Gambia vs. Algerien, 08.09.2018 – Africa Cup of Nations Qualifikation

Beendet Algerien den Negativtrend nach vier Niederlagen in Serie?

/
Djamel Belmadi (Algerien)
Djamel Belmadi (Algerien) © imago /

Gambia vs. Algerien Algeria 08.09.2018, 18:30 Uhr – Africa Cup of Nations Qualifikation (Endergebnis: 1:1)

Während in Europa die UEFA Nations League auf dem Programm steht, gibt es in Afrika in diesen Tagen die nächsten Spiele in der Qualifikation für den Afrika Cup 2019 in Kamerun. Dabei werden die Kontinentalmeisterschaften dieses Mal jedoch nicht im Januar/Februar ausgetragen, sondern erst im Juni/Juli. In der letzten Qualifikationsrunde wurde bisher ein Spiel absolviert, im Herbst folgen nun die restlichen Partien, um die Teilnehmer zu fixieren. Insgesamt gibt es zwölf Vierergruppen. In der Gruppe D ist Algerien der große Favorit. Am Samstag gastiert Algerien auswärts bei Gambia und möchte den nächsten Schritt in Richtung Kamerun machen.

Neben Gambia und Algerien befinden sich in dieser Gruppe auch noch der Benin sowie Togo. Grundsätzlich sollte diese Gruppe für Mahrez & Co keine Probleme liefern. Doch die Mannschaft scheiterte bereits überraschend in der WM Qualifikation und muss Wiedergutmachung betreiben. Das Auftaktspiel im Juni 2017 (!) konnte gegen den Togo mit 1:0 gewonnen werden. Gambia verlor gegen den Benin und steht damit schon ein wenig mit dem Rücken zur Wand. Spielbeginn in Bakau ist am Samstagnachmittag um 18:30 Uhr. Gambia ist gegen Algerien den Wettquoten nach klarer Außenseiter.

Gambia vs. Algerien – Beste Quoten * – Africa Cup of Nations Qualifikation

Sieg Gambia: 4.25 @Interwetten
Unentschieden: 3.10 @Bet365
Algeria Sieg Algerien: 1.86 @Betsson

(Wettquoten vom 06.09.2018, 21:30 Uhr)

Zur Betsson Website

Gambia – Statistik & aktuelle Form

Gambia Logo

Gambia, die aktuelle Nummer 172 der FIFA-Weltrangliste muss noch immer als ein Fußballzwerg bezeichnet werden. Die Afrikaner waren bisher noch nie bei einer WM-Endrunde vertreten und konnten sich auch noch nie für den Afrika Cup qualifizieren. Mit ein Grund sind sicherlich auch die immer wieder auftretenden Unruhen in und rund um die Nationalmannschaft. Immer wieder wurde die Mannschaft disqualifiziert oder seitens des eigenen Verbandes zurückgezogen.

Den größten Erfolg einer gambischen Nationalmannschaft feierte die U20 Auswahl im Jahr 2007, als sie bei der U20 WM sogar das Achtelfinale erreichen konnten. Von diesem Erfolg blieb jedoch nicht viel übrig und den Sprung in den „Männerfußball“ schaffte kaum jemand. Im aktuellen Kader von Cheftrainer Tom Saintfiet (Belgier) gibt es aber seit wenigen Monaten einen neuen Hoffnungsträger. Sein Name ist Musa Barrow und verdient sein Geld in der Lombardei bei Atalanta Bergamo. Der Teenager wird gegen Algerien zum ersten Mal das Trikot seiner Heimat überstreifen. In der Europa League Qualifikation konnte er in sechs Spielen mit vier Toren und zwei Assists bereits überzeugen. Mit ihm hat Gambia ein internationales Toptalent zur Verfügung. Omar Colley (Sampdoria, Innenverteidiger) und Modou Barrow (Reading FC, Rechtsaußen) sind zwei weitere Spieler, die sich in einer Topliga etablieren konnten. Trotzdem ist Gambia im Vergleich zu der Konkurrenz in Afrika deutlich schwächer besetzt.

Das Länderspiel gegen Algerien wird für Gambia erst das zweite Länderspiel in diesem Kalenderjahr sein. Im März gab es gegen die zentralafrikanische Republik ein 1:1-Remis. Insgesamt gelangen in den letzten 18 Länderspielen nur zwei Siege (gegen Zentralafrika und Guinea-Bissau). Angesichts dieser schwachen Bilanz ist ein Erfolg am Samstag nicht zu erwarten. Für den Erfolg der Gastgeber aus Gambia gegen Algerien sind die Wettquoten mit einer 4,25 sogar noch relativ niedrig angesetzt. Wir hätten hier wohl weitaus höhere Quoten erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung von Gambia:

Jobe – Pa Modou, Colley, Sanneh, Richter – Ngum, Barry – Modou Barrow, Marreh, Jallow – Musa Barrow

Letzte Spiele von Gambia:

23.03.2018 – Gambia vs. Zentralafrikanische Republik 1:1 (Freundschaftsspiel)
22.07.2017 – Mali vs. Gambia 4:0 (African Nations Championship)
15.07.2017 – Gambia vs. Mali 0:0 (African Nations Championship)
08.07.2017 – Guinea-Bissau vs. Gambia 0:1 (Freundschaftsspiel)
11.06.2017 – Benin vs. Gambia 1:0 (Afrikameisterschaft)

 

 

Algeria Algerien – Statistik & aktuelle Form

Algerien Logo

Rein vom Spielermaterial her ist Algerien mit Superstar Riyad Mahrez wohl eine der stärksten Nationalmannschaften des afrikanischen Kontinents. Doch die Ergebnisse in der jüngeren Vergangenheit waren absolut enttäuschend. In der WM Qualifikation belegten „die Wüstenfüchse“ mit nur zwei Punkten aus sechs Spielen den letzten Rang. Durch die Misserfolge in den letzten Monaten gab es immer wieder Trainerwechsel. Die letzten fünf Trainer zusammen haben gerade einmal 20 Länderspiele bestritten. Immer wieder gab es einen Wechsel auf der Betreuerbank. Seit einem Monat ist nun Djamel Belmadi für seine Heimat tätig, zuletzt war er in Katar als Vereinstrainer aktiv. Bei seinem ersten Kader kann er nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der verletzte Neapel-Außenverteidiger Faouzi Ghoulam sowie Russland-Legionär Sofiane Hanni können als große Abwesende bezeichnet werden. Ansonsten steht ihm jedoch das gesamte Spielermaterial zur Verfügung. Der große Star ist der bereits angesprochene England-Legionär Mahrez. Der Neu-Manchester City Spieler ist ein Akteur, der jederzeit den Unterschied ausmachen kann. Die Bilanz des 27-jährigen in der Nationalmannschaft ist mit nur acht Toren bei 39 Einsätzen jedoch ausbaufähig.

In dieser schwierigen Zeit ist er nun jedoch ein Spieler, an dem sich der Rest der Mannschaft hochziehen kann. Algerien hat die letzten vier Länderspiele allesamt verloren. Dabei waren Gegner wie der Iran, Saudi Arabien oder die Kapverdischen Inseln keineswegs übermächtig. Erst im letzten Länderspiel gegen den amtierenden Europameister Portugal gab es eine vertretbare Niederlage. Ansonsten wurde die Mannschaft oft unter Wert verkauft. Das Prunkstück sollte ganz klar die Offensive sein. In der Defensive hat Algerien, wie viele afrikanische Mannschaften, vor allem im Tor eine große Baustelle. Dementsprechend ist ein zu Null der Afrikaner doch recht selten. Mindestens ein Treffer von Gambia und von Algerien ist hier eine interessante Option, für diese Wetten werden Quoten von 1,90 angeboten.

Voraussichtliche Aufstellung von Algerien:

Oukidja – Mandi, Bensabaini, Tahrat, Hassani – Bentaleb, Taider – Brahimi, Boudebouz, Mahrez – Slimani

Letzte Spiele von Algerien:

07.06.2018 – Portugal vs. Algerien 3:0 (Freundschaftsspiel)
01.06.2018 – Algerien vs. Kap Verde 2:3 (Freundschaftsspiel)
09.05.2018 – Saudi Arabien vs. Algerien 2:0 (Freundschaftsspiel)
27.03.2018 – Iran vs. Algerien 2:1 (Freundschaftsspiel)
22.03.2018 – Algerien vs. Tansania 4:1 (Freundschaftsspiel)

 

Erfolgreiches Debüt für Luis Enrique?
England vs. Spanien, 08.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Gambia vs. Algerien Algeria Direkter Vergleich

Sechs Mal standen sich die beiden Nationalmannschaften aus Gambia und Algerien bisher gegenüber. In diesen sechs Partien konnte sich der Favorit aus Algerien bisher vier Mal durchsetzen, dem Underdog gelangen bis dato zwei Siege – beide vor eigenem Publikum. Doch das letzte Heimspiel verlor Gambia in der Afrika Cup Qualifikation 2012 trotz einer Halbzeitführung noch mit 1:2!

Prognose & Wettbasis-Trend Gambia vs. Algerien Algeria

Gambia gegen Algerien ist durchaus ein Duell zwischen David und Goliath – die Qualitätsunterschiede in den beiden Mannschaften ist nicht von der Hand zu weisen. Allerdings haben beide Mannschaften eine extrem schwache Form vorzuweisen und mussten in den letzten Länderspielen viele Rückschläge einstecken. Algerien gilt aber trotz der schwachen Ergebnisse (vier Niederlagen in Serie) als klarer Favorit. Für Wetten auf einen Auswärtssieg von Mahrez & Co werden Wettquoten von 1,86 angeboten!

 

Key-Facts – Gambia vs. Algerien Wetten

  • Nur zwei der letzten 18 Länderspiele konnte Underdog Gambia für sich entscheiden!
  • Vier Länderspiele in Serie hat Algerien verloren!

 

Mit dem neuen Trainer sehen wir gute Chancen, dass der Negativtrend gestoppt werden kann. Im Kampf um das Endrunden-Ticket für Kamerun 2019 wäre der Sieg in Gambia schon von großer Bedeutung. Wir hätten wohl maximal mit einer 1,60 gerechnet. Auswärtsspiele in Afrika sind zwar immer ein wenig mit Vorsicht zu genießen, deswegen sollte der Stake nicht allzu hoch ausfallen. Auch die Wetten auf mindestens einen Treffer beider Teams würden wir hier empfehlen. Gambia hat eine gute Offensive mit Musa Barrow und Algerien ist immer wieder für einen Gegentreffer zu haben. Bei Gambia vs. Algerien sind Wetten auf die Gäste eine logische Entscheidung.

 

Gambia vs. Algerien Algeria – Beste Wettquoten * 08.09.2018

Sieg Gambia: 4.25 @Interwetten
Unentschieden: 3.10 @Bet365
Algeria Sieg Algerien: 1.86 @Betsson

(Wettquoten vom 06.09.2018, 21:30 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Gambia / Unentschieden / Sieg Algerien:

1: 20%
X: 29%
2: 51%

Gambia vs. Algerien Algeria – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore

Über 2,5 Tore: 2.10 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.70 @Bet365

Beide Teams treffen

JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Zur Bet365 Website