NFL San Francisco 49ers vs. Los Angeles Rams, 21.10.2018

Rollen die Rams auch über die gebeutelten 49ers hinweg?

/
McVay (Los Angeles Rams)
Sean McVay (Los Angeles Rams) © GEPA

United States San Francisco 49ers – Los Angeles Rams United States 21.10.2018 04:25 pm Uhr (MEZ 21.10.2018 – 22:25 Uhr) – NFL  (Endstand 10:39)

49ers vs. Rams. Das klingt auf den ersten Blick erneut nach einem sehr ungleichen Duell. Aber das hat man auch vor der Partie von San Francisco gegen die Green Bay Packers bereits gedacht und dann benötigte es doch sogar eines kleinen Rodgers-Wunders, um sie niederzuringen. Jetzt geht es zuhause gegen das einzige noch ungeschlagene Team und erneut gehen die 49ers als großer Underdog in das Spiel. Das Problem ist dieses Mal jedoch: Die Rams haben weder eine kleine Krise noch irgendwie Schwäche gezeigt bislang und es ist schon sehr unwahrscheinlich, dass sie am Sonntag auf einmal einbrechen werden. Dennoch sollte das Spiel gegen Green Bay den Männern von Coach Shanahan Mut machen, dass sie die Saison doch noch nicht ganz abhaken müssen. Die Playoffs werden es ohne ihren Quarterback Garoppolo wohl nicht werden, aber der eine oder andere Statement-Sieg wäre doch auch schon viel wert. Vor allem für die große Fanbase in San Francisco, die sich nach dem Ende der letzten Saison ja auf ein großartiges 2018 freute. Dem machte die Verletzung von Garoppolo und von anderen Leistungsträgern natürlich einen Strich durch die Rechnung, aber auch sonst haben sie kein ganz untalentiertes Team.

Auf der anderen Seite stehen jetzt allerdings die nicht minder talentierten Rams, für viele sogar das beste Team der Liga im Moment. Dem können wir uns nur anschließen, da sie kaum eine Schwäche offenbaren. Ein junger, aber sehr überlegter und ruhiger Quarterback, der beste Läufer der Liga, ein Receiver Corps aus erfahrenen (Brandin Cooks) und sehr jungen, talentierten (Cooper Kupp) Ballfängern und eine Defense, die ebenfalls zu den besten der Liga gehört (19,7 Punkte im Schnitt bedeuten Rang 7 ligaweit). Dass 49ers-Quarterback C.J. Beathard zudem einen solch guten Tag erwischt wie gegen die Packers, das steht auch eher in den Sternen, weshalb wir die Vorteile hier auf ganzer Linie bei Los Angeles sehen. Das California-Duell müsste also an LA gehen, wobei wir mit Wetten vorsichtig sein sollten, da der Vorsprung bei den Buchmachern schon enorm groß ist. Spielbeginn im Levi’s Stadium ist um 22:25 Uhr deutscher Zeit – die Partie kann mit einem NFL Game Pass oder auf DAZN live verfolgt werden. Da zwischen San Francisco 49ers und den Los Angeles Rams die Wettquoten einen sehr hohen Favoritenstatus der Rams vorsehen, sind Wetten auf sie eher zu vermeiden.

San Francisco 49ers vs. Los Angeles Rams – Beste Quoten * – NFL

United States Sieg San Francisco 49ers – 4,75@bet365
United States Sieg Los Angeles Rams – 1,22@Interwetten

(Wettquoten vom 18.10.2018 12:00)

Zur Bet365 Website

United States San Francisco 49ers – Statistiken & aktuelle Form

Immer noch fragen sich viele Experten, was sie in San Francisco wohl mit dieser Katastrophen-Saison anstellen werden. Sollten sie erneut in den Tanking-Modus übergehen und die Spielzeit bereits abschenken oder doch noch versuchen, zumindest den zweiten Rang in der Division zu erobern? Wir glauben immer mehr, dass sie zu Ersterem gezwungen werden, da ihre Verletzungsprobleme nicht kleiner werden. Fast in jedem Spiel kommt ein neuer Ausfall hinzu, so wie jetzt gegen die Packers mit Marquise Goodwin, der jedoch gegen die Rams bereits wieder auf dem Feld zurückerwartet wird. Das ist auch enorm wichtig, war er doch für zwei Touchdowns verantwortlich im Monday Night Game und nach dem Ausfall von Pierre Garcon ist er der wichtigste Passempfänger von Beathard. Apropos Beathard: Der erwischte gegen Green Bay ein richtig gutes Spiel und es war fast tragisch, dass es ausgerechnet seine Interception in der letzten Spielminute war, die letzten Endes die unglückliche Niederlage brachte. Das beschäftigte den Quarterback dann natürlich auch noch nach dem Spiel.

[pullquote align=“left“ cite=“C.J. Beathard“]“Es war der Versuch, das Spiel noch in der regulären Spielzeit zu gewinnen und es ging schief. Dennoch denke ich, dass es in unserer Situation nur um Siege gehen kann. So wie es momentan läuft, ist natürlich auch viel Match-Pech auf unserer Seite.“[/pullquote]

Das mit dem Pech stimmt auf der einen Seite, auf der anderen Seite muss ein Quarterback aber auch wissen, wann er solch ein Risiko eingehen kann und wann nicht. Mit einem Aaron Rodgers auf der anderen Seite und noch einer Minute zu spielen, ist es eher nicht der richtige Moment. Aber daran merkt man einfach, dass Beathard in der Liga noch nicht in vielen Spielen gestartet ist. Dennoch wollen die 49ers auch weiterhin an ihm festhalten und keinen Ersatz verpflichten, was vernünftig erscheint, da ihr Go to Guy auch im nächsten Jahr wieder Jimmy Garoppolo sein wird. Es ist ja auch nicht nur die Offense, die in diesem Jahr schwächelt, sondern in noch viel größerem Ausmaß die Defense. Mit 29,8 kassierten Punkten liegen sie hier ligaweit nur auf dem 29. Rang und vor allem gegen den Pass spielen sie es teilweise katastrophal – und das, obwohl sie mit Richard Sherman ja einen der profiliertesten Cornerbacks der Liga verpflichtet hatten. Aber nach seinem Achillessehnenriss ist auch er eben noch nicht wieder bei 100% angekommen. Diese defensive Anfälligkeit könnte ihnen auch am Sonntag wieder das Genick brechen, da wir nicht erwarten, dass sie erneut offensiv 30 Punkte auflegen können. Die Defense der Rams ist nämlich deutlich stärker einzuschätzen als die der Packers.

Key Players:

QB: C.J. Beathard
RB: Matt Breida
WR: Pierre Garcon
TE: George Kittle
K: Robbie Gould

Letzte Spiele:

  • 15.10.2018 Green Bay Packers – San Francisco 49ers 33:30
  • 07.10.2018 San Francisco 49ers – Arizona Cardinals 18:28
  • 30.09.2018 Los Angeles Chargers – San Francisco 49ers 29:27
  • 23.09.2018 Kansas City Chiefs – San Francisco 49ers 38:27
  • 16.09.2018 San Francisco 49ers – Detroit Lions 30:27

 

Strategische Grundlagen bei NFL Wetten
American Football & NFL Wetten Teil 1

 

United States Los Angeles Rams – Statistiken & aktuelle Form

Die Rams sind on fire and on fire and on fire! 6:0 lautet inzwischen ihre Bilanz und wir können uns nicht vorstellen, dass ausgerechnet die verletzungsgeplagten 49ers jetzt der erste Stolperstein werden können. Unterschätzen sollten sie das Team jedoch nicht, da SF erst am Montag wieder gezeigt hat, dass sie mit dem Mut der Verzweiflung auch Top-Teams vor Probleme stellen können, vor allem mit ihrem Laufspiel. Gegen den Lauf sind die Rams zudem anfälliger als gegen den Pass, was auch wieder ein Grund zur Vorsicht sein sollte. Wir haben zudem das Gefühl, dass die Rams in den letzten Spielen nur noch das Nötigste gemacht haben und nicht mehr auf Teufel komm raus ihre Gegner überrollen wollten. Teilweise heißt es da jetzt schon Kräfte sparen, damit nicht dasselbe passiert wie im Vorjahr, als man pünktlich zu den Playoffs müde und ausgelaugt war. Das ist durchaus sinnvoll, kann dann aber auch mal zu einer Niederlage führen. Darum rechnen wir nicht mit einem ganz hohen Sieg von Los Angeles, obwohl die Buchmacher allesamt davon ausgehen.

Deshalb sind bei der Partie San Francisco 49ers gegen Los Angeles Rams Wetten auf das favorisierte Auswärtsteam auch schwierig. Denn die ausgegebenen 10-11 Punkte Vorsprung haben sie zuletzt vor vier Wochen erzielen können, danach war es immer enger. Neben dem leichten Kraftsparen liegt das auch daran, dass die Rams selbst mit dem einen oder anderen Verletzungsproblem zu kämpfen haben. Wide Receiver Cooper Kupp beispielsweise musste in beiden vergangenen Partien vorzeitig runter. Einmal mit einer Gehirnerschütterung, das andere Mal mit einer Außenbanddehnung. Wir rechnen auch nicht damit, dass er am Sonntag in San Francisco auflaufen wird, was die Hauptlast beim Pass-Spiel auf die Schultern von Robert Woods legen wird. Der kann das zwar, ist dann aber von der Defense auch leichter zu decken. All diese Punkte sprechen dafür, dass die Rams am Ende zwar gewinnen werden, es aber nicht der Spaziergang wird, den viele erwarten.

Key Players:

QB: Jared Goff
RB: Todd Gurley
WR: Brandin Cooks
TE: Tyler Higbee
K: Greg Zuerlein

Letzte Spiele:

  • 14.10.2018 Denver Broncos – Los Angeles Rams 20:23
  • 07.10.2018 Seattle Seahawks – Los Angeles Rams 31:33
  • 27.09.2018 Los Angeles Rams – Minnesota Vikings 38:31
  • 23.09.2018 Los Angeles Rams – Los Angeles Chargers 35:23
  • 16.09.2018 Los Angeles Rams – Arizona Cardinals 34:0

 

Holt sich erneut ein Überraschungsteam den Super Bowl?
NFL Saison Vorschau 2018 / 2019

 

United States San Francisco 49ers – Los Angeles Rams United States Direkter Vergleich

Dieses Divisions-Duell gab es in den letzten Jahren häufiger, wobei es zumeist sehr knapp ausging. Ausnahme war Silvester der Vorsaison, wo die Rams allerdings auch fast ihre gesamten Stammspieler für die Playoffs schonten. Zudem stand da ja auch noch Jimmy Garoppolo auf dem Feld, der inzwischen mit einem Kreuzbandriss außer Gefecht gesetzt ist. Die Partie im September des letzten Jahres ist allerdings ein ganz guter Gradmesser für Sonntag, da die 49ers da auch ohne Garoppolo ganz gut mithalten konnten mit Los Angeles. Mit so vielen Punkten wie damals rechnen wir zwar an diesem Wochenende nicht, aber ein enges Spiel ist nicht unwahrscheinlich. Vielleicht gelingt den 49ers ja sogar eine Überraschung, wobei dann allerdings schon sehr viel zusammenkommen muss.

  • 31.12.2017 Los Angeles Rams – San Francisco 49ers 13:34
  • 21.09.2017 San Francisco 49ers – Los Angeles Rams 39:41
  • 24.12.2016 Los Angeles Rams – San Francisco 49ers 21:22
  • 12.09.2016 San Francisco 49ers – Los Angeles Rams 28:0
  • 03.01.2016 San Francisco 49ers – Los Angeles Rams 19:16 n.V.

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States San Francisco 49ers – Los Angeles Rams United States

Die Wettquoten der Buchmacher geben den Rams einen riesigen Vorsprung von ca. 10-11 Punkten im Schnitt mit auf den Weg. Diesen würden wir etwas niedriger ansetzen und bevorzugen deshalb Wetten auf San Francisco mit einem positiven Handicap von eben +10-11 Punkten, je nach Wettquoten. 

Key-Facts – San Francisco 49ers – Los Angeles Rams Wetten

  • Die 49ers stehen mit einer 1:5-Bilanz auf dem letzten Platz der NFC West
  • Die Rams führen dieselbe Division mit einer 6:0-Bilanz überlegen an
  • Mit 196 erzielten Punkten stellen die Rams bislang die beste Offense der gesamten NFC

Was die Gesamtpunkte in diesem Duell angeht, sieht die Sache klar aus. Hier erwarten die Buchmacher im Schnitt 51,5 Punkte. Diese Grenze dürfte in diesem Spiel höchstwahrscheinlich nicht übertroffen werden, weshalb wir bei der Partie zwischen San Francisco 49ers und Los Angeles Rams Wetten auf unter 51,5 Punkte ins Auge fassen (betway: 1,91).

 

 

United States NFL – San Francisco 49ers vs. Los Angeles Rams United States Beste Wettquoten * 21.10.2018

United States Sieg San Francisco 49ers – 4,75@bet365
United States Sieg Los Angeles Rams – 1,22@Interwetten

(Wettquoten vom 18.10.2018 12:00)

Zur Bet365 Website