Enthält kommerzielle Inhalte

Olympia 2021

Olympia 2021 Star Simone Biles: Gelingt ihr erneut Historisches?

Gibt es neue Rekorde durch den Turnstar?

Steffen Peters  26. Juli 2021
Simone Biles Olympia 2021
Turn-Superstar Simone Biles auf dem Schwebebalken. (© IMAGO / ZUMA Wire)

Bei Olympia 2021 ist mit Simone Biles einer der größten Stars der Sportwelt im Turnen aktiv. Die US-Amerikanerin will bei den Olympischen Spielen in Tokio noch einen drauflegen.

In Rio de Janeiro gewann Biles vor fünf Jahren viermal Gold und einmal Bronze. Wird es nun die komplette Sammlung an Goldmedaillen?

Zumindest zum Auftakt könnte Simone Biles direkt eine Goldmedaille feiern. Beim Buchmacher JackOne sind die USA klarer Favorit im Mehrkampffinale der besten Mannschaften.

 

Biles Aus beim Olympia Mehrkampf

Simone Biles ist beim Mehrkampf-Finale im Team nicht mehr dabei. Sie musste aufgrund medizinischer Probleme zurückziehen und wurde von einer Ersatzturnerin der US-Mannschaft ersetzt.

Was genau hinter dem Rückzug steckt und ob sie an den kommenden Wettbewerben teilnehmen kann, ist aktuell unklar.

 

Wettquoten: Holt Simone Biles mit der Mannschaft Olympia 2021 Gold?

JackOne
Wer holt Gold im Mehrkampf der Mannschaften? | 27.7.
USA 1.20
ROC 4.00
China 10.0
Großbritannien 22.0
Frankreich 32.0
Italien 42.0
Belgien 42.0
Japan 82.0
Wette jetzt bei JackOne

* Wettquoten Stand vom 26.07.2021, 15.12 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Historisches Olympia 2021 für Simone Biles?

Mit einer Größe von 142 Zentimetern steht die klein gewachsene Biles dennoch stets im Mittelpunkt, wo auch immer sie gerade auftritt. So ist es auch bei Olympia 2021, wo Simone Biles Historisches erreichen kann.

Dieses Historische scheint ihr ohnehin gut zu liegen. Noch bevor sie 2016 erstmals bei den Olympischen Spielen antrat, hatte sie bereits drei Mehrkampf-Weltmeisterschaften und 14 WM-Medaillen gesammelt.

In den sieben Tagen von Rio ließ sie weitere Großtaten folgen und hielt damit dem großen Druck um ihre Person stand, der nicht nur in den Vereinigten Staaten hoch ist. Vier Goldmedaillen und einmal Bronze brachten Biles endgültig auf die internationale Sport-Landkarte.

 

Jetzt anschauen!

Olympia Wetten & Quoten

 

Nun ist sie bei den offiziell Tokyo 2020 genannten Spielen die große Favoritin, abermals Geschichte zu schreiben. Sie will nicht nur die älteste Mehrkampfsiegerin seit mehr als 50 Jahren werden, sondern ihren Individual-Titel damit verteidigen.

Seit der Tschechoslowakin Vera Caslavska 1968 gelang dies keiner einzigen Turnerin mehr bei Olympischen Spielen. Mittlerweile ist Simone Biles seit acht Jahren in Mehrkampf-Wettbewerben ungeschlagen.

Die Leistung der US-Amerikanerin wird umso beeindruckender, wenn zugleich bedacht wird, dass sie nach den Erfolgen in Rio 2016 eine anderthalbjährige Pause einlegte. Beim Comeback zeigte sie sich so stark wie eh und je.

Mit ihrem jungen Alter von 24 Jahren ist Simone Biles für Turnverhältnisse schon ein „altes Eisen“. Doch mit insgesamt 25 Medaillen ist sie ebenfalls die erfolgreichste Athletin in der Geschichte von Kunstturn-Weltmeisterschaften.

 

Wie viele Medaillen hat Simone Biles?

  • Olympische Spiele: 4x Gold, 1x Bronze
  • Weltmeisterschaften: 19x Gold, 3x Silber, 3x Bronze
  • Pacific Rim Championships: 2x Gold
  • FIG World Cup: 2x Gold, 1x Silber

 

Simone Biles: Unschlagbar auch ohne Topform

Für sämtliche Konkurrentinnen an den verschiedenen Turngeräten traurig, aber wahr: Selbst wenn Simone Biles nicht in Bestform ist, kann ihr eigentlich niemand gefährlich werden.

Genau dies bewiesen die Weltmeisterschaften 2018 in Doha:

Dort gewann sie den Mehrkampf mit dem höchsten Vorsprung aller Zeiten. Dabei war sie im Wettkampf zweimal gefallen und hatte am Vortag des Turnens eine Not-OP an einem Nierenstein.

Erst seit 2015 turnt Simone Biles professionell, hat jedoch schon mehr erreicht als alle anderen in diesem Sport. Das geht soweit, dass schon vier Elemente nach der Sportlerin benannt wurden: zwei am Boden, eines am Schwebebalken und eines am Sprung.

Bei Olympia 2021 soll nun ein weiteres hinzukommen. Mit dem Yurchenko Double Pike Vault ist sie der Konkurrenz abermals einen Satz voraus. Landet sie ihn in Tokio, wird das Element im Damenturnen nach ihr benannt.

 

Datum & Uhrzeit: Wann tritt Simone Biles in Tokio 2020 an?

Datum Disziplin
27. Juli 2021, 12:45 Uhr Mehrkampf Team Finale
29. Juli 2021, 12:50 Uhr Mehrkampf Einzel Finale
1. August 2021, 10:55 Uhr Sprung Finale
1. August 2021, 12:27 Uhr Stufenbarren Finale
2. August 2021, 11:00 Uhr Boden Finale
3. August 2021, 10:53 Uhr Schwebebalken Finale

 

Neuer Wettanbieter von ProSieben Sat1

JackOne Bonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

 

Simone Biles bei Olympia 2021 mit der Ziege zur GOAT?

Auch am Boden brilliert Simone Biles regelmäßig und sorgte mit ihren Leistungen sogar dafür, dass eine neue Höchstschwierigkeit eingeführt werden musste. Statt „I“ können die Athletinnen nun auch ein „J“ erreichen, wenn ihnen Biles‘ Element gelingt.

Ihr selbst wird dies nur wenig anhaben. Mit ihrem eigenen Team hinter sich versucht Simone Biles bei Olympia 2021 in Tokio, alle Medaillen zu holen. Stets mit dabei ist unter anderem eine Ziege (Goat) auf ihrem Turnanzug.

Übersetzt handelt es sich hierbei um das Symbol für die „Greatest of All Time“. Dort ist sie schon angekommen, bevor sie bei Olympia 2021 auch nur ein Finale geturnt hat. Weitere Medaillen in Japan würden ihrem großartigen Vermächtnis jedoch sicher nicht schaden.

Insgesamt sechsmal kann Biles in Tokio Gold mit nach Hause nehmen. Würde trotz aller Schwierigkeiten der Herausforderung irgendjemand ernsthaft dagegen wetten, dass es die 24-jährige schaffen kann?

 

Wie oft holt Deutschland Gold?

 

Passend zu diesem Artikel: