Enthält kommerzielle Inhalte

Olympia 2021

Olympia 2021 Prognose: Wie oft holt Deutschland Gold?

Was geht nach 17 Mal Gold in Rio 2016?

Steffen Peters  23. Juli 2021
Olympia 2021 Deutschland Gold
Wie oft wird Deutschland bei Olympia 2021 mit dieser Medaille feiern dürfen? (© IMAGO / Kyodo News)

Wie oft gibt es bei Olympia 2021 Deutschland Gold? Diese Frage stellen sich nicht nur Fans und Experten in aller Welt, sondern ebenfalls die Buchmacher.

Traditionell gehört der DOSB zu den stärksten Verbänden bei den Olympischen Spielen. Ob dies ebenfalls in Tokio 2021 der Fall sein wird?

Beim Wettanbieter bet365 wird Deutschland aktuell auf unter 13,5 Goldmedaillen bei Olympia 2021 geschätzt. Kann die Mannschaft die Buchmacher Lügen strafen?

 

Wettquoten für deutsches Gold bei Olympia 2021

Bet365
Wie oft holt Deutschland Olympia Gold?
Über 13,5 Goldmedaillen 2.10
Unter 13,5 Goldmedaillen 1.66
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 23.07.2021, 15.32 Uhr | 18+ | AGB gelten

Olympia 2021 Deutschland Gold: Diese Athleten liegen in den Prognosen vorne

Dass Deutschland bei Olympia 2021 Gold im Reiten holt, kann als durchaus wahrscheinlich angesehen werden. Schließlich reist das Team als mit Abstand erfolgreichste Nation aller Zeiten zu den Spielen in Tokio.

40 Mal konnte Deutschland in der Vergangenheit bereits Gold im Reiten holen, 17 Mal der ärgste Verfolger Schweden.

Großer Favorit ist vor Olympia 2021 insbesondere das Dressur-Team. Es befindet sich in absoluter Topform und sollte sich bei normalem Verlauf gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. Auch in der Vielseitigkeit ist Gold für Deutschland allemal drin.

Allerdings fehlt mit Ingrid Klimke die erfolgreichste Reiterin der Disziplin. Michael Jung ist bereits dreimaliger Olympiasieger in der Vielseitigkeit und will 2021 ebenfalls weiteres Edelmetall hinzufügen – egal ob im Einzel oder der Mannschaft.


Im Radsport ist Deutschland im Kampf um Olympia 2021 Gold ebenfalls stark vertreten. Der deutsche Straßenmeister Maximilian Schachmann verzichtete zur optimalen Vorbereitung auf die Spiele sogar auf die Teilnahme an der Tour de France.

Schachmann befindet sich schon länger in exzellenter Form und will diese mit in das Rennen bringen, das bereits am 24. Juli und damit ersten Entscheidungstag in Tokio stattfindet.

In der zweiten Woche beginnen zudem die Wettbewerbe im Bahnradsport. Hier ist unter anderem die dreifache Weltmeisterin Emma Hinze am Start und soll die deutsche Bilanz weiter aufpolieren.

 

Gibt es bei Olympia deutsches Gold im Rudern?

Deutschland Gold Olympia 2021 Rudern Hofft bei Olympia 2021 auf Gold: der deutsche Ruder-Achter. (© IMAGO / Sven Simon)

 
Wenn ein Land alle vier (oder in diesem Fall fünf) Jahre euphorisch eine Sportart verfolgt, dann meist aufgrund vergleichsweise häufiger sportlicher Erfolge. Genauso ist es im Rudern der Fall.

Zusammengerechnet deklassieren DDR und BRD die gesammelte Konkurrenz um Meilen, wenn es um olympische Goldmedaillen im Rudern geht.

Ein besonderes Augenmerk gilt 2021 zwei Kandidaten. Oliver Zeidler tritt im Einer an und soll den Auftakt auf dem Weg zur Wiederholung von zwei Goldmedaillen aus 2016 machen.

Dazu kommt der traditionsreiche Achter, mit dem Deutschland ein wirklich starkes Boot im Rennen hat. Reicht es in Tokio 2021 sogar für deutsches Gold?


Tatsächlich ist auch im Schwimmbecken dieses Mal wieder ein echter Kandidat auf deutsches Gold bei Olympia 2021 dabei. Sein Name ist Florian Wellbrock.

Der 23-jährige Doppel-Weltmeister will über seine Paradedisziplin 1500 Meter die Goldmedaille gewinnen. Beim Buchmacher Unibet ist Wellbrock der absolute Topfavorit auf Gold. Auch im Freiwasser ist er im Übrigen ein Medaillenanwärter.

Die aktuellen Quoten:

Unibet
Wer gewinnt die 1500 Meter Freistil der Männer?
Florian Wellbrock 2.20
Gregorio Paltrinieri 2.75
Mykhailo Romanchuk 3.25
Bobby Finke 15.0
Lukas Martens 15.0
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 23.07.2021, 15.33 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Weitere Anwärter auf eine deutsche Goldmedaille in Tokio 2021

Weitere heiße Anwärter auf Deutschland Gold bei Olympia 2021 sind die beiden Hockey-Mannschaften der Frauen und Männer. Beide liegen in den Wettquoten nicht auf Rang 1 in den Wettquoten, jedoch nah hinter den führenden Mannschaften.

Durchaus vorstellbar, dass sich eine der beiden Mannschaften am Ende durchsetzt. Der aufstrebende Trend in den Vorbereitungsspielen macht weitere Hoffnung.


Auch in anderen Teamsportarten ist abhängig vom Turnierverlauf einiges möglich. Im olympischen Fußball und Handball etwa träumen die Mannschaften davon, Gold von den Olympischen Spielen mit nach Hause zu bringen.

 

Hoffnung auf Medaillen in Segeln und Zehnkampf

Segeln Olympia 2021 Gold Deutschland Werden die Segler um Philipp Buhl eine Goldmedaille für Deutschland holen? (© IMAGO / Fotoarena)

 
Dass die meisten Medaillen im Tischtennis in Asien bleiben dürften, ist man mittlerweile gewohnt. Doch immer wieder holt auch der DTTB das eine oder andere Edelmetall. Der ehemalige Weltranglistenerste Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll können im Einzel und im Team durchaus eine Duftmarke hinterlassen.


Im Segeln will Deutschland ebenfalls Gold holen. Laser-Weltmeister Philipp Buhl scheint prädestiniert dafür zu sein, seine Erfolgsserie in Tokio fortzusetzen. Doch auch die Rio-Bronzegewinner Erik Heil und Thomas Plößel im 49er sowie die 49erFX-Europameisterinnen Tina Lutz und Susann Beucke haben olympische Goldchancen.


In den diversen Leichtathletik-Disziplinen sieht es im Vergleich zu vergangenen Spielen eher düster aus, was wohl auch einen der Hauptgründe für die insgesamt geringe Über/Unter-Zahl darstellt.

Der vielversprechendste Kandidat auf Gold ist auch hier ein Weltmeister. Niklas Kaul will im Zehnkampf die wichtigste Medaille seines Lebens hinzufügen. Angesichts der großen Konkurrenz wären aber sicherlich auch Silber und Bronze ein Grund zur Freude.

 

So oft holte Deutschland in der Vergangenheit Olympia Gold

Fünf Jahre ist es mittlerweile dank der Verschiebung von Tokyo 2020 her, dass Deutschland bei Olympischen Spielen über Medaillen jubeln durfte. Insgesamt gab es in Brasiliens Metropole 42 Mal Edelmetall, 17 Mal davon sicherte sich Deutschland Gold.

Bei Olympia 2021 erwarten die Buchmacher in ihren Wettquoten demnach, dass die Ausbeute von Deutschlands Gold zurückgeht.

Dabei sprechen die letzten Spiele eher für einen gegenläufigen Trend. Seit Barcelona blieb Deutschland bei sieben Sommerspielen nur insgesamt zweimal unter der Marke von 13,5 Goldmedaillen.

Die schwächste Ausbeute verzeichnete der DOSB im Jahr 2012 in London. Damals durfte Deutschland nur elfmal über Gold jubeln. Es handelt sich jedoch um einen Ausreißer einer ansonsten wieder sportlich aufstrebenden Nation.

Nichtsdestotrotz ist man längst weit von den überragenden Zahlen aus der Vergangenheit entfernt. So gab es bei den angesprochenen Spielen in Barcelona 1992 noch sage und schreibe 33 Mal Gold für Deutschland bei Olympia.

 

Goldmedaillen für Deutschland bei Olympischen Sommerspielen:

Spiele Germany Gold
Barcelona 1992 33
Atlanta 1996 20
Sydney 2000 13
Athen 2004 14
Peking 2008 16
London 2012 11
Rio 2016 17

Quelle: Statista.

 

Deutschland Gold Prognose: Wie oft klappt es 2021?

Die Buchmacher sind hinsichtlich der Anzahl der Goldmedaillen im Vergleich zu vergangenen Spielen eher skeptisch. Medaillenkandidaten gibt es zwar einige, doch ob sie immer mit Gold nach Hause fliegen dürfen, ist fraglich.

Wie bei jeden Olympischen Spielen wird es auch 2021 in Tokio wieder die Athleten geben, mit denen im Voraus keiner rechnete. Ob im Turmspringen, Judo oder Bogenschießen – auf einmal wird in Deutschland durch Gold eine Euphoriewelle ausgelöst.

Generell würden wir uns jedoch den Buchmachern anschließen. Deutschland könnte zum dritten Mal unter 13,5 Goldmedaillen bleiben. Solange am Ende dennoch ein guter Platz im Medaillenspiegel rausspringt, wäre man damit in Krisenzeiten sicher auch nicht unzufrieden.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Artikel: