NFL New York Giants vs. Philadelphia Eagles, 11.10.2018

Können die Giants ihre Saison gegen die Eagles noch retten?

/
Manning (New York Giants)
Eli Manning (New York Giants) © GEPA

United States New York Giants – Philadelphia Eagles United States 11.10.2018 8:20 pm Uhr (MEZ 12.10.2018 – 02:20 Uhr) – NFL (Endergebnis: 13:34)

Große Angst im Big Apple. Das ist nicht der Titel eines neuen Katastrophenfilms auf ProSieben, sondern die Überschrift, unter der das Thursday Night Game der NFL in dieser Woche steht. Denn sowohl die gastgebenden Giants als auch der amtierende Champion aus Philadelphia sind schwach in die Saison gestartet. Während die Eagles bei 2:3-Siegen liegen, stehen die Giants bei einer 1:4-Bilanz sogar schon komplett mit dem Rücken zur Wand. Denn dass ein Team nach einem 1:5-Start noch die Playoffs erreicht hat, ist schon sehr lange her. Beide Mannschaften kommen gerade auch von enorm knappen und unglücklichen Niederlagen in Woche 5. Die Giants verloren durch ein 63 Yard Field Goal von Graham Gano in der letzten Sekunde gegen die Panthers und die Eagles mit nur zwei Punkten Differenz gegen die Vikings. Allgemein sind die Eagles in diesem Jahr weit von ihrer Topform des letzten Jahres entfernt und jedes ihrer Spiele endete bislang mit einem One Score Punktestand, hätte also in beide Richtungen kippen können. Schon der Sieg gegen die Colts war eine Zitterpartie und es scheint fast so, als litten die Eagles unter der so typischen Championsmüdigkeit. Auf der anderen Seite könnte man aber auch sagen, dass sie im vergangenen Jahr einfach konstant überperformt hatten und einige Spiele nur mit sehr viel Glück gewannen.

Die Giants hingegen sind einfach nicht mehr in der Spitze der Liga angesiedelt. Das fängt bei Quarterback Eli Manning an, der von seinen Statistiken her schon länger nicht mehr mit den Bradys und Newtons mithalten kann und geht bis hin zu Superstar Odell Beckham, der zwar im letzten Spiel wieder explodierte, davor aber auch unter seinen Möglichkeiten spielte. Gegen die Panthers allerdings klickte sein Zusammenspiel mit Manning wieder und auch der selbst wurde als Quarterback aktiv und warf den längsten Touchdown-Pass der Franchise seit über zwei Jahren. Vielleicht könnte diese Partie auch der richtige Wachmacher für New York gewesen sein, denn es sah vieles schon wieder deutlich besser aus als bei den trostlosen Partien gegen die Saints oder die Cowboys. Zuhause gegen die Eagles muss auf jeden Fall ein Sieg her, damit die Playoff-Hoffnungen nicht schon nach sechs Wochen auf ein Minimum zusammenschrumpfen. Einfach wird das jedoch nicht werden, denn Philadelphia hat immer noch eine sehr gute Defense und spielt zudem liebend gerne gegen die Giants. Nur eins der letzten acht Spiele gegen Philly konnten die Giants für sich entscheiden, womit sie zu einem der Lieblingsgegner des Champions gehören. Auch für Donnerstag gelten die Eagles deshalb wieder als Favorit. Spielbeginn im MetLife Stadium ist um 02:20 Uhr deutscher Zeit – die Partie kann live auf DAZN oder mit einem NFL Game Pass verfolgt werden. Bei der Partie Giants vs. Eagles sind Wetten auf Philadelphia sehr gut möglich, da die Favoritenstellung bei den Buchmachern möglicherweise zu gering ausfällt.

Beste Quoten * für United States NFL – New York Giants vs. Philadelphia Eagles 11.10.2018

United States Sieg New York Giants – 2,35@ bet365
United States Sieg Philadelphia Eagles – 1,65 @ Interwetten

(Wettquoten vom 09.10.2018 11:30)

Hier bei Interwetten auf die NFL tippen!

United States New York Giants – Statistiken & aktuelle Form

Die Giants sind auf dem besten Weg, ihre magere 3:13-Bilanz aus dem Vorjahr erneut zu wiederholen. Bei 1:4-Siegen stehen sie momentan und ausgerechnet jetzt kommt der amtierende Champion ins MetLife Stadium. Da die allerdings auch etwas schwächeln, könnte es auch genau das richtige Spiel sein, um den Bock umzustoßen und die Saison doch noch zu retten. Denn mit einem Erfolg würde man die Eagles in der Tabelle der NFC East überholen und auch die Cowboys und die Redskins wären dann nur noch höchstens einen Sieg entfernt. Die Division könnte in diesem Jahr überraschenderweise eine der schwächsten sein, was bedeutet, dass man in keiner anderen Division weniger Siege benötigt, um in die Playoffs einzuziehen. Doch wie realistisch ist ein Erfolg am Donnerstag gegen Philadelphia? Den Wettquoten zufolge gar nicht mal so unrealistisch, wobei die Buchmacher sich da wohl nach den letzten Ergebnissen richten. Die Wettbasis blickt jedoch noch etwas weiter zurück und sieht, dass die Giants den Eagles als Team immer sehr gut lagen. Nur ein einziges Mal konnte New York gegen Philly in den letzten acht Spielen gewinnen, was natürlich auch Giants-Quarterback Eli Manning bewusst ist.

[pullquote align=“left“ cite=“Eli Manning“]“Es wird mal wieder Zeit für einen Erfolg gegen den Divisions-Rivalen. Wenn wir wirklich noch in die Playoffs wollen, führt kein Weg dran vorbei, am Donnerstag zu gewinnen. Dazu benötigen wir auch mal das nötige Match-Glück, das uns in letzter Zeit leider sehr häufig gefehlt hat.“[/pullquote]

Da kann man Manning nur recht geben, denn die Niederlage gegen die Panthers in allerletzter Sekunde durch dieses Monster Field Goal, so etwas kommt nicht alle Tage vor. Darum müssen sich die Spieler auch erst mal ein wenig durchschütteln und trotzdem positiv bleiben. Hochziehen sollten sie sich auf jeden Fall an ihrer Leistung, die schon deutlich besser war als in der Woche zuvor gegen die Saints. Das Traum-Duo Manning/Beckham funktionierte endlich wieder und OBJ warf sogar selbst einen unglaublichen Touchdown, der in den sozialen Medien für jede Menge Buzz sorgte. Es hilft jedoch alles nichts, sollten die Giants nicht mal wieder gewinnen. Allzu viele Jahre in Folge ohne Post Season ist den Fans und auch der Stadt nicht so leicht zu vermitteln. Dafür benötigt es am Donnerstag auch mal wieder ein gutes Laufspiel. Denn nur 50 Rushing Yards im kompletten Spiel gegen die Panthers, das ist ein Wert, den jeder halbwegs gute Runningback alleine pro Spiel auflegen kann. Sollten sich die Giants im Laufspiel nicht deutlich steigern, dann sehen wir sie auch gegen die Eagles chancenlos. Für einen Erfolg gegen den Angstgegner gehen wir davon aus, dass sie die 100 Yards Marke beim Laufspiel knacken müssen.

Key Players:

QB: Eli Manning
RB: Saquon Barkley
WR: Odell Beckham Jr.
TE: Evan Engram
K: Aldrick Rosas

Letzte Spiele:

  • 07.10.2018 Carolina Panthers – New York Giants 33:31
  • 30.09.2018 New York Giants – New Orleans Saints 18:33
  • 23.09.2018 Houston Texans – New York Giants 22:27
  • 16.09.2018 Dallas Cowboys – New York Giants 20:13
  • 09.09.2018 New York Giants – Jacksonville Jaguars 15:20

 

 

United StatesPhiladelphia Eagles – Statistiken & aktuelle Form

Zwei Niederlagen in Folge, das war mal wieder Neuland für die Eagles nach einer fast perfekten letzten Spielzeit. Vor allem die Pleite bei den Titans war schon arg ärgerlich. Gegen die Vikings hingegen war man von Anfang an im Hintertreffen und kam zu keiner Zeit ins Laufen. Apropos Laufen: Ähnlich wie bei ihrem kommenden Gegner aus New York ist auch bei den Eagles das Laufspiel ein großer Schwachpunkt in dieser Saison. Gegen die Vikings erreichten sie mit 81 Yards zwar immerhin ein paar mehr als die Giants, aber von einem guten Wert ist das auch noch weit entfernt. Dabei war das in der vergangenen Saison doch eine ihrer Stärken. Doch die Gegner scheinen sich inzwischen gut darauf eingestellt zu haben, da die Eagles mit Jay Ajayi einen sehr eindimensionalen Runningback auf dem Feld haben. Dem erging es schon häufig so, dass er eine Saison grandios aufspielte und dann im folgenden Jahr einbrach, da jeder Gegner wusste, wie man ihn stoppen kann. Mit Wendell Smallwood haben die Eagles auch nicht den ganz starken Back-up Runningback im Kader, weshalb sie auf dieser Position im Laufe der Saison eventuell noch nachbessern sollten.

Für Donnerstag könnte es aber dennoch reichen, da die Giants dasselbe Problem haben, nur in noch gravierenderem Ausmaß. Darum könnte es auch zu einem Duell der Quarterbacks kommen und welcher der beiden weniger individuelle Fehler macht. Hier sehen wir Carson Wentz mit leichten Vorteilen, da er der etwas sicherere Spielführer ist und nicht so viel Risiko geht wie Manning. Im Laufe der bisherigen Saison warf er erst eine einzige Interception, wohingegen Manning bereits drei zu Buche stehen hat. Das könnte am Donnerstag einer der ausschlaggebenden Punkte sein. Sollte eines der Teams das Laufspiel zum Tragen bringen, dann könnte auch das großen Einfluss auf die Partie haben. Dennoch gehen wir letzten Endes davon aus, dass die Eagles wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Key Players:

QB: Carson Wentz
RB: Jay Ayayi
WR: Alshon Jeffery
TE: Zach Ertz
K: Jake Elliott

Letzte Spiele:

  • 07.10.2018 Philadelphia Eagles – Minnesota Vikings 21:23
  • 30.09.2018 Tennessee Titans – Philadelphia Eagles 26:23
  • 23.09.2018 Philadelphia Eagles – Indianapolis Colts 20:16
  • 16.09.2018 Tampa Bay Buccaneers – Philadelphia Eagles 27:21
  • 06.09.2018 Philadelphia Eagles – Atlanta Falcons 18:12

 

Strategische Grundlagen bei NFL Wetten
American Football & NFL Wetten Teil 1

 

United States New York Giants – Philadelphia Eagles United States Direkter Vergleich

Im direkten Vergleich fällt auf, dass die Giants den Eagles zu liegen scheinen. Sieben der letzten acht Duelle gingen an die Männer von Coach Doug Peterson, deren auf Sicherheit angelegte Spielweise sich nicht mit dem Harakiri-Stil der Giants verträgt. Häufig waren es grobe Fehler der Giants, die am Ende die Spiele zu Gunsten der Eagles entschieden haben. Auch für das kommende Duell könnte das wieder der springende Punkt werden. Die Giants sollten versuchen, ihren Stil etwas anzupassen, wenn sie nicht erneut mit wehenden Fahnen untergehen wollen. Ob das Head Coach Pat Shurmur jedoch einsieht, ist fraglich. Zuletzt schon sah er die Gründe für die Niederlage gegen die Panthers nicht bei sich, sondern bei den Referees, die seiner Meinung nach immer schwächer werden.

  • 17.12.2017 New York Giants – Philadelphia Eagles 29:34
  • 24.09.2017 Philadelphia Eagles – New York Giants 27:24
  • 23.12.2016 Philadelphia Eagles – New York Giants 24:19
  • 06.11.2016 New York Giants – Philadelphia Eagles 28:23
  • 03.01.2016 New York Giants – Philadelphia Eagles 30:35

Prognose & Wettbasis-Trend United States New York Giants – Philadelphia Eagles United States

Wir haben die Punkte für eine Favoritenstellung der Eagles bereits analysiert. Dennoch sind die Quoten relativ ausgeglichen, was gut für potentielle NFL Wetten ist. Deshalb sind bei der Partie New York Giants vs. Philadelphia Eagles Wetten auf das Auswärtsteam noch zu guten Quoten möglich. Lediglich 2-3 Punkte als Handicap sehen die Buchmacher als angemessen an.

Key-Facts – New York Giants – Philadelphia Eagles

  • Die Giants liegen mit einer 1:4-Bilanz nur auf Platz 4 in der NFC East
  • Die Eagles sind Dritter der NFC East mit einer Bilanz von 2:3-Siegen
  • Die Giants haben 2018 zuhause bislang noch kein einziges Spiel gewonnen

Kommen wir zu den Gesamtpunkten, wo wir uns wieder entscheiden müssen, was wir der Defense der Giants nach zuletzt schwachen Leistungen zutrauen. Da wir nicht sehr überzeugt davon sind, dass sich da etwas bessert, tendieren wir klar zu Über-Punktewetten. Über 45 Gesamtpunkte sind eine Zahl, die durchaus ins Auge gefasst werden kann. (1,95 bei betway)

Holt sich erneut ein Überraschungsteam den Super Bowl?
NFL Saison Vorschau 2018 / 2019

 

Beste Wettquoten * für United States NFL – New York Giants vs. Philadelphia Eagles 11.10.2018

United States Sieg New York Giants – 2,35@ bet365
United States Sieg Philadelphia Eagles – 1,65 @ Interwetten

(Wettquoten vom 09.10.2018 11:30)

Hier bei Interwetten auf die NFL tippen!