Costa Rica vs. Honduras, 07.10.2017 – WM Qualifikation 2018 Nord- & Mittelamerika

Die Hausherren benötigen einen Punkt für das WM-Ticket

/
Urena (Costa Rica)
Marco Urena (Costa Rica) © imago / I

Costa Rica Costa Rica vs. Honduras Honduras 07.10.2017 – WM Qualifikation 2018 Nord (Endergebnis: 1:1)

In der Nacht von Samstag, dem 07.10.2017, auf Sonntag, den 08.10.2017, kommt es um 0.00 Uhr MEZ am vorletzten Spieltag in der fünften Stufe der CONCACAF-Qualifikation für die WM 2018 zur Partie Costa Rica gegen Honduras. Der 21. des FIFA-Rankings empfängt im Estadio Nacional de Costa Rica der Hauptstadt San José die Nummer 74 der Welt. Es handelt sich um das wettbewerbsübergreifend dritte Aufeinandertreffen zwischen der „Sele“ und der „Catrachos“ in diesem Jahr. Im bislang letzten direkten Duell setzte sich Costa Rica Anfang Juli im Rahmen des in den USA ausgetragenen Gold Cups mit 1:0 gegen Honduras durch.

Für beide Teilnehmer an der WM 2014 geht es vor dieser Begegnung noch um sehr viel. Costa Rica, das ein 1:1-Heimremis gegen Mexiko einfuhr, benötigt einen Punkt aus zwei Spielen, um die Qualifikation für die Endrunde in Russland zu fixieren. Honduras, das sich zuletzt zuhause gegen die USA mit einem 1:1 trennte, benötigt jeden Punkt, um sich für die WM 2018 zu qualifizieren. Umso bitterer ist die Tatsache, dass neben dem Offensivstar Anthony Lozano auch neun weitere Akteure bei den Gästen ausfallen. Die Wettquoten spiegeln eine Außenseiterrolle von Honduras gegen Costa Rica wider. Der Sieg der „Catrachos“ und das Unentschieden sind den Anbietern Quoten von bis zu 3.40 (Remis) und 5.50 (Sieg Honduras) wert. Der Value liegt aber möglicherweise bei den Wettquoten um 1.80 auf Costa Rica.

Interwetten feiert 20-jähriges Online-Jubiläum mit Preisen im Gesamtwert von 200.000€
20-Jahre Interwetten online – Bonus Aktionen im Überblick

 

Costa Rica Costa Rica – Statistik & aktuelle Form

Costa Rica Logo

Das von Óscar Ramírez trainierte costa-ricanische Nationalteam rangiert im am 14.09.2017 aktualisierten FIFA-Ranking auf dem 21. Platz. Die „Sele“ feierte in ihren bisherigen acht Spielen in der fünften Stufe der CONCACAF-Qualifikation für die WM 2018 in Russland vier volle Erfolge, teilte sich dreimal die Punkte und verlor einmal. In den bislang letzten Begegnungen setzte sich Costa Rica mit 2:0 in den USA durch und holte ein 1:1-Heimremis gegen das bereits für die WM-Endrunde qualifizierte Mexiko. Die „Ticos“ kassierten in den jüngsten wettbewerbsübergreifend zehn Begegnungen eine Niederlage – man zog im Gold-Cup-Halbfinale gegen den damaligen Gastgeber USA mit 0:2 den Kürzeren – und holte fünf Siege sowie vier Unentschieden. Im Rahmen der WM-Qualifikation ist Costa Rica mit zwei Siegen und drei Punkteteilungen seit fünf Begegnungen ungeschlagen. Die „Sele“ benötigt in den letzten beiden Spieltagen dank sechs Punkten Vorsprung auf die USA, die aus heutiger Sicht die interkontinentalen Playoffs gegen den Fünften aus der asiatischen Konföderation bestreiten müssten, noch einen Zähler, um das Ticket für die Endrunde in Russland zu lösen. Dementsprechend blickt das gesamte Land der Partie gegen Honduras mit viel Erwartung sowie Enthusiasmus entgegen.

[pullquote align=“left“ cite=“Celso Borges“]“Honduras ist ein gut eingespieltes Team und ist ebenfalls noch im Rennen um ein WM-Ticket. Wir müssen sehr vorsichtig sein, denn es wird kein leichtes Spiel für uns.“[/pullquote]Óscar Ramírez muss nach wie vor im Angriff auf Joel Campbell vom spanischen La-Liga-Klub Betis Sevilla, der wegen einer nun überstandenen Meniskusverletzung noch keine Minute bei seinem neuen Klub in den Beinen hat, sowie in der Abwehr auf den verletzten Rónald Matarrita vom MLS-Klub New York City verzichten. Gegenüber dem Kader für die bisherigen WM-Qualifikationsspiele in den USA und gegen Mexiko gibt es bei den „Ticos“ keine großartigen Änderungen. Die beiden Stürmer David Ramírez vom Meister Deportivo Saprissa sowie José Guillermo Ortiz von CS Herediano wurden nicht berücksichtigt. Stattdessen erhielt in der Offensive Ariel Rodríguez vom thailändischen Klub Bangkok Glass eine Chance. Der 52-jährige Teamchef von Costa Rica setzt auf ein 5-4-1-System, in dem Marco Ureña als Einzelspitze fungiert. David Guzmán, Celso Borges, Bryan Ruiz und Christian Bolaños ziehen die Fäden im Mittelfeld. Francisco Calvo, Johnny Acosta, Kendall Waston, Cristian Gamboa und Bryan Oviedo bilden vor Real-Madrid-Tormann Keylor Navas die Abwehr-Fünferkette.

Voraussichtliche Aufstellung von Costa Rica:
Keylor Navas – Francisco Calvo, Johnny Acosta, Kendall Waston, Cristian Gamboa, Bryan Oviedo – David Guzmán, Celso Borges, Bryan Ruiz, Christian Bolaños – Marco Ureña

Letzte Spiele von Costa Rica:
06.09.2017 – Costa Rica vs. Mexiko 1:1 (WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika)
02.09.2017 – USA vs. Costa Rica 0:2 (WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika)
23.07.2017 – Costa Rica vs. USA 0:2 (CONCACAF Gold Cup)
20.07.2017 – Costa Rica vs. Panama 1:0 (CONCACAF Gold Cup)
15.07.2017 – Costa Rica vs. Fränzöisch Guyana 3:0 (CONCACAF Gold Cup)

 

Bet-at-home TrustBet Bonus: Die Wette mit Geld zurück Garantie
Geht die Wettempfehlung nicht auf, gibt’s den 11€ Einsatz zurück

 

Honduras Honduras – Statistik & aktuelle Form

Honduras Logo

Das vom Kolumbianer Jorge Luis Pinto trainierte honduranische Nationalteam belegt in der FIFA-Weltrangliste vom 14.09.2017 den 74. Platz. Honduras setzte sich in seinen bisherigen acht Begegnungen in der fünften Stufe der CONCACAF-Qualifikation für die WM 2018 zweimal durch und fuhr jeweils drei Unentschieden sowie drei Pleiten ein. Die „Catrachos“ sind mit abwechselnd zwei Remis in Panama von Mitte Juni (2:2) sowie gegen die USA (1:1) und mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen das Tabellenschlusslicht Trinidad und Tobago von Anfang September seit drei Qualifikationsspielen ungeschlagen. Honduras hält wie die „Stars & Stripes“, die aus heutiger Sicht die interkontinentalen Playoffs gegen den Fünften aus der asiatischen Konföderation bestreiten müssten, bei neun Zählern und weisen aber eine wesentlich schlechtere Tordifferenz auf. Das gilt auch im Vergleich mit dem aus heutiger Sicht fix qualifizierten Panama, auf das Honduras einen Punkt Rückstand aufweist.

[pullquote align=“right“ cite=“Boniek García“]“Romell Quioto und Alberth Elis tankten dank ihrer Tore für unseren Klub Houston Dynamo Selbstvertrauen und ich hoffe, dass sie auch im Nationalteam daran anknüpfen.“[/pullquote]Gegenüber der Begegnung gegen die USA muss Pinto gezwungenermaßen drei Änderungen vornehmen. Der Offensivstar Anthony Lozano erhielt nach einer mit der B-Mannschaft des FC Barcelona erlittenen Gesichtsverletzung von den Katalanen sicherheitshalber keine Freigabe: Es liegt nahe, dass Romell Quioto in den Angriff vorgezogen wird und gemeinsam mit seinem Klubkollegen Alberth Elis beim MLS-Klub Houston Dynamo den Zwei-Mann-Sturm bildet. Im Mittelfeld rücken Óliver Morazán für den gesperrten Jorge Claros sowie Christian Altamirano für Quioto neben dem Achter Alexander López von Deportivo Olimpia in die Stammelf. In der Innenverteidigung ersetzt Johnny Palacios den gesperrten Henry Figueroa neben dem Kapitän Maynor Figueroa vom MLS-Klub FC Dallas und Ever Alvarado von Deportivo Olimpia. Mexiko-Legionär Brayan Beckeles von Club Necaxa sowie Alfredo Mejía vom griechischen Superleague-Klub Xanthi FC kommen respektive in der rechten und in der linken Außenverteidigung von Beginn an zum Einsatz. Neben Lozano fallen auch die Mittelfeldspieler Andy Najar vom belgischen Spitzenklub Anderlecht und Mario Martínez von Real España sowie der Angreifer Carlo Costly von Deportivo Olimpia verletzungsbedingt aus. Mit dem Tormann Luis López von Real España und mit dem Mittelfeldspieler Boniek García von Houston Dynamo stehen zwei angeschlagene Akteure im Kader, aber der Goalie von Honduras sollte für die wichtige Partie in Costa Rica rechtzeitig fit werden. Der Mittelfeldmann Roger Espinoza vom MLS-Klub Sporting Kansas City und der Angreifer Jerry Bengtson vom costa-ricanischen Meister Deportivo Saprissa kehren unter Teamchef Pinto nicht mehr ins Team zurück. Rony Martínez vom chinesischen Aufsteiger Baoding Yingli Yitong fällt offenbar aus persönlichen Gründen aus.

Voraussichtliche Aufstellung von Honduras:
Luis López – Brayan Beckeles, Johnny Palacios, Maynor Figueroa, Ever Alvarado, Alfredo Mejía – Óliver Morazán, Alexander López, Christian Altamirano – Alberth Elis, Romell Quioto

Letzte Spiele von Honduras:
05.09.2017 – Honduras vs. USA 1:1 (WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika)
02.09.2017 – Trinidad und Tobago vs. Honduras 1:2 (WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika)
21.07.2017 – Mexiko vs. Honduras 1:0 (CONCACAF Gold Cup)
15.07.2017 – Kanada vs. Honduras 0:0 (CONCACAF Gold Cup)
12.07.2017 – Honduras vs. Fränzöisch Guyana 3:0 (CONCACAF Gold Cup)

 

Ersteinzahlungsbonus und Steuerersparnis erfreuen die Kunden
Tipico Tipps & Tricks

 

Costa Rica Costa Rica vs. Honduras Honduras Direkter Vergleich

Die Partie Costa Rica gegen Honduras gab es im Kalenderjahr 2017 bereits dreimal, wobei die „Ticos“ gegen die „Garra Catracha“ mit zwei 1:1 im Rahmen der Copa Centroamericana sowie der WM-Qualifikation sowie mit einem 1:0 vom 08.07.2017 in der Gruppe A beim Gold Cup in den USA ungeschlagen sind. Der bislang letzte Dreier von Honduras gegen Costa Rica kam im Oktober 2013 in der Qualifikation für die WM 2014 zustande: Die „Bicolor“ setzte sich damals zuhause mit 1:0 durch.

Costa Rica Costa Rica vs. Honduras Honduras Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Costa Rica Costa Rica vs. Honduras Honduras

Aufgrund der gezeigten Leistungen, der Formkurven von Costa Rica sowie von Honduras und der zahlreichen Ausfälle bei den „Catrachos“ erscheint es uns am wahrscheinlichsten, dass „Sele“ das Heimspiel gegen die „H“ für sich entscheiden werden und daher Wetten auf die Hausherren lukrativ erscheinen.

Key-Facts – Costa Rica vs. Honduras

  • Costa Rica ist mit zwei 1:1 und einem 1:0 gegen Honduras in diesem Jahr ungeschlagen
  • Die Hausherren benötigen einen Punkt aus zwei verbleibenden Spielen, um sich fix für die WM 2018 in Russland zu qualifizieren.
  • Bei Honduras fällt unter anderem für das Spiel in Costa Rica der Offensivstar Anthony Lozano von FC Barcelona B aus.

 

Die Wettanbieter sehen die Hausherren als Favorit, wobei die besten Wettquoten auf den Sieg von Costa Rica mit Quoten um 1.80 relativ hoch liegen. Wir sind deshalb der Überzeugung, dass Wetten auf die qualitativ stärkeren Gastgeber im Heimspiel gegen Honduras den erhofften Value versprechen.

Wettanbieter verdoppelt erste Einzahlung & verschenkt obendrein 10€ gratis
Betsson Exklusiver Neukundenbonus 100 Euro Wettguthaben und 10 Euro Gratiswette

 

Beste Wettquoten für Costa Rica Costa Rica vs. Honduras Honduras 07.10.2017

Costa Rica Sieg Costa Rica: 1.80 @Bet365
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Honduras Sieg Honduras: 5.50 @Sportingbet

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Costa Rica / Unentschieden / Sieg Honduras:

1: 55%
X: 28%
2: 17%

 

 

CONTENT :

WM Qualifikation 2018 (Auswahl) vom 05.10. - 11.10.2017

Datum/Zeit Land EM Qualifikation Spiele Cup
05.10./14:00 [flag country="world"] Syrien - Australien 1:1 WM Quali 2018 Asien
06.10./21:00 [flag country="world"] Mali - Elfenbeinküste 0:0 WM Quali 2018 Afrika
07.10./01:35 [flag country="world"] USA - Panama 4:0 WM Quali 2018 Nord- und Mittelamerika
08.10./00:00 [flag country="world"] Costa Rica - Honduras 1:1 WM Quali 2018 Nord- und Mittelamerika
07.10./15:00 [flag country="world"] Südafrika - Burkina Faso 3:1 WM Quali 2018 Afrika
07.10./15:00 [flag country="world"] Uganda - Ghana 0:0 WM Quali 2018 Afrika
07.10./18:00 [flag country="world"] Nigeria - Sambia 1:0 WM Quali 2018 Afrika
07.10./19:00 [flag country="world"] Kap Verde - Senegal 0:2 WM Quali 2018 Afrika
07.10./21:00 [flag country="world"] Marokko - Gabun 3:0 WM Quali 2018 Afrika
08.10./19:00 [flag country="world"] Ägypten - Kongo 2:1 WM Quali 2018 Afrika
10.10./11:00 [flag country="world"] Australien - Syrien 1:1 (2:1 n.V.) WM Quali 2018 Asien
11.10./02:00 [flag country="world"] Honduras - Mexiko 3:2 WM Quali 2018 Nord- und Mittelamerika
11.10./02:00 [flag country="world"] Panama - Costa Rica 2:1 WM Quali 2018 Nord- und Mittelamerika
11.10./02:00 [flag country="world"] Trinidad & Tobago - USA 2:1 WM Quali 2018 Nord- und Mittelamerika