Juventus vs. Sassuolo, 16.09.2018 – Serie A

Juventus empfängt den Tabellenzweiten aus Sassuolo!

/
Bonucci (Juventus)
Leonardo Bonucci (Juventus) © GEPA p

Italy Juventus vs. Sassuolo Italy 16.09.2018, 15:00 Uhr – Serie A (Endstand 2:1)

Mit Juventus gegen Sassuolo steigt am vierten Spieltag das Spitzenspiel in der Serie A. Während die Gastgeber in diesem Zusammenhang wenig verwunderlich auftauchen, ist Kombination aus Topspiel und Sassuolo deutlich gewöhnungsbedürftiger. Die US Sassuolo Calcio, die wie Juve in Norditalien beheimatet ist, spielte erstmalig in der Saison 2013/14 im italienischen Oberhaus und hat sich seitdem zwar in der Liga gehalten, doch in den letzten Jahren eher unauffällig im Mittelfeld platziert, wie in der letzten Spielzeit, als der Verein schlussendlich den 11. Platz einnahm.

Doch nun steht der Klub auf dem zweiten Platz direkt hinter Juventus, obgleich die Saison natürlich noch sehr jung ist und die Tabelle dementsprechend wenig Aussagekraft besitzt. Der Tabellenführer und Serienmeister ist natürlich trotz der derzeit guten Platzierung der Gäste bei der Partie der klare Favorit. So liegen bei Juventus gegen Sassuolo die Quoten für einen Heimsieg bei gerade einmal 1,22. Ganz andere Wettquoten lassen sich nutzen, wenn man auf einen Auswärtssieg wetten möchte. Denn dafür stehen Wettquoten bis 18,00 zur Verfügung!

Juventus vs. Sassuolo – Beste Quoten * – Serie A

Italy Sieg Juventus: 1.22 @Betway
Unentschieden: 7.00 @Bet3000
Italy Sieg Sassuolo: 18.00 @Betvictor

(Wettquoten vom 13.09.2018, 15:49 Uhr)

Bei Betway auf Juventus wetten?

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Juventus Logo

Juventus Turin befindet sich nach drei Spieltagen erneut an der Spitze der Tabelle und ist auf dem besten Weg, die Serie von sieben aufeinanderfolgenden Titeln um einen weiteren Scudetto zu erweitern. Dies zeigen bei der Frage nach dem kommenden Meister in der Serie A auch die Quoten auf, die im Fall von Juve bei einer dürftigen 1,33 liegen. Für die momentane Tabellenführung reichten solide Leistungen gegen Chievo Verona, Lazio Rom und Parma Calcio 1913 aus. Zweimal setzte sich die Alte Dame nur mit einem Tor Vorsprung durch und der 3:2-Erfolg zur Saisoneröffnung bei Chievo glückte lediglich durch einen Treffer des Angreifers Federico Bernardeschi in der Nachspielzeit. Trotzdem kann der Meister natürlich mit der Ausbeute von drei Siegen aus drei Spielen zufrieden sein. Speziell vor dem Hintergrund, dass die vermeintlich härtesten Kokurrenten wie der Vizemeister aus Neapel oder Inter Mailand sowie der AS Rom allesamt bislang nicht durchgehend überzeugen konnten und schon Niederlagen einstecken mussten.

Etwas enttäuschend ist bisher jedoch die Leistung von Cristiano Ronaldo, der nach drei Spieltagen noch keinen eigenen Torerfolg für seinen neuen Arbeitgeber feiern konnte. Eine ungewohnte Durststrecke für den Portugiesen, der normalerweise ja mehr oder weniger am Fließband trifft. Doch jetzt ist der mehrfache Weltfußballer schon seit fünf Pflichtspielen ohne Tor geblieben und seinen letzten Treffer erzielte er während der WM im Match seines Heimatlands gegen Marokko. Treffsicher präsentiert sich im Moment aber der Vizeweltmeister Mario Mandzukic aus Kroatien, der in den vergangenen beidenen Spielen jeweils einnetzte und ein Tor vorbereitete. Es scheint, dass er in dieser Saison einmal wieder zweistellig in der Torjägerwertung abschneiden könnte, nachdem er diese Marke in den letzten beiden Spielzeiten verfehlte und in den Saisonverläufen nur auf fünf beziehungsweise sieben Treffer gekommen war. Seine derzeit gute Form hatte sich bereits im Rahmen der Weltmeisterschaft im Sommer in Russland angekündigt, als er für Kroatien in sechs Partien dreimal erfolgreich Chancen verwertete.

Juventus-Coach Massimiliano Allegri kann im Match gegen Sassuolo ferner personell fast aus dem Vollen schöpfen, da nur Leonardo Spinazzola im Mittelfeld aufgrund einer Verletzung fehlt. Der 25-Jährige war im Sommer von Atalanta Bergamo, wohin er vom AC Siena ausgeliehen war, nach Turin gewechselt und ist mittlerweile dank seiner guten Leistungen mehrfach für die italienische Nationalmannschaft aufgelaufen. Mit 16 Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen waren die Bianconeri ansonsten in der abgelaufenen Saison das heimstärkste Team in der Serie A. Bemerkenswert war besonders das Torverhältnis von 45:8 in den 19 Partien!

Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:
Szczesny – Quadrado – Bonucci – Chiellini – Alex Sandro – Matuidi – Pjanic – Khedira – Bernadeschi – Mandzukic – Ronaldo

Letzte Spiele von Juventus:
01.09.2018 – Parma vs. Juventus Turin 1:2 (Serie A)
25.08.2018 – Juventus Turin vs. Lazio Rom 2:0 (Serie A)
18.08.2018 – Chievo vs. Juventus Turin 2:3 (Serie A)
05.08.2018 – Real Madrid vs. Juventus Turin 3:1 (Champions Cup)
02.08.2018 – MLS All-Stars vs. Juventus Turin 1:1 (MLS All-Star)

 

Kann der Club die Kohfeldt-Festung erobern?
Werder Bremen vs. Nürnberg, 16.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy Sassuolo – Statistik & aktuelle Form

Sassuolo Logo

Die US Sassuolo Calcio ist mit zwei Siegen und einem Remis bestens in die neue Saison der Serie A gestartet. Besonders positiv fiel die Offensive des Vereins auf, die schon acht Treffer und damit so viele wie kein anderer Klub im italienischen Oberhaus erzielt hat.

„On Fire“ ist vor allem Neuzugang Kevin-Prince Boateng, der in drei seiner bis dato vier Pflichtspiele für Sassuolo ein Tor erzielte. Der 31-jährige Ghanaer kam im Sommer vom deutschen Pokalsieger Eintracht Frankfurt und der norditalienische Klub ist in seiner Karriere bereits die neunte Station. Getoppt wird die beeindruckende Bilanz nur von Domenico Berardi, der in der Liga und in der Coppa Italia jeweils schon zweimal getroffen hat. Während der Länderspielpause kam er ebenso beim Match der italienischen Nationalmannschaft in Portugal zu einem halbstündigen Einsatz, wo er allerdings wie seine Mitstreiter nicht traf und am Ende mit o:1 vom Platz ging. Die beiden Spieler lindern aber auf jeden Fall momentan den Schmerz bei den Fans, den der Weggang von Matteo Politano, der im Sommer für eine Leihgebühr von rund 5 Millionen Euro zu Inter Mailand wechselte, verursacht hatte. Mit zehn Treffer war der offensive Mittelfeldspieler in der abgelaufenen Saison der beste Torschütze des Vereins.

Im Rahmen der drei bisherigen Ligaspiele setzten die Neroverdi gleich zum Saisonbeginn zu einem Paukenschlag an. Hierbei besiegte der Verein mit Inter Mailand ein absolutes Schwergewicht der Serie A. Den goldenen Treffer zum nicht einmal unverdienten 1:0 im Mapei Stadion erzielte der schon erwähnte Domenico Berardi per Elfmeter. Erneut per Strafstoß wurde am zweiten Spieltag das 2:2-Remis bei Cagliari gerettet und zwar in allerletzter Sekunde, da das Tor durch Boateng in der neunten Minute der Nachspielzeit fiel. Der Ausgleich ging aber in Ordnung, da Sassuolo in dem Match ebenbürtig auftrat. Spektakulär fiel anschließend der 5:3-Heimsieg gegen den Genua CFC aus, ein weitgehend offenes Spiel, in dem sich Sassuolo jedoch eiskalt in der Chancenverwertung zeigte und dadurch den Sieg unter Dach und Fach brachte. [pullquote align=“right“ cite=“Mittelfeldspieler Alfred Duncan“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Juve ist ein sehr unangenehmer Gegner. Aber wir sind gut drauf und wollen weiterhin ordentlich auftreten sowie gute Ergebnisse erzielen.“[/pullquote]

Trainer Roberto De Zerbi, der das Amt erst im Juni dieses Jahres übernommen hatte, kann in der Abwehr wieder auf den Brasilianer Marlon zählen, der im Match gegen Cagliari mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde und deshalb zuletzt gesperrt war. Der 22-jährige war im Sommer vom FC Barcelona nach Sassuolo gewechselt.

Besonders auswärtsstark hat sich der Klub in der letzten Saison ansonsten nicht präsentiert, so holte Sassuolo sieben Siege, spielte dreimal unentschieden und musste sich neunmal geschlagen geben, wodurch sich Sassuolo mit einem zehnten Platz auch in der Auswärtstabelle im absoluten Mittelfeld platzierte. Allerdings holte der Verein auswärts mehr Punkte als zu Hause, eine Bilanz, die etwas erstaunt und eher selten vorkommt.

Voraussichtliche Aufstellung von Sassuolo:
Consigli – Ferrari – Magnani – Lemos – Marlon – Locatelli – Duncan – Lirola – Berardi – Boateng – Babacar

Letzte Spiele von Sassuolo:
02.09.2018 – Sassuolo Calcio vs. Genua 5:3 (Serie A)
26.08.2018 – Cagliari Calcio vs. Sassuolo Calcio 2:2 (Serie A)
19.08.2018 – Sassuolo Calcio vs. Inter Mailand 1:0 (Serie A)
12.08.2018 – Sassuolo Calcio vs. Ternana 5:1 (Coppa Italia)
25.07.2018 – Sassuolo Calcio vs. Südtirol 1:0 (Freundschaftsspiel)

 

Gewinnt Rapid erstmals in der Allianz Arena ein Derby?
Rapid Wien vs. Austria Wien, 16.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy Juventus vs. Sassuolo Italy Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Der Blick auf den direkten Vergleich der Teams macht schnell die Kräfteverhältnisse bei dieser Begegnung klar. So gewann Juve neun von bislang zwölf Partien und Sassuolo Calcio erreichte seinerseits nur einen Sieg. Der 1:0-Erfolg glückte in einem Liga-Heimspiel im Oktober 2015. Seitdem gab es fünf Siege am Stück für Turin und das letzte Heimspiel endete mit einem fulminanten 7:0. Zudem konnte Juve bisher sechs der sieben Heimspiele gegen Sassuolo gewinnen, wobei das einzige Remis das allererste Aufeinandertreffen der Klubs im Jahr 2013 darstellte. Wenig hoffnungsvoll aus Sicht der Gäste ist ferner die Bilanz von einem Tor, das bis jetzt bei der Addition aller Auswärtsspiele in Turin erzielt wurde. Bei der anstehenden Begegnung zwischen Juventus und Sassuolo liegen die Quoten für einen erneuten Heimsieg somit verständlicherweise nur bei 1,22.

Prognose & Wettbasis-Trend Italy Juventus vs. Sassuolo Italy

Der zweite Platz von Sassuolo ist zwar aller Ehren wert, doch nach drei Spieltagen, von denen manche Teams auch noch nicht alle Partien absolviert haben, ist es nicht mehr als eine Momentaufnahme. Die Mannschaft hat aber im Match gegen Inter Mailand bewiesen, dass sie auch gegen Topmannschaften gewinnen kann. Allerdings spielt Juventus in der Serie A noch einmal in einer eigenen Liga, weshalb die Kicker des Klubs nun an ihre Grenzen stoßen werden. Juventus ist dem kommenden Gegner auf allen Position deutlich überlegen und spielt zu Hause, wo Niederlagen für den Serienmeister ohnehin nur alle Jubeljahre vorkommen.

Key-Facts – Juventus vs. Sassuolo Wetten

  • Juventus kassierte in der letzten Spielzeit in 19 Heimspielen nur acht Gegentore
  • Sassuolo nimmt derzeit den zweiten Rang in der Serie A ein und hat noch nicht verloren
  • Cristiano Ronaldo wartet noch immer auf sein erstes Pflichtspieltor für Juve
  • Sassuolo stellt mit acht Treffern momentan den besten Sturm in der Serie A

Die klare Favoritenstellung lässt sich bei Juventus gegen Sassuolo auch an den Wettquoten leicht ablesen: Für einen Heimsieg werden nur Quoten von 1,22 gewährt. Wir sehen daher von diesen Siegwetten für Juve ab und tendieren eher zu den Wetten auf einen Sieg ohne Gegentor von Juve. Im bislang einzigen Heimspiel kassierte Juventus keinen Gegentreffer und in der abgelaufenen Spielzeit waren es in 19 Spielen gerade einmal acht. Angesicht der famosen Innenverteidigung mit den beiden wieder vereinten alten Haudegen Bonucci und Chillini glauben wir nicht an einen Torerfolg der Gäste. Ein solcher ist dem Klub in seinen bislang sieben Gastspielen bei Juventus auch erst einmal gelungen, wenn auch die Offensive des Klubs mit acht Treffern aktuell am stärksten in der Serie A ist. Wer bei Juventus gegen Sassuolo Wetten auf einen Sieg zu Null für Juve abgibt, kann bei sehr attraktiven Quoten von 1,95 seinen Einsatz fast verdoppeln!

 

Italy Juventus vs. Sassuolo Italy – Beste Wettquoten * 16.09.2018

Italy Sieg Juventus: 1.22 @Betway
Unentschieden: 7.00 @Bet3000
Italy Sieg Sassuolo: 18.00 @Betvictor

(Wettquoten vom 13.09.2018, 15:49 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Juventus / Unentschieden / Sieg Sassuolo:

1: 81%
14%
5%

Italy Juventus vs. Sassuolo Italy – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Sieg zu Null

1: 1,95 @Bet365
2: 26,00 @Bet365

Zur Bet365 Website