NFL Oakland Raiders vs. Cleveland Browns, 30.09.2018

Legen die Browns nach ihrem ersten Sieg bei den Raiders nach?

/
Carr (Oakland Raiders)
Derek Carr (Oakland Raiders) © GEPA

United States Oakland Raiders – Cleveland Browns United States 30.09.2018 04:05 pm Uhr (MEZ 30.09.2018 – 22:05 Uhr) – NFL (Endergebnis: 45:42 n.V.)

Raiders vs. Browns und die Browns stehen deutlich besser da als die Raiders. Das klingt nach einem Scherz – ist es aber nicht, denn während Cleveland bislang immerhin bei einer 1:1:1-Bilanz steht, hat Oakland noch nicht eine einzige Partie gewinnen können. Eine weitere Pleite jetzt gegen die Browns und die Saison könnte schon beendet sein, bevor sie so richtig begonnen hat für die Kult-Franchise aus Kalifornien. Denn dass sie dann die so gut aufgelegten Chiefs noch einfangen können, wagen wir sehr zu bezweifeln. Der Druck könnte also kaum größer sein für die Männer vom neuen Head Coach Jon Gruden. In ihn hatten die Raiders eigentlich sehr große Hoffnungen gesteckt, um endlich mal den nächsten Schritt gehen zu können, doch das Gegenteil ist der Fall.

Es wurde eher ein Schritt zurück gemacht und mit einer +/- Bilanz von bisher -29 Punkten sind sie nach den Cardinals und den Bills das drittschlechteste Team der gesamten Liga. Vor allem die Offense klickt noch überhaupt nicht und ihre 52 erzielten Punkte sind der zweitschwächste Wert der AFC. So kennt man die Raiders auch gar nicht, galt Derek Carr bislang doch als sehr zuverlässiger Quarterback, der vor zwei Jahren sogar mal potenzieller MVP-Kandidat war. All das scheint jedoch lange vorbei und gerade das Pass-Spiel hakt unter dem neuen Head Coach doch noch an allen Ecken und Enden.

Ganz anders die Browns, die inzwischen auf einer richtigen Euphorie-Welle surfen. Gut, gewonnen haben sie auch erst eine Partie, aber das immerhin nach zuvor 19 Spielen in Serie, in denen sie nicht als Sieger vom Feld gingen. Doch auch schon das Unentschieden am ersten Spieltag gegen die Steelers war ein Ausrufezeichen. Hätte ihr Rookie-Kicker Gonzalez zudem nicht zwei sehr schwache Spiele zu Beginn gehabt, hätten sie sowohl das Spiel gegen Pittsburgh als auch die Partie bei den Saints für sich entscheiden können. Das kostete ihn letztlich auch den Job und nun ist Greg Joseph ihr neuer Mann mit dem goldenen Fuß. Ob der es besser machen wird, bleibt abzuwarten, aber auf jeden Fall haben sie dieses Päckchen der sieglosen Browns nun nicht mehr zu tragen, vor allem auch mental.

Viele Experten rechnen nun damit, dass die Franchise sogar mindestens sechs oder sieben Siege einfahren wird in dieser Spielzeit, da auch ihr Programm nicht zu den schwersten gehört. Ausgeschlossen ist das nicht und sogar eine Playoff-Teilnahme ist bei ganz außergewöhnlichem Verlauf im Bereich des Möglichen. Dazu müssten sie allerdings am Sonntag auch in Oakland gewinnen, wovon wir nicht ausgehen. Denn die Raiders werden heißer sein als die Sonne in ihrem Bundesstaat, da sie einen 0:4-Start um jeden Preis verhindern wollen. Sollten sie nicht übertreiben und zu unfairen Mitteln greifen, dann sehen wir Oakland am Ende auch vorne. Spielbeginn im Oakland Coliseum ist um 22:05 Uhr deutscher Zeit – die Partie kann auf DAZN oder mit einem NFL Game Pass live verfolgt werden. Aufgrund der noch nicht allzu eindeutigen Prognosen bieten sich bei der Partie Oakland Raiders vs. Los Angeles Rams Wetten auf das Heimteam auch an.

Oakland Raiders vs. Cleveland Browns – Beste Quoten * – NFL

United States Sieg Oakland Raiders -1,70 @Interwetten
United States Sieg Cleveland Browns – 2,30 @bet365

(Wettquoten vom 26.09.2018, 14:30)
Bei Interwetten auf den Winner wetten!

United States Oakland Raiders – Statistik & aktuelle Form

Jon Gruden ist zurück – einen positiven Einfluss auf die Franchise hat dies allerdings noch nicht. 17 Jahre nach seinem letzten Engagement in Oakland sollte er versuchen, die Franchise wieder auf Kurs zu bringen. In seinen drei Jahren von 1998 bis 2001 gelangen ihm immerhin zwei Playoff-Einzüge. Das wäre in dieser Spielzeit schon ein großer Erfolg, vor allem nach dem deprimierenden Saisonstart von 0:3 Siegen. Weder das Hauptproblem der letzten Saison, die Defense, noch ihre Offensiv-Power konnten groß verbessert werden, wobei die knappe Niederlage am zweiten Spieltag gegen die Broncos auch ein Schlag ins Gesicht der Raiders war, von dem sie sich immer noch erholen müssen. Hätten sie dieses Spiel nach einer deutlichen Führung am Ende auch gewinnen können, dann wären sie noch einigermaßen im Soll, denn die Heimniederlage zum Saisonstart gegen die Rams war erwartet worden. Nun müssen sie schon fast zwingend ihr zweites Heimspiel gewinnen, um den Anschluss in ihrer AFC West nicht schon frühzeitig zu verlieren. Jon Gruden verliert zwar seine Ruhe noch nicht, weiß aber auch, dass sie in und um Oakland langsam Resultate sehen wollen. Daher rechnen wir für Sonntag sogar mit einer knallharten Defense der Raiders, die sich bestimmt keinen offensiven Schlagabtausch mit den gefährlichen Browns liefern wollen. Das lässt sich auch aus Grudens Worten in dieser Woche herauslesen.

[pullquote align=“left“ cite=“Jon Gruden“]“Wir müssen wieder zurück zu den Basics kommen. Jeder muss einen Job erledigen und wir müssen defensiv dann mehr Big Plays machen. Nur so können wir unsere Offense besser ins Spiel bringen und dann die gegnerische Verteidigung müde spielen.“[/pullquote]

Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn dafür braucht man auch die richtigen Spieler. Es muss abgewartet werden, ob Derek Carr wirklich der Top-Quarterback ist, für den ihn seit vorletzter Saison alle halten. Wir sind skeptisch, ob seine Übersicht ausreichen wird, um in die Riege der ganz großen Spielmacher vorzustoßen. Bislang steht er erst bei zwei geworfenen Touchdowns bei bereits fünf Interceptions. Das ergibt ein sehr schwaches Quarterback-Rating von nur 88,3. Zwar kann man die Misere nicht allein an ihm festmachen, aber so richtig weitergeholfen hat er den Raiders in dieser Saison noch nicht. Wenigstens Marshawn Lynch beweist, dass es doch kein Fehler war, ihn zurückzuholen aus dem Ruhestand. Denn mit bislang drei Touchdowns führt er die interne Statistik auch an. Dennoch wird auch am Sonntag wieder alles mit ihrer Defense stehen und fallen. Gelingt es ihnen, die Browns bei unter 20 Punkten zu halten, dann gehen wir und viele Experten von einem Heimsieg der Raiders aus. Grundsätzlich sind die Buchmacher vor der Begegnung zwischen den Oakland Raiders und Cleveland Browns den Quoten nach zu urteilen ähnlicher Meinung. Die Wettquoten für Wetten auf die Hausherren liegen allerdings nicht allzu weit entfernt von den Quoten der Browns.

Key Players:

QB: Derek Carr
RB: Marshawn Lynch
WR: Jordy Nelson
WR: Amari Cooper
K: Mike Nugent

Letzte Spiele:

  • 23.09.2018 Miami Dolphins – Oakland Raiders 28:20
  • 16.09.2018 Denver Broncos – Oakland Raiders 20:19
  • 10.09.2018 Oakland Raiders – Los Angeles Rams 13:33
  • 31.12.2017 San Diego Chargers – Oakland Raiders 30:10
  • 25.12.2017 Philadelphia Eagles – Oakland Raiders 19:12

 

Holt sich erneut ein Überraschungsteam den Super Bowl?
NFL Saison Vorschau 2018 / 2019

 

United States Cleveland Browns – Statistik & aktuelle Form

Das war schon fast Volksfeststimmung bei den Browns, was da vergangenen Donnerstag abging. Als hätte man das Oktoberfest kurzfristig nach Cleveland verlegt, wurde gefeiert, als ob es keinen Morgen mehr gäbe. Dabei hatten die Browns doch nur ein ganz normales Football-Spiel gewonnen. Doch nach zuvor 635 Tagen ohne Sieg fühlte sich der Erfolg gegen die Jets doch irgendwie besonders an. Für viele Browns-Anhänger soll dies aber nur der erste Schritt sein, um sich wieder als Contender zu etablieren. Super Bowl 2020 haben einige bereits als Ziel ausgegeben, was doch etwas hoch gegriffen sein dürfte. Aber in die Playoffs sollte es in absehbarer Zeit schon mal wieder gehen können. Auch in diesem Jahr? Das wagen wir noch zu bezweifeln, denn dazu benötigt es schon ein eingespieltes Team und das hat Cleveland noch lange nicht. Denn gerade erst hat Baker Mayfield den Starting-Quarterback-Job vom unglücklichen Tyrod Taylor übernommen und als Rookie sollte er außerdem noch einigen Formschwankungen unterliegen. Dennoch war es beeindruckend, wie er am Donnerstag aus einem 0:14 am Ende noch einen 21:17-Erfolg machen konnte. Besonders seine Two Point Conversion im dritten Viertel ließ das Netz fast ausrasten und es fanden sich am Tag danach etliche Memes über ihn in den sozialen Medien.

Doch was müssen Mayfield und seine Männer jetzt am Sonntag machen, um gleich die Chance auf einen zweiten Saisonsieg zu haben? Zum einen muss Mayfield natürlich zeigen, dass er es auch von Spielbeginn an drauf hat, eine Offense zu führen, und dies nicht nur mit dem Adrenalin einer drohenden Niederlage kann. Die Raiders hatten jetzt einige Tage Zeit, um sich auf ihn als Starter einzustellen und sie werden mit Sicherheit bessere Lösungen finden, als dies den Jets in Halbzeit 2 gelungen ist. Dann muss Carlos Hyde wieder einen Sahnetag erwischen und die Löcher reißen, die Mayfield für seine Receiver nutzen kann. Hier sehen wir das Hauptproblem der Browns, denn außer Landry hat noch keiner ihrer Receiver mehr als 9 Receptions bekommen in dieser Spielzeit. Das ist schon eine sehr starke Fokussierung auf ihren Nummer 1 Receiver, was es der Defense der Raiders leicht machen könnte. Vor allem Higgins und Callaway werden hier gefordert sein, um Mayfield Anspielstationen zu geben. Gelingt ihnen das, dann sollten sie Möglichkeiten haben, das Spiel lange offen zu gestalten. Dass es am Ende aber zu einem zweiten Sieg in Folge reicht, davon geht die Wettbasis nicht aus.

Key Players:

QB: Baker Mayfield
RB: Carlos Hyde
WR: Jarvis Landry
TE: David Njoku
K: Greg Joseph

Letzte Spiele:

  • 20.09.2018 Cleveland Browns – New York Jets 21:17
  • 16.09.2018 New Orleans Saints – Cleveland Browns 21:18
  • 09.09.2018 Cleveland Browns – Pittsburgh Steelers 21:21
  • 31.12.2017 Pittsburgh Steelers – Cleveland Browns 28:24
  • 24.12.2017 Chicago Bears – Cleveland Browns 20:3

 

United States Oakland Raiders – Cleveland Browns United States Direkter Vergleich

Die Head-to-Head-Bilanz spricht leicht für die Browns, was doch etwas überraschend kommt bei deren schwacher Performance in den letzten Jahren. Aber das letzte direkte Duell liegt auch schon drei Jahre zurück. Damals behielten die Raiders die Oberhand und Derek Carr lieferte ein sehr gutes Spiel ab. Das Browns-Team von damals war allerdings auch ein komplett anderes als das von heute, gab es doch in keiner Franchise so viele Veränderungen in den letzten turbulenten Jahren wie bei den Browns. Deshalb sollten wir auf diese Statistiken nicht zu viel geben und lieber auf die Voraussetzungen in diesem Jahr schauen. Da stehen die Raiders bereits mit dem Rücken zur Wand und müssen diese Partie auch gewinnen. Das bedeutet zwar einen riesigen Druck, aber wir denken, dass sie diesen in positive Energie umwandeln werden und endlich zu ihrem ersten Saisonsieg kommen. 

  • 27.09.2015 Cleveland Browns – Oakland Raiders 20:27
  • 26.10.2014 Cleveland Browns – Oakland Raiders 23:13
  • 02.12.2012 Oakland Raiders – Cleveland Browns 17:19
  • 16.10.2011 Oakland Raiders – Cleveland Browns 24:17
  • 27.12.2019 Cleveland Browns – Oakland Raiders 23:9

 

Strategische Grundlagen bei NFL Wetten
American Football & NFL Wetten Teil 1

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States Oakland Raiders – Cleveland Browns United States

Die Wettquoten zeigen, dass die Buchmacher die Raiders ebenfalls als Favoriten ansehen – allerdings nur mit knapp zwei bis drei Punkten Vorsprung. Darum wollen wir das ausnutzen und zwischen den Oakland Raiders und den Cleveland Browns als Anhaltspunkt für Wetten auf Oakland genau diese Differenz hernehmen. Wer etwas mehr Risiko gehen möchte, kann aufgrund der Voraussetzungen auf bis zu fünf oder sechs Punkte Vorsprung nach oben gehen. Beim Duell Oakland Raiders vs. Cleveland Browns sind die Wettquoten dafür auf jeden Fall richtig gut.

Key-Facts – Oakland Raiders – Cleveland Browns Wetten

  • Die Oakland Raiders beendeten die AFC West 2017 mit einer 6:10-Bilanz auf dem vorletzten Platz
  • Die Cleveland Browns gewannen am Sonntag nach 19 Spielen ohne Sieg endlich mal wieder
  • Die Raiders haben inzwischen ihre sieben letzten Spiele in Serie verloren

Was die Gesamtpunkte in diesem Duell angeht, sehen wir nicht allzu viele Punkte auf uns zukommen. Denn sowohl die Raiders als auch die Browns haben in dieser Spielzeit noch nie über 21 Punkte erzielen können. Wetten auf unter 45 Gesamtpunkte sind deshalb eine sehr gute Möglichkeit, um exzellente Quoten für die Partie Oakland Raiders gegen Cleveland Browns abzugreifen. Daher tendieren wir zu dem Tipp auf unter 45 Gesamtpunkte (Betway: 1,91).

 

United States NFL – Oakland Raiders vs. Cleveland Browns – Beste Wettquoten * 30.09.2018

United States Sieg Oakland Raiders -1,70 @Interwetten
United States Sieg Cleveland Browns – 2,30 @bet365

(Wettquoten vom 26.09.2018, 14:30)

Tolle NFL Wettquoten bei Bet365 sichern!