Enthält kommerzielle Inhalte

Ägypten vs. Kongo, 08.10.2017 – WM Qualifikation 2018 Afrika

Feiert Ägypten den zehnten WM-Quali-Heimspielsieg in Serie?

Egypt Ägypten vs. Kongo Congo 08.10.2017, 19:00 Uhr – WM Qualifikation 2018 Afrika

Nicht nur in Europa steht die entscheidende Phase der WM-Qualifikation auf dem Programm, sondern auch in Afrika. Zum Auftakt des vorletzten Spieltags in der afrikanischen Qualifikation remisierte die Elfenbeinküste auswärts in Mali und droht nun die WM 2018 zu verpassen. Am Samstag folgen acht weitere Partien, ehe der vorletzte Spieltag am Sonntag in Borg el Arab mit dem Länderspiel zwischen Ägypten und dem Kongo beendet wird.

Der afrikanische Fußballverband hat fünf Startplätze für die WM 2018 in Russland. In fünf Vierergruppen sind noch 20 Mannschaften vertreten und kämpfen um das begehrte Ticket. In der Gruppe E deutet vieles daraufhin, dass die „Black Stars“ aus Ghana den WM-Zug verpassen werden. Ägypten könnte – je nach Ausgang des zweiten Gruppenspiels zwischen Uganda und Ghana – am Sonntag möglicherweise schon das WM-Ticket buchen. Keine Chance mehr haben die Gäste aus dem Kongo. Spielbeginn ist am Sonntag um 19 Uhr.

Krönt der Weltmeister die makellose Qualifikation?
Deutschland vs. Aserbaidschan, 08.10.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Egypt Ägypten – Statistik & aktuelle Form

Ägypten Logo

Die Pharaonen aus Ägypten konnten sich bisher lediglich für zwei Fußball-Weltmeisterschaften qualifizieren. Das Debüt gab es im Jahr 1934. Die letzte WM-Teilnahme datiert aus dem Jahr 1990. Damals belegte Ägypten in einer europäischen Gruppe mit den Niederlanden, Irland und England jedoch nur den letzten Platz. Seither wartet das ägyptische Volk auf die dritte WM-Teilnahme. Durchaus überraschend, denn schließlich konnte Ägypten in den Jahren 2006, 2008 sowie auch 2010 jeweils den Titelgewinn beim Afrika Cup bejubeln. In diesem Jahr wurde die Nationalmannschaft Ägyptens, welche von Startrainer Hector Cuper trainiert wird, beim Afrika Cup im Gabun Zweiter. Möglicherweise ist der verpasste Kontinental-Titel (Niederlage gegen Kamerun) ein gutes Omen, um schon bald die WM-Teilnahme bejubeln zu können.

Mit dem argentinischen Trainer Hector Cuper hat Ägypten einen sehr erfahrenen Cheftrainer. Der 61-Jährige war als Vereinstrainer auch schon bei Inter Mailand oder Valencia unter Vertrag. Auf Nationalmannschaftsebene hat er bisher nur Georgien (von 2008 bis 2009) trainiert. In Ägypten ist er seit März 2015 im Amt und könnte sich mit dem WM-Ticket einen langersehnten Traum erfüllen. Großer Star im ägyptischen Fußball ist der pfeilschnelle, quirlige Offensivspieler Mohamed Salah. Für über 40 Millionen Euro wechselte er in diesem Sommer an die Anfield Road zu Jürgen Klopp. Mit Mohamed Elneny hat Ägypten einen weiteren Akteur, der bei einem englischen Spitzenklub (Arsenal London) unter Vertrag steht. Die restlichen Akteure im Kader haben dann doch weitaus weniger Bekanntheit vorzuweisen. Youngster Ramadan Sobhi (20 Jahre) steht bei Stoke City unter Vertrag und kommt dort auch regelmäßig zum Einsatz. Zu erwähnen ist zudem der Torhüter – Essam El Hadary. Ein Name, der im internationalen Fußball nicht oft Beachtung findet. Der ägyptische Schlussmann ist allerdings bereits 44 (!) Jahre alt und hat schon 150 Länderspiele für seine Heimat bestritten. Mit der Qualifikation für die WM 2018 würde auch für ihn ein Traum in Erfüllung gehen. Trotz des fortgeschrittenen Alters ist er noch immer ein sicherer Rückhalt. „Papa“ El Hadary, einige Spieler könnten tatsächlich seine Söhne sein, ist selbstverständlich auch Kapitän.

In der laufenden Qualifikation gab es für Ägypten bisher drei Siege sowie eine Niederlage. Auswärts gegen Uganda musste sich Ägypten geschlagen geben. Mit neun Zählern ist die Ausgangssituation aber trotzdem äußerst komfortabel. Uganda auf Platz zwei hat sieben Zähler, Topfavorit Ghana kommt nur auf fünf Punkte. Sollte Uganda am Samstag gegen Ghana nicht gewinnen, dann wäre ein ägyptischer Sieg am Sonntag gleichbedeutend mit der WM-Teilnahme.

Voraussichtliche Aufstellung von Ägypten:
El Hadary – Mohamed Abdelshafi, Hegazy, Rabia, Ahmed Fathi – Hamed, Elneny – Sobhi, Said, Salah – Gamal

Letzte Spiele von Ägypten:
05.09.2017 – Ägypten vs. Uganda 1:0 (WM-Qualifikation Afrika)
31.08.2017 – Uganda vs. Ägypten 1:0 (WM-Qualifikation Afrika)
18.08.2017 – Marokko vs. Ägypten 3:1 (African Nations Championship)
13.08.2017 – Ägypten vs. Marokko 1:1 (African Nations Championship)
12.06.2017 – Tunesien vs. Ägypten 1:0 (Afrikameisterschaft Qualifikation)

 

10€ wetten & 50€ in Gratiswetten erhalten – Nur für Neukunden
WilliamHill 50€ Spezial Bonus zur WM Qualifikation!

 

Congo Kongo – Statistik & aktuelle Form

Kongo Logo

Die Republik Kongo ist nicht mit der Demokratischen Republik Kongo zu verwechseln. Die Republik Kongo ist nicht nur flächenmäßig weitaus kleiner. Während in der demokratischen Republik über 78 Millionen Menschen leben, zählt die Republik Kongo gerade einmal knapp fünf Millionen Einwohner. Auch auf fußballerischer Ebene ist ein deutlicher Unterschied zwischen den beiden Nachbarstaaten zu sehen. Die „Diables Rouges“ – der Spitzname der Nationalmannschaft – war bisher noch nie für eine Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert. Das beste Ergebnis beim Afrika Cup gelang dem Verband Kongos im Jahr 1972 – damals wurde gar der Titel gewonnen. Zu diesem Zeitpunkt hieß das Land aber noch „Zaire“. 2017 blieb Kongo beim Afrika Cup nur die Zuschauerrolle.

Nationaltrainer beim Kongo ist seit knapp einem halben Jahr der Franzose Sebastien Migne. Der 44-Jährige war zuvor jahrelang Co-Trainer beim RC Lens in seiner Heimat und hat nun erstmals einen Posten als Hauptverantwortlicher. In seiner Ära bestritt der Kongo bisher sechs Länderspiele – doch noch immer muss Migne auf seinen ersten Sieg als Cheftrainer warten. Neben drei Remis gab es drei Niederlagen. Im WM-Qualifikationsdoppel gegen Ghana konnte auswärts ein überraschendes 1:1-Remis bejubelt werden. Ein Spiel, welches definitiv als ein Erfolg gewertet werden konnte. Dabei führte der Kongo bis Minute 86 sogar und durfte vom Triumph träumen. Vier Tage später schlitterte die Mannschaft dann vor heimischem Publikum in ein 1:5-Debakel gegen die Black Stars aus Ghana. Damit war nun auch die theoretische Chance auf das WM-Ticket endgültig ad acta zu legen.

Während viele afrikanische Nationalmannschaften einen oder zwei absolute Topstars in den eigenen Reihen zu finden haben, ist der Kader beim Kongo eine Ansammlung von Spielern, die in Europa nicht auf sich aufmerksam machen konnten. Kapitän ist der 25-jährige Türkei-Legionär Thievy Bifouma. Der Angreifer galt vor einigen Jahren als großes Talent, konnte dies aber nie auf dem Platz bestätigen. Insgesamt 19 der 25 Kaderspieler sind im Ausland unter Vertrag.

Voraussichtliche Aufstellung von Kongo:
Mouko – Badila, Emerson, Mayembo, Dikamona – Bahamboula, Gandze, Avounou, Ondama – Dore, Bifouma

Letzte Spiele von Kongo:
05.09.2017 – Kongo vs. Ghana 1:5 (WM-Qualifikation Afrika)
01.09.2017 – Ghana vs. Kongo 1:1 (WM-Qualifikation Afrika)
19.08.2017 – DR Kongo vs. Kongo 1:1 (African Nations Championship)
11.08.2017 – Kongo vs. DR Kongo 0:0 (African Nations Championship)
10.06.2017 – DR Kongo vs. Kongo 3:1 (African Nations Championship)

 

Bei 0:0 Endstand mit Cashback entschädigt werden
Bet365 Langeweile Cash Back bei 0:0 Endstand

 

Egypt Ägypten vs. Kongo Congo Direkter Vergleich

Insgesamt sieben Länderspiele zwischen diesen beiden Nationalmannschaften sind in der Statistik zu finden. Sechs dieser sieben Partien konnte die ägyptische Fußballnationalmannschaft für sich entscheiden. Allerdings gab es in der jüngeren Vergangenheit lediglich zwei Länderspiele. 2012 gewann Ägypten in einem Freundschaftsspiel deutlich mit 3:0. Im vergangenen Oktober konnte sich die Mannschaft von Cheftrainer Hector Cuper in Brazzaville nach einem 0:1-Rückstand noch mit 2:1 durchsetzen!

Egypt Ägypten – Kongo Congo Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Egypt Ägypten vs. Kongo Congo

Dadurch dass das zweite Gruppenspiel in dieser Gruppe E bereits am Samstag absolviert wurde, hat die ägyptische Nationalmannschaft einen Tag lang Zeit, um sich auf die Situation einzustellen. Der siebenfache Afrikameister könnte endlich zum dritten Mal das WM-Ticket lösen. Doch ungeachtet dessen, wie das Parallelspiel ausgehen wird, die Cuper-Elf wird gegen den Kongo von Beginn an auf Sieg spielen. Und geht es nach den Buchmachern, wird dieser Sieg auch eingefahren. Die Wettquoten für den Heimsieg liegen aktuell bei 1,25! Wetten auf den ersten Länderspiel-Sieg des Kongos seit dem 4. September 2016 (1:0 gegen Guinea-Bissau) werden mit Quoten von 15,00 belohnt!

 

Key-Facts – Ägypten vs. Kongo

  • Ägypten könnte möglicherweise mit einem Heimsieg das WM-Ticket endgültig fixieren (Voraussetzung: Uganda lässt Punkte gegen Ghana liegen)
  • Beim ersten Duell konnten sich die Pharaonen aus Ägypten nach einem 0:1 mit 2:1 durchsetzen – damit hat Ägypten sechs der bisherigen sieben Duelle gegen den Kongo gewonnen!
  • Unter Neo-Trainer Migné gab es bisher sechs Länderspiele – drei Remis, drei Niederlagen, kein Sieg!

 

Der Kongo konnte vor einem Monat mit einem Auswärtsremis gegen Ghana durchaus überraschen. Ägypten wird hier also sicherlich nicht den Fehler machen und das Spiel auf die leichte Schulter nehmen. Mit der nötigen Einstellung sollte es hier aber auch keine Zweifel geben. Ägypten ist enorm heimstark und hat in der WM-Qualifikation letztmals am 20. Juni 2004 ein Heimspiel verloren. Seither gab es nicht weniger als 16 Siege und ein Remis (gegen Sambia im Jahr 2009). Die letzten neun WM-Qualifikationsheimspiele wurden dabei gewonnen – sechs davon ohne ein Gegentor. Wetten auf den Handicap-Sieg sowie Wetten auf „Clean Sheet Ägypten“ könnten hier also durchaus interessant sein.

Wetten Sie ohne Risiko auf die WM Quali Spiele
Betsson 2×10€ risikofrei Wetten auf die WM Qualifikation!

 

Beste Wettquoten für Egypt Ägypten vs. Kongo Congo 08.10.2017

Egypt Sieg Ägypten: 1.25 @Betvictor
Unentschieden: 5.50 @Interwetten
Congo Sieg Kongo: 15.00 @Bet365

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Ägypten / Unentschieden / Sieg Kongo:

1: 79%
16%
5%

 

 

[TABLE_NEWS=3315]