Enthält kommerzielle Inhalte

Premier League

Wayne Bridge im Interview: „Mit Mourinho ist es schwierig“

36-maliger englischer Nationalspieler zu den wichtigsten Themen im Fußball

Steffen Peters   23. April 2021
Wayne Bridge Interview
Bei WM 2002, EM 2004 und WM 2006 in Englands Kader: Wayne Bridge. (© imago images / Ulmer)

Wayne Bridge traf sich zu einem Interview mit bettingexpert.com, um die aktuellen Themen der Fußballwelt zu besprechen.

Als englischer Meister, FA Cup Sieger und zweifacher Ligapokal-Champion findet die Meinung des 36-fachen englischen Nationalspielers in der Branche Gehör.

Bridge, bei drei großen Turnieren im englischen Kader, äußert sich zur Entlassung von Bayern Trainerkandidat José Mourinho, dem Kracherspiel West Ham vs. Chelsea um die Champions League, die Super League und vieles mehr.

 

Zu den Premier League Tipps

 

Wayne Bridge zur Mourinho Entlassung: „So ist er halt“

„Wenn wir auf Manchester United und die Shaw-Geschichte blicken, dann tut er mir ein bisschen leid. Aber so ist Mourinho halt und er behandelt Leute anders. Wir hatten mit ihm eine großartige Zeit bei Chelsea, aber es gab nie eine schwierige Phase. Ich habe die schlechten Phasen erst bei seinen letzten zwei Stationen bemerkt.


„Die individuellen Trainer-Spieler-Beziehungen haben ihm nicht geholfen.“


„Vielleicht hat Mourinho nicht die Spieler bekommen, die er wollte. Bei Chelsea kannte er die Neuzugänge und es hat gut funktioniert. Ich kann mir vorstellen, dass sich die Spieler bei Manchester United und Tottenham nie so recht an ihn gewöhnt haben. Und es kann sie natürlich ebenfalls beeinflussen, wenn er denkt, dass sie nicht gut genug sind. Die individuellen Trainer-Spieler-Beziehungen haben ihm nicht geholfen.

„Wenn die Dinge nicht gut laufen, geht es sie vielleicht nicht bestmöglich an. Für mich persönlich war es manchmal ziemlich schwierig mit ihm. Manchmal habe ich nicht viel Feedback von ihm bekommen und wusste nicht, was ich tun sollte.“

 

Nur im April: Freebet ohne Einzahlung!

Betano Freebet ohne Einzahlung
AGB gelten | 18+

 

Wo liegt die Zukunft von José Mourinho?

„Es wird ein bisschen schwierig aufgrund der Klubs, bei denen er bereits war. Deshalb könnten ihm die Topklubs der Premier League aus dem Weg gehen.


„An Mourinhos Stelle würde ich eine Auszeit nehmen.“


„An seiner Stelle würde ich eine Auszeit nehmen. Er hatte so viele Jobs und hat so viele Titel gewonnen. Aber er liebt das Spiel. Vielleicht kommt als nächstes eine Nationalmannschaft, da er bereits bei allen großen Klubs war.

„Er könnte eines Tages Portugal trainieren oder eine portugiesisch-sprachige Nation wie Brasilien. Dort würde ich ihn gerne sehen!“

 

Wayne Bridge zur Super League und dem Rückzug der englischen Klubs

„Es war die richtige Entscheidung [der Rückzug, d. Red.] und ich finde, es hätte gar nicht erst passieren dürfen. Den meisten Leuten geht es genauso.

„Ich hätte es sehr komisch gefunden. Man darf sich als Spieler oft nicht mit seiner wahren Meinung äußern, wenn man beim jeweiligen Klub unter Vertrag steht.


„Man darf sich als Spieler nicht mit seiner wahren Meinung äußern.“


„Die Dinge werden sich zwar wieder normalisieren, aber es wird eine Weile dauern. Im Fußball sind Sachen schnell vergessen, sobald es wieder ums nächste Spiel geht. Aber es ist ehrlich gesagt nur eine Frage der Zeit, bis das Thema wieder aufkommt.

„Doch die Top-6, über die wir sprechen, sind nicht einmal mehr die Top-6 der Premier League.“

 

Bridge: „City gewinnt das Carabao Cup Finale“

„Ich denke, City wird gewinnen. Tottenham mag zwar mehr Energie haben, aber ich glaube dennoch an den Sieg von City. Das Quadrupel ist nicht mehr möglich, also wollen sie zumindest diesen Titel gewinnen. Für die Spurs sollten sie mit ihrer vorhandenen Qualität zu gut sein.“

 

Sportwetten mit Erfolg – Wettbasis

 

Manchester City vs. Tottenham Hotspur

Carabao Cup Finale
Anstoß: Sonntag, 17:30 Uhr
H2H Ligapokal: 0-0-2
Zum Wettbasis Tipp

 

Einschätzung zum Kracher um die Champions League: West Ham vs. Chelsea

„Für West Ham ist es ein großes Problem, dass Declan Rice fehlt, aber Jesse Lingard ist seit seinem Wechsel in fantastischer Form. Beide kämpfen um den vierten Platz und sind gut in Form.

„Chelsea enttäuschte gegen Brighton, kann sich aber ein Unentschieden leisten. West Ham muss gewinnen, um den Druck aufrecht zu halten. Es macht Spaß, den Hammers zuzuschauen: Selbst wenn sie 3:0 führen, ist es eng! Gegen Chelsea wird es für West Ham anders sein, da sie nicht oft den Ball haben werden.

 

Sportwetten mit Erfolg – Wettbasis

 

West Ham United vs. Chelsea

Premier League, 33. Spieltag
Anstoß: Samstag, 18:30 Uhr
H2H Liga: 37-21-41
Zum Wettbasis Tipp

 

„Ich würde mich freuen, wenn Chelsea als auch West Ham die Top-4 erreichen würden. West Ham gefiel mir als Fußballklub schon immer. Sie erinnern mich an meine eigenen Anfänge in Southampton, wo sie eine große Familie und die Fans sehr leidenschaftlich sind.

„Der Kampf um Platz 4 wird sich wohl zwischen Chelsea, West Ham und Liverpool entscheiden. Ich denke, dass es am Ende Chelsea schafft.“

 

Wayne Bridge über den Einfluss von Harry Kanes Verletzung auf die EM 2021

„Er ist ein großartiger Spieler, der heimlich, still und leise seinen Weg machte. Niemand merkte wirklich, wie gut er war.

„Falls er bei der EM 2021 nicht spielen kann, würde er sehr vermisst werden. Es ist mit einer Abwesenheit von Kevin de Bruyne bei den Belgiern oder Kylian Mbappé bei den Franzosen vergleichbar.“

 

England bei der EM 2021

 

Passend zu diesem Artikel: