Enthält kommerzielle Inhalte

Kiel – Wolfsburg, Tipp: Über 2,5 Tore – 21.05.2018

Störche nehmen sich Adler zum Vorbild: Kiel mit der Sensation?

Spiel: Germany KielGermany Wolfsburg[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Kiel – Wolfsburg‘]
Tipp: Über 2,5 Tore[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Über 2,5 Tore‘]
Datum: 21.05.2018[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’21.05.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’20:30′]20:30 Uhr
Wettbewerb: Bundesliga Relegation Deutschland
Wettquote: 1.80* (Stand: 20.05.2018, 07:44) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.80′]
Wettanbieter: Bwin[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Bwin‚]
Einsatz: 7 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’7′]

Relegationsspiele sind nicht selten eher taktisch geprägt und torarm. Ein perfektes Beispiel war das Hinspiel zwischen Karlsruhe und Aue am Freitag. Kein Wunder, es geht für die Klubs schließlich auch um alles, um Auf- und Abstieg, teilweise gefühlt um die Existenz im Profifußball. Bei diesem enormen Druck war es umso beeindruckender, dass sowohl der VfL Wolfsburg, als auch Holstein Kiel in das erste der beiden Entscheidungsspiele am Donnerstag sehr offensiv ausgerichtet gegangen ist. Am Ende des Tages stand ein 3:1 für die Wölfe auf der Anzeigetafel, wodurch sich der Bundesligist in eine gute Ausgangslage gebracht hat. Sicher kann sich Bruno Labbadia und seine Truppe aber keineswegs sein, schließlich haben die Kieler Störche in Liga 2 die mit Abstand beste Offensive gestellt. Es ist davon auszugehen, dass die Hausherren von der ersten Minute an den Weg nach vorne suchen und die Zuschauer erneut ein unterhaltsames und offenes Spiel sehen werden. Um 20:30 Uhr erfolgt der Anstoß und nach 90, bzw. spätestens 120 Minuten plus Elfmeterschießen wissen wir, wer der 18. Bundesligist in der nächsten Saison sein wird.
 

Retten sich die Wölfe in Kiel erneut über die Ziellinie?
Kiel vs. Wolfsburg, 21.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Kiel

Holstein Kiel hat die erste Hürde auf dem Weg zum Fußball-Märchen überstanden. Die DFL machte unter der Woche den Weg frei für eine Sondergenehmigung der Störche, dass diese bei einem möglichen Aufstieg die Heimspiele im eigenen Holstein-Stadion austragen dürfen, obwohl das Fassungsvermögen eigentlich zu gering ist. Der zweite Teil, nämlich der sportliche Sprung ins Oberhaus, den muss die Mannschaft von Markus Anfang noch realisieren.

Toptorjäger Marvin Ducksch sagte nach dem 1:3 in Wolfsburg selbstbewusst, dass er die Chancen noch immer 50/50 sieht. Kein Wunder, das Selbstvertrauen der Störche ist nach einem überragenden Jahr riesig. Am letzten Spieltag der regulären Spielzeit schossen die Norddeutschen Eintracht Braunschweig mit 6:2 aus dem Stadion und damit gleichzeitig in Liga 3. Diese offensive Power benötigen die Gastgeber nun ein letztes Mal, um die Sensation zu vollenden.

Formcheck Wolfsburg

Bruno Labbadia, König der Relegation, ist auf dem besten Weg seinen Ruf als Feuerwehrmann zu untermauern. Nachdem der erfahrene Coach schon den HSV zweimal in der obersten deutschen Spielklasse halten konnte, ist er nun drauf und dran, den VfL Wolfsburg zu retten. Damit könnte der Klub dem Abstieg wie schon vor einem Jahr (damals Relegation gegen Braunschweig) erneut gerade noch so von der Schippe springen. Genau zum richtigen Zeitpunkt scheint die Mannschaft den Ernst der Lage begriffen zu haben.

Schon gegen Köln am letzten Spieltag zeigten die Nordlichter eine starke Vorstellung (4:1). Auch beim 3:1 gegen Kiel überzeugte die Offensive und mit Origi, Brekalo und Malli trugen sich drei Angreifer in die Torschützenliste ein. Vor allem gegen Spielende wackelten die Wölfe jedoch auch hinten und hatten Glück, dass Schiedsrichter Deniz Aytekin den Gästen einen Elfmeter verwehrte. Es gilt also wachsam zu bleiben, um am Ende nicht doch vor einem Scherbenhaufen zu stehen und den bitteren Gang in Liga 2 angehen zu müssen.
 

 

Kiel – Wolfsburg, Tipp & Fazit – 21.05.2018

Spannend und womöglich dramatisch wird die Partie am Montagabend so oder so. Entweder dürfen die Spieler der VfL Wolfsburg wiederholt die Last Minute-Rettung feiern oder aber die Störche aus Kiel feiern den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Hierfür ist ein Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung nötig. Die Marschroute der Hausherren ist also klar – es kann nur einen Weg geben, nach vorne. Die Kieler haben in dieser Saison bewiesen, wie stark ihre Offensive rund um Angreifer Marvin Ducksch ist. Auch Wolfsburg hat mit sieben Toren in den vergangenen beiden Partien bewiesen, dass ihr Offensivspiel in Takt ist.

 

Key-Facts – Kiel vs. Wolfsburg

  • Kiel muss nach dem Ergebnis im Hinspiel von Beginn an nach vorne spielen
  • Die Gastgeber stellten in Liga 2 die beste Offensive aler Teams
  • In Wolfsburg wurden am Donnerstag insgesamt 25 Torschüsse abgegeben

 

Die Zuschauer dürfen sich also nicht nur auf Spannung und Emotionen freuen, sondern auch auf ein attraktives und offenes Fußballspiel. Die Quoten auf einen Sieger gefallen uns nicht wirklich. Vor allem wenn die Gastgeber in Führung gehen sollten, dann könnte das Stadion zum Brennen beginnen und die Nerven plötzlich eine noch größere Rolle spielen. Mit Wetten auf den Spielausgang halten wir uns lieber zurück und setzen stattdessen auf den Tipp „Über 2,5 Tore“, der in unseren Augen einen schönen Value liefert. Wir setzen sieben Einheiten auf diesen Tipp bei Quoten um 1.80.

 

 

Max Gartner

Max Gartner

Alter: 30 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Ich habe schon in jungen Jahren selbst erste Wetterfahrungen gemacht und fand es immer schon interessant, mit mathematischen Modellen Wahrscheinlichkeiten für Sportereignisse zu berechnen. Im Laufe meines Mathematikstudiums habe ich begonnen, mich immer tiefer in die Materie zu begeben und kam so schließlich auch zur Wettbasis.

Dort schreibe ich zahlreiche Artikel zum Tennis-Sport, da ich selbst ein leidenschaftlicher Tennisspieler bin. Ebenfalls bin ich als echter Werder-Fan, der in Bayern lebt, nicht nur leidgeprüft, sondern am deutschen Profi-Fußball auch sehr interessiert. Vor allem in unterklassigen Ligen sind häufig interessante Wettquoten zu finden, weshalb ich in der 2. und 3, Bundesliga die meiste Erfahrung besitze.

Ebenfalls bin ich ein absoluter Fan von Außenseiter-Wetten, die häufig einen großen Value bieten. Meine wöchentliche Serie bei der Wettbasis beschäftigt sich genau damit.

Meine beste Tipp-Empfehlung lautet deshalb auch: Geduld und Disziplin bringen langfristigen Erfolg und gerade bei riskanten Wetten braucht man hierfür oft einen langen Atem… Aber dieser lohnt sich!   Mehr lesen