Enthält kommerzielle Inhalte

WM Finale 2018 Wetten – Prognose & Wettquoten

Krönt sich Frankreich zum verdienten Weltmeister?

France Frankreich vs. Kroatien Croatia WM Finale 2018 Wetten – Prognose & Wettquoten

Update: Frankreich ist nach einem 4:2-Erfolg über Kroatien Weltmeister der WM 2018!

Vier Jahre nach dem dramatischen Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro gegen Argentinien in der Verlängerung, wird am Sonntagnachmittag ein neuer Weltmeister gekürt. Die Finalisten von 2014 mussten bereits in der Vorrunde beziehungsweise im Achtelfinale die Segel streichen, während sich mit Frankreich und Kroatien zwei Teams ins Endspiel vorgekämpft haben, die zum einen fußballerisch über weite Strecken überzeugen konnten und zum anderen logischerweise auch das bekannte Quäntchen Glück auf ihrer Seite hatten. Für die Franzosen ist es das nach 1998 und 2006 das dritte WM-Finale der Verbandshistorie. 1998 holten „Les Bleus“ den Titel im eigenen Land, acht Jahre später ging das Titelspiel in Deutschland gegen Italien knapp verloren. Kroatien hingegen hat es erstmals in das wohl bedeutendste Fußballspiel einer jeden Spieler- oder Trainerkarriere geschafft.

    Dies ist sicherlich auch einer der Gründe, warum Frankreich im 64. und letzten Match dieser Weltmeisterschaft als Favorit ins Rennen geht. Qualitativ ist das Team von Coach Didier Deschamps noch stärker einzuschätzen als die Kroaten, doch an Selbstbewusstsein mangelt es bei Mario Mandzukic und Co. längst nicht. Mit dem Finaleinzug der „Vatreni“ hätten im Vorfeld nur wenige Experten gerechnet, doch nach drei Erfolgen in der K.O.-Phase, alle jeweils im Elfmeterschießen oder in der Verlängerung, scheint für den vermeintlichen Außenseiter alles möglich. Trotzdem sind zwischen Frankreich und Kroatien die Wettquoten eher in Richtung der Equipe Tricolore ausgefallen. Wer beim WM Finale 2018 Wetten auf einen Sieg nach regulärer Spielzeit bei Frankreich gegen Kroatien setzen möchte, erhält dafür maximale Quoten von 2.00. Ein Unentschieden wird aktuell mit einer 3.30 beziffert, während bei einem Überraschungscoup der Dalic-Elf nach 90 Minuten die Auszahlung des 4.8-fachen Einsatzes winkt. Der Anstoß zum WM Finale 2018 im Luzhniki-Stadion in Moskau, wo die Kroaten am Mittwochabend den bislang größten Erfolg ihrer Länderspielgeschichte feierten, erfolgt am Sonntag, den 15.07.2018, um 17:00 Uhr.

    Beste Wettquoten * fürs WM Finale 2018

    France Sieg Frankreich: 2.00 @Interwetten
    Unentschieden: 3.30 @Tipico
    Croatia Sieg Kroatien: 4.80 @Tipico

    (Wettquoten vom 12.07.2018, 08:10 Uhr)
    Zur Interwetten Website

    France Frankreich vs. Kroatien Croatia Direkter Vergleich & Infografik

    Fünf Länderspiele gab es bislang zwischen Frankreich und Kroatien. Die Franzosen führen den direkten Vergleich mit drei Siegen an. Die übrigen zwei Aufeinandertreffen endeten unentschieden, sodass Kroatien tatsächlich noch nie gegen die Equipe Tricolore die Oberhand behalten konnte. Zuletzt standen sich die Teams im Jahr 2011 in einem Freundschaftsspiel gegenüber, in dem sie sich mit einem torlosen Unentschieden trennten. Auf Pflichtspielebene duellierten sich die WM-Finalisten von Moskau zweimal. Bei der EURO 2004 endete das Gruppenspiel mit 2:2, bei der WM-Endrunde 1998 konnte Frankreich durch ein 2:1-Erfolg im Halbfinale gegen Kroatien den Einzug ins Endspiel perfekt machen. Damals auf französischer Seite mit dabei war der heutige Coach Didier Deschamps, der demnach gute Erinnerungen an die „Kockasti“ haben sollte.
    Infografik Frankreich Kroatien WM 2018

    France Frankreich – Statistik & aktuelle Form

    Frankreich Logo

    Die französische Nationalmannschaft hat es in unseren Augen zurecht in dieses WM-Endspiel 2018 geschafft. Zwar waren die Leistungen, insbesondere in der Vorrunde, längst nicht so hochklassig und überragend, wie man es im Vorfeld hätte vermuten können, doch im Endeffekt waren die in der Summe sehr soliden Auftritten wahrscheinlich der ausschlaggebende Punkt, warum „Les Bleus“ am Sonntagnachmittag zum dritten Mal in der Verbandshistorie in einem WM-Finale stehen und sich zum zweiten Mal nach 1998 zum Weltmeister küren wollen. Didier Deschamps war einer der wenigen Trainer, der seine Mannschaft nicht krampfhaft dazu aufforderte, den Ballbesitz zu kontrollieren und Werte von über 70% zu erreichen. Der Mann, der vor exakt 20 Jahren als Führungsspieler im eigenen Land den Titel holte, setzte trotz Widerstand im eigenen Land auf Disziplin, Ordnung und eine etwas vorsichtigere Herangehensweise. Anstatt regelmäßige Fußballfeste zu feiern, was aufgrund der enorm hohen individuellen Qualität in der Offensive durchaus möglich gewesen, dann aber wohl zu Lasten der passenden Balance gegangen wäre, stand jederzeit die Stabilität im Abwehrbereich im Vordergrund. Auch wenn die Franzosen im Achtelfinale gegen Argentinien drei Gegentore fingen, untermauerten sie im Viertelfinale gegen Uruguay (2:0) sowie in der Vorschlussrunde gegen Belgien (1:0), das sie im gesamten Turnierverlauf jene Mannschaft waren, die die Mischung aus mutiger Offensive und kompakter Defensive am besten zu vereinen wusste. Wenn Kylian Mbappé und Co. trotz des im Schnitt recht jungen Alters dann auch noch derart abgeklärt und clever einen Vorsprung verwalten können, macht sie das im WM-Finale 2018 definitiv zum Favoriten für unsere Wetten.

    Im Endspiel gegen Kroatien wird Deschamps demzufolge auf eine ähnliche Taktik setzen. Wir wären nicht überrascht, sollten die Spielanteile am Sonntag in Moskau relativ gleich verteilt sein. Nichtsdestotrotz liegen die Vorteile auf Seiten der Equipe Tricolore, die im Angriff mit dem erst 19-jährigen Flügelflitzer Kylian Mbappé den Spieler im Aufgebot haben, der bislang bei diesem Turnier den Unterschied gemacht hat. Unvergessen bleibt sein überragender Auftritt beim 4:3 gegen Argentinien, wo er mit seiner unnachahmlichen Schnelligkeit für die entscheidenden Momente sorgte. Im Kombination mit der Kaltschnäuzigkeit eines Antoine Griezmann sowie der Abschlussfreudigkeit von Olivier Giroud ist Frankreich jederzeit in der Lage, gefährlich in den gegnerischen Strafraum einzudringen. Dass zudem auch Standardsituationen ein Mittel zum Erfolg sein können, untermauerte Barcelonas Samuel Umtiti mit dem 1:0-Siegtreffer gegen Belgien. Zusammengefasst scheinen die Franzosen jenes Team zu sein, das die wichtigsten Komponenten eines Spiels miteinander verbindet. Der Einzug ins Finale war deshalb verdient und ein potentieller WM-Titel am Sonntag wäre es ebenfalls. Vorher liegen allerdings intensive 90 Minuten, in denen alles passieren kann. Trotzdem dürften beim WM Finale 2018 Wetten auf Frankreich eine sehr gute Alternative zu sein.

    Personell kann Coach Didier Deschamps aus dem Vollen schöpfen. Alle Mann sind einsatzbereit und es deutet einiges darauf hin, dass der Ex-Profi den gleichen elf Spielern das Vertrauen schenkt wie gegen Belgien. In der Viererkette haben sich Pavard, Varane, Umtit und Hernandez vor dem formstarken Keeper Hugo Lloris festgespielt. Im zentralen Mittelfeld sind Paul Pogba, Blaise Matuidi und vor allem N’golo Kante nicht wegzudenken, während die Offensive mit Mbappé, Griezmann und Giroud individuell überragend besetzt ist.

    Voraussichtliche Aufstellung von Frankreich:
    Lloris – Hernandez, Umtiti, Varane, Pavard – Matuidi, Kante, Pogba – Griezmann, Giroud, Mbappé – Trainer: Deschamps

    Letzte Spiele von Frankreich:
    10.07.2018 – Frankreich vs. Belgien 1:0 (Weltmeisterschaft)
    06.07.2018 – Uruguay vs. Frankreich 0:2 (Weltmeisterschaft)
    30.06.2018 – Frankreich vs. Argentinien 4:3 (Weltmeisterschaft)
    26.06.2018 – Dänemark vs. Frankreich 0:0 (Weltmeisterschaft)
    21.06.2018 – Frankreich vs. Peru 1:0 (Weltmeisterschaft)

     

     

    Croatia Kroatien – Statistik & aktuelle Form

    Kroatien Logo

    In den letzten Jahren wurde die „Goldene Generation“ der Kroaten immer mal wieder als Geheimfavorit bei einem großen Turnier gehandelt. Vor der WM 2018 hingegen war das Grund-Echo der Experten eher negativ. Trotz des wahrscheinlich besten Aufgebots seit dem historischen dritten Platz von 1998, gab es das ein oder andere Fragezeichen, zumal die Qualifikation für diese Endrunde erst in allerletzte Sekunde über die Playoffs gelang und auch Trainer Zlatko Dalic vor seinem Engagement beim Verband nicht zwingend als erfolgreicher Fußballlehrer in Erscheinung getreten war. Zudem wurde gemunkelt, dass bei Misserfolg die Stimmung innerhalb des Teams einem Pulverfass, das schnell explodieren könnte, gleichkäme. Nach nun sechs absolvierten Partien können die Kroaten behaupten, dass sie den zahlreichen Kritikern die passende Antwort gegeben haben. Ähnlich wie „Les Bleus“, ist auch die „Kockasi“ im Turnierverlauf noch ungeschlagen. Die Vorrunde beendeten Ivan Rakitic, Luka Modric und Co. mit der maximalen Ausbeute von neun Punkten. Sowohl gegen Nigeria, als auch gegen Argentinien und Island konnten Siege eingefahren werden. Spätestens nach diesen – auch fußballerisch – überzeugenden Leistungen war klar, dass mit der Dalic-Elf zu rechnen sein muss.

    Im Achtelfinale sowie im Viertelfinale hatten die „Karierten“ dennoch das nötige Quäntchen Glück. Gegen Dänemark sowie Russland musste jeweils das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Beide Male behielten die Kroaten die Nerven. Im Halbfinale gegen England bewies Kroatien dann zudem, dass sie mental enorm stark sind. Trotz eines 0:1-Rückstands, der bis tief in die zweite Halbzeit anhielt, verlor der WM-Finalist nicht die Fassung und glich durch Ivan Perisic aus. In der Folgezeit waren die Kroaten das bessere Team, dennoch dauerte es bis in die Verlängerung, ehe Mario Mandzukic den 2:1-Siegtreffer markierte und damit den Einzug ins Endspiel perfekt machte. Die Freude bei Mannschaft, Trainerstab und Anhänger kannte keine Grenzen mehr. Eventuell könnte sich diese positive Emotion aber als Nachteil erweisen, denn nicht selten war es in der Sportwelt der Fall, dass Spieler und Mannschaften nach einem solchen Highlight im anschließenden Match nicht wieder an das Leistungsmaximum herankamen. Wer die Franzosen nach dem Halbfinale beobachte, sah zwar, dass auch hier die Freude überwog, dennoch war eine gewisse Fokussierung zu sehen, zumal schon 2016 das EM-Finale verloren ging und die Akteure sicherlich kein zweites Endspiel in Folge verlieren wollen. Außerdem kommt auf kroatischer Seite erschwerend hinzu, dass dreimal hintereinander 120 absolvierte Minuten durchaus Ermüdung hervorrufen könnten. Die Spieler werden dies bestreiten und als nichtig abtun, doch unterbewusst fehlt vielleicht der letzte Prozentpunkt an Fitness und geistiger Frische, um dem Favoriten Paroli zu bieten. Aufgrund der genannten Faktoren halten wir zwischen Frankreich und Kroatien die Wettquoten gerechtfertigt und sehen nur wenige Gründe, im Finale der WM 2018 die Quoten auf einen französischen Erfolg auszulassen.

    Wie sein Pendant Didier Deschamps, hat auch Zlatko Dalic mit keinen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Bislang war der Trainer kein großer Fan von Rotation in wichtigen Spielern, weshalb davon auszugehen ist, dass er gegen Frankreich auf die eingespielte Stammelf setzen wird. Im Tor spielt Danijel Subasic gegen einige Kollegen aus der französischen Ligue 1, in der Innenverteidigung wird sich Domagoj Vida neben Dejan Lovren einmal mehr mit Unmutsbekundungen der russischen Fans auseinandergesetzt sehen. Ivan Strinic und Sime Vrsaljko spielen auf Außen bislang eine starke WM. Das Mittelfeld ist mit Rakitic, Modric, Perisic, Brozovic und Rebic das Prunkstück. Vorne dient Mandzukic als vorderste Spitze und erster Arbeiter gegen den Ball.

    Voraussichtliche Aufstellung von Kroatien:
    Subasic – Strinic, Lovren, Vida, Vrsaljko – Rakitic, Brozovic, Modric – Perisic, Mandzukic, Rebic – Trainer: Dalic

    Letzte Spiele von Kroatien:
    11.07.2018 – Kroatien vs. England 2:1 (Weltmeisterschaft)
    07.07.2018 – Russland vs. Kroatien 2:2 (Weltmeisterschaft)
    01.07.2018 – Kroatien vs. Dänemark 1:1 (Weltmeisterschaft)
    26.06.2018 – Island vs. Kroatien 1:2 (Weltmeisterschaft)
    21.06.2018 – Argentinien vs. Kroatien 0:3 (Weltmeisterschaft)

     

    5€ Freiwette bei Betway zum WM Finale Frankreich gegen Kroatien
    WM Gratiswette auch zum WM Spiel um Platz 3 erhältlich!

     

    Statistik Highlights WM Finale 2018

    Prognose & Wettbasis-Trend France Frankreich vs. Kroatien Croatia WM Finale 2018

    Das WM Finale 2018 steigt am Sonntagnachmittag um 17:00 Uhr in Moskau zwischen Frankreich und Kroatien. Beide Mannschaften haben sich durchaus verdient ins Titelmatch gespielt, wenngleich die Auftritte der Franzosen, insbesondere in der K.O.-Phase, doch deutlich souveräner waren. Die Equipe Tricolore besiegte mit Argentinien, Uruguay und Belgien drei starke Kaliber, während Kroatien gegen Dänemark, Russland und zuletzt auch England immer mindestens in die Verlängerung oder gar ins Elfmeterschießen musste. Auf dem Papier gilt Frankreich gegen Kroatien gemäß der Wettquoten als Favorit, was wir aus zahlreichen Gründen ebenfalls so sehen. Beispielsweise passte das Verhältnis zwischen mutigem Offensivspiel und stabiler Defensive bei den Franzosen am besten. Darüber hinaus weiß die Deschamps-Elf, wie es ist, ein Finale bei einem großen Turnier zu spielen. Die Niederlage im Endspiel der EURO 2016 wird zusätzlich motivierend wirken und zudem ebenso in puncto Erfahrung weiterhelfen. Kroatien hingegen feierte den Einzug ins Finale schon wie den Titel und wird in unseren Augen Probleme bekommen, sich ein weiteres Mal derart zu fokussieren.

     

    Key-Facts für Wetten beim WM Finale 2018

    • Frankreich blieb in vier von sechs Spielen ohne Gegentor
    • Kroatien musste zuletzt dreimal hintereinander über 120 Minuten gehen
    • Die Franzosen wissen, wie es ist, ein Finale zu spielen und haben deshalb einen kleinen Erfahrungsvorteil

     

    Unter dem Strich halten wir beim Finale der WM 2018 Wetten auf Frankreich für die beste Wahl. Qualitativ sind sie in der Summe besser aufgestellt als die Kroaten, die darüber hinaus nach 360 Minuten alleine in der K.O.-Phase erste Anzeichen von Müdigkeit bekämpfen müssen. Wir tendieren demnach im WM Finale 2018 zwischen Frankreich und Kroatien zu den Quoten für einen Sieg der Deschamps-Elf nach 90 Minuten. Wir würden sogar davon ausgehen, dass die starke Abwehr um Varane, Umtiti und Lloris erneut ohne Gegentor bleibt und könnten uns auch mit einem entsprechenden Tipp anfreunden.

    Interwetten WM 2018 Bonus: 100% bis 150€ plus 20€ Extra-Wettguthaben
    Wettanbieter erhöht Neukundenbonus zur WM 2018

     

    Beste Wettquoten * für France Frankreich vs. Kroatien Croatia WM Finale 2018 Wetten

    France Sieg Frankreich: 2.00 @Interwetten
    Unentschieden: 3.30 @Tipico
    Croatia Sieg Kroatien: 4.80 @Tipico

    (Wettquoten vom 12.07.2018, 08:10 Uhr)

    Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Frankreich / Unentschieden / Sieg Kroatien:

    1: 50%
    X: 30%
    2: 20%

    Zur Interwetten Website