Enthält kommerzielle Inhalte

Bet-At-Home Einzahlung

Bet-At-Home – Was gibt es für Einzahlungsmöglichkeiten?

Bet-at-home

Bet-at-home, Bet-at-home Bonus

Bet-at-home ist ein österreichischer Buchmacher, welcher nicht nur durch zahlreiche Werbeaktionen und Ausgabe von Wettgutscheinen immer mehr Aufsehen erregt. Vor allem in Osteuropa braucht bet-at.home kaum eine Konkurrenz zu fürchten. Gerade im polnischen Markt ist bet-at-home der absolute Spitzenreiter.

Einzahlungen sind bei bet-at-home über folgende übliche Methoden möglich:

Kreditkarte:

Bet-at-home akzeptiert die gängigen Kreditkarten von VISA, Mastercard und Diners Club. Dazu kommen noch die Debitkarten VISA Electron und die virtuelle Mastercard der Wirebank. Es fallen für eine Einzahlung keine Gebühren an und die Mindestsumme liegt bei nur 10,00€.

Skrill:

Skrill, ein e-wallet bietet eine sehr schnelle und unkomplizierte Möglichkeit der Einzahlung. Dabei ist es nicht entscheidend, ob bereits Guthaben auf dem Skrillkonto ist oder nicht, da auch in einem Falle bei keinem Guthaben im Zahlungsvorgang immer noch über diverse Varianten eingezahlt werden kann. Der Mindestbetrag für eine Einzahlung per Skrill liegt bei bet-at-home lediglich bei 10,00€.

Paysafecard:

Wie nahezu jeder am Markt befindliche Bookie bietet bet-at-home die Zahlung per Paysafecard an, eine Art prepaid-Zahlung. Man kauft sich für eine bestimmte Summe in einer offiziellen Verkausstelle eine Paysafecard und bekommt somit einen Code, der Code dient im Internet zur Zahlung und die Wahrung der Anonymität ist mehr als gegeben. 5,00€ müssen über diese Einzahlungsmethode mindestens eingezahlt werden. Damit ist dies die geringste Summe bei bet-at-home für eine Einzahlung.

Giropay:

Giropay ist ein Online-Zahlungssystem vorrangig von den Sparkassen und der Postbank entwickelt und zur Verfügung gestellt. Über Giropay ist es möglich mit den eigenen Logindaten des üblichen Online-Banking Zugangs der Hausbank und der TAN-Liste eine Zahlung sicher und in Echtzeit durchzuführen. Die Mindesteinzahlung liegt bei den üblichen 10,00€

Sofortüberweisung:

Sofortüberweisung ist mit Giropay nahezu identisch, jedoch ist es mit Sofortüberweisung möglich nahezu mit jeder Bank diese Online-Sofortzahlungen durchzuführen. Giropay ist nur auf den Kreis der Entwickler beschränkt. Sofortüberweisung ist ein Privatunternehmen, welches ebenfalls vom TÜV zertifiziert ist. Da es sich hier um ein rein wirtschaftlich und gewinnorientiertes Unternehmen handelt, ist dies ein gewisser Punkt der Unsicherheit in meinen Augen, da man nie wissen kann, ob sehr private Daten doch abgegriffen und weiterverarbeitet werden. Mindesteinzahlung sind 10,00€

Neteller:

Neteller funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie Skrill und es gibt hier kaum Unterschiede. Die Gutschrift auf dem Account erfolgt wie bei Skrill auch selbstverständlich unverzüglich nach erfolgreicher Einzahlung. Das Guthaben steht sofort zur Verfügung. 10,00€ Mindesteinzahlung.

WebMoney:

Ist ebenfalls ein e-wallet, jedoch ist dieses Unternehmen bzw. dieser Anbieter jünger als seine meisten Mitbewerber und stammt aus Russland. Ein Nachteil hier ist Gewiss, dass Webmoney selbst für jede Transaktion eine Gebühr in Höhe von 0,8% erhebt. Dies ist nicht viel, aber es werden eben überhaupt Gebühren erhoben. Generell ist Webmoney absolut sicher, nur jeder muss für sich selbst abwägen, welchem Anbieter er vertrauen möchte. Die Mindesteinzahlung hier liegt jedenfalls ebenfalls bei 10,00€. Seitens bet-at-home werden keine Einzahlungsgebühren erhoben, aber eben seitens Webmoney 0,8%.

Banküberweisung:

Selbstverständlich ist eine Einzahlung auch via Banküberweisung auf das Konto von bet-at-home möglich. Bei bet-at-home gibt es bei dieser Form eine Besonderheit, da man beim Kundenservice anfragen und bitten kann, dass ein Betrag vorab vor Eingang gutgeschrieben kann. In der Regel, wenn der Betrag nicht allzu hoch ist, wird dies seitens bet-at-home problemlos gemacht. Natürlich muss dann ein Nachweis der erfolgten Überweisung an bet-at-home beigefügt werden, sprich ein Screenshot, Kontoauszug, …

Es gibt hier eigentlich keine Mindesteinzahlungssumme. Sollte man die Vorwegbuchung nicht in Anspruch nehmen, ist das Geld in den meisten Fällen ca. zwei Tage später auf dem Account gebucht.

Hinweis: PayPal steht inzwischen nur für Österreich als Ein- & Auszahlungsoption zur Verfügung!

Zur Homepage von Bet-At-Home

BET-AT-HOME

Bet-at-home
  • Riesiges Wettangebot im deutschsprachigen Raum.
  • Die Quoten gehören zu den besten auf dem Markt.
  • hochwertiger Neukundenbonus

 

Lesen Sie die aktuellen News vom Wettanbieter Bet-at-home: