Halle vs. Lotte, 16.03.2018 – 3. Liga

Wer verschafft sich im Abstiegskampf Luft?

/
Fans Sportfreunde Lotte
Fans Sportfreunde Lotte © GEPA pictu

Germany Halle vs. Lotte Germany 16.03.2018, 19:00 Uhr – 3. Liga (Endergebnis 1:0)

Vor einigen Wochen schon hat die Wettbasis vor der trügerischen Sicherheit im Abstiegskampf der Dritten Liga gewarnt und vor allem bei den Sportfreunden Lotte ist der Klassenerhalt noch lange nicht gesichert. Nach mehreren Pleiten in Serie beträgt der Vorsprung auf Platz 18 nur noch sieben Punkte. Der Chemnitzer FC hat zudem noch ein Spiel mehr in der Hinterhand und empfängt am Wochenende die formschwache zweite Mannschaft aus Bremen. Es könnte also sehr schnell wieder brenzlig werden für die Sportfreunde – vor allem wenn es am Freitag in Halle die nächste Niederlage gibt. Für die Gastgeber gilt grundsätzlich dasselbe Szenario mit dem kleinen Unterschied, dass der HFC sein Schicksalsspiel zuletzt gegen Werder knapp gewann und somit etwas mehr Luft nach unten hat. Der großen Bedeutung der Partie am Freitagabend tut dies keinen Abbruch und die Begegnung im Erdgas-Sportpark hat richtungsweisende Bedeutung.

Mit unterschiedlichen Gefühlslagen gehen beide Teams in das Spiel. Während sich bei den Gästen allen voran Trainer Andreas Golombek mit einem Rundumschlag insbesondere über die Schiedsrichter-Leistungen Luft verschaffte, kümmert sich bei Halle Coach Rico Schmitt darum, dass sich seine Schützlinge nicht ausruhen und zu sicher fühlen – sie sollten „online bleiben“, wie er es neumodisch ausdrückt. Blickt man auf die Wettquoten der Buchmacher vor Spielbeginn, wird schnell die Favoritenrolle klar. Der HFC hat nicht nur tabellarische Vorteile, auch die Form und die Heimstärke sprechen für die Rot-Weißen. Es wundert deshalb nicht, dass die 2,20er Quote für einen Heimsieg das beste Angebot ist, während es für erfolgreiche Wetten auf einen Dreier der Gäste eine 3,50er Quote gibt. Anstoß der Begegnung ist am Freitagabend um 19:00 Uhr.
 

Badisch-Schwäbisches Duell um den Klassenerhalt
Freiburg vs. VfB Stuttgart, 16.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Halle – Statistik & aktuelle Form

Halle Logo

Schicksalsspiele, Wochen der Wahrheit – wie auch immer man die aktuelle Phase des Hallescher FC beschreiben möchte, es trifft zu. Als Fünftletzter in der Tabelle traf und trifft der Klub nacheinander auf drei Teams hinter sich im Tableau. In diesen direkten Duellen muss der Grundstein für den Klassenerhalt gelegt werden. Bisher ist die Ausbeute mehr als ordentlich. Gegen die U23 von Werder Bremen erkämpfte sich der HFC den wichtigen und sehnsüchtig erhofften 1:0-Sieg. Am vergangenen Wochenende galt dann die klare Devise in Chemnitz „Verlieren verboten!“. Auch diese Zielvorgabe konnte erfüllt werden, obwohl der CFC das deutlich überlegene Team über 90 Minuten war.

Zenga war es, der nach 79. Minuten den Ausgleich erzielte, durch den Halle einen wichtigen Zähler aus Sachsen entführte. Mann des Spiels war neben Torschütze Zenga auch ganz klar Torwart Schnitzler. Der Keeper verhinderte gemeinsam mit dem Aluminium mehrmals eine höhere Führung von Chemnitz und war so hauptverantwortlich, dass am Ende ein Remis noch möglich war. Es gibt weiterhin keine Verschnaufpause im Abstiegskampf und schon an diesem Spieltag gilt es für die Truppe von Rico Schmitt, hellwach zu sein und gegen die Sportfreunde Lotte auch spielerisch wieder eine Schippe draufzulegen. Der Trainer war in dieser Woche hauptsächlich beschäftigt damit, in den Interviews die Glückwünsche zum vorzeitigen Klassenerhalt vehement abzuwehren.

Zehn Punkte Vorsprung sind in dieser Saisonphase zwar schon ein ordentliches Polster, jedoch noch lange keine Sicherheit für den Ligaverbleib. Bei der Wahl der Startaufstellung kann Schmitt an diesem Wochenende nicht auf Justin Neumann, Max Barnofsky und Petar Sliskovic zurückgreifen. Die drei Langzeitverletzten fallen jedoch schon länger aus und werden keine Änderung in der Startelf hervorrufen. Taktisch wird Rico Schmitt seinen Schützlingen mit auf den Weg geben, etwas aggressiver zu agieren und nicht, wie in der ersten Hälfte in Chemnitz, stets einen Schritt zu spät in die Zweikämpfe zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung von Halle:
Schnitzler – Schilk, Franke, Müller, Kleineheismann – Baumgärtel, Gjasula, Fennell, Ajani – Zenga, Fetsch

Letzte Spiele von Halle:
11.03.2018 – Chemnitz vs. Halle 1:1 (3. Liga)
07.03.2018 – Halle vs. Bremen 2 1:0 (3. Liga)
04.03.2018 – Halle vs. Fortuna Köln 0:3 (3. Liga)
24.02.2018 – Wiesbaden vs. Halle 3:1 (3. Liga)
17.02.2018 – Halle vs. Karlsruhe 0:1 (3. Liga)

 

Baut die Fortuna den Vereins-Rekord weiter aus?
Fortuna Köln vs. Großaspach, 16.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Lotte – Statistik & aktuelle Form

Lotte Logo

Sechs Spiele ohne Sieg, die vergangenen beiden Partien gar verloren – der Trend zeigt bei den Sportfreunden Lotte ganz klar in die falsche Richtung. Wenn man sich auf Ursachenforschung begibt, stellt man schnell fest, dass es nicht den einen Grund für die Talfahrt gibt. Eine Rolle spielt gewiss, dass das Programm der Sportfreunde zuletzt sehr anspruchsvoll war und sie mit dem KSC, Wehen Wiesbaden und Fortuna Köln auf drei Teams aus dem Aufstiegsrennen trafen. Ebenfalls ein, zumindest kleiner, Faktor ist das Spielpech, das Lotte derzeit verfolgt.

Zuletzt äußerste es sich immer wieder in unglücklichen Schiedsrichter-Entscheidungen, wie auch gegen die Domstädter am vergangenen Spieltag. Zunächst bekam die Golombek-Elf eine klaren Elfmeter in Halbzeit 1 nicht zugesprochen, dann flog Wendel etwas überzogen kurz nach dem Seitenwechsel mit Gelb-Rot vom Platz. In Unterzahl hatte Angreifer Maximilian Oesterhelweg sogar noch die Riesen-Chance zum Ausgleich. Spätestens nach dem 2:0 der Kölner war die Messe aber gelesen. Nach der Partie sorgten die Lotte-Anhänger für Verwirrung bei den Verantwortlichen, als sie ihrem Unmut freien Lauf ließen. Die Stimmungslage droht also zu kippen und es gilt schnellstmöglich den Weg zurück in die Erfolgsspur zu finden.

Zur ganzen Wahrheit muss man nämlich trotz aller Schwierigkeiten sagen, dass die Leistung der Spieler auf dem Platz zuletzt ebenfalls zu wünschen übrig ließ. Nach vorne zu umständlich, hinten zu leichtsinnig. Diese Kombination ist natürlich ein sehr gefährlicher Mix im Abstiegskampf. In Halle wird Andreas Golombek neben den länger verletzten Nico Neidhart und Marcus Piossek eben auch den gesperrten Tim Wendel ersetzen, der zuletzt in der Defensive als Allzweckwaffe eingesetzt wurde. Für ihn könnte Andre Dej den Platz in der Startelf übernehmen.

Voraussichtliche Aufstellung von Lotte:
Buchholz – Langlitz, Rossmann, Straith, Schulze – Dej, Heyer, Pires-Rodrigues – Lindner, Rosinger, Oesterhelweg

Letzte Spiele von Lotte:
10.03.2018 – Lotte vs. Fortuna Köln 0:2 (3. Liga)
06.03.2018 – Wiesbaden vs. Lotte 3:1 (3. Liga)
02.03.2018 – Lotte vs. Karlsruhe 1:1 (3. Liga)
24.02.2018 – Unterhaching vs. Lotte 3:0 (3. Liga)
18.02.2018 – Lotte vs. Osnabrück 2:3 (3. Liga)

 

Schlittert Lille beim Noch-Meister weiter in die Krise?
Monaco vs. Lille, 16.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Halle vs. Lotte Germany Direkter Vergleich

Dreimal trafen die Sportfreunde Lotte und der Hallescher FC schon aufeinander. In der vergangenen Saison kam es zu den ersten beiden Duellen und den Premierensieg konnte der HFC im Hinspiel zuhause mit 2:1 einfahren. Im Rückspiel wurden die Punkte fair aufgeteilt (0:0). Den ersten Sieg und damit den Ausgleich in der Gesamt-Bilanz konnte Lotte in der laufenden Spielzeit holen. Mit 2:1 setzten sich die Sportfreunde zuhause im FRIMO-Stadion nach Rückstand durch. Moritz Heyer und Maximilian Oesterhelweg waren mit ihren Treffern die Hauptdarsteller beim Comeback der Hausherren.

Germany Halle – Lotte Germany Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Halle vs. Lotte Germany

Mit einem Unentschieden sollten die Zuschauer im Erdgas-Sportpark am Freitag nicht zwingend rechnen. Am ersten Spieltag trennte sich der HFC in einer spektakulären Partie vom SC Paderborn mit 4:4. Seitdem gab es in 13 Heimspielen immer einen Sieger, sehr häufig war es die Heim-Mannschaft aus Halle. Die Gastgeber sind zuhause sehr stark und konnten auch zuletzt schon das wichtige Abstiegs-Duell gegen Werder Bremen 2 für sich entscheiden. Ob nun ausgerechnet die verunsicherten Sportfreunde aus Lotte nach sechs sieglosen Spielen etwas reißen werden, muss bezweifelt werden. Ein weiterer Heim-Erfolg erscheint am wahrscheinlichsten und Wetten darauf sind auch tatsächlich die beste Auswahl.

 

Key-Facts – Halle vs. Lotte

  • In Lotte droht nach sechs sieglosen Spielen die Stimmung zu kippen
  • Die Gäste müssen den gesperrten Tim Wendel in der Defensive ersetzen
  • Halle hat sechs der vergangenen neun Heimspiele in Liga 3 gewonnen

 

Erschwerend zur ohnehin schon schwachen Form kommt bei den Gästen der Ausfall von Tim Wendel hinzu, der nur schwer adäquat zu ersetzen sein wird. Für Lotte könnte es nach einer Niederlage am Freitag nochmal richtig heiß werden im Abstiegskampf, während Halle einer möglichen Rettung sehr nahe wäre. Beide Teams werden alles in die Waagschale legen, um den Platz nicht als Verlierer zu verlassen. Die Wettquoten der Buchmacher sehen zurecht den HFC im Vorteil und die Favoritenstellung der Gastgeber könnte sogar noch deutlicher sein. Wetten auf den HFC wirklich lukrativ. Ein Tipp auf den Gast passt nicht zum Selbstvertrauen der Sportfreunde Lotte – auch nicht bei den hohen Quoten um 3,50.

 

Warum verliere ich beim Wetten – typische Anfängerfehler und wie man sie vermeidet
Die 6 größten Fehler beim Wetten

 

Beste Wettquoten* für Germany Halle vs. Lotte Germany 16.03.2018

Germany Sieg Halle: 2.20 @Bet3000
Unentschieden: 3.30 @Bwin
Germany Sieg Lotte: 3.50 @Bet365

(Wettquoten vom 15.03.2018, 00:28 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Halle / Unentschieden / Sieg Lotte:

1: 44%
X: 29%
2: 27%

 

 

CONTENT :

3. Liga Spiele 16.03. - 18.03.2018 (30. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Bemerkung
16.03./19:00 de Wiesbaden - Erfurt 4:2 3. Liga 30. Spieltag
16.03./19:00 de Fortuna Köln - Großaspach 1:3 3. Liga 30. Spieltag
16.03./19:00 de Halle - Lotte 1:0 3. Liga 30. Spieltag
17.03./14:00 de Paderborn - Zwickau 2:0 3. Liga 30. Spieltag
17.03./14:00 de Aalen - Rostock 1:0 3. Liga 30. Spieltag
17.03./14:00 de Jena - Magdeburg 3. Liga 30. Spieltag
17.03./14:00 de Unterhaching - Würzburg 3:2 3. Liga 30. Spieltag
17.03./14:00 de Karlsruhe - Meppen 2:0 3. Liga 30. Spieltag
18.03./14:00 de Chemnitz - Werder Bremen II 2:1 3. Liga 30. Spieltag
18.03./14:00 de Osnabrück - Münster 0:1 3. Liga 30. Spieltag