Enthält kommerzielle Inhalte

Monaco vs. Lille, 16.03.2018 – Ligue 1

Schlittert Lille beim Noch-Meister weiter in die Krise?

France Monaco vs. Lille France 16.03.2018, 20:45 Uhr – Ligue 1 (Endergebnis 2:1)

Nur noch neun Spieltage stehen in der französischen Ligue Une auf dem Programm. Die Meisterschaft von Paris Saint Germain ist angesichts von 14 Punkten Vorsprung auf den amtierenden Meister AS Monaco schon relativ fix. Spannend wird noch der Kampf um die beiden verbleibenden Champions League Plätze. An diesem Wochenende könnte es dabei schon eine (Vor-)Entscheidung geben. Die beiden Anwärter Olympique Lyon und Olympique Marseille treffen im Spitzenspiel am Sonntagabend im direkten Duell aufeinander. Der dritte Anwärter, Meister AS Monaco, kann schon am Freitagabend die ohnehin schon gute Ausgangssituation weiter verbessern. Die Elf aus dem Fürstentum Monaco trifft auf den Lille OSC.

Viele Jahre lang war Lille ein heißer Anwärter auf die internationalen Startplätze. Doch in dieser Saison läuft nichts zusammen und der Klub nahe der belgischen Grenze kämpft aktuell ums Überleben. Lille steht nur auf Platz 19 und müsste nach aktuellem Stand den bitteren Gang in die Ligue 2 antreten. Die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt wird Lille wohl nicht in Spiele wie jenen am Freitagabend sammeln können. Im Stade Louis II von Monaco sind die Gäste klarer Außenseiter. Spielbeginn ist am Freitagabend um 20:45 Uhr, übertragen wird die Partie live auf DAZN.
 

Wie stark wirkt sich der Heimvorteil im Sport aus?
Welche Auswirkungen hat der Heimvorteil auf Deinen Wetterfolg!

 

France Monaco – Statistik & aktuelle Form

Monaco Logo

Im Gegensatz zu den beiden Konkurrenten im Kampf um die Champions League Plätze hat Monaco den Vorteil, dass sich die Elf im Frühjahr zu 100 % auf die Liga konzentrieren kann. Nach einer überaus schwachen Darbietung auf dem internationalem Parkett musste die Jardim-Elf bereits in der Gruppenphase der UEFA Champions League die Segel streichen. Immerhin national kann Monaco trotz des deutlichen Rückstands auf PSG durchaus zufrieden sein. Die letzte Niederlage in der Ligue Une gab es am 29. November. Seither sind die Monegassen nicht weniger als 14 Spiele in Folge ohne Niederlage. In diesem Zeitraum gab es zehn Siege und vier Remis. Dadurch konnte die Konkurrenz aus Marseille und Lyon ein wenig abgehängt werden. Neun Spieltage vor Schluss hat Monaco als Tabellenzweiter vier Zähler Vorsprung auf Marseille und gar schon komfortable neun Punkte auf Lyon. Sollte die Jardim-Elf die aktuelle Form bis ans Saisonende konservieren, ist die Champions League Qualifikation den Monegassen nicht mehr zu nehmen.

Das Freitagabendspiel in der Ligue Une ist für die Jardim-Schützlinge mittlerweile schon fast Standard. An diesem Wochenende spielen die Monegassen zum vierten Mal in den letzten fünf Runden am Freitagabend. Insgesamt ist es für die Jardim-Schützlinge bereits das elfte Freitagabendspiel in der aktuellen Saison. Die Bilanz dabei ist mit sieben Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage in den ersten zehn Partien absolut zufriedenstellend. Die letzten vier Spiele wurden allesamt gewonnen. Am vergangenen Wochenende gab es beim heimstarken Aufsteiger Racing Straßburg einen 3:1-Auswärtssieg. Einmal mehr konnte Neuzugang Stevan Jovetic seine starke Form unter Beweis stellen. Der Montenegriner erzielte seinen fünften Treffer in den letzten vier Einsätzen. Insgesamt hatte er in den letzten sechs Ligaspielen, in denen er auf dem Feld stand nicht weniger als acht Torbeteiligungen vorzuweisen. Auch aufgrund seiner starken Form musste Leonardo Jardim kein Risiko eingehen und ließ Toptorjäger Radamel Falcao (17 Saisontore) nach überstandener Verletzung 90 Minuten lang auf der Bank. An diesem Wochenende wird der Routinier aber aller Voraussicht nach sein Comeback geben.

Im heimischen Stade Louis II hat Monaco eine überragende Bilanz vorzuweisen. 15 Heimspiele gab es in der laufenden Saison, ein Dutzend konnte davon  gewonnen werden. Nur zwei Remis und eine einzige Niederlage stehen den zwölf Erfolgen gegenüber. Youngster Pietro Pellegri (16 Jahre) wird erneut der einzige Ausfall bei der Jardim-Elf sein.

Beste Torschützen in der Liga:
17 Tore – Radamel Falcao
9 Tore – Rony Lopes
8 Tore – Keita Balde

Voraussichtliche Aufstellung von Monaco:
Subasic – Raggi, Glik, Jemerson, Sidibe – Moutinho, Fabinho – Keita Balde, Lemar, Rony Lopes – Jovetic

Letzte Spiele von Monaco:
09.03.2018 – Straßburg vs. AS Monaco 1:3 (Ligue 1)
02.03.2018 – AS Monaco vs. Girondins Bordeaux 2:1 (Ligue 1)
24.02.2018 – Toulouse vs. AS Monaco 3:3 (Ligue 1)
16.02.2018 – AS Monaco vs. FCO Dijon 4:0 (Ligue 1)
10.02.2018 – Angers vs. AS Monaco 0:4 (Ligue 1)

 

Sportwetten Steuer sparen & 5% mehr Gewinn einfahren!
Gebührenfrei bei Tipico wetten!

 

France Lille – Statistik & aktuelle Form

Lille Logo

Von Spiel zu Spiel versinkt der ehemalige Meister – zuletzt in der Saison 2010/11 – noch tiefer im Chaos. Quasi das gesamte 21. Jahrhundert ist der Lille OSC mittlerweile in der französischen Ligue Une. Der Aufstieg gelang in der Spielzeit 1999/2000. Über viele Jahre hinweg konnte sich die Mannschaft im Spitzenfeld etablieren. Doch in den letzten beiden Spielzeiten ist die Entwicklung besorgniserregend. Auf Platz Fünf in der Saison 2015/16 folgte im Vorjahr der Sturz ins triste Mittelfeld mit Platz 11. Aktuell dominieren die Abstiegssorgen das tägliche Geschehen. Mit gerade einmal 28 Punkten aus 29 Partien steht die Mannschaft auf dem 19., und damit vorletzten, Tabellenplatz. Immerhin ist das rettender Ufer nur einen Punkt entfernt – und der Relegationsplatz gerade einmal drei Zähler.

„Die Fans haben die Kontrolle verloren. Es sind aber auch Fans, die traurig und unglücklich sind. Sie haben Angst, dass wir in die zweite Liga absteigen. Ich akzeptiere aber nicht, dass meine Spieler geschlagen und in dieser Weise behandelt werden“

Christophe Galtier

Nichtsdestotrotz liegen die Nerven blank bei den Anhängern des Lille OSC. Dies wurde am letzten Wochenende deutlich, als knapp 200 Lille-Anhänger direkt nach dem Schlusspfiff beim 1:1-Remis gegen den Montpellier HSC das Spielfeld stürmten. Vereinzelt haben die Lille-Akteure auch Tritte und Schläge von den wütenden Anhängern abbekommen. Neu-Trainer Christophe Galtier, der erst seit Ende Dezember im Amt ist, hatte für das Vorgehen der eigenen „Fans“ kein Verständnis. Den Unmut über die aktuelle Situation kann er jedoch verstehen. Galtier, langjähriger Trainer bei Traditionsverein AS Saint Etienne (2009 bis 2017) ist aber vom Klassenerhalt überzeugt. Dabei konnte Lille nur zwei der zehn Ligue Une Spiele unter seinen Fittichen für sich entscheiden. Zuletzt blieb der ehemalige Meister sechs Mal in Folge ohne Sieg (drei Remis, drei Niederlagen).

Der Lille OSC verfügt über eine enorm junge Mannschaft. Das Durchschnittsalter der Startformation beträgt oftmals unter 23 Jahren. Routiniers, die in dieser prekären Situation mit ihrer Erfahrung punkten können, gibt es de facto nicht. Rechtsverteidiger Kevin Malcuit ist mit seinen 26 Jahren der älteste Spieler im gesamten Kader. Umso wichtiger wäre es die Klasse irgendwie zu halten, denn das Potential ist unbestritten. In Monaco hängen die Trauben allerdings sehr hoch – vor allem auch aufgrund der Auswärtsbilanz. Lille hat in 14 Auswärtsspielen nur elf Tore erzielen können und blickt auf eine negative 3-2-9 Bilanz.

Beste Torschützen in der Liga:
9 Tore – Nicolas Pepe
4 Tore – Anwar el Ghazi
3 Tore – Thiago Mendes

Voraussichtliche Aufstellung von Lille:
Maignan – Ballo-Toure, Alonso, Soumaoro, Dabila – Amadou, Maia – Araujo, Benzia, Pepe – Mothiba

Letzte Spiele von Lille:
10.03.2018 – OSC Lille vs. Montpellier 1:1 (Ligue 1)
02.03.2018 – OGC Nizza vs. OSC Lille 2:1 (Ligue 1)
24.02.2018 – OSC Lille vs. Angers 1:2 (Ligue 1)
18.02.2018 – OSC Lille vs. Lyon 2:2 (Ligue 1)
11.02.2018 – FC Nantes vs. OSC Lille 2:2 (Ligue 1)

 

Badisch-Schwäbisches Duell um den Klassenerhalt
Freiburg vs. VfB Stuttgart, 16.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

France Monaco vs. Lille France Direkter Vergleich

Tore, Tore, Tore gab es in den letzten vier Ligaspielen zwischen diesen beiden Mannschaften. Nicht weniger als 18 Treffer fielen. Zunächst konnte der Lille OSC einen 4:1-Heimsieg feiern, ehe es in den letzten drei Spielen gegen die Elf aus dem Fürstentum für den LOSC nichts mehr zu holen gab. Im Meister-Jahr wurde Lille von der Jardim-Elf mit 4:1 und 4:0 bezwungen. In der gleichen Tonart ging es in dieser Saison weiter. Am siebten Spieltag setzte sich der amtierende Meister im Stade Pierre Mauroy erneut souverän mit 4:0 durch. Vor diesen vier trefferreichen Partien gab es gleich sechs Ligaspiele, in denen die Wetten auf das Unter 2,5 von Erfolg gekrönt waren.

Im heimischen Stade Louis II konnte Monaco von den bisher 48 Heimspielen (Ligue Une, Coupe de France und Coupe de la Ligue) mit 25 Siegen mehr als die Hälfte aller Spiele für sich entscheiden. Lille gelang nur neun Mal ein Auswärtssieg im Fürstentum. Den letzten Auswärtssieg holte Lille in der Saison 2009/10!

France Monaco – Lille France Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend France Monaco vs. Lille France

Einen eindeutigen Favoriten haben die Buchmacher zum Auftakt des 30. Spieltags der diesjährigen Ligue Une Saison. Vor der Länderspielpause rechnen nahezu alle Experten mit dem nächsten Heimsieg des Noch-Meisters AS Monaco. Die besten Wettquoten für den Heimsieg haben wir bei Interwetten gefunden, diese liegen jedoch gerade einmal bei einer 1,30! Für Wetten auf den überraschenden Auswärtssieg des Lille OSC werden Quoten von 12,00 angeboten.

 

Key-Facts – Monaco vs. Lille

  • Die Jardim-Elf hat eine hervorragende 12-2-1-Heimbilanz in der Ligue Une vorzuweisen!
  • In den letzten vier Ligaspielen zwischen diesen beiden Mannschaften fielen 18 Tore!
  • Seit sechs Ligaspielen gab es keinen Sieg mehr für den ehemaligen Meister! Aktuell steht Lille auf eine Abstiegsplatz!

 

Diese Quoten sind enorm, allerdings gibt es nicht wirklich Argumente, die Wetten auf einen Auswärtssieg interessant machen. Die Heimbilanz der Monegassen ist sehr stark, zudem hat die Jardim-Elf eine sehr gute Bilanz in den Freitagabendspielen in der laufenden Saison. Das dritte Monaco-Argument ist bei einem Blick auf die letzten drei Ergebnisse zu finden, Lille schlitterte gleich drei Mal in Serie in ein Debakel und musste jeweils vier Gegentreffer hinnehmen. Aufgrund der aktuellen Unform, der Unruhen rund um den Verein und der vielen jungen Spieler, die mit dieser Situation überfordert scheinen, würden wir auch an diesem Wochenende auf einen Handicap-Sieg der Monegassen wetten. Die besten Wettquoten liegen bei einer 1,85!
 

 

Beste Wettquoten* für France Monaco vs. Lille France 16.03.2018

France Sieg Monaco: 1.30 @Interwetten
Unentschieden: 6.05 @Betsson
France Sieg Lille: 12.00 @Betvictor

(Wettquoten vom 14.03.2018, 11:25 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Monaco / Unentschieden / Sieg Lille:

1: 76%
16%
8%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Frankreich & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3593]