverpool der Konkurrenz erneut die Zunge raus? © imago images / Xinhua, 12.09.2020

Kann Liverpool den Titel verteidigen? Schlagen die entthronten Citizens zurück? Oder gibt es vielleicht einen lachenden Dritten? Alles denkbare Szenarien bei der Frage: Wer wird Premier League Meister 2020/21? Die Wettbasis stellt folgend die besten Quoten in diesem Zusammenhang vor.

Inhaltsverzeichnis

Neben der Frage nach dem Meister Englands werden die Notierungen für weitere Märkte wie den Premier League Torschützenkönig oder die Top 4 Teams zur Schlussabrechnung präsentiert!

Bei Betway auf die Premier League tippen

Empfehlenswert ist stets auch ein Blick auf den Seitenbereich der Wettbasis Premier League Tipps, in dem sich sachkundige Vorhersagen zu den Partien des aktuellen Spieltags nachlesen lassen.

Die Premier League Favoriten 2020/21

Natürlich sind die Reds mit ihrem weitestgehend unveränderten Kader einmal mehr einer der heißesten Kandidaten auf den Premier League Titel. Die Quoten für die Liverpooler fallen neben den Notierungen für Manchester City am niedrigsten aus.

Dennoch lässt sich bei den Premier League Meisterwetten mit einer Prognose auf die Reds der Einsatz im Erfolgsfall weit mehr als verdoppeln. Der 19-fache englische Meister wird vor allem auf seinen torgefährlichen Dreizack aus Salah, Sane und Firminho setzen. Das Trio war in der vergangenen Spielzeit an 71 der 84 Liverpooler Tore direkt oder indirekt beteiligt!

Speziell der erstgenannte Ägypter ist schon wieder torhungrig mit drei Treffern nach zwei Spielrunden unterwegs.

Setzt sich Liverpool im Titelrennen erneut durch?

Außerdem schlugen die Reds zwar nicht in größerer Anzahl auf dem Transfermarkt zu, doch mit dem portugiesischen Linksaußen Diogo Jota von den Wolves und Brasilianer Thiago von den Bayern für das zentrale Mittelfeld wurde die Mannschaft dennoch punktuell veredelt.

TeamQuoteWettanbieter
Manchester City2.00Wettquoten Betsson
Liverpool2.50Wettquoten Bet365
Chelsea15.00Wettquoten Betway

Wettquoten Stand: 21.09.2020, 19:18 Uhr

Zwei klangvolle Namen, die zusätzlich bewirken, dass die Reds erneut ein Top-Team zur Hand haben und vollkommen zu recht bei den Premier League Meister Quoten weit vorn rangieren. Für die Kicker vom Mersey spricht zudem, dass durch den lang ersehnten Titelgewinn aus der letzten Saison der Druck stark abgenommen hat.

Die Elf von Coach Jürgen Klopp kann nun deutlich befreiter aufspielen, weil die endlose Durststrecke von 30 Jahren ohne Titelgewinn beendet werden konnte.

ManCity wird bei den Premier League Meister-Quoten der Buchmacher präferiert

Getoppt wird Liverpool in der Gunst der Buchmacher hinsichtlich der Premier League Meister Wettquoten lediglich durch das Guardiola-Team. Die Citizens verloren in der abgelaufenen Saison knapp ein Viertel ihrer Ligaspiele und offenbarten vor allem in der Abwehr ungewohnte Defizite.

Dies hatte zuvorderst personelle Gründe: So absolvierte beispielsweise der Franzose Aymeric Laporte nur 15 Meisterschaftspartien und auch Kyle Walker verpasste verletzungsbedingt zahlreiche Einsätze.

Agüero kehrt erst im Saisonverlauf zurück

Aktuell betreffen die Verletzungssorgen aber den offensiven Bereich. Mit Sergio Agüero fällt der Torschützenkönig aus dem Jahr 2015 nicht nur zum Saisonbeginn, sondern noch für einen längeren Zeitraum aus.

Der Argentinier scorte in seinen bisher neun Spielzeiten beim sechsfachen Titelträger stets zweistellig und holte sich in der letzten Saison den Rekord für die meisten Hattricks in der Geschichte der Premier League (12).
 
Nur mehr bis 15. Oktober 2020!

Skybet Gratiswette
AGB gelten | 18+

 
Außerdem kann der siebenfache „Player of the Month“, nebenbei ein weiterer Bestwert in der Geschichte der Liga, fünf Spielzeiten am Stück mit wenigstens 20 Treffern verweisen – eine Leistung, die ansonsten lediglich die Arsenal-Legende Thierry Henry vollbrachte.

Selbst für den toll besetzten Kader von Manchester, in dem die Back-Ups bei anderen Klubs den Status von Top-Stars einnehmen würden, ist sein Ausfall somit eine echte Schwächung. Darüber hinaus verließen mit Leroy Sane (Bayern München) und dem Urgestein David Silva (Real Sociedad) zwei spielstarke Akteure den Klub.

Manchester City hat die Hintermannschaft verstärkt

Dessen ungeachtet hat City aber wie die Klopp-Elf ungebrochen eine schlagkräftige Truppe zur Hand. Spieler wie Kevin de Bruyne, dem besten Vorlagengeber der vergangenen Spielzeit, oder Raheem Sterling im Sturm sind nur zwei Beispiele von vielen für diese Einschätzung.

Des Weiteren wurde in der Abwehr aufgerüstet: Mit Nathan Ake und Yan Couto hat Guardiola nun weitere Optionen in der Defensive an Bord. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass vielerorts die Citizens sogar die Pole-Postion bei den Premier League Meister Quoten einnehmen.

United Kingdom Premier League Meister der letzten 10 Jahre

TeamJahr
Manchester United2010/11
Manchester City2011/12
Manchester United2012/13
Manchester City2013/14
Chelsea2014/15
Leicester City2015/16
Chelsea2016/17
Manchester City2017/18
Manchester City2018/19
Liverpool2019/20

Chelsea auf dem Weg zur dritten Macht

Gefolgt wird dem Duo von Chelsea – obgleich mit gehörigen Abstand. Die Blues haben auf dem Transfermarkt mit rund 250 Millionen Euro an Ausgaben besonders ausgiebig zugeschlagen.

Coach Frank Lampard steht nun vor der Herausforderung, dass er den neu zusammengewürfelten Kader schnellstmöglich zu einer funktionierenden Einheit auf dem Rasen formieren muss.

Blues entwickeln sich zur Außenstelle der DFB-Auswahl

Besonders aufmerksam wird zudem wohl der deutsche Bundestrainer Jogi Löw ab sofort die Spiele von Chelsea verfolgen. Nicht weniger als drei seiner Schützlinge weist der Kader der Londoner seit dieser Saison auf.
 

Die Buchmacher mit Wettkonfigurator in der Übersicht
Wettanbieter mit Wett-Konfigurator! Eigene Wetten erstellen!

 
Neben Antonio Rüdiger in der Abwehr kicken seit dem Sommer auch Timo Werner und Kai Havertz in der Offensive bei den Hauptstädtern.

Haben die Londoner ihr Torwartproblem gelöst?

Ein Manko war bis vor Kurzem noch die Besetzung des eigenen Kastens. Kepa leistete sich seit seiner Verpflichtung als teuerster Keeper in Geschichte des Fußballs vor zwei Jahren immer wieder haarsträubende Fehler. Dem Druck, der durch die 80 Millionen Euro Ablöse entstanden war, konnte der Spanier offensichtlich nicht standhalten.

Seine Zeit als Nummer Eins ist nun abgelaufen. Stattdessen wurde die Position mit Edouard Mendy neu besetzt. Der Senegalese wurde von Stade Rennes aus der Ligue 1 weggelotst. Angesichts der zahlreichen Transfers sind die Chancen von Chelsea auf den Titel in den Augen der Wettbasis für diese Saison noch gering.

Mittelfristig entsteht an der Stamford Bridge jedoch fraglos eine überaus leistungsstarke Truppe, die den Reds und Citizens perspektivisch gefährlich werden kann. Nachfolgend lassen sich die Premier League Meister-Quoten für Tipps auf die Favoriten in einer übersichtlichen Auflistung entdecken!

TeamQuoteWettanbieter
Manchester City2.00Wettquoten Betsson
Liverpool2.50Wettquoten Bet365
Chelsea15.00Wettquoten Betway
Arsenal29.00Wettquoten Betway
Manchester United34.00Wettquoten Betway
Tottenham Hotspur51.00Wettquoten Bet365
Everton81.00Wettquoten Bet365

Wettquoten Stand: 21.09.2020, 19:18 Uhr

United Kingdom Wer gewinnt die Premier League 2020/21? Tipps auf Außenseiter

Neben den üblichen Verdächtigen bieten die Bookies parallel Meisterquoten für die Underdogs an. Wer meint, dass sich ein Fußballwunder wie 2016 durch den Gewinn des Titels durch die damals noch deutlich schwächer aufgestellten Kicker von Leicester wiederholt, findet ausreichend Angebote auf dem Sportwettenmarkt.

So können beispielsweise Premier League 2020/21 Meister Wettquoten in vierstelliger Form bei den Buchmachern für Teams wie den Aufsteiger West Brom in Anspruch genommen werden. Natürlich sind diese Offerten maximal für kleinere Einsätze überlegenswert.

Ein unerwarteter Durchmarsch eines Underdogs wie im Fall der damaligen Ranieri-Elf ist in der superstarken Premier League sehr unwahrscheinlich. Dennoch hat Wettbasis besten Meister-Quoten in England auf einen Überraschungssieger aufgelistet:

TeamQuoteWettanbieter
Leicester151.00Wettquoten Betway
Leeds United201.00Wettquoten Betsson
Wolverhampton225.00Wettquoten Interwetten
Southampton501.00Wettquoten Betsson
Crystal Palace700.00Wettquoten Interwetten
Brighton751.00Wettquoten Betway
West Ham751.00Wettquoten Betsson
Sheffield United1001.00Wettquoten Betway
Burnley1001.00Wettquoten Betway
Aston Villa1001.00Wettquoten Betway
Fulham2001.00Wettquoten Betsson
West Brom2001.00Wettquoten Betsson

Wettquoten Stand: 22.09.2020, 13:26 Uhr

United Kingdom Premier League Top 4 – Wettquoten im Vergleich

Die ersten vier Plätze in der Tabelle der Premier League sind besonders begehrt. Immerhin gewähren sie einen direkten Startplatz in der Champions League und damit einhergehend einen warmen Geldregen.

Während die Premier League Top 4 Tipps auf City und Liverpool nur mit Quoten in Bonsai-Höhe einhergehen, fallen Vorhersagen bei weiteren Kandidaten wie Leicester oder Manchester United schon deutlich höher aus.

Kein Wunder, bereits in der vergangenen Spielzeit war der Kampf um den dritten und vierten Platz besonders hart und eine Premier League Top-4-Prognose bis zuletzt schwierig. Stets aktuell informiert der Quotenvergleich der Wettbasis über die Offerten einer Vielzahl an Buchmachern.

Team unter den Top 4QuoteWettanbieter
Manchester City1.02Wettquoten Betway
Liverpool1.05Wettquoten Betway
Chelsea1.44Wettquoten Betway
Manchester United2.10Wettquoten Betway
Arsenal2.62Wettquoten Betway
Tottenham Hotspur3.50Wettquoten Betway
Everton6.50Wettquoten Betway
Leicester6.50Wettquoten Betway
Wolverhampton7.00Wettquoten Betway

Wettquoten Stand: 22.09.2020, 13:32 Uhr

United Kingdom Wer wird Torschützenkönig 2020/21 in der Premier League? Wetten & Quoten

Im vergangenen Jahr setzte sich Jamie Vardy von Leicester die Torschützenkrone auf. Der ehemalige britische Nationalspieler gehört in dieser Saison erneut zum Kreis der Premier League Torschützenkönig Favoriten bei den Quoten.

Ganz vorn rangieren aber Mohamed Salah und Pierre-Emerick Aubameyang, die sich im Vorjahr noch auf dem zweiten Platz befanden. Für den letztgenannten Gabuner spricht, dass seit seinem Wechsel vom BVB in die Premier League kein anderer Spieler mehr Tore geschossen hat.

Der Ägypter von den Reds kann wiederum auf bereits zwei Titel in diesem Ranking verweisen, wobei er den Gewinn vor einem Jahr nicht nur mit Aubameyang, sondern auch seinem Liverpooler Sturmkollegen Sadio Mane teilen musste.

Torschützenkönige der letzten Dekade

SpielerToranzahlJahr
Bulgaria Berbatov Argentina Tevez212010/11
Netherlands Robin van Persie302011/12
Netherlands Robin van Persie262012/13
Uruguay Luis Suarez312013/14
Argentina Sergio Agüero262014/15
United Kingdom Harry Kane252015/16
United Kingdom Harry Kane292016/17
Egypt Mohamed Salah322017/18
Egypt Salah Senegal Mane Gabon Aubameyang222018/19
United Kingdom Jamie Vardy232019/20

Kane und Salah könnten sich zum dritten Mal krönen

Gute Chancen werden außerdem unter anderem Harry Kane von den Spurs sowie dem RB-Leipzig-Neuzugang Timo Werner bei Chelsea zugesprochen. Im Fall von Kane und Salah würden die Angreifer bei einem Gewinn in der „ewigen“ Bestenliste der Torschützenkönige mit dann drei Siegen auf den zweiten Platz springen.

Aktuell nimmt diesen Alan Sheerer ein, der zwischen 1994 und 1997 durchgehend die meisten Treffer erzielte. Auf Platz Eins liegt noch immer der Franzose Thierry Henry mit vier Saisonsiegen zum Beginn des Jahrtausends. Folgend werden für die Premier League-Saison die wichtigsten Torschützenkönig-Quoten präsentiert.

Premier League Torschützenkönig – Die Wettquoten *

SpielerQuoteWettanbieter
Egypt Mohamed Salah5.00Wettquoten Betway
Gabon Pierre-Emerick Aubameyang6.00Wettquoten Betway
United Kingdom Harry Kane9.00Wettquoten Betway
Germany Timo Werner12.00Wettquoten Betway
United Kingdom Dominic Calvert-Lewin13.00Wettquoten Betway
United Kingdom Jamie Vardy13.00Wettquoten Betway
Senegal Sadio Mane13.00Wettquoten Betway
Brazil Gabriel Jesus15.00Wettquoten Betway
United Kingdom Raheem Sterling15.00Wettquoten Betway

Wettquoten Stand: 22.09.2020, 13:42 Uhr

Spezielle Regeln in der United Kingdom Premier League im Zuge der Krise

Auch in Großbritannien steht die Saison unter dem Zeichen der globalen Infektionskrankheit. Aus diesem Grund gibt es einige Sonderregelungen in dieser Spielzeit zu beachten:

  • Positiv getestete Spieler müssen 14 Tage in Quarantäne
  • Klubs können ein Spiel verschieben, wenn weniger als 14 Spieler zur Verfügung stehen – inklusive der Kader der U21-Teams
  • Bei Spielverweigerung tritt ein unabhängiges Gremium auf den Plan, das eine Sanktion verhängt – möglich sind Geldstrafen oder Punktabzüge
  • Die kurzzeitige Erweiterung auf bis zu fünf Auswechslungen pro Team wurde wieder abgeschafft
  • Ersatzbank darf nun wieder nur sieben statt neun Spieler umfassen
  • Zuschauer sind mindestens bis Ende Oktober 2020 weiterhin nicht zugelassen

Wo kommt die Premier League im TV oder Livestream?

Fußballfans in Deutschland und Österreich können die Partien der Premier League 2o20/21 bei Sky Sport 1 sowie Sky Sport Austria verfolgen. Die Begegnungen werden in HD übertragen und ein Top-Spiel pro Spieltag sogar in UHD. Neben der Liveübertragung werden obendrein informative Vor- und Nachberichte produziert.

Des Weiteren lassen sich in der wöchentlichen Show „What a strike!“ die Highlights der jüngsten Duelle noch einmal ansehen.