18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

EM 2024 News

EM 2024 Schiedsrichter, Assistenten & VAR: Wer pfeift bei der Europameisterschaft?

Dennis Kösters  14. Juni 2024
EM 2024 Schiedsrichter
Felix Zwayer, einer von zwei Deutschen auf der Liste der EM 2024 Schiedsrichter. (© dpa picture alliance / Alamy Stock Photo)

Bei der Europameisterschaft 2024 stehen die 24 teilnehmenden Mannschaften im Mittelpunkt. Der Fokus bei engen Entscheidungen liegt aber auf den Referees.

Insgesamt 19 EM 2024 Schiedsrichter aus 15 Ländern sind bei der Europameisterschaft im Einsatz. Hinzu kommen 38 Assistenten und 20 VAR.

Wer sind die EM 2024 Schiedsrichter, welche Assistenten wurden nominiert, wie heißen die VAR und welche deutschen Referees sind dabei? Die Antworten darauf gibt es in diesem Beitrag.

 

Die EM 2024 Schiedsrichter im Überblick

Daniel Siebert Deutschland
Felix Zwayer Deutschland
Michael Oliver England
Anthony Taylor England
Francois Letexier Frankreich
Clement Turpin Frankreich
Marco Guida Italien
Daniele Orsato Italien
Danny Makkelie Niederlande
Szymon Marciniak Polen
Artur Dias Portugal
Istvan Kovacs Rumänien
Glenn Nyberg Schweden
Sandro Schärer Schweiz
Ivan Kruzliak Slowakei
Slavko Vincic Slowenien
Jesus Gil Manzano Spanien
Halil Umut Meier Türkei
Facundo Tello Argentinien

 

Zusammenstellung & Einsätze der EM 2024 Schiedsrichter

Wie wurden die EM 2024 Schiedsrichter zusammen gestellt und welches Team kommt wann zum Einsatz?

Die Auswahl erfolgte durch die UEFA. 18 der 19 Schiedsrichter-Teams wurden aus den Mitgliedsverbänden bestimmt.

Hinzu kommt der Argentinier Facundo Tello, der mit seinem Assistenten dabei ist. Grund hierfür ist das UEFA-Austauschprogramm.

 

Alle EM Gruppen & Tabellen

 

Die Anzahl der Einsätze basiert auf den Leistungen der Schiedsrichter und deren Assistenten. Welches Schiedsrichter-Gespann bei welcher Partie zum Einsatz kommt, verkündet die UEFA wenige Tage vor dem Spiel.

Auf eine weibliche Schiedsrichterin verzichtet die UEFA. Anders als bei der WM 2022 in Katar werden somit nur männliche Schiedsrichter die Partien der EURO pfeifen.

Zu den international bekanntesten gehören Anthony Taylor aus England, der Italiener Daniele Orsato oder der niederländische Referee Danny Makkelie.

Tippe bei unsrem EM Tippspiel gegen Guido Buchwald & Co. und gewinne bis zu 1000€

EM Tippspiel

So geht’s:

18+ | AGB gelten

 

Deutsche EM 2024 Schiedsrichter: Siebert und Zwayer mit dabei

Mit Daniel Siebert und Felix Zwayer sind auch zwei deutsche Schiedsrichter bei der Heim-Europameisterschaft 2024 mit dabei.

Während Zwayer seine Premiere feiert, ist es für Siebert bereits die dritte Teilnahme als Referee bei einem kontinentalen Turnier. Nach der EM 2021 und der WM 2022 pfeift der deutsche nun auch die EM 2024.

Unterstützt wird Siebert von seinen Assistenten-Gespann Jan Seidel und Rafael Foltyn. Felix Zwayer pfeift mit Stefan Lupp und Marco Achmüller. Hinzu kommen drei deutsche Schiedsrichter, die von der UEFA ins VAR-Team berufen wurden. Dabei handelt es sich um Bastian Dankert, Christian Dingert und Marco Fritz.

 
Lutz Michael Fröhlich äußerte sich in seiner Funktion als Geschäftsführer Sport und Kommunikation der DFB Schiri GmbH wie folgt:

Herzliche Gratulation allen Nominierten! Wir sind damit bei der EURO 2024 mit zwei Schiedsrichterteams und drei Videoassistenten vertreten. Wir freuen uns über das Vertrauen der UEFA in unsere Schiedsrichter, auch in unsere Arbeit mit den Schiedsrichtern, und wir nehmen das sehr dankbar auf. Alle Nominierten haben hart dafür gearbeitet und sich dieses Highlight in ihrer Karriere redlich verdient.

Und weiter: “Wow, eine Nominierung für ein großes Turnier, das dann noch im eigenen Land durchgeführt wird – das ist doch Gänsehautfeeling und spornt noch zusätzlich an. Ich wünsche allen, dass sie das Turnier für sich erfolgreich gestalten und tolle Erfahrungen und positive Erinnerungen aus dem Wettbewerb mitnehmen.”

 

Die Schiedsrichter Assistenten bei der EM 2024

Gabriel Chade, Ezequiel Brailovsky Argentinien
Jan Seidel, Rafael Foltyn Deutschland
Stefan Lupp, Marco Achmüller Deutschland
Stuart Burt, Dan Cook England
Gary Beswick, Adam Nunn England
Cyril Mugnier, Mehdi Rahmouni Frankreich
Nicolas Danos, Benjamin Pagés Frankreich
Filippo Meli, Giorgio Peretti Italien
Ciro Carbone, Alessandro Giallatini Italien
Hessel Steegstra, Jan de Vries Niederlande
Tomasz Listkiewicz, Adam Kupsik Polen
Paulo Soares, Pedro Ribeiro Portugal
Vasile Marinescu, Mihai Artene Rumänien
Mahbod Beigi, Andreas Söderkvist Schweden
Stéphane De Almeida, Bekim Zogaj Schweiz
Branislav Hancko, Ján Pozor Slowakei
Tomaž Klančnik, Andraž Kovačič Slowenien
Diego Barbero Sevilla, Ángel Nevado Rodriguez Spanien
Mustafa Emre Eyisoy, Kerem Ersoy Türkei
200€ als Freebets
  • 18+
  • AGB gelten

 

Die VAR bei der EURO 2024

Bastian Dankert Deutschland
Christian Dingert Deutschland
Marco Fritz Deutschland
Stuart Attwell England
David Coote England
Jerome Brisard Frankreich
Willy Delajod Frankreich
Massimiliano Irrati Italien
Paolo Valeri Italien
Rob Diepenrink Niederlande
Pol van Boekel Niederlande
Bartosz Frankowski Polen
Tomasz Kwiatkowski Polen
Tiago Martins Portugal
Catalin Popa Rumänien
Fedayi San Schweiz
Nejc Kajtazovic Slowenien
Alejandro Hernandez Hernandez Spanien
Juan Martinez Munuera Spanien
Alper Ulusoy Türkei

 

Was passiert, wenn sich ein EURO 2024 Schiedsrichter verletzt?

Sollte sich einer der EURO 2024 Schiedsrichter verletzen, gibt es ausreichend Ersatz.

Insgesamt 12 Vierte Offizielle und Reserveschiedsrichter wurden für die Europameisterschaft 2024 nominiert. Ein Referee aus Deutschland ist in dieser Liste jedoch nicht zu finden.

 

Die Vierten Offiziellen bei der EURO 2024

Irfan Peljto Bosnien & Herzegowina
Senad Ibrisimbegovic Bosnien & Herzegowina
Senad Ibrisimbegovic Bosnien & Herzegowina
Donatas Rumsas Litauen
Aleksandr Radius Litauen
Serdar Gözübüyük Niederlande
Johan Balder Niederlande
Espen Eskas Norwegen
Jan Erik Engan Norwegen
Rade Obrenovic Slowenien
Jure Praprotnik Slowenien
Mykola Balakin Ukraine
Oleksandr Berkut Ukraine

 

EM 2024 Schiedsrichter Prämien: Wie hoch ist der Verdienst bei der EURO?

Neben Ruhm und Ehre ist ein Einsatz bei einem kontinentalen Turnier für die Schiedsrichter auch aus finanzieller Perspektive äußerst lukrativ.

Pro Einsatz liegen die EM 2024 Schiedsrichter Prämien in der Gruppenphase bei 5.000 Euro. In der K.o.-Phase verdoppelt sich der Betrag auf dann 10.000 Euro pro gepfiffenem Match.

Die Einsatzprämien der Assistenten wie auch der Vierten Offiziellen fallen mit 2.500 Euro beziehungsweise 5.000 Euro dagegen etwas geringer aus.

Bei den Videoschiedsrichtern liegt der Betrag pro Spiel in der Vorrunde 3.000 Euro. Ab dem Achtelfinale steigt das Ganze auf 5.000 Euro pro Partie.

Die Gesamtsumme der EM 2024 Schiedsrichter Prämien beläuft sich dementsprechend auf 775.000 Euro.

 

Zu den EM 2024 News

 

Passend zu diesem Artikel:

Dennis Kösters

Dennis Kösters

Alter: 32 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Seit ich denken kann, begeistere ich mich für Fußball und speziell die Bundesliga. Als generell sportbegeisterter Mensch ist es naheliegend, dass ich meine Expertise für die Wettbasis mit Ratgeber- und News-Artikeln zum Besten gebe.

Mein Faible im Wettbereich liegt speziell auf den Over/Under-Wetten. Gerne darf es aber auch mal ein Handicap-Tipp auf Borussia Mönchengladbach – meinem Lieblingsverein – sein.   Mehr lesen