Enthält kommerzielle Inhalte

Poker

Diese Seite ist Teil unseres Link-Verzeichnisses zu Sportwetten und Fussball.
Hier kommen Sie zur Verzeichnis-Übersichtsseite

Poker

Schon seit einiger Zeit gibt es einen regelrechten Pokerboom. Im Fernsehen werden die WSOP (World Series of Poker) und andere Turniere regelmäßig übertragen. Fast wöchentlich werden irgendwo Pokerturniere veranstaltet. Auch im Freundeskreis wird mittlerweile regelmäßig Poker gespielt. Man trifft sich nicht mehr auf ein Bier, sondern auf eine Runde Poker. Fast jeder Wettanbieter hat Poker in seinem Programm. Online sind vor allem Sit-and-Go-Turniere, Cash-Games und Freeroll-Turniere sehr beliebt.

Vor dem Beginn der World Series of Poker Anfang der 1970er Jahre galt Poker als reines Glücksspiel. Gute Spieler verstehen es allerdings, schlechte Hände frühzeitig aufzugeben und dadurch Verluste gering zu halten bzw. Gewinne zu maximieren. Das Beobachten der Mitspieler und Ausloten von Wahrscheinlichkeiten ist dabei ein nicht unwesentlicher Faktor. Bei der WSOP 2003 gewann der Amateurspieler Chris Moneymaker. Seit diesem Zeitpunkt gibt es einen regelrechten Pokerboom, der durch die Entwicklung des Online-Poker noch bestärkt wurde.

Zu Beginn einer Pokerrunde wird der Dealer (Kartengeber) bestimmt. Jeder Spieler erhält eine Karte, der Spieler mit der höchsten Karte ist in der ersten Spielrunde der Dealer. Der sogenannte Dealer-Button rückt aber vor Beginn jeder Runde um einen Spieler weiter. Die Mindesteinsätze nennt man Blinds. Die beiden Spieler, die links vom Dealer sitzen, zahlen Small bzw. Big Blind. Der nächste Spieler eröffnet dann die Setzrunde.

Nach Setzen der Blinds erhalten die Spieler ihre Karten. Es gibt einige Möglichkeiten, die ein Spieler jetzt machen kann. Er kann erhöhen (raise), mitgehen (call), aussteigen (fold, bei schlechten Karten), checken oder setzen (bet).

Eine Hand wird im Poker nach Höhe der Kartenkombination bewertet. Die beste Kombination ist der Royal Flush (Straße in einer Farbe mit dem As als höchste Karte, danach kommt der Straight Flush (Straße in einer Farbe), der Poker oder Vierling (vier Karten von gleichem Wert), Full House (ein Drilling und ein Paar), Flush (fünf Karten in einer Farbe), Straße (Fünf Karten in einer Reihe), Drilling, zwei Paare, ein Paar und die High Card (keine Kombination, Höhe der einzelnen Karten).

Poker ist nach wie vor ein großer Boom, vor allem nach dem James Bond-Film „Casino Royale“ und die TV-Übertragungen der „World of Series Poker“ sind die Leute ein Wahnsinn. Es gibt kleine und große Pokerturniere, Sit-and-Go-Turniere und Cash Games. Sit-and-Go Turniere beginnen nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt, sondern erst dann, sobald eine bestimmte Anzahl an Teilnehmern angemeldet wird. Am populärsten sind Single Table Turniere. Diese kleinen Turniere beginnen sobald neun oder 10 Spieler angemeldet sind und finden wie der Name schon sagt nur auf einem Tisch statt. Es gibt mehrere Faktoren, die die Qualität eines Sit-and-Go Turniers beeinflussen. Das wären zum Beispiel die Anzahl der Chips, die Schnelligkeit der Software und die Zeitintervalle, in der sich die Blinds erhöhen.

Alle Rubriken in unserem Verzeichnis auf wettbasis.com:

  Buchmacher   Allgemeine Wettseiten 1   Allgemeine Wettseiten 2   Allgemeine Wettseiten 3   Tippsseiten 1   Tippsseiten 2   Englische Wettseiten 1   Englische Wettseiten 2   Fussball-Vereins-Seiten Deutschland 1   Fussball-Vereins-Seiten Deutschland 2   Fussball-Vereins-Seiten Deutschland 3   Fussball-Vereins-Seiten Österreich 1   Fussball-Vereins-Seiten Österreich 2   Fussball-Vereins-Seiten Schweiz   Seiten zu Ligen   Fanseiten   Sportnews 1   Sportnews 2   Seiten zu WM, EM, usw.   Poker   Casino   Lotto / Sonstiges   Webkataloge 1   Webkataloge 2   Webkataloge 3   Fanshops   Sonstiges 1   Sonstiges 2   Online-Spiele