Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Australian Open

Stefanos Tsitsipas vs. Jiri Lehecka Tipp, Prognose & Quoten 24.01.2023 – Australian Open

Wird der tschechische Youngster auch Tsitsipas gefährlich?

Marcel Niesner  24. Januar 2023
Stefanos Tsitsipas vs Jiri Lehecka
Unser Tipp
Lehecka (+6,5 Games) zu Quote 1.89
Wettbewerb Australian Open
Datum 24.01.2023, 10:30 Uhr
Einsatz                     6/10

Bet-at-home

  • Tsitsipas musste im AF über 5 Sätze gehen
  • Lehecka hat bei den AO 2023 erstmals ein GS-Match gewonnen
  • Der Tscheche hat bereits zwei Top 20-Spieler eliminiert
Wettquoten Stand: 23.01.2023, 10:26
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Stefanos Tsitsipas Jiri Lehecka Tipp
Kommt Stefanos Tsitsipas gegen Außenseiter Jiri Lehecka weiter? © IMAGO / USA TODAY Network, 22.01.2023

An Überraschungen mangelte es im diesjährigen Herreneinzel bei den Australian Open keineswegs. Mit Rafael Nadal, Taylor Fritz, Daniil Medvedev, Casper Ruud oder auch der deutschen Hoffnung Alexander Zverev mussten viele hochgehandelte Spitzenspieler schon vorzeitig die Segel streichen. Neben Topfavorit Novak Djokovic hat somit auch Stefanos Tsitsipas vielversprechende Aussichten auf seinen ersten Grand Slam-Titel.

Inhaltsverzeichnis

Der Grieche spielt bislang ein tadelloses Tennisjahr 2023 und hat alle seine acht Einzelmatches siegreich gestalten können. In der Nacht von Montag auf Dienstag hat die Nummer drei der Setzliste nun die Möglichkeit, zum vierten Mal in seiner Karriere die Vorschlussrunde beim Happy Slam in Down Under zu erreichen. Voraussetzung dafür ist, dass sich im Viertelfinale zwischen Tsitsipas und Lehecka ein Tipp auf den Favoriten bezahlt macht.

Stefanos Tsitsipas – Jiri Lehecka Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Lehecka (+6,5 Games) 1.89


Bet-at-home

mittel
Mind. 1 TieBreak 1.90


Bet365

mittel
3:1 Tsitsipas 3.75


Bwin

hoch
Wettquoten Stand: 23.01.2023, 10:26
* 18+ | AGB beachten

Der tschechische Überraschungsmann wird sich jedoch mit aller Macht dagegen wehren. Erstmals überhaupt hat es der 21-Jährige in die zweite Woche eines Grand Slams geschafft. Auf dem Weg in die Runde der letzten Acht konnte die Nummer 59 der Welt bereits namhafte Kontrahenten eliminieren.

Der Youngster hat überhaupt nichts zu verlieren und wird sein Herz auf dem Center Court lassen. Unterschätzt werden darf der Mann, der vor wenigen Monaten im Finale der Next Gen ATP-Finals stand, keineswegs, weshalb wir vor der Partie Tsitsipas vs. Lechecka von einer Prognose auf einen engen Spielverlauf gar nicht abgeneigt sind.

Unser Value Tipp:
Mind. 1 TieBreak
bei Bet365 zu 1.90
Wettquoten Stand: 23.01.2023, 10:26
* 18+ | AGB beachten

Greece Stefanos Tsitsipas – Statistik & aktuelle Form

Obwohl Stefanos Tsitsipas mit seinen 24 Jahren noch immer der jungen Generation in der ATP-Weltspitze angehört, hat der Grieche in seiner Karriere schon einiges erreicht. Insgesamt neun Titel konnte der Rechtshänder bereits bejubeln. Unter anderem gewann er 2019 die ATP Finals, die in der Szene auch gerne als inoffizielle Weltmeisterschaft bezeichnet werden. Auch Major-Erfolge hat Stef in seiner Vita stehen. Lediglich auf den Grand Slam-Triumph wartet er noch.

Das könnte sich nun am anderen Ende der Welt ändern. Unter den acht verbliebenen Viertelfinalisten ist Tsitsipas tatsächlich der bestgesetzte Spieler. Hinter Novak Djokovic werden dem jungen Mann aus Athen, der von seinem Vater gecoacht wird, die besten Chancen auf den Turniersieg bei den Australian Open 2023 eingeräumt.

Neu mit deutscher Lizenz: Happybet

Happybet Bonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Tsitsipas hat noch nie ein AO-Viertelfinale verloren

Diese Einschätzung basiert zum einen sicherlich darauf, dass Tsitsipas frühestens im Finale auf den Djoker treffen kann. Zum anderen hat der 1.93m große Grieche, der 2021 im Endspiel der French Open stand, bislang aber auch einen sehr konzentrierten Eindruck hinterlassen.

Nach drei souveränen Dreisatz-Siegen gegen Halys, Hinjikata und Griekspoor brauchte der Weltranglistenvierte gegen Janik Sinner im Achtelfinale fünf Sätze, um nun schon zum vierten Mal in Down Under das Viertelfinale zu erreichen. In den drei bisherigen Versuchen schaffte es der 24-Jährige auch stets das Halbfinale, weiter ging es jedoch nie.

Der Fünfsatz-Krimi gegen Sinner hat Kraft gekostet

Trotz der bis dato sehr ordentlichen Auftritte beim ersten Grand Slam des Jahres und der Tatsache, dass Tsitsipas auch beim United Cup für sein griechisches Team alle Einzelmatches gewinnen konnte, darf nicht vernachlässigt werden, dass der Publikumsliebling, der mit seiner einhändigen Rückhand enorm viel Druck erzeugen kann, ganz gerne mal Schwankungen in seinen Partien drin hat. Speziell, wenn es über eine längere Distanz geht.

Gegen Sinner verspielte Stef fast einen Zweisatz-Vorsprung und auch in zwei der übrigen drei Matches musste der Titelanwärter mindestens einmal in einen TieBreak. Vor diesem Hintergrund sind wir der Auffassung, dass zwischen Tsitsipas und Lehecka die Quoten auf das Games-Handicap (+6,5) zugunsten des Underdogs durchaus Value beinhalten.

Letzte Spiele von Stefanos Tsitsipas:

Letzte Spiele
29/01/202309:45
29/01/202329/01
Male Single - Finale
Satz
5
4
3
2
1
27/01/202304:45
27/01/202327/01
Male Single - Halbfinale
Satz
5
4
3
2
1
24/01/202311:15
24/01/202324/01
Male Single - Viertelfinale
Satz
5
4
3
2
1
22/01/202309:15
22/01/202322/01
Male Single - Runde 1/8
Satz
5
4
3
2
1
20/01/202303:00
20/01/202320/01
Male Single - Runde 1/16
Satz
5
4
3
2
1

Czech Republic Jiri Lehecka – Statistik & aktuelle Form

Jiri Lehecka schreibt gerade sein persönliches Tennismärchen. Vor den Australian Open konnte der 21-jährige Tscheche noch nie ein Einzelmatch bei einem Grand Slam-Turnier gewinnen. Bei allen vier GS-Teilnahmen im Vorjahr scheiterte der Mann aus Mlada Boleslav an der Auftakthürde. Mit dem 3:0-Erfolg gegen Borna Coric in Runde eins war zumindest dieser Bann früh gebrochen.

Dass es für die Nummer 59 der Welt aber tatsächlich bis in die zweite Woche und sogar bis ins Viertelfinale geht, davon war nicht auszugehen. Dank beeindruckender Siege gegen das Aufschlagmonster Chris Eubanks (in vier Sätzen) und den an Position elf gesetzten Cameron Norrie (in fünf Sätzen) verdiente sich der Youngster ein spektakuläres Duell gegen Felix Auger-Aliassime.

Sport im TV: Fußball & Tennis heute live – Sender & Übertragungen

Wettbasis Sport TV
Jetzt zur Übersicht

Viele Netzangriffe als unorthodoxe Waffe?

Der Kanadier konnte ihm jedoch nur den ersten Satz abnehmen. Anschließend gewann der Tscheche drei Durchgänge in Folge und geht demnach mit großem Selbstvertrauen in das bislang größte Match seiner noch jungen Laufbahn. 83% aller Punkte nach dem ersten Aufschlag machte Lehecka. Satte 41 Mal ging der Rechtshänder, der im Übrigen auch ein guter Doppelspieler ist, ans Netz und war dabei in 80% aller Fälle erfolgreich.

Kann der Youngster, der im Zuge seiner Juniorenkarriere ebenfalls unter den Top Ten der Welt stand und bei den letztjährigen Next Gen Finals erst das Finale gegen Brandon Nakashima verlor, an die gezeigte Performance anknüpfen, wird er in vereinzelten Phasen des Spiels seinem favorisierten Gegner das Leben schwer machen. Spannend sind daher zwischen Tsitsipas und Lehecka auch die Quoten darauf, dass es mindestens einen TieBreak im Spielverlauf gibt oder der Underdog sogar einen Satz gewinnt.

Letzte Spiele von Jiri Lehecka:

Letzte Spiele
22/01/202305:40
22/01/202322/01
Male Single - Runde 1/8
Satz
5
4
3
2
1
20/01/202306:35
20/01/202320/01
Male Single - Runde 1/16
Satz
5
4
3
2
1
18/01/202311:55
18/01/202318/01
Male Single - Runde 1/32
Satz
5
4
3
2
1
16/01/202305:40
16/01/202316/01
Male Single - Runde 1/64
Satz
5
4
3
2
1
11/01/202301:25
11/01/202311/01
Male Single - Runde 1/8
Satz
3
2
1

Unser Stefanos Tsitsipas – Jiri Lehecka Tipp im Quotenvergleich 24.01.2023 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 05.02.2023, 09:44
* 18+ | AGB beachten

Stefanos Tsitsipas – Jiri Lehecka Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Vor guten einem Jahr standen sich die beiden Profis erstmals auf der ATP Tour gegenüber. In Rotterdam kreuzten sich die Wege im Halbfinale. Tsitsipas setzte sich in drei Sätzen durch, hatte dabei auf Hartplatz in der Halle aber auch mehr Mühe als gedacht. Letztlich war es aber der konsequentere erste und zweite Aufschlag, der den Zeiger in Richtung des Griechen ausschlagen ließ. Weitere Duelle gab es noch nicht.

Statistik Highlights für Greece Stefanos Tsitsipas gegen Jiri Lehecka Czech Republic

Grand Slam
  • WTA
  • Grand Slam
  • Team Tournament
  • Davis Cup
  • ATP
  • Challenger
  • Olympische Sommerspiele
  • Fed Cup
  • WTA 125
  • Davis Cup Zone 1
  • Davis Cup Zone 2
  • Exhibition
  • Billie Jean King Cup World Group II
  • Billie Jean King Cup Group I
2023
  • 2023
  • 2022
  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • 2003
  • 2002
  • 2001
  • 2000
Australian Open ATP
  • Australian Open ATP
  • Australian Open Juniors, Boys
  • Australian Open Juniors, Girls
  • Australian Open Mixed Doubles
  • Australian Open WTA
  • Australian Open, Qualification ATP
  • Australian Open, Qualification WTA
  • Roland Garros ATP
  • Roland Garros Juniors, Boys
  • Roland Garros Juniors, Girls
  • Roland Garros Mixed Doubles
  • Roland Garros WTA
  • Roland Garros, Qualification ATP
  • Roland Garros, Qualification WTA
  • US Open ATP
  • US Open Juniors, Boys
  • US Open Juniors, Girls
  • US Open Mixed Doubles
  • US Open WTA
  • US Open, Qualification ATP
  • US Open, Qualification WTA
  • Wimbledon ATP
  • Wimbledon Juniors, Boys
  • Wimbledon Juniors, Girls
  • Wimbledon Mixed Doubles
  • Wimbledon WTA
  • Wimbledon, Qualification ATP
  • Wimbledon, Qualification WTA
 
Stefanos TsitsipasS. Tsitsipas
  • Adrian MannarinoA. Mannarino
  • Albert RamosA. Ramos-Vinolas
  • Alejandro Davidovich FokinaA. Davidovich Fokina
  • Aleksandar VukicA. Vukic
  • Alex MolcanA. Molcan
  • Alex de MinaurA. de Minaur
  • Alexander BublikA. Bublik
  • Alexander ZverevA. Zverev
  • Alexei PopyrinA. Popyrin
  • Andrey RublevA. Rublev
  • Andy MurrayA. Murray
  • Arthur RinderknechA. Rinderknech
  • Aslan KaratsevA. Karatsev
  • Ben SheltonB. Shelton
  • Benjamin BonziB. Bonzi
  • Bernabe Zapata MirallesB. Zapata Miralles
  • Borna CoricB. Coric
  • Botic van de ZandschulpB. van de Zandschulp
  • Brandon HoltB. Holt
  • Brandon NakashimaB. Nakashima
  • Cameron NorrieC. Norrie
  • Casper RuudC. Ruud
  • Christopher EubanksC. Eubanks
  • Christopher O'ConnellC. O'Connell
  • Chun-Hsin TsengC. Tseng
  • Constant LestienneC. Lestienne
  • Corentin MoutetC. Moutet
  • Cristian GarinC. Garin
  • Dalibor SvrcinaD. Svrcina
  • Daniel AltmaierD. Altmaier
  • Daniel EvansD. Evans
  • Daniel GalanD. Galan
  • Daniil MedvedevD. Medvedev
  • David GoffinD. Goffin
  • Denis KudlaD. Kudla
  • Denis ShapovalovD. Shapovalov
  • Diego SchwartzmanD. Schwartzman
  • Dominic ThiemD. Thiem
  • Dusan LajovicD. Lajovic
  • Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Enzo CouacaudE. Couacaud
  • Ernesto EscobedoE. Escobedo
  • Fabio FogniniF. Fognini
  • Facundo BagnisF. Bagnis
  • Federico CoriaF. Coria
  • Felix Auger-AliassimeF. Auger-Aliassime
  • Filip KrajinovicF. Krajinovic
  • Frances TiafoeF. Tiafoe
  • Francisco CerundoloF. Cerundolo
  • Gregoire BarrereG. Barrere
  • Grigor DimitrovG. Dimitrov
  • Guido PellaG. Pella
  • Holger RuneH. Rune
  • Hubert HurkaczH. Hurkacz
  • Hugo DellienH. Dellien
  • Ilya IvashkaI. Ivashka
  • Jack DraperJ. Draper
  • Jan-Lennard StruffJ. Struff
  • Jannik SinnerJ. Sinner
  • Jason KublerJ. Kubler
  • Jaume MunarJ. Munar
  • Jeffrey John WolfJ. Wolf
  • Jenson BrooksbyJ. Brooksby
  • Jeremy ChardyJ. Chardy
  • Jiri LeheckaJ. Lehecka
  • Joao SousaJ. Sousa
  • John IsnerJ. Isner
  • John MillmanJ. Millman
  • Jordan ThompsonJ. Thompson
  • Juan Pablo VarillasJ. Varillas
  • Juncheng ShangJ. Shang
  • Karen KhachanovK. Khachanov
  • Kyle EdmundK. Edmund
  • Laslo DjereL. Djere
  • Laurent LokoliL. Lokoli
  • Lloyd HarrisL. Harris
  • Lorenzo MusettiL. Musetti
  • Lorenzo SonegoL. Sonego
  • Luca Van AsscheL. Van Assche
  • Mackenzie McDonaldM. McDonald
  • Marc-Andrea HüslerM. Huesler
  • Marcos GironM. Giron
  • Marton FucsovicsM. Fucsovics
  • Matteo BerrettiniM. Berrettini
  • Mattia BellucciM. Bellucci
  • Max PurcellM. Purcell
  • Maxime CressyM. Cressy
  • Michael MmohM. Mmoh
  • Mikael YmerM. Ymer
  • Miomir KecmanovicM. Kecmanovic
  • Nick KyrgiosN. Kyrgios
  • Nicolas JarryN. Jarry
  • Nikoloz BasilashviliN. Basilashvili
  • Novak DjokovicN. Djokovic
  • Nuno BorgesN. Borges
  • Oleksii KrutykhO. Krutykh
  • Oscar OtteO. Otte
  • Pablo CarrenoP. Carreno Busta
  • Pavel KotovP. Kotov
  • Pedro CachinP. Cachin
  • Pedro MartinezP. Martinez
  • Quentin HalysQ. Halys
  • Rafael NadalR. Nadal
  • Richard GasquetR. Gasquet
  • Rinky HijikataR. Hijikata
  • Roberto Bautista AgutR. Bautista Agut
  • Roberto CarballésR. Carballes Baena
  • Roman SafiullinR. Safiullin
  • Sebastian BaezS. Baez
  • Sebastian KordaS. Korda
  • Soon-Woo KwonS. Kwon
  • Stan WawrinkaS. Wawrinka
  • Stefanos TsitsipasS. Tsitsipas
  • Tallon GriekspoorT. Griekspoor
  • Taro DanielT. Daniel
  • Taylor FritzT. Fritz
  • Thanasi KokkinakisT. Kokkinakis
  • Thiago MonteiroT. Monteiro
  • Tomas EtcheverryT. Etcheverry
  • Tomas MachacT. Machac
  • Tommy PaulT. Paul
  • Ugo HumbertU. Humbert
  • Vasek PospisilV. Pospisil
  • Yannick HanfmannY. Hanfmann
  • Yibing WuY. Wu
  • Yoshihito NishiokaY. Nishioka
  • Yosuke WatanukiY. Watanuki
  • Yu-Hsiou HsuY. Hsu
  • Zhizhen ZhangZ. Zhang
  • Zizou BergsZ. Bergs
gg.
 
Jiri LeheckaJ. Lehecka
  • Adrian MannarinoA. Mannarino
  • Albert RamosA. Ramos-Vinolas
  • Alejandro Davidovich FokinaA. Davidovich Fokina
  • Aleksandar VukicA. Vukic
  • Alex MolcanA. Molcan
  • Alex de MinaurA. de Minaur
  • Alexander BublikA. Bublik
  • Alexander ZverevA. Zverev
  • Alexei PopyrinA. Popyrin
  • Andrey RublevA. Rublev
  • Andy MurrayA. Murray
  • Arthur RinderknechA. Rinderknech
  • Aslan KaratsevA. Karatsev
  • Ben SheltonB. Shelton
  • Benjamin BonziB. Bonzi
  • Bernabe Zapata MirallesB. Zapata Miralles
  • Borna CoricB. Coric
  • Botic van de ZandschulpB. van de Zandschulp
  • Brandon HoltB. Holt
  • Brandon NakashimaB. Nakashima
  • Cameron NorrieC. Norrie
  • Casper RuudC. Ruud
  • Christopher EubanksC. Eubanks
  • Christopher O'ConnellC. O'Connell
  • Chun-Hsin TsengC. Tseng
  • Constant LestienneC. Lestienne
  • Corentin MoutetC. Moutet
  • Cristian GarinC. Garin
  • Dalibor SvrcinaD. Svrcina
  • Daniel AltmaierD. Altmaier
  • Daniel EvansD. Evans
  • Daniel GalanD. Galan
  • Daniil MedvedevD. Medvedev
  • David GoffinD. Goffin
  • Denis KudlaD. Kudla
  • Denis ShapovalovD. Shapovalov
  • Diego SchwartzmanD. Schwartzman
  • Dominic ThiemD. Thiem
  • Dusan LajovicD. Lajovic
  • Emil RuusuvuoriE. Ruusuvuori
  • Enzo CouacaudE. Couacaud
  • Ernesto EscobedoE. Escobedo
  • Fabio FogniniF. Fognini
  • Facundo BagnisF. Bagnis
  • Federico CoriaF. Coria
  • Felix Auger-AliassimeF. Auger-Aliassime
  • Filip KrajinovicF. Krajinovic
  • Frances TiafoeF. Tiafoe
  • Francisco CerundoloF. Cerundolo
  • Gregoire BarrereG. Barrere
  • Grigor DimitrovG. Dimitrov
  • Guido PellaG. Pella
  • Holger RuneH. Rune
  • Hubert HurkaczH. Hurkacz
  • Hugo DellienH. Dellien
  • Ilya IvashkaI. Ivashka
  • Jack DraperJ. Draper
  • Jan-Lennard StruffJ. Struff
  • Jannik SinnerJ. Sinner
  • Jason KublerJ. Kubler
  • Jaume MunarJ. Munar
  • Jeffrey John WolfJ. Wolf
  • Jenson BrooksbyJ. Brooksby
  • Jeremy ChardyJ. Chardy
  • Jiri LeheckaJ. Lehecka
  • Joao SousaJ. Sousa
  • John IsnerJ. Isner
  • John MillmanJ. Millman
  • Jordan ThompsonJ. Thompson
  • Juan Pablo VarillasJ. Varillas
  • Juncheng ShangJ. Shang
  • Karen KhachanovK. Khachanov
  • Kyle EdmundK. Edmund
  • Laslo DjereL. Djere
  • Laurent LokoliL. Lokoli
  • Lloyd HarrisL. Harris
  • Lorenzo MusettiL. Musetti
  • Lorenzo SonegoL. Sonego
  • Luca Van AsscheL. Van Assche
  • Mackenzie McDonaldM. McDonald
  • Marc-Andrea HüslerM. Huesler
  • Marcos GironM. Giron
  • Marton FucsovicsM. Fucsovics
  • Matteo BerrettiniM. Berrettini
  • Mattia BellucciM. Bellucci
  • Max PurcellM. Purcell
  • Maxime CressyM. Cressy
  • Michael MmohM. Mmoh
  • Mikael YmerM. Ymer
  • Miomir KecmanovicM. Kecmanovic
  • Nick KyrgiosN. Kyrgios
  • Nicolas JarryN. Jarry
  • Nikoloz BasilashviliN. Basilashvili
  • Novak DjokovicN. Djokovic
  • Nuno BorgesN. Borges
  • Oleksii KrutykhO. Krutykh
  • Oscar OtteO. Otte
  • Pablo CarrenoP. Carreno Busta
  • Pavel KotovP. Kotov
  • Pedro CachinP. Cachin
  • Pedro MartinezP. Martinez
  • Quentin HalysQ. Halys
  • Rafael NadalR. Nadal
  • Richard GasquetR. Gasquet
  • Rinky HijikataR. Hijikata
  • Roberto Bautista AgutR. Bautista Agut
  • Roberto CarballésR. Carballes Baena
  • Roman SafiullinR. Safiullin
  • Sebastian BaezS. Baez
  • Sebastian KordaS. Korda
  • Soon-Woo KwonS. Kwon
  • Stan WawrinkaS. Wawrinka
  • Stefanos TsitsipasS. Tsitsipas
  • Tallon GriekspoorT. Griekspoor
  • Taro DanielT. Daniel
  • Taylor FritzT. Fritz
  • Thanasi KokkinakisT. Kokkinakis
  • Thiago MonteiroT. Monteiro
  • Tomas EtcheverryT. Etcheverry
  • Tomas MachacT. Machac
  • Tommy PaulT. Paul
  • Ugo HumbertU. Humbert
  • Vasek PospisilV. Pospisil
  • Yannick HanfmannY. Hanfmann
  • Yibing WuY. Wu
  • Yoshihito NishiokaY. Nishioka
  • Yosuke WatanukiY. Watanuki
  • Yu-Hsiou HsuY. Hsu
  • Zhizhen ZhangZ. Zhang
  • Zizou BergsZ. Bergs
Letzte Ereignisse gegen
12/02/202215:10
12/02/202212/02
Male Single - Halbfinale
Satz
3
2
1
Letzte Spiele Stefanos Tsitsipas
Letzte Spiele Jiri Lehecka
Historical Statistics

Wettbasis-Prognose & Greece Stefanos Tsitsipas – Jiri Lehecka Czech Republic Tipp

Stefanos Tsitsipas hat in seiner Karriere schon vielen vergebenen Chancen bei Grand Slam-Turnieren hinterhergetrauert. Die nächste Gelegenheit, den ganz großen Wurf zu landen, bietet sich nun in Down Wunder. Auf dem Papier dürfte zumindest seine Aufgabe im Viertelfinale eine Formsache werden. Zwischen Tsitsipas und Lehecka liegen die Wettquoten für den Favoritenerfolg gerade mal bei einer 1.15 in der Spitze. Die Ausgangslage ist demnach eindeutig.

Unterschätzt werden darf der 21-jährige Tscheche aber nicht. Die Nummer 59 der Welt hat sich in Australien in einen echten Rausch gespielt und mit Auger-Aliassime und Norrie zwei Top 20-Spieler aus dem Turnier genommen. Mit breiter Brust und viel Mut geht der Außenseiter nun in das bislang sicherlich größte Match seiner Karriere auf dem Center Court in Melbourne, auf dem einmal mehr viele griechische Fans zugegen sein werden.

Key-Facts – Stefanos Tsitsipas vs. Jiri Lehecka Tipp
  • Tsitsipas musste im AF über 5 Sätze gehen
  • Lehecka hat bei den AO 2023 erstmals ein GS-Match gewonnen
  • Der Tscheche hat bereits zwei Top 20-Spieler eliminiert

Obwohl somit faktisch eigentlich alles gegen den Tschechen spricht, versuchen wir es zwischen Tsitsipas und Lehecka mit dem Tipp auf das Games-Handicap (+6,5) zugunsten der Überraschung dieses Turniers. Wir beziehen uns dabei auf das unorthodoxe und netz-lastige Spiel von Lechecka sowie der Tatsache, dass auch das bislang einzige direkte Duell über die volle Distanz ging.

Bei Bet-at-Home bekommen wir eine solide 1.89 für unsere Wette. Als Einsatz wählen wir sechs von möglichen zehn fiktiven Units. Denkbar ist es außerdem, dass es bei zwei guten Aufschlägern mindestens einen TieBreak geben wird. Hierfür kann über die Bet365 App eine 1.90 in der Spitze angespielt werden.

Sind Kerber & Nadal automatisch im Vorteil?
Haben Linkshänder einen Vorteil im Tennissport?

 

Greece Stefanos Tsitsipas vs. Jiri Lehecka Czech Republic – beste Quoten Australian Open

Greece Sieg Stefanos Tsitsipas: 1.15 @Bwin
Czech Republic Sieg Jiri Lehecka: 5.60 @Betano

Greece Stefanos Tsitsipas – Jiri Lehecka Czech Republic – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Gesamtanzahl der Sätze
3 Sätze: 1.90 @Bet365
4 Sätze: 2.75 @Bet365
5 Sätze: 4.33 @Bet365

Wer gewinnt den ersten Satz?
Stefanos Tsitsipas: 1.28 @Bet365
Jiri Lehecka: 3.50 @Bet365

Wettquoten Stand: 23.01.2023, 10:26
* 18+ | AGB beachten
Marcel Niesner

Marcel Niesner

Nationalität: Deutschland

Nach vielen Jahren des eigenen leistungsorientierten Kickens verschob sich meine Leidenschaft in Richtung des Trainerjobs. Anfangs in der Jugend und schließlich auch bis hin in den bezahlten „Profifußball“ in der deutschen 4. Liga, wo ich die Gelegenheit habe als Co-Trainer Videoanalyse/Scouting, Teil eines jungen, dynamischenTrainerteams zu sein.

Auch meine Sympathie für Statistiken & Analysen im Allgemeinen, die ich nicht nur bei meiner Trainertätigkeit, sondern auch als ChefRedakteur bei der Wettbasis ausleben darf. Ein Faible für Zahlen und Fakten dürften spätestens auch unsere fleißigen Leser der Wettbasis sowie aber auch die treuen Zuhörer der „Beidfüßig“-Videos auf dem Wettbasis Kanal auf Youtube bemerkt haben.

Neben dem Fußball sind Basketball, Tennis und vor allem American Football absolute Leidenschaften geworden, zumal auch diese Sportarten immer datenbasierter und spezieller werden.

Exakt dies ist auch mein Ansatz für Euch: Macht euch Gedanken vor dem Spiel, lest unsere sehr statistikbasierten Analysen und macht euch zusätzlich ein eigenes Bild über die von euch eigens gewichteten Faktoren, die ein Spiel, egal in welcher Sportart, beeinflussen können   Mehr lesen