Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Fussball-Wetten

DFB-Team trifft auf Frankreich – Bixente Lizarazu warnt: “…droht die nächste Blamage”

Philipp Stottan  23. März 2024
Bixente Lizarazu
Bixente Lizarazu glaubt im Königsklassen-Duell an seinen FC Bayern. (© IMAGO / Philippe Ruiz)

Am Samstag geht es für das DFB-Team an einen der letzten großen Tests vor der Heim-EM, wenn man zum aktuellen Vize-Weltmeister nach Frankreich fährt. Apropos Weltmeister, mit Bixente Lizarazu ist ein eben solcher der ideale Experte vor der Partie.

Der 54-Jährige analysiert das Matchup aus deutscher und französicher Sicht und inwiefern das DFB-Team die eigene Krise noch rechtzeitig vor der Europameisterschaft 2024 abschütteln kann.

Im Interview blickt Lizarazu ganz genau auf die Kader beide Kader ganz genau, nennt seine EM-Favoriten, aber auch sein Bayern München wird ganz genau beleuchtet – wie steht es um die Franzosen beim FCB und ist in der Champions League schon bei Arsenal Schluss?

 

 

Bixente Lizarazu über DFB: “Struktur-Veränderungen müssen her”

 

Wettbasis: Monsieur Lizarazu, wo steht die französische Nationalmannschaft 15 Monate nach dem verlorenen WM-Finale gegen Argentinien?

Bixente Lizarazu: “Absolute Führungsspieler wie Kapitän und Torwart Hugo Lloris und Abwehrchef Raphael Varane sind zurückgetreten. Aber beide Abgänge sind herausragend kompensiert worden. Allein Mike Maignan im Tor spielt Weltklasse.

Ich schätze das Abwehrduo aus den ehemaligen Leipzigern Dayot Upamecano und Ibrahima Konaté sehr. Beide ergänzen sich sehr gut und lassen den Gegner kaum Chancen zu. Schlechter ist dieses Team ganz sicher nicht geworden, im Gegenteil.

Es scheint mir noch ein Stück reifer und abgeklärter zu sein. Der Generations-Wechsel verlief richtig gut.”

 
Kann man davon ausgehen, dass Spieler wie Kylian Mbappé, Randal Kolo Muani oder Ousmane Dembélé, die richtig schnell und trickreich unterwegs sind, an diesem Samstag in Lyon gegen eine eher löchrige deutsche Abwehr viel Spaß haben werden?

Lizarazu: “Auf die Abwehr der Deutschen wartet wohl Schwerstarbeit gegen Frankreichs Offensive, wohl die Beste momentan auf der Welt. Auf diese Spieler wird harte Arbeit zukommen.

Um Kolo Muani, Mbappé oder Dembélé im Griff zu haben, muss man als Abwehrspieler auch schnell sein und gut antizipieren können. Ein gutes Stellungsspiel ist wichtig, auch die Erfahrung, aber diese Attribute werden gegen Frankreich nicht genug sein.

Diese Spieler sind schlichtweg schwer im Griff zu bekommen.”

 
Was raten Sie dann den deutschen Abwehrspielern?

Lizarazu: “Die deutschen Verteidiger dürfen keineswegs allein gegen diese Angreifer spielen, sondern die gesamte deutsche Elf sollte als Einheit agieren, um überhaupt eine Chance zu haben. Ansonsten droht die nächste Blamage.”

 
Nach den letzten schwachen Ergebnissen, welchen Blick werfen Sie auf die sportliche Krise bei der DFB-Elf und glauben Sie, dass Deutschland jemals wieder aufstehen wird und an seiner glorreichen Vergangenheit irgendwann mal wieder anknüpfen wird?

Lizarazu: “Dass die DFB-Elf in der Krise steckt, hat bereits jede Nation schon mal durchlebt. Im Fußball hat man immer wieder eine Art Zyklus, die aber nicht ewig andauern. Ich gehe auch davon aus, dass die Krise bei Deutschland irgendwann vorbei sein wird.

Der Fußball ist in Deutschland eine Religion, Deutschland hat eine fantastische Vergangenheit, aber um wieder den richtigen Weg aus der Krise zu finden, müssen die richtigen Schlüsse gezogen werden. Seit der WM 2014, also fast zehn Jahre, dümpelt die deutsche Elf vor sich hin.

Nun muss ihr ganzes Modell neu gestaltet werden, es müssen Veränderungen in den Strukturen her, bei der Jugendarbeit muss auch was Neues kommen.”

 
Was ist Ihnen bei den Deutschen zuletzt besonders aufgefallen, wo man erklären könnte, dass dieses Team sich nicht positiv entwickelt?

Bixente Lizarazu: “Als ich zum Beispiel die DFB-Elf in Katar gesehen habe, ist mir sofort aufgefallen, dass sie nicht mehr konsequent zur Sache geht, dass sie auch Defizite im taktischen Bereich aufweist.

Sie spielt deutlich zu hoch und lässt somit ihren Gegner bei Ballverlust zu viele Freiräume. Sobald sie den Ball verliert, herrscht Panik und die Spieler wirken orientierungslos. Auf dem höchsten Niveau wird man mit einer solchen Spielweise sofort bestraft.”

 

 

Lizarazu vor EURO: “Haben drei Top-Favoriten”

 
War es wichtig zuletzt den Bundestrainer zu wechseln?

Lizarazu: “Natürlich mussten Veränderungen an der Spitze der Nationalmannschaft her, aber es fällt mir schwer, mir vorzustellen, wie sich alles ändern könnte, weil der langersehnte Termin mit der Heim-Europameisterschaft noch nie so nah war.

Trotzdem glaube ich, dass diese Mannschaft viel besser werden kann, wenn sie sich bewusst wird, dass sie besser verteidigen muss und nicht mehr gedankenlos in die Offensive geht, sondern mit einem klaren Plan, eine klarere Struktur und mehr Kompaktheit.”

 
Wie kann es für diese DFB-Elf wieder besser laufen?

Lizarazu: “Vielleicht sollte Deutschland einige der Zutaten, die sie in der Vergangenheit stark gemacht haben, wieder aufleben lassen: Taktische Disziplin, Robustheit in den Zweikämpfen, sowie mentale Stärke.

Das ist die Basis um wieder konkurrenzfähig auf dem höchsten Niveau zu werden.”

 
Wer wird Ihrer Meinung nach die EM 2024 gewinnen?

Lizarazu: “In meinen Augen haben wir drei Top-Favoriten: Frankreich als amtierenden Vize-Weltmeister, dazu England mit einem sehr reifen Team und Weltklasse- Spielern auf jeder Position, sowie Portugal mit einem beeindruckenden Kader, gespickt aus Spielern, die allesamt bei europäischen Top-Klubs unter Vertrag stehen.”

 

EM 2024 Wetten & Quoten

 
Wird Dayot Upamecano noch der Spieler werden, der er sein könnte, oder sehen Sie, dass er auch in Zukunft Probleme haben wird?

Lizarazu: “Beim FC Bayern hat Upa das Pech, dass er in eminent wichtigen Champions-League-Partien fatale Fehler begeht, die sich übrigens eher aus Unglück beziffern, als aus mangelndem Potenzial. Sonst würde er genauso mit der Équipe Tricolore solche Böcke machen, was ja nicht der Fall ist.

In der Nationalmannschaft spielt er konstant gut, er zeigt sich aggressiv in den Zweikämpfen und er hat ein herausragendes Stellungsspiel. Er sollte schlichtweg aus diesen Fehlern bei seinem Klub lernen, sich bloß nicht unterkriegen lassen. Dann traue ich ihm zu auch mit dem FC Bayern eine Bank zu werden.”

 
Wird er seinen Platz in der Nationalmannschaft verlieren, da er beim FC Bayern auf der Bank sitzt?

Lizarazu: “Er sitzt ja nur seit zwei Wochen bei den Bayern auf der Bank. In dieser Fußball-Welt geht es sehr schnell und im April stehen ja viele Spiele auf dem Programm, so dass er seine Chance erneut erhalten wird.

Ich wäre nicht überrascht, sollte er gegen Arsenal in der Startelf stehen.”

 
Wird Kingsley Coman für Frankreich eine wichtige Rolle spielen?

Lizarazu: “Momentan hat Coman doppeltes Pech: Er ist seit zwei Monaten verletzungsbedingt außer Gefecht und dazu kommt die Tatsache, dass sich sein direkter Konkurrent in der Nationalmannschaft auf dem rechten Flügel mit Ousmane Dembélé bei Paris Saint Germain hervorragend entwickelt hat und dort auch regelmäßig Weltklasse Leistungen zeigt, auch weil ihm sein Körper endlich in Ruhe lässt.

Sollte also bis zur EM nichts wildes passieren, wird Dembélé bei der EM in der Startelf stehen.”

 
Wird Mathys Tel den gleichen Weg gehen wie Roque Santa Cruz, oder wird er sein volles Potenzial ausschöpfen?

Bixente Lizarazu: “Er ist sehr schnell gehypt, danach musste sich Mathys mit dieser neuen Erwartungshaltung zurechtfinden. Man sollte nicht vergessen, dass er erst 18 Jahre alt ist.

Klar verfügt er über ein Riesen-Potenzial, er bekennt sich immer wieder zum FC Bayern, was ich großartig finde, aber ob er zum Beispiel in der kommenden Saison öfter zum Einsatz kommen wird als gerade unter Thomas Tuchel, hängt auch vom künftigen Münchner Coach ab.”

 

Lizarazu über Bayern: “Unglaubliche Sieger-Mentalität”

 
Bayern München trifft in der Champions League auf Arsenal. Glauben Sie, dass es für die Bayern genauso unkompliziert sein wird wie in den vergangenen Jahren gegen Arsenal?

Lizarazu: “Arsenal wirkt immer reifer in seinem Spiel, vor allem in der Premier League. In der Königsklasse hat man immer wieder Schwächephasen gesehen, sei es gegen den FC Porto im Achtelfinale oder auch in der Gruppenphase wie bei der Niederlage in Lens (1:2).

Ist dieses Team bereits soweit einen Verein wie den FC Bayern, der jedes Jahr mindestens ins Viertelfinale einzieht, auszuschalten? Da wird man in diesen beiden Begegnungen sehen, wie weit die Elf von Mikel Arteta in seiner Entwicklung wirklich ist.”

 
Beim Spiel Bayern gegen Arsenal trifft Upamecano auf Saliba – zwei spannende französische Verteidiger. Glauben Sie, dass der Sieger der beiden sich in der französischen Nationalmannschaft besser etablieren wird?

Bixente Lizarazu: “Dieses doppelte Duell wird keine große Rolle für Didier Deschamps spielen. Momentan hat er eine klare Hierarchie auf jeder Position und auf der Innenverteidiger-Position hat Upa momentan die Nase vorn. Es gibt keine Anzeichen, dass es bis zur EM einen Wechsel geben sollte.”

 
Wo kann Arsenal Ihrer Meinung nach Bayern München schaden, und umgekehrt? Erwarten Sie, dass Harry Kane Arsenal wie so oft heimsuchen wird?

Lizarazu: “Arsenal ist mit seiner Geschwindigkeit, seiner Explosivität und seine Gier für jeden Gegner brandgefährlich. Auf der anderen Seite wollen die Bayern ihre Saison retten. Sie haben diese DNA in sich, mit dem Mia-San-Mia-Gefühl, nämlich eine unglaubliche Sieger-Mentalität, sich in solchen Spielen zu puschen und die feste Überzeugung haben gegen jeden Gegner zu bestehen.

Mit Harry Kane in seinen Reihen sind die Chancen der Münchner sicherlich nicht schlecht, denn soweit ich weiß, trifft Kane unheimlich oft gegen Arsenal…”

Interview: Alexis Menuge

 

Champions League Wetten & Quoten

 

Passend zu diesem Artikel:

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 30 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Bet365

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen