Enthält kommerzielle Inhalte

Panama vs. Nordirland, 29.05.2018 – Freundschaftsspiel

Wird WM-Teilnehmer Panama überschätzt?

Panama Panama vs. Nordirland 29.05.2018 – Freundschaftsspiel (Endstand 0:0)

Zwei Neulinge werden bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland ihr Debüt auf der großen internationalen Fußballbühne feiern. Während Island bereits vor zwei Jahren bei der EM-Endrunde positiv in Erscheinung trat, wird mit Panama ein absolut krasser Underdog erstmals vertreten sein. Die Zentralamerikaner konnten sich in der CONCACAF-Gruppe etwas überraschend für diese Weltmeisterschaft qualifizieren und freuen sich nun auf die tolle Herausforderung im Osten Europas. Um bestens auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet zu sein, hat der Verband Testspiele gegen Nordirland und Norwegen organisiert. Das Aufeinandertreffen gegen Nordirland wird in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gleichzeitig die letzte Probe vor heimischer Kulisse sein, ehe sich der Tross auf den Weg ins Trainingslager und daraufhin nach Saransk, wo das Mannschaftshotel während der Vorrunde sein wird, macht.

Mit den Nordiren haben sich „Los Canaleros“ einen Gegner ausgesucht, der denkbar knapp die Teilnahme an der Weltmeisterschaft verpasst hat. In der deutschen Gruppe belegte die „Green & White Army“ den zweiten Platz und durfte deshalb die Relegation spielen. Gegen die Schweiz scheiterte Nordirland jedoch mit 0:1 nach Hin- und Rückspiel. Das Länderspiel dient für die Europäer demnach dafür, einen neuen Zyklus zu starten und sich auf die EM-Qualifikation vorzubereiten. In gewisser Weise überraschen uns die Wettquoten, denn Panama wird relativ deutlich favorisiert. Quoten von 2.05 für einen Heimsieg stehen Quotierungen von 4.25 für erfolgreiche Wetten auf die Gäste gegenüber. Der Anstoß im Estadio Rommel Fernandez Gutierrez in Panama City erfolgt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, sprich am 30.05.2018, um 03:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit.

 

Panama Panama – Statistik & aktuelle Form

Panama Logo

Die Vorfreude bei der panamaischen Nationalmannschaft auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ist riesengroß. Erstmals hat es die Auswahl des zentralamerikanischen Staates mit knapp 4 Millionen Einwohnern geschafft, sich für eine Endrunde der weltweit besten 32 Teams zu qualifizieren. Möglich wurde diese überraschende Teilnahme durch eine konstante Qualifikation, die man in der CONCACAF-Region als Dritter abschloss. Erst der viel umjubelte 2:1-Erfolg am letzten Spieltag gegen Costa Rica bescherte der Mannschaft des kolumbianischen Coaches Hernan Datio Gomez den dritten Platz und damit das direkte Ticket für Russland. Dass der Weltranglisten-55. als einer der ganz großen Außenseiter gehandelt wird, liegt zum einen daran, dass der Kader quasi ausschließlich aus in Europa unbekannten Akteuren besteht. Zum anderen waren die jüngsten Ergebnisse in den Testspielen alles andere als vielversprechend.

In der offiziellen FIFA-Länderspielphase Ende März blamierte sich Panama beispielsweise beim 0:6 in der Schweiz bis auf die Knochen. Wenige Tage zuvor ging auch der Vergleich in Dänemark mit 0:1 verloren. Dennoch muss man festhalten, dass die Zentralamerikaner in ihrer Qualifikation in der Endabrechnung bloß drei Punkte weniger auf dem Konto hatten als Costa Rica, die bekanntlich bei der WM-Endrunde vor vier Jahren in Brasilien zu den großen Entdeckungen zählten. Für das anstehende Testspiel gegen Nordirland muss außerdem bedacht werden, dass Panama ein letztes Mal vor der Abreise nach Europa vor den eigenen Fans auflaufen wird. Dort sind „Los Caneleros“ in der Regel deutlich stärker einzuschätzen als in der Fremde, was die Statistik auch belegt. In den vergangenen beiden Jahren wurde lediglich eines von acht Heimspielen verloren. Unter anderem erkämpfte sich Panama ein Unentschieden gegen die USA oder gewann zweimal gegen Costa Rica. Ebenfalls erwähnt werden sollte, dass Coach Gomez momentan noch die maximale Anzahl von 35 Spielern im vorläufigen Kader hat und somit in der Nacht zum Mittwoch auch ein gewisser Konkurrenzkampf entfacht wird. Leistungshemmend sollte sich dieser in der Regel nicht auswirken. Als kleine Randnotiz sei gesagt, dass kein einziger Akteur aus dem Aufgebot einen offiziellen Markwert von mehr als einer Millionen Euro hat. Wetten, dass Panama aufgrund der WM-Teilnahme von den Buchmachern überschätzt wird?

Letzte Spiele von Panama:
18.04.2018 – Trinidad und Tobago vs. Panama 0:1 (Freundschaftsspiel)
27.03.2018 – Schweiz vs. Panama 6:0 (Freundschaftsspiel)
22.03.2018 – Dänemark vs. Panama 1:0 (Freundschaftsspiel)
14.11.2017 – Wales vs. Panama 1:1 (Freundschaftsspiel)
09.11.2017 – Iran vs. Panama 2:1 (Freundschaftsspiel)

 

Sportingbet Mega WM-Quote auf Deutschland wird Fussball Weltmeister
Alternativer Neukundenbonus: 20.0 auf WM Titel für Deutschland

 

Nordirland – Statistik & aktuelle Form

Nordirland Logo

Die nordirische Nationalmannschaft gehörte in der WM-Qualifikation zu den Enttäuschten. In der deutschen Gruppe belegte die Mannschaft von Trainer Michael O’Neil den guten zweiten Platz, der zur Teilnahme an den Playoff-Partien berechtigte. Dort bekam die „Green & White Army“ mit der Schweiz einen extrem schweren Kontrahenten zugelost. Sowohl im Hinspiel, als auch im Rückspiel begegneten sich die Teams auf Augenhöhe, doch letztlich entschied ein einziger Treffer der Schweizer auf der Insel dieses Duell. Da das Rückspiel in der Alpenrepublik torlos endete, werden die Nordiren bei der anstehenden WM-Endrunde lediglich die Zuschauerrolle einnehmen. Trotzdem muss man konstatieren, dass die Entwicklung bei einer der ältesten Nationalmannschaften der Welt definitiv in die richtige Richtung zeigt. Mittlerweile hat sich der EM-Teilnehmer von 2016 (Achtelfinale) sogar bis auf Position 27 der Weltrangliste nach vorne gearbeitet.

Ein Umbruch im Kader blieb nach der gescheiterten WM-Qualifikation aus. Der Kern des Teams ist immer noch zusammen und auch der Coach Martin O’Neil hat seinen Job nicht quittiert. Dies ist ein weiterer Grund, warum wir nicht zwingend verstehen, warum „Norn Iron“ in der Nacht zum Mittwoch in Panama als Außenseiter gehandelt wird. Das bis dato letzte Testspiel konnten die Europäer im März übrigens mit 2:1 gegen Südkorea, ebenfalls ein WM-Teilnehmer, gewinnen. Warum sollte ihnen eine ähnliche Leistung nicht ebenso gegen die Zentralamerikaner gelingen? Star des Teams ist übrigens Jonny Evans, der mit einem Markwert von 15 Millionen Euro fast so teuer ist wie das gesamte WM-Aufgebot der Panamaer. Überhaupt ist die Defensive das Prunkstück der Nordiren. Auch Panama sollte demnach Probleme bekommen, Tore zu erzielen.

Letzte Spiele von Nordirland:
24.03.2018 – Nordirland vs. Südkorea 2:1 (Freundschaftsspiel)
12.11.2017 – Schweiz vs. Nordirland 0:0 (WM-Qualifikation)
09.11.2017 – Nordirland vs. Schweiz 0:1 (WM-Qualifikation)
08.10.2017 – Norwegen vs. Nordirland 1:0 (WM-Qualifikation)
05.10.2017 – Nordirland vs. Deutschland 1:3 (WM-Qualifikation)

 

 

Panama Panama vs. Nordirland Direkter Vergleich

Panama und Nordirland stehen sich erstmals in einem offiziellen A-Länderspiel gegenüber.

Prognose & Wettbasis-Trend Panama Panama vs. Nordirland

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch werden sich Panama und Nordirland in Panama City gegenüberstehen. Für die Zentralamerikaner ist es das erste unmittelbare Vorbereitungsspiel vor der WM und zugleich der letzte Auftritt vor heimischer Kulisse vor der Abreise nach Russland. Erstmals hat sich eine panamaische Nationalmannschaft für eine Weltmeisterschaft qualifiziert, weshalb die Vorfreude bei Spieler, Staff und Bevölkerung natürlich riesengroß ist. Diese Euphorie könnte noch einmal zu einer tollen Leistung vor den eigenen Fans führen, zumal „Los Caneleros“ zuhause mit nur einer Niederlage aus den vergangenen acht Länderspielen deutlich stärker einzuschätzen sind als in der Fremde.

 

Key-Facts – Panama vs. Nordirland

  • Panama mit nur einer Niederlage aus den letzten acht Heimspielen
  • Nordirland verpasste die WM-Teilnahme knapp in den Playoffs
  • Die Gäste verfügen über die besseren Einzelspieler

 

Ein zweites Argument, das möglicherweise für den Gastgeber sprechen könnte, ist die Tatsache, dass der kolumbianische Coach Hernan Dario Gomez bis 04. Juni seinen Kader von 35 auf 23 Spieler reduzieren muss. Der Konkurrenzkampf ist entbrannt und jeder will sich für das endgültige Aufgebot empfehlen. All dies ändert in unseren Augen jedoch nichts daran, dass Nordirland in der Summe besser ist. Sie verfügen über die besseren Einzelspieler, präsentierten sich zuletzt in guter Verfassung und sind auch in der Weltrangliste vor den Zentralamerikanern platziert. Insofern sehen wir in den Wetten auf die „Green & White Army“ ein ordentliches Value. Als Absicherung würden wir die Quoten auf die Doppelte Chance X/2 in den Wettschein aufnehmen. Alternativ gehen wir von eher wenigen Toren aus, sodass das Under 2.5 zu passablen Wettquoten ebenfalls eine Option für Wetten darstellt.

Übersicht der besten Wettanbieter mit Cash-Out Funktion
Komplettes Cash Out und teilweises Cash Out – Welche Wettanbieter bieten was an?

 

Beste Wettquoten* für Panama Panama vs. Nordirland 29.05.2018

Panama Sieg Panama: 2.05 @William Hill
Unentschieden: 3.20 @Tipico
Sieg Nordirland: 4.25 @Sportingbet

(Wettquoten vom 28.05.2018, 11:07 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Panama / Unentschieden / Sieg Nordirland:

1: 48%
X: 30%
2: 22%

 

 

[TABLE_NEWS=3720]