Enthält kommerzielle Inhalte

Deutschland vs. Mexiko WM 2018 Infos & Wettquoten

Stolpert der Weltmeister zum WM-Auftakt?

Germany Deutschland vs. Mexiko Mexico WM 2018 – 17.06.2018, 17:00 Uhr (Endstand: 0:1, Lozano traf nach einem Konter für Mexiko. Scheitert nach 2010 und 2014 zum dritten Mal in Serie der Weltmeister in der Vorrunde?)

Die WM läuft. Einige Spiele sind bereits absolviert, aber so richtig startet eine Weltmeisterschaft erst, wenn die eigene Mannschaft ins Geschehen eingreift. Von daher wird es aus deutscher Sicht auch am Sonntag erst richtig interessant. Der Titelverteidiger bestreitet sein Auftaktspiel gegen die Auswahl aus Mexiko. Dabei wird sich zeigen, ob die Probleme aus der Vorbereitung nun ad acta gelegt werden konnten und der Fokus einzig und allein auf die WM-Spiele ausgerichtet wurde. Viele Experten sind inzwischen der Meinung, dass Deutschland nicht so stark ist, wie das Team noch vor vier Jahren war. Spätestens mit den Anpfiff am Sonntag im Luzhniki-Stadion von Moskau wird man sehen, wo die deutsche Elf steht.

Inhaltsverzeichnis

Die Mexikaner sind zum WM-Auftakt ein sehr unangenehmer Gegner. Bei großen Turnieren konnte El Tri zwar nie gegen Deutschland glänzen, aber irgendwann einmal reißt bekanntlich jede Serie. Auch die Mexikaner hatten in der Vorbereitung ihre Sorgen und Nöte und haben für Schlagzeilen gesorgt, auf die sie gerne verzichtet hätten. Allerdings gab es aus dem mexikanischen Lager ebenso positive Nachrichten, denn nach 1970 und 1986 wird die WM im Jahr 2026 zum dritten Mal in Mexiko ausgetragen. Das ist absoluter Rekord, wenngleich die Mittelamerikaner neben den USA und Kanada nur als Co-Gastgeber fungieren werden. Doch zurück zur Gegenwart. Das Auftaktspiel bei einem großen Turnier ist immer besonders wichtig. Von daher ist es sicher nicht ganz einfach, auf dieses Spiel zwischen Deutschland und Mexiko erfolgreich zu wetten. Ein Sieg kann bedeuten, dass eine Mannschaft gewaltig Wind unter die Flügel bekommt. Wer allerdings gleich mit einer Pleite startet, der steht in den weiteren beiden Spielen schon gehörig unter Zugzwang. Das wissen Mexiko und Deutschland und deshalb erwarten wir ein sehr intensives Spiel. Große Nervosität dürfte es auf beiden Seiten nicht geben, denn Deutschland ist es gewohnt, große und wichtige Spiele zu bestreiten und auch die Mexikaner sind mit einer Mannschaft nach Russland gereist, die viele Schlachten geschlagen hat und enorm erfahren ist. Unter dem Strich muss man Deutschland in dieser Begegnung dennoch als Favoriten ansehen. Immerhin gibt sich am Sonntag der amtierende Weltmeister die Ehre. Wer seinen Tipp auf einen Erfolg von Deutschland gegen Mexiko abgibt, erhält Wettquoten von 1.50 in der Spitze. Die Quoten für einen mexikanischen Coup belaufen sich auf 7.60. Wir sind gespannt, ob sich die Elf von Jogi Löw auch als solcher präsentiert und das erste Signal an die Konkurrenz sendet. Der Anpfiff zum Vorrundenspiel im Luzhniki-Stadion von Moskau erfolgt am 17.06.2018 um 17:00 Uhr.

Beste Wettquoten * für Deutschland vs. Mexiko WM 2018

Germany Sieg Deutschland: 1.45 @Interwetten
Unentschieden: 4.60 @Bet365
Mexico Sieg Mexiko: 8.15 @Unibet

(Wettquoten vom 17.06.2018, 13:56 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Deutschland / Unentschieden / Sieg Mexiko:

1: 66%
X: 22%
12%

Zur Interwetten Website

 

 

Germany Deutschland vs. Mexiko Mexico Direkter Vergleich [+ Infografik]

Wenn man bedenkt, dass Deutschland und Mexiko geografisch doch relativ weit auseinander sind, halten wir elf direkte Duelle schon für eine ganze Menge. Fünf Siege, fünf Unentschieden und eine Niederlage stehen für die DFB-Elf bisher zu Buche. Auffällig ist, dass Deutschland sich in allen fünf Pflichtspielen durchsetzen konnte. Bei den Weltmeisterschaften 1978 in Argentinien (Vorrunde), 1986 in Mexiko (Viertelfinale nach Elfmeterschießen) und 1998 in Frankreich (Achtelfinale) gab es ebenso deutsche Siege, wie bei den beiden Duellen im Confed Cup. Mexiko holte sich lediglich im Juni 1985 im Aztekenstadion einen 2:0-Sieg in einem Testspiel. Das letzte Duell ist gerade einmal ein Jahr her. Beim Confederations Cup 2017 trafen Deutschland und Mexiko im Halbfinale aufeinander. Bereits nach acht Minuten hatte Leon Goretzka mit einem Doppelpack eine 2:0-Führung herausgeschossen. Timo Werner erhöhte nach einer Stunde auf 3:0. In der Schlussminute konnte Marco Fabian für die Mexikaner zunächst verkürzen, ehe Amin Younes den 4:1-Endstand markierte. Insgesamt war es in der Geschichte immer hilfreich, vor einem Pflichtspiel zwischen Deutschland und Mexiko Wetten auf die DFB-Elf zu platzieren.

Infografik Deutschland Mexiko 2018

Germany Deutschland – Statistik & aktuelle Form

Deutschland Logo

Deutschland hatte in der Vorbereitung so seine Probleme. Die Causa Özil, Gündogan & Erdogan hat Kreise gezogen, die so wohl nicht zu erwarten waren. Hinzu kam die Ausbootung von Leroy Sane aus dem endgültigen WM-Kader und so richtig glücklich scheinen die Spieler mit dem WM-Quartier in Watutinki ebenfalls nicht zu sein. Noch vor dem eigenen Start der WM 2018 sind die Wettquoten auf die deutsche Mannschaft nach der nicht optimalen Vorbereitung nicht gerade gesunken. Das ist nun alles Schnee von gestern. Jetzt kommt es darauf an und deshalb gehen wir davon aus, dass der Weltmeister sich in Russland in guter Verfassung präsentieren wird. Wir dürfen an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass Deutschland eine absolute Turniermannschaft ist. Die letzte Auftaktniederlage bei einer WM kassierte Deutschland 1982 in Spanien gegen Algerien, zog später aber dennoch ins Finale ein. Die Deutschen wissen sich bei Weltmeisterschaften immer zu steigern. Vom WM-Titel sprechen wir an dieser Stelle nicht, aber klar ist, dass das DFB-Team weit kommen kann.

Die letzten Spiele waren jedoch nicht sonderlich berauschend. Von den letzten sechs Länderspielen konnte die Mannschaft von Jogi Löw nur ein einziges für sich entscheiden. Allerdings lieferte der Weltmeister beim 2:1-Sieg über Saudi-Arabien nicht mehr als biedere Hausmannskost ab. Marco Reus und ein Eigentor verhalfen zum Sieg, wobei die Saudis in der Schlussphase sogar noch ganz dicht am Ausgleich waren.

„Mexiko ist eine giftige Mannschaft. Das Wort unangenehm trifft es definitiv. Wir dürfen sie nicht unterschätzen, auch wenn wir sie letztes Jahr beim Confed Cup klar schlagen konnten. Wir nehmen diese Aufgabe sehr, sehr ernst – und noch mal ernster, weil es für uns das erste Spiel bei dieser WM sein wird.“

Sami Khedira
Dabei hat Jogi Löw bereits seine vermeintliche WM-Elf ins Rennen geschickt. Zehn von elf Plätzen sollten für das Spiel gegen Mexiko fix sein. Manuel Neuer hat sich nach seiner Verletzung rechtzeitig wieder berappelt und wird zwischen den Pfostens stehen. Joshua Kimmich, Mats Hummels, Jerome Boateng und Jonas Hector sollen versuchen, die zuletzt nicht gerade sattelfeste Abwehr zu stabilisieren. An Toni Kroos und Sami Khedira führt im defensiven Mittelfeld kein Weg dran vorbei. Thomas Müller, Mesut Özil und Timo Werner werden ziemlich sicher in der Offensive beginnen. Fraglich scheint nur, ob Marco Reus oder doch Julian Draxler auf Linksaußen starten wird.

Personell steht die Formation weitgehend. Stellt sich nur die Frage, wie Deutschland taktisch in dieses Spiel gehen wird. Mexiko ist nämlich ein sehr ernstzunehmender Gegner. Sami Khedira hat in der letzten Pressekonferenz deutlich vor den Mittelamerikanern gewarnt. Es wird vor allem darum gehen, das eigene Spiel durchzudrücken, den Druck bereits früh aufzubauen und in der Defensive nichts zuzulassen. Das ist aber kein Geheimnis und dürfte für nahezu jedes WM-Spiel gelten. Noch einmal kurz zur allgemeinen Personallage im deutschen Lager. Mesut Özil (Rückenbeschwerden) und Julian Draxler (im Rasen hängengeblieben) hatten zuletzt leichte Probleme. Bis zum Spiel gegen Mexiko sollen beide wieder voll im Saft sein. Körperlich sieht es für die Kicker von Jogi Löw bestens aus. Mal schauen, ob die übrigen Nebenkriegsschauplätze vor dem WM-Start ad acta gelegt werden können.

Voraussichtliche Aufstellung von Deutschland:
Manuel Neuer – Joshua Kimmich, Jerome Boateng, Mats Hummels, Jonas Hector – Sami Khedira, Toni Kroos – Thomas Müller, Mesut Özil, Julian Draxler – Timo Werner – Trainer: Joachim Löw

Letzte Spiele von Deutschland:
08.06.2018 – Deutschland vs. Saudi Arabien 2:1 (Freundschaftsspiel)
02.06.2018 – Österreich vs. Deutschland 2:1 (Freundschaftsspiel)
27.03.2018 – Deutschland vs. Brasilien 0:1 (Freundschaftsspiel)
23.03.2018 – Deutschland vs. Spanien 1:1 (Freundschaftsspiel)
14.11.2017 – Deutschland vs. Frankreich 2:2 (Freundschaftsspiel)

 

Deutschland gewinnt gegen Mexiko oder 50€ Geld zurück
Bwin: Freebet + 100€ Starterbonus zum Mexiko-Spiel

 

Mexico Mexiko – Statistik & aktuelle Form

Mexiko Logo

Die Stimmung im Lager der Mexikaner könnte gar nicht besser sein. Vielleicht liegt es daran, dass die Mittelamerikaner vor der Anreise nach Europa eine üppige Partie mit 30 Escort-Damen gefeiert haben sollen. Dass sich diese Angelegenheit aber nicht zum Skandal ausgeweitet hat, zeigt wie gut es die Journalisten in der Heimat mit der El Tri meinen. Das Thema wurde nicht lange ausgeschlachtet, wie es in Deutschland wohl der Fall gewesen wäre. Von daher hatten diese Geschichte vor dem Spiel Deutschland gegen Mexiko keine Auswirkung auf die Quoten. Im Training wird bei den Mexikanern viel gelacht, so lange bis der kolumbianische Trainer Juan Carlos Salcedo das Ruder übernimmt. Dann wird vor allem ernsthaft gearbeitet, um sich bestmöglich auf Deutschland vorzubereiten, denn die Testspiele vor der WM waren für die Mexikaner ebenfalls nicht sonderlich erfolgreich. Zunächst gab es daheim gegen eine B-Mannschaft aus Schottland einen biederen 1:0-Sieg. Besser wurde es auch bei der Generalprobe gegen Dänemark nicht, als Mexiko kaum einmal auf das gegnerische Gehäuse schoss und mit 0:2 unterlag.

Trotzdem haben die Mexikaner große Qualität in ihren Reihen. Gegen Deutschland wird eine aggressive Mannschaft erwartet, die die deutschen Verteidiger bereits früh anlaufen wollen. Womöglich sollen so die Schnelligkeitsdefizite in der Defensive ausgeglichen werden. Diego Reyes vom FC Porto und Nestor Araujo von Santos Laguna waren eigentlich in der Viererkette gesetzt, mussten die WM aber verletzt absagen. Mit Rafael Marquez, der die Mexikaner bei der fünften WM in Folge als Kapitän anführt, und Hugo Ayala stehen in der Innenverteidigung nun zwei Herren, die ihre besten Jahre bereits hinter sich haben und läuferisch gegen Timo Werner wohl kaum mithalten können. So werden die Mexikaner ihr Heil vermeintlich in der Offensive suchen, wenngleich man das bei Juan Carlos Osorio nie richtig weiß. In der Qualifikation und in den letzten Testspielen hat der Coach immer wieder mit verschiedenen Systemen experimentiert.

Offen lässt Juan Carlos Osorio zudem, ob er mit der kleinen Erbse Javier Hernandez im Sturmzentrum beginnen wird, der zuletzt bei seinem Klub West Ham nicht überzeugen könnte, oder ob Oribe Peralta als Sturmführer aufläuft.

„Wir wollen am Sonntag einen großen Schritt machen. Unsere Mannschaft ist bereit für Großtaten. Das Spiel wird interessant. Wir haben großen Respekt vor den Deutschen, sie sind Weltmeister. Doch ein Sieg ist nicht unmöglich.“

Carlos Salcedo
Das Selbstvertrauen bei den Mexikanern ist in jedem Fall enorm groß. Vor allem die beiden Frankfurter Carlos Salcedo und Marco Fabian, die im deutschen Pokalfinale gegen einen Großteil der deutschen Nationalmannschaft die Oberhand behielten, können sich vorstellen, gegen den Weltmeister zu gewinnen. Auf alle Fälle werden die Mexikaner darauf aus sein, der deutschen Mannschaft einen heißen Tanz zu liefern. Das Potential ist in dieser Mannschaft sicher vorhanden, allerdings muss der Respekt vor dem Weltmeister abgelegt werden, um am Sonntag erfolgreich zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung von Mexiko:
Guillermo Ochoa – Carlos Salcedo, Hugo Ayala, Rafael Marquez, Miguel Layun – Hector Herrera – Jonathan dos Santos, Andres Guardado, Carlos Vela, Hirving Lozano – Javier Hernandez – Trainer: Juan Carlos Osorio

Letzte Spiele von Mexiko:
09.06.2018 – Dänemark vs. Mexiko 2:0 (Freundschaftsspiel)
03.06.2018 – Mexiko vs. Schottland 1:0 (Freundschaftsspiel)
29.05.2018 – Mexiko vs. Wales 0:0 (Freundschaftsspiel)
28.03.2018 – Mexiko vs. Kroatien 0:1 (Freundschaftsspiel)
24.03.2018 – Mexiko vs. Island 3:0 (Freundschaftsspiel)

Germany Deutschland – Mexiko Mexico Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Deutschland vs. Mexiko Mexico WM 2018

In der Vorbereitung war bei den Adlerträgern sicherlich nicht alles Gold, was glänzt. In vielen Bereichen war noch Luft nach oben, aber am Sonntag erwarten wir ein deutsches Team, das hungrig auf den Erfolg sein wird. Jogi Löw will mit seiner Mannschaft die makellose Bilanz in Pflichtspielen gegen die Mexikaner ausbauen. Dafür wird Deutschland die bestmögliche Mannschaft auf den Rasen schicken. Die DFB-Elf hat offenbar keine Verletzungssorgen. Das war im Vorfeld der WM bei den Mexikanern anders. Die beiden etatmäßigen Innenverteidiger sind nicht mit in Russland und so könnte es in Sachen Tempo in der Defensive der Mexikaner etwas hapern. Vielleicht sollte deshalb ein Blick zwischen Deutschland und Mexiko auf die Wettquoten auf Übertore (mehr als 2,5) gerichtet werden. Wetten darauf könnten sich durchaus lohnen.

 

Key-Facts – Deutschland vs. Mexiko WM 2018

  • Deutschland hat seit 1982 kein Auftaktspiel bei einer WM mehr verloren.
  • Der Weltmeister hat aus den letzten sechs Partien nur einen Sieg geholt.
  • Die deutsche Mannschaft konnte sich in allen fünf Pflichtspielen gegen Mexiko durchsetzen.

 

Deutschland geht als Favorit in diese Begegnung und dabei wird es weniger darauf ankommen, wie viele Tore geschossen werden. Hauptsache der Weltmeister gewinnt dieses Spiel. Die angebotenen Quoten deuten darauf hin, dass die Buchmacher den ersten Sieg für Deutschland erwarten. Die maximalen Wettquoten auf drei Punkte für Jogi Löw belaufen sich auf bis zu 1,50. Wir denken, dass der Value gerade noch darin zu entdecken sein sollte. Von daher ist es nicht nur unsere Hoffnung, dass Deutschland am Sonntag mit einem Sieg in die WM startet. Wir würden wahrscheinlich auch darauf wetten, dass der Weltmeister Deutschland gegen Mexiko gewinnen wird.

Betway WM 2018 Bonus zu Deutschland vs. Mexiko: 10€ Freiwette holen
Nur 5€ wetten & 10€ WM Gratiswetten-Bonus kassieren

 

Germany Deutschland vs. Mexiko Mexico Wetten und Quoten * WM 2018

Germany Sieg Deutschland: 1.45 @Interwetten
Unentschieden: 4.60 @Bet365
Mexico Sieg Mexiko: 8.15 @Unibet

(Wettquoten vom 17.06.2018, 13:56 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Deutschland / Unentschieden / Sieg Mexiko:

1: 66%
X: 22%
12%

Zur Bet365 Website

Betway WM 2018 Bonus zu Deutschland vs. Mexiko: 10€ Freiwette holen
Nur 5€ wetten & 10€ WM Gratiswetten-Bonus kassieren

Deutschland vs. Mexiko – weitere interessante Wetten & Wettquoten* im Überblick:

über/unter 2.5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.07 @Bet365

beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

Eigentor
JA: 11,00 @Bet365
NEIN: 1.05 @Bet365

Germany Timo Werner erzielt mindestens ein Tor für Deutschland: 2.05 @Bet365
Mexico Javier Hernandez erzielt mindestens ein Tor für Mexiko: 4.00 @Bet365

(Wettquoten vom 15.06.2018, 9:08 Uhr)

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen (einfach das Land world & das gewünschte Thema auswählen)
[TABLE_NEWS=3715]