Enthält kommerzielle Inhalte

Japan vs. Senegal WM 2018 Infos & Wettquoten

Achtelfinale für Team Afrika oder Samurai Blue?

Japan Japan vs. Senegal Senegal WM 2018 – 24.06.2018, 17:00 Uhr (2. Spieltag – Gruppe H) (Endergebnis 2:2 – Torschützen: Mane 11´, Inui 34´, Wague 71´, Honda 78´)

Nicht Kolumbien oder Polen führen die Tabelle der Gruppe H nach dem ersten Spieltag an, sondern Japan und der Senegal, die beide am zweiten Spieltag im direkten Duell aufeinandertreffen. Der Sieger könnte bereits fix das Ticket fürs Achtelfinale buchen. Das ist überraschend, denn Japan und Senegal waren hinsichtlich der Wettquoten nicht die Favoriten auf ein Weiterkommen in dieser Staffel mit vier Mannschaften von vier unterschiedlichen Kontinenten. Der Auftakterfolg der Senegalesen kam dennoch wenig überraschend, der von Samurai Blue hingegen allemal. Nicht nur weil sich der selbsternannte WM-Favorit Kolumbien mit den Topstars James Rodriguez und Radamel Falcao im Vorfeld der WM weit aus dem Fenster lehnen, was den Titelgewinn anbelangt, sondern auch deshalb, da die Vorbereitung der Japaner auf das erste Spiel bei dieser WM unter keinem guten Stern stand. Es herrschte Ungewissheit, ob der Trainerwechsel nur zwei Monate vor der WM richtig war. Unmittelbar vor der Partie wurde Japan durch das Erdbeben in der Hafenstadt Osaka schwer getroffen. Drei Menschen verloren ihr Leben, über 200 wurden verletzt. Der Schock saß tief, nicht nur bei den beiden in Osaka tätigen Spielern Masaaki Higashiguchi und Hotaru Yamaguchi. Zu allem Überfluss wurden die Japaner am Tag der Partie gegen Kolumbien um fünf Uhr in der Früh von einem 15-minütigen Fehlalarm im Hotel aus dem Bett geworfen.

Mit derartigen Unwegsamkeiten hatte der Senegal nicht zu kämpfen. Die Löwen der Teranga (Les Lions de la Teranga) träumen nach dem Auftaktsieg bereits vom Einzug ins Achtelfinale, was dem Senegal bereits 2002 bei der ersten WM-Teilnahme überhaupt gelang. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, was auch Senegals Trainer Aliou Cissé nach dem Sieg über Polen zum Ausdruck brachte: „Wir werden jetzt nicht verrückt. Wir bleiben konzentriert und bereiten uns genauso auf das Japan-Spiel vor.“ Auch wenn Cisse etwas auf die Euphoriebremse tritt, ist der Senegal der große Hoffnungsträger des afrikanischen Kontinents bei dieser WM. Dies spiegelt sich vor der Partie Japan gegen Senegal in zahlreichen Wetten und deren Quoten wider. Der Ausgang der Partie am Sonntag ist dennoch offen. Sicher ist hingegen, dass sich beide Fanlager im besten Licht präsentieren werden. In den sozialen Medien machten Bilder und Videos die Runde, welche sowohl japanische als auch senegalesische Fans nach dem Schlusspfiff der jeweiligen Auftaktspiele zeigten, wie sie ihren Müll in große Säcke stopften und ihre Spuren beseitigten, um das Stadion wieder in einem gepflegten Zustand zu verlassen. Ein Umstand, den man aus europäischen Stadien bislang nicht kannte. Gespielt wird am Sonntagnachmittag im Zentralstadion in Jekaterinburg, dem östlichsten Spielort bei dieser WM. Anpfiff ist um 17 Uhr. Die ARD überträgt die Partie live im TV und als Livestream im Internet. Leiten wird die Partie der 44-jährige italienische Unparteiische Gianluca Rocchi.

 

Beste Wettquoten * für Japan vs. Senegal WM 2018

Japan Sieg Japan: 3.40 @Interwetten
Unentschieden: 3.30 @Interwetten
Senegal Sieg Senegal: 2.30 @Bet365

(Wettquoten vom 24.06.2018, 08:10 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Japan / Unentschieden / Sieg Senegal:

1: 27%
X: 30%
2: 43%

Zur Bet365 Website

Japan Japan vs. Senegal Senegal Direkter Vergleich [+ Infografik]

Die Paarung Japan gegen den Senegal gab es in der Vergangenheit bislang dreimal. In einem Pflichtspiel trafen die beiden Nationen jedoch zuvor noch nie aufeinander. Alle drei bisherigen Matches fanden im Rahmen von Testspielen statt. Im Mai 1987 gab es beim Kirin Cup in Japan ein 2-2 Unentschieden. Im Oktober 2001 im französischen Lens (0-2) und im September 2003 im japanischen Niigata (0-1) ging Japan gegen die Westafrikaner jeweils als Verlierer vom Platz.

Japan (Nummer 44 der FIFA Weltrangliste) ist gegen Senegal (Nummer 32 der FIFA Weltrangliste) bei den Buchmachern laut den aktuellen Wettquoten trotz des Auftaktsieges nur Außenseiter. Am zweiten Spieltag der Gruppe H werden bei Japan gegen Senegal für Wetten auf einen Sieg von Kagawa, Hasebe & Co. Quoten von 3,70 angeboten.
Infografik Japan Senegal 2018

Japan Japan – Statistik & aktuelle Form

Japan Logo

Japan wollte es diesmal anders machen als vor vier Jahren in Brasilien. Damals verabschiedete sich Samurai Blue mit einem 1-4 gegen Kolumbien bereits nach der Vorrunde von der WM. „In den vergangenen vier Jahren wurden wir erfahrener und stärker“, ließ der Kapitän vor der Partie verlauten. Die Kicker aus dem Land der aufgehenden Sonne zeigten im Auftaktmatch gegen ebenjene Kolumbianer, dass mit ihnen in Gruppe H zu rechnen ist – allen Unkenrufen und Quoten zum Trotz. Natürlich spielte Japan die frühe Rote Karte Kolumbiens nach einem Handspiel von Carlos Sanchez und dem fälligen Elfmeter, den der Dortmunder Spielmacher Shinji Kagawa verwandeln konnte, in die Karten. Doch nach dem umstrittenen Foulpfiff, der den Ausgleich zur Folge hatte, konnte Japan aus der Überzahl in Halbzeit zwei Kapital schlagen und die Partie für sich entscheiden. Dennoch geht Japan gegen Senegal als Außenseiter in die Partie, was sich in den Wettquoten widerspiegelt.

„Ein Wunder? Das war kein Wunder. Das passiert, wenn eine Mannschaft zusammenhält. Wir waren gut vorbereitet gegen Kolumbien. Und wir werden auch gegen Senegal und Polen gut vorbereitet sein.“

Japans Schlussmann Eiji Kawashima antwortet auf die Frage, wieso erstmals eine asiatische Mannschaft eine aus Südamerika bei einer WM besiegen konnte

Gegen Kolumbien konnte Japan als erster asiatischer Vertreter bei einer Weltmeisterschaft gegen ein südamerikanisches Team gewinnen (18 Spiele – ein Sieg, drei Unentschieden, 14 Niederlagen). Japan selbst zog zuvor viermal gegen südamerikanische Mannschaften den Kürzeren. Erstmals siegte Blue Samurai bei einer WM auf europäischem Boden, nach zuvor fünf Pleiten und einem Unentschieden. Zum zweiten Mal nach 2010 (damals 1-0 gegen Kamerun) konnte Japan mit einem Sieg in ein WM-Turnier starten. Seinerzeit ging es außerdem letztmals ins Achtelfinale, wie bereits bei der Heim-WM 2002. Bei den Turnieren davon (1998 und 2006) und danach (2014) war jeweils nach der Gruppenphase Schluss. Setzt Blue Samurai diesen Rhythmus fort, wäre für Japan bei der WM 2018 wieder das Achtelfinale drin. Wieso also nicht auf die japanischen Helden wetten? Der Trainerwechsel am 9. April hat sich damit bislang ausgezahlt. Der zuvor als Technischer Direktor tätige Akira Nishino beerbte Vahid Halilhodzic. Der Bosnier schaffte zwar die WM-Quali, jedoch hatte Japans Verbandspräsident Kozo Tashima nach den missglückten Testspielen im März gegen Mali (1-1) und der Ukraine (1-2) ein zerstörtes Vertrauensverhältnis zwischen Mannschaft und Halilhodzic erkannt. Es kam zur Trennung.

Unter Nishino stand bereits zum Auftakt wieder Ballbesitz- und Kombinationsfußball vermehrt im Mittelpunkt. Das war unter Halilhodzic noch ganz anders gewesen. Auch die Stars Shinji Kagawa und der für den Dortmunder gegen Kolumbien eingewechselte Keisuke Honda spielten unter Nishino wieder eine tragende Rolle. Honda ist durch seine Torvorlage der erste Asiate seit 1966, der bei drei unterschiedlichen WM-Turnieren eine Vorlage lieferte. Keeper Eiji Kawashima wurde mit 35 Jahren und 91 Tagen der älteste Spieler, der je für Japan bei einer WM zum Einsatz kam. Vor dem zweiten Gruppenspiel am Sonntag plagen Trainer Nishino keine neuen Personalsorgen. Es dürfte also erneut die siegreiche Elf des ersten Spieltags auflaufen. Wetten auf Japan gegen Senegal sind trotz verlockender Quoten wenig risikobehaftet.

Beste Torschützen bei der WM 2018:

1 Tor: Yuya Osako
1 Tor: Shinji Kagawa

Voraussichtliche Aufstellung von Japan:

Eiji Kawashima – Yuto Nagatomo, Gen Shoji, Maya Yoshida, Hiroki Sakai – Makoto Hasebe ©, Gaku Shibasaki – Takashi Inui, Shinji Kagawa, Genki Haraguchi – Yuya Osako
Trainer: Akira Nishino

Letzte Spiele von Japan:
19.06.2018 – Kolumbien vs. Japan 1:2 (Weltmeisterschaft)
12.06.2018 – Japan vs. Paraguay 4:2 (Testspiel)
08.06.2018 – Schweiz vs. Japan 2:0 (Testspiel)
30.05.2018 – Japan vs. Ghana 0:2 (Testspiel)
27.03.2018 – Japan vs. Ukraine 1:2 (Testspiel)

 

„Do or Die“ für die vermeintlichen Favoriten der Gruppe H!
Polen vs. Kolumbien WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Senegal Senegal – Statistik & aktuelle Form

Senegal Logo

Beim Eishockey jubelt seit Jahren ganz Kanada der letzten in den NHL Stanley Cup Playoffs verbliebenen kanadischen Mannschaften zu, jedoch hofft das Land seit 1993 vergebens auf einen Erfolg. Ähnlich verhält es sich aktuell mit Senegal bei der WM 2018. Die afrikanischen Teams agieren derzeit unter ferner liefen und so sind die Westafrikaner vom schwarzen Kontinent als „Team Afrika“ der einzige Lichtblick bei dieser Weltmeisterschaft. Dem Senegal gelang bislang der einzige Sieg aller fünf afrikanischen Teams bei diesem Turnier, während Ägypten und Marokko nach zwei Niederlagen schon vorzeitig ausgeschieden sind. Tunesien und Nigeria droht nach deren Auftaktpleiten ein ähnliches Schicksal. Senegal aber konnte am ersten Spieltag gegen die laut Wettquoten durchaus als favorisiert angesehenen Polen mit Weltklassetorjäger Robert Lewandowski gewinnen. Taktik, Tempo und ungemeine Physis reichten in einer Partie mit viel Leerlauf gegen ideenlose und limitierte Polen, bei denen zudem Polen Keeper Wojciech Szczesny folgenschwer patzte. Damit gelangen alle drei WM-Siege der Senegalesen gegen Europäer (Frankreich, Schweden, Polen). Die Gewinnrate von 50% (drei der sechs WM-Spiele wurden gewonnen) ist die beste Quote aller afrikanischen Teams der WM-Geschichte.

„Wir sind eine Familie, ein verschworener Haufen. Es gibt keine Grüppchen. Jeder hilft jedem, das ist der große Trumpf.“

Teamgeist ist Trumpf, auch für Innenverteidiger und Neu-Schalker Salif Sane

Historisch war auch der Einzug ins Viertelfinale bei der WM 2002. Seit 1930 zählen die Senegalesen zu nur drei afrikanischen Mannschaften, die in 88 Jahren WM-Historie ins Viertelfinale einziehen konnten. Neben Senegal war dies Pionier Kamerun 1990 und Ghana 2010. 2002 nahmen die Löwen der Teranga erstmals überhaupt an einer Fußballweltmeisterschaft teil und konnten bereits im Eröffnungsspiel überraschen, als der damals amtierende Weltmeister Frankreich bezwungen wurde. Als Kapitän auf dem Rasen stand seinerzeit der heutige Trainer Aliou Cissé. Der 42-Jährige ist der jüngste Trainer bei dieser WM und seit Januar 2015 im Amt. Damit setzt der senegalesische Verband auf Kontinuität, die sich nun auszuzahlen scheint. Allzu häufig wechselten afrikanische Nationen wenige Wochen vor einem WM-Turnier noch den Trainer und scheiterten anschließend grandios. Cisse, der auch 2002 in Mali auf dem Rasen stand, als der Senegal das Finale des Afrika Cups erreichte (gewonnen hat Senegal den Afrika Cup noch nie), kennt seine Mannschaft und schuf eine echte Einheit. Der Teamgeist, welcher in den letzten Jahren oftmals nicht vorhanden war, ist trotz der Stars wie Liverpools Saido Mane oder Neapels Kalidou Koulibaly die große Stärke. Selbst von Kapitän Cheikhou Kouyate gab es kein Murren, als er zum Auftakt auf der Bank Platz nehmen musste. Dies liegt auch daran, dass die Spieler zu dem Mann mit den langen schwarzen Dreadlocks aufgrund seines Legendenstatus aufblicken, was die Aufgabe für Cisse durchaus einfacher macht als vielen seiner Vorgänger.

Doch nicht nur der Legendenstatus hilft Cisse. Er kennt viele der Spieler bereits aus seiner Zeit als U23-Nationaltrainer und als er Co-Trainer der Olympia-Auswahl war. Senegal wird wohl wie bereits zum Auftakt in einem 4-4-2 System spielen. Neben der taktischen Disziplin waren die unglaubliche Physis und beinharte Tacklings Trumpf im Spiel gegen die Polen. Nach vorne sollen erneut die pfeilschnellen Angreifer wie Mane, Ismaila Sarr oder M’Baye Niang für einen flinken Angriff sorgen. Niang erzielte gegen Polen sein erstes Länderspieltor für den Senegal. Die mentale Stärke der Senegalesen ist ebenfalls beachtlich, denn in Pflichtspielen ist der Senegal unter Cisse noch ungeschlagen. Dass der Senegal zweifelsohne zu den stärksten Mannschaften in Afrika zählt, zeigen neben einem Blick auf den Kader auch die Wettquoten der Buchmacher. Die Schlüsselspieler der Afrikaner stehen alle bei starken Klubs in den Topligen Europas unter Vertrag. Bei der Partie Japan gegen Senegal stellen die Quoten einen senegalesischen Sieg nicht ohne Grund als wahrscheinlicher dar. Keine Rolle bei dieser WM spielt Außenverteidiger Saliou Ciss, der bereits vor dem Auftaktmatch verletzt die Heimreise antreten musste.

Beste Torschützen bei der WM 2018:

1 Tor: M’Baye Niang

Voraussichtliche Aufstellung von Senegal:

Khadim N’Diaye – Youssouf Sabaly, Kalidou Koulibaly, Salif Sané, Moussa Wagué – Sadio Mané ©, Alfred N’Diaye (Cheikhou Kouyaté), Idrissa Gueye, Ismaila Sarr – M’Baye Niang, Mame Diouf
Trainer: Aliou Cissé

Letzte Spiele von Senegal:
19.06.2018 – Polen vs. Senegal 1:2 (Weltmeisterschaft)
11.06.2018 – Senegal vs. Südkorea 2:0 (Testspiel)
08.06.2018 – Kroatien vs. Senegal 2:1 (Testspiel)
31.05.2018 – Luxemburg vs. Senegal 0:0 (Testspiel)
27.03.2018 – Senegal vs. Bosnien 0:0 (Testspiel)

 

Interwetten WM 2018 Bonus: 100% bis 150€ plus 20€ Extra-Wettguthaben
Wettanbieter erhöht Neukundenbonus zur WM 2018

 

Japan Japan – Senegal Senegal Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Japan Japan vs. Senegal Senegal WM 2018

Japan geht als Außenseiter in das zweite Gruppenspiel gegen den Senegal. Dies zeigt ein Blick auf die Wettquoten der Wettbüros. Wer aufgrund des Auftaktsieges von Samurai Blue dennoch sein Glück bei Japan – Senegal mit Wetten auf einen zweiten Sieg der Asiaten auf die Probe stellen will, kann bei Wettquoten in Höhe von 3,70 auf einen ordentlichen Gewinn hoffen. Etwas weniger rentabel, aber immer noch lohnenswert sind Wetten auf einen Sieg der Senegalesen. Quoten von 2,30 werden von den Buchmachern für einen erfolgreichen Wett-Ausgang auf die Afrikaner aufgerufen. Für Tipps und Wetten auf ein Unentschieden gäbe es Quoten von 3,30.

 

Key-Facts – Japan vs. Senegal WM 2018

  • Japan und der Senegal gewannen jeweils ihre Auftaktpartie
  • Japan stünde mit einem Sieg zum dritten Mal in einem WM-Achtelfinale (bei sechs Teilnahmen) – der Senegal zum zweiten Mal
  • Senegal hofft auf Tore von Superstar Sadio Mane, der für Liverpool vergangene Saison 20-mal traf (zehn Tore davon in der Champions League)

 

Die Auftaktpartie konnten beide Mannschaften jeweils gewinnen. Mit einem weiteren Sieg wäre das Achtelfinalticket bereits gebucht. Trotz der Siege fällt es uns schwer, einen solchen auch im zweiten Match als gegeben anzusehen. Japan spielte gegen Kolumbien die komplette Partie in Überzahl, brauchte aber dennoch lange, um den entscheidenden zweiten Treffer zu erzielen. Der Senegal ging durch ein Eigentor in Führung und profitierte in der Druckphase der Polen von einem kapitalen Torwart-Schnitzer, der zum 2-0 führte. Während Japan einzig bei der Heim-WM 2002 das zweite Gruppenspiel gewinnen konnte (ein Sieg, zwei Remis, zwei Niederlagen), spielte Senegal bei der bislang einzigen Teilnahme im selben Jahr Unentschieden. Wetten auf ein Remis erscheinen uns auch für Sonntag eine durchaus gute Wahl zu sein. Die Quote würde mit 3,30 zudem einen ordentlichen Gewinn versprechen. Wir würden unsere Wetten bei der Partie Japan gegen Senegal auf entsprechende Quoten platzieren.

Japan Japan vs. Senegal Senegal Wetten und Quoten * WM 2018

Japan Sieg Japan: 3.40 @Interwetten
Unentschieden: 3.30 @Interwetten
Senegal Sieg Senegal: 2.30 @Bet365

(Wettquoten vom 24.06.2018, 08:10 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Japan / Unentschieden / Sieg Senegal:

1: 27%
X: 30%
2: 43%

 

Bet-at-home WM 2018 Tippspiel: Fachwissen beweisen & Wettgutscheine gewinnen
Tippmeister bei Bet-at-home werden & tolle Preise gewinnen

Japan Japan vs. Senegal Senegal – weitere interessante Wetten & Wettquoten * im Überblick:

über/unter 2.5 Tore
Über 2,5 Tore: 2,30 @Unibet
Unter 2,5 Tore: 1,65 @Tipico

Torschützen:
Japan Yuya Osako trifft: 3,60 @ Bet365
Japan Yuya Osako trifft mindestens doppelt: 19,00 @ Bet365
Senegal Sadio Mane trifft: 2,75 @ Bet365
Senegal Sadio Mane trifft mindestens doppelt: 11,00 @ Bet365

Elfmeter
Japan Japan verwandelt: 8,00 @ Bet365
Senegal Senegal verwandelt: 7,00 @ Bet365
Japan Japan vergibt: 23,00 @ Bet365
Senegal Senegal vergibt: 19,00 @ Bet365

Eigentor:
JA: 13,00 @ Bet365
NEIN: 1,04 @ Bet365

(Wettquoten vom 24.06.2018, 08:10 Uhr)

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen (einfach das Land world & das gewünschte Thema auswählen)
[TABLE_NEWS=3717]