NFL Carolina Panthers vs. Dallas Cowboys, 09.09.2018

Führt Super-Cam die Panthers zum Auftakterfolg über Dallas?

/
Newton (Carolina Panthers)
Cam Newton (Carolina Panthers) © GEP

United States Carolina Panthers – Dallas Cowboys United States 09.09.2018 4:25 pm Uhr (MEZ 09.09.2018 – 22:25 Uhr) – NFL (Endstand 16:8)

Panthers gegen Cowboys. Ein Duell, das es gar nicht so häufig gibt in der NFL, was es noch ein wenig interessanter macht, als es ohnehin schon ist. Denn mit Cam Newton und Dak Prescott spielen hier zwei komplett unterschiedliche Quarterbacks gegeneinander und auch sonst unterscheidet die beiden Teams einiges. Die Panthers sind wohl das am meisten auf den Quarterback fokussierte Team der Liga und ohne Newton hätten sie es letzte Saison kaum in die Playoffs geschafft. Auf der anderen Seite liegt die größte Last hingegen auf den Schultern von Runningback Ezekiel Elliott, ohne den Prescott im Vorjahr doch teilweise recht hilflos wirkte. Für Prescott wird es darum gehen, zu beweisen, dass er nicht nur ein One Hit Wonder in seiner Rookie-Saison war. Beide Teams gehen mit den Ambitionen in die Saison, wieder die Playoffs zu erreichen, wobei wir die Chancen hier bei den Panthers doch noch ein wenig größer sehen. Die Cowboys müssen mit Dez Bryant und Jason Witten den Verlust ihrer beiden Top-Anspielstationen im Pass-Spiel verkraften, wohingegen das Roster der Panthers im Großen und Ganzen so geblieben ist.

Darum geht Carolina als Favorit in diese Partie, zumal sie auch noch den Heimvorteil auf ihrer Seite haben. Das allerdings ist bei diesem Matchup nicht immer ein Vorteil gewesen, wurden doch vier der letzten fünf direkten Begegnungen vom Auswärtsteam gewonnen. Dennoch glauben auch wir, dass die Panthers schon etwas besser in Form sind, da sie die eingespieltere Mannschaft haben. Bekommen sie irgendwie Ezekiel Elliott gestoppt, dann sind die Waffen der Texaner doch schon stark limitiert, auch wenn wir Prescott als Läufer nicht unterschätzen sollten. In seiner Rookie-Saison hat er bewiesen, dass er ebenfalls selbst die Beine in die Hand nehmen kann. Das wiederum kann aber in der Liga kaum einer so gut wie Cam Newton. Mit 754 gelaufenen Yards hatte er in der vergangenen Saison hier Werte aufliegen, über die manch guter Runningback froh wäre. Diesen Vorteil werden die Panthers wohl auch am Sonntag ausnutzen und dadurch wertvolle Yards gewinnen. Sollte Elliott aufseiten der Cowboys nicht einen Übertag erwischen, was aber immer passieren kann, dann werden die Panthers sich das erste Heimspiel wohl nicht nehmen lassen. Spielbeginn im Bank of America Stadium ist um 22:25 Uhr deutscher Zeit – die Partie kann auf DAZN oder mit einem NFL Game Pass live verfolgt werden. Für Carolina Panthers vs. Dallas Cowboys machen die Wettquoten dieses Spiel zudem sehr attraktiv für Wetten, da die Favoritenstellung der Panthers nur sehr gering ist.

Carolina Panthers vs. Dallas Cowboys – Beste Quoten * – NFL

United States Sieg Carolina Panthers – 1,68@ bet365
United States Sieg Dallas Cowboys – 2,30@betway

(Wettquoten vom 07.09.2018 12:00)
Zur Bet365 Website

United States Carolina Panthers – Statistik & aktuelle Form

Die Panthers stehen vor einer wegweisenden Saison. Sind sie dieses Spitzenteam, als das sie sich selber sehen und als das sie auch weitläufig wahrgenommen werden? Oder sind sie nur ein ehemaliger Super Bowl Teilnehmer, der es im Anschluss eben nicht schafft, das Niveau wiederzufinden? Auf der Quarterback-Position sind sie dieses Spitzenteam auf jeden Fall, denn Cam Newton ist nicht nur in den Medien ein echter Anführer, sondern auch auf dem Platz. Der geht dann auch erst runter vom Spielfeld, wenn ihm ein Auge aus dem Gesicht hängt oder beide Beine mehrfach gebrochen sind. So eine kleine Gehirnerschütterung wie letzte Saison, die kann ihn nicht aufhalten. Das ist natürlich ein tolles Zeichen für seine Mitspieler, die dennoch langsam mal wieder liefern müssen. Vor allem die Receiver sind schon seit einiger Zeit das Problem der Panthers und da können wir gespannt sein, wie sie dieses 2018 in den Griff bekommen. Ted Ginn Jr. ist weg, was aber viele Fans in Carolina nicht ganz unglücklich stimmt. Denn trotz seiner Big Plays, für die er gut war, galt er ein wenig als Flutschfinger, vor allem in entscheidenden Momenten. Cam Newton ist allerdings positiv gestimmt, dass er sich mit seinen neuen Receivern gut verstehen wird.

[pullquote align=“left“ cite=“Cam Newton“]“Wir haben da ein paar Jungs im Kader, die werden euch echt überraschen und die werden mir sicherlich auch mal den Hintern retten, wenn ich nicht so genau werfe. Ich bin sehr optimistisch, dass unser Pass-Spiel wieder ins Rollen kommt.“[/pullquote]

Positiv war in der letzten Saison sicherlich auch die Entwicklung von Christian McCaffrey als Two-Way-Player. Kaum ein anderer Runningback war so sicher im Fangen von Pässen und kein anderer erzielte mehr First Downs über den Pass. In Kombination mit C.J. Anderson, der eher der typische Läufer und Brecher ist, könnte dieses Duo wieder für einige Yards sorgen und Newton damit entlasten. Das ist gerade am Sonntag gegen die Cowboys wichtig, da so Räume für die Receiver geschaffen werden können. Die Pass-Verteidigung der Texaner gilt nämlich nicht immer als sattelfest und somit ist dieses Matchup für Carolina gleich mal ein Gradmesser, wie gut sie ihre neue Pass-Stärke ausspielen können. Sollte ihnen das gelingen, dann werden sie die Partie am Ende auch gewinnen. Für das Match zwischen den Carolina Panthers und Dallas Cowboys liegen die Wettquoten nicht weit auseinander. Nichtsdestotrotz implizieren die Quoten der Buchmacher, dass die Panthers der Favorit für Wetten auf den Sieg sind.

Key Players:

QB: Cam Newton
RB: Christian McCaffrey
WR: Devin Funchess
TE: Greg Olsen
K: Graham Gano

Letzte Spiele:

  • 07.01.2018 New Orleans Saints – Carolina Panthers 31:26
  • 31.12.2017 Atlanta Falcons – Carolina Panthers 22:10
  • 24.12.2017 Carolina Panthers – Tampa Bay Buccaneers 22:19
  • 17.12.2017 Carolina Panthers – Green Bay Packers 31:27
  • 10.12.2017 Carolina Panthers – Minnesota Vikings 31:27

 

Holt sich erneut ein Überraschungsteam den Super Bowl?
NFL Saison Vorschau 2018 / 2019

 

United States Dallas Cowboys – Statistik & aktuelle Form

Ähnlich wie bei den Panthers geht es auch für die Cowboys in dieser Saison darum, ihren Standort zu bestimmen. Das Verpassen der Post Season im Vorjahr hat schon geschmerzt, auch wenn es viel mit der Sperre von Ezekiel Elliott zusammenhing. Aber die Cowboys gelten eben auch als das Team, das viele Bad Boys aufnimmt, womit sich solche Turbulenzen nicht immer vermeiden lassen. Doch Elliott ist wieder zurück und motivierter denn je. Ebenso Quarterback Dak Prescott, der seinen Kritikern beweisen möchte, dass er wirklich eine wahre Nummer 1 sein kann. Nach der letzten Saison wurden nämlich schon Stimmen laut, die einen neuen Spielführer forderten und Prescott weiche Knie unterstellten. Ganz Unrecht hatten sie sicherlich nicht, war die Risikofreude von Prescott doch eher begrenzt ohne Elliott auf dem Feld – und wenn er mal etwas versuchte, dann ging es meistens schief. Doch Prescott selbst hat sein Selbstvertrauen dadurch nicht verloren.

[pullquote align=“left“ cite=“Dak Prescott“]“Ich weiß, dass ich besser spielen muss als in der Vorsaison. Aber wisst ihr was: Das werde ich auch und das hat nicht nur etwas mit Zeke zu tun. Das letzte Jahr war sehr lehrreich für mich, was ich tun muss und vor allem, was ich in den entscheidenden Momenten zu tun habe.“[/pullquote]

Das klingt auf den ersten Blick sehr schwammig, doch es ist ihm zuzutrauen, dass er die richtigen Schlüsse zieht. Denn Prescott gilt als einer der reflektiertesten Quarterbacks in der Liga. Allerdings stellt sich schon ein wenig die Frage, was denn Plan B sein wird, sollte Ezekiel Elliott mal keinen guten Tag erwischen oder einfach immer gedoppelt werden. Mit Dez Bryant wurde ihr lange Jahre bester Receiver ziehen gelassen und Tight End Jason Witten hat seine Karriere beendet. Vor allem der Abgang von Witten wird hier ein Loch reißen, das so schnell nicht zu schließen ist, war er doch bei dritten Versuchen und kurz eine sichere Bank, ähnlich wie Rob Gronkowski bei den Patriots. Wir dürfen gespannt sein, wie die neuen Tight Ends um Geoff Swalm diese Aufgabe erledigen können. Gegen eine schnelle Defensive Line der Panthers könnten sie sich schon am Sonntag als Anspielstationen beweisen, sollte Prescott zügig unter Druck geraten. Wir sehen Swalm und Co. so ein wenig als X-Faktor im Spiel der Cowboys. Mit Chancen, aber auf der anderen Seite auch als gewisses Risiko. Es wird am Sonntag schon einiges zusammenpassen müssen, wenn die Boys gleich mit einem Erfolg in die Saison starten wollen. Wir sehen ihre Chancen eher kritisch.

Key Players:

QB: Dak Prescott
RB: Ezekiel Elliott
WR: Terrance Williams
TE: Geoff Swalm
K: Dan Bailey

Letzte Spiele:

  • 31.12.2017 Philadelphia Eagles – Dallas Cowboys 0:6
  • 24.12.0217 Dallas Cowboys – Seattle Seahawks 12:21
  • 17.12.2017 Oakland Raiders – Dallas Cowboys 17:20
  • 10.12.2017 New York Giants – Dallas Cowboys 10:30
  • 30.11.2017 Dallas Cowboys – Washington Redskins 38:14

 

Strategische Grundlagen bei NFL Wetten
American Football & NFL Wetten Teil 1

 

United States Carolina Panthers – Dallas Cowboys United States Direkter Vergleich

Der direkte Vergleich zwischen diesen beiden Teams war lange Zeit eine klare Angelegenheit für die Cowboys. Zu Zeiten von Tony Romo konnten die Panthers kein einziges Spiel gegen Dallas gewinnen. Doch das hat sich geändert und die letzte Begegnung ging nun in Dallas sogar an Carolina. Somit ist Dak Prescott wiederum noch sieglos gegen die Panthers, deren Spielsystem ihm auch nicht unbedingt gelegen kommt. Die Panthers können sehr gut gegen das Laufspiel verteidigen und ohne das ist Prescott nicht selten aufgeschmissen. Daher würden wir bei der Partie Carolina Panthers gegen Dallas Cowboys Wetten auf das Heimteam bevorzugen.

  • 26.1.2015 Dallas Cowboys – Carolina Panthers 14:33
  • 21.10.2012 Carolina Panthers – Dallas Cowboys 14:19
  • 29.09.2009 Dallas Cowboys – Carolina Panthers 21:7
  • 23.12.2007 Carolina Panthers – Dallas Cowboys 13:20
  • 30.10.2006 Carolina Panthers – Dallas Cowboys 14:35

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States Carolina Panthers – Dallas Cowboys United States

Wir haben die entscheidenden Faktoren bereits beleuchtet und tendieren deshalb zu Wetten auf die Panthers. Da kommt es uns natürlich zugute, dass die Buchmacher mit ihren Wettquoten sehr vorsichtig herangehen und nur eine leichte Favoritenstellung prognostizieren. Da bekommen wir schon sehr gute Quoten, wenn wir ihnen ein Handicap von nur -3,0 Punkten mit auf den Weg geben.

Key-Facts – Carolina Panthers – Dallas Cowboys Wetten

  • Die Carolina Panthers wurden vergangene Saison mit 11:5 Siegen Zweiter der NFC South
  • Die Dallas Cowboys beendeten die letzte Saison mit 9:7 Siegen auf Rang 2 der NFC East
  • Vier der letzten fünf Partien zwischen diesen Teams konnte das Auswärtsteam gewinnen

Was die Gesamtpunkte angeht, ist dieses Spiel sehr schwierig zu bewerten, da auch die Buchmacher von sehr wenigen Punkten ausgehen. 44 Punkte sind hier im Schnitt aufgeführt, was uns unschlüssig zurücklässt, ob Unter- oder Überpunktewetten zu bevorzugen sind. Deshalb würden wir bei der Begegnung zwischen den Carolina Panthers und Dallas Cowboys angesichts der Wettquoten eher zu Live Wetten tendieren, da das Spiel auf DAZN am späten Sonntagabend auch zu sehen ist.

 

United States Carolina Panthers vs. Dallas Cowboys – Beste Wettquoten * 09.09.2018

United States Sieg Carolina Panthers – 1,68@bet365
United States Sieg Dallas Cowboys – 2,30@betway

(Wettquoten vom 07.09.2018 12:00)

Zur Bet365 Website