Enthält kommerzielle Inhalte

WBX Einzahlung

WBX – Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es?

WBX

WBX

Achtung:

Die Wettbörse WBX hat überraschend dicht gemacht und geschlossen! Das Unternehmen/Anbieter zieht sich komplett vom Sportwetten Markt zurück. Grund für die Schließung sind die steigenden Kosten für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sowie Abgaben in GB.

17.03.2015

WBX ist eine der letzten drei großen Wettbörsen, die sich noch am Markt halten konnten und wenn Sie es bei dieser einmal mit ihrem Glück versuchen möchten und vor allem von den hohen Quoten profitieren möchten, dann bleibt nicht mehr viel Zeit bis Sie auch eine Einzahlung leisten müssen. WBX stellt hierzu insgesamt fünf Methoden unterschiedlichster Art zur Wahl. Der Mindestbetrag einer Einzahlung liegt generell bei 10 Euro.

Kreditkarte:
Die Einzahlung per Kreditkarte stellt auch bei WBX eine der unkompliziertesten Formen der Einzahlung dar und ist daher auch eine gerne genommene Variante. Karten werden von Mastercard und Visa angenommen und auch Debitkarten sind möglich. Abweichend ist bei der Kartenzahlung jedoch die Mindestsumme, die sich auf 15 Euro erhöht und es fallen zudem Gebühren in Höhe von 1,8% an.

Neteller und Skrill:
Sowohl Skrill, als auch Neteller sind zwei der beliebtesten und gerade im Bereich der Buchmacher gerne verwendeten e-Wallets. Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand und dies sind in erster Linie die sehr schnellen Zahlungsvorgänge, die den meisten nicht nur bei Erhalt von Geldern, sondern auch bei der Sendung von Geld wichtig ist, damit diese im Account sofort verwendet werden können, wie es bei beiden der Fall ist.

Banküberweisung und Scheck:
Die einen mögen meinen, dass sowohl die Nutzen der Banküberweisung zur Einzahlung als auch der Scheck zwei sehr alten und nicht mehr häufig genutzten Formen darstellt, jedoch ist dies auf keinen Fall so. In Bezug auf die Einzahlung per Scheck stimmt dies sicher, da die Zeitspanne des Übersendens zu lange ist und auch die Sicherheit auf dem Postweg eine große Rolle spielt, aber gerade Einzahlungen per Banküberweisung werden noch recht häufig durchgeführt. Dazu zahlt man einfach unter Angabe eines besonderen Verwendungszwecks auf das Konto ein und nach rund 3-5 Werktagen kann man mit der Verbuchung und Gutschrift auf dem Wettkonto rechnen und dann mit dem Wetten beginnen.

Zur Homepage von WBX

Lesen Sie die aktuellen News vom Wettanbieter WBX: