Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Kiel vs. Wolfsburg, 21.05.2018 – Relegation DE

Retten sich die Wölfe in Kiel erneut über die Ziellinie?

Germany Kiel vs. Wolfsburg Germany 21.05.2018, 20:30 Uhr – Relegation DE (Endergebnis: 0:1)

Hop oder Top, Sekt oder Selters, Auf- oder Abstieg, Tränen der Freude oder der Trauer? All diese Fragen werden am Montagabend beantwortet, wenn Holstein Kiel den VfL Wolfsburg zum Relegations-Rückspiel empfängt. Die Störche müssen dabei einen 1:3-Rückstand auf dem Hinspiel vom Donnerstag drehen, um den Durchmarsch in das Fußball-Oberhaus zu schaffen. Die Wölfe hingegen wollen zum zweiten Mal in Folge den Abstieg in Liga 2 über die Relegation vermeiden. Im vergangenen Jahr rettete sich der VfL mit zwei Siegen gegen die Braunschweiger Eintracht. Dass diese Aufgabe nicht einfach wird, war den Verantwortlichen um Trainer Bruno Labbadia schon vor dem Donnerstag klar. Beim ersten Aufeinandertreffen hat Kiel bewiesen, weshalb der Nord-Klub in dieser Saison den dritten Platz in der Zweiten Liga belegt hat. Mit einer couragierten und vor allem mutigen Vorstellung wurden die Wölfe bis zum Ende hart gefordert und Kiel war drauf und dran, mit einem zweiten Auswärtstor die Ausgangslage noch mehr zu verbessern.

Inhaltsverzeichnis

Doch auch so gibt sich der Underdog noch lange nicht geschlagen: Toptorjäger Marvin Ducksch spricht auch nach der 1:3-Pleite noch von einer 50/50-Chance für sein Team. Mit diesem großen Selbstvertrauen und dem eigenen Publikum im Rücken ist ein sehr spannendes, offenes und emotionales Rückspiel im Holstein-Stadion zu erwarten. Mittlerweile wurde auch die Sondergenehmigung der DFL erteilt, dass Kiel nach einem möglichen Aufstieg in die Bundesliga die Heimspiele im eigenen Stadion austragen darf. Das große Fußball-Märchen muss also eigentlich „nur noch“ am Montag zu Ende geschrieben werden. Anstoß ist um 20:30 Uhr und die Wettquoten vor dem Anpfiff sehen folgendermaßen aus: Kiel wird mit einer 2,25 leicht favorisiert, Wolfsburg erhält für Wetten auf einen Auswärtssieg eine 3,25er Quote.

 

Germany Kiel – Statistik & aktuelle Form

Kiel Logo

Holstein Kiel hat sich Platz 3 in Liga 2 mit einer außergewöhnlichen Spielzeit redlich verdient. Markus Anfang ist mit seiner Truppe als Aufsteiger aus Liga 3 (Sieg in der Relegation gegen die Münchner Löwen) als einer der großen Außenseiter in die Saison gestartet. Doch schnell wurde klar, dass Holstein Kiel mit dem Thema Abstieg rein gar nichts zu tun haben wird. Mitte der Hinrunde rangierte der Klub aus dem hohen Norden sogar auf dem ersten Tabellenplatz. Auf eine kleine Durststrecke um die Winterpause herum, konnte die Störche nicht vom weg abbringen und so hat sich der Verein die beiden Entscheidungsspiele gegen den deutlich finanzkräftigeren Konkurrenten aus dem Norden verdient.

Im Hinspiel waren sowohl die guten als auch schlechten Seiten der Mannschaft von Markus Anfang zu sehen. Die Offensive ist das große Prunkstück und mit Marvin Ducksch ist der Toptorschütze aus Liga 2 in den Reihen der Störche tätig. Das wichtige Auswärtstor in Wolfsburg gelang aber einem anderen Spieler – Kingsley Schindler. Der Flügelflitzer sorgt für viel Torgefahr von der Außenbahn und traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Vor allem gegen Spielende hatten die Gäste weitere gute Torgelegenheiten und hätten zu dem einen Elfmeter nach einem fragwürdigen Einsteiger von Maximilian Arnold zugesprochen bekommen können. Kommen wir zu den negativen Punkten – dem Abwehrverhalten. Hinten wurde den Wölfen zu viel Raum angeboten, den der Bundesligist auch zu nutzen wusste.

Am Montag müssen die Kieler deutlich wachsamer agieren. Ein Auswärtstor könnte schnell die Stimmung im Stadion abkühlen und würde schon fast einer Art Vorentscheidung gleichkommen. Insgesamt wird es ein Drahtseilakt für die Hausherren werden. Zum einen müssen sie nach der Niederlage im Hinspiel den Weg nach vorne suchen, auf der anderen Seite lauert der VfL Wolfsburg natürlich nur darauf, den entscheidenden Konter zu setzen. Personell ist nicht davon auszugehen, dass es große Änderungen geben wird. Markus Anfang, der sein letztes Spiel auf der Kieler Bank bestreiten wird und dann nach Köln wechselt, kann aus den Vollen schöpfen.

Voraussichtliche Aufstellung von Kiel:
Kronholm – Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh – Peitz, Lewerenz, Drexler, Kinsombi, Schindler – Ducksch

Letzte Spiele von Kiel:
17.05.2018 – Wolfsburg vs. Kiel 3:1 (Entscheidungsspiele 1/2)
13.05.2018 – Kiel vs. Braunschweig 6:2 (2. Bundesliga)
06.05.2018 – Düsseldorf vs. Kiel 1:1 (2. Bundesliga)
29.04.2018 – FC Ingolstadt vs. Kiel 1:5 (2. Bundesliga)
23.04.2018 – Kiel vs. Nürnberg 1:3 (2. Bundesliga)

 

Bet-at-home WM 2018 Bonus-Special: Meisterliche 100.000€ mit der Superwette gewinnen
Fragen zur WM 2018 richtig beantworten und 100.000€ gewinnen

 

Germany Wolfsburg – Statistik & aktuelle Form

Wolfsburg Logo

Der HSV galt jahrelang als der große Überlebenskünstler in der Bundesliga. Immer wieder retteten sich die Hanseaten auf der letzten Rille in der Liga, zweimal über die Relegation. Nachdem es den Dino in dieser Spielzeit erwischt hat, schickt sich der VfL Wolfsburg an, die Rolle der Rothosen zu übernehmen. Nachdem die Rettung in der vergangenen Saison gegen den Kontrahenten aus Niedersachen, die Eintracht Braunschweig glückte, muss dieses Mal ein Erfolg über Holstein Kiel her.

Als großer Retter könnte wiederholt Bruno Labbadia dienen. Der Coach wurde in der Rückrunde zu den Wölfen gelotst und hatte von Beginn an einen schweren Stand – vor allem beim eigenen Anhang. Man muss es ihm aber lassen, er hat der Mannschaft in den entscheidenden Spielen tatsächlich wieder Mut und Selbstvertrauen eingeimpft. Schon das erste „Endspiel“ am 34. Spieltag gegen den 1. FC Köln war ein klarer Schritt nach vorne. Der 4:1-Erfolg machte die Relegation überhaupt erst möglich. Auch im Hinspiel gegen Kiel zeigte der VfL eine insgesamt gute Vorstellung und verließ den Platz als verdienter Sieger. Vor allem die Offensive funktioniert derzeit wieder deutlich besser.

Die individuelle Klasse war mit einem Divock Origi, Yunus Malli oder auch Josip Brekalo, der zuletzt immer besser in Fahrt kam, immer schon vorhanden, nur bekamen die Wölfe ihre PS zu selten auf die Straße. Gerade rechtzeitig scheint der Bundesligist nun aber doch noch die Kurve zu bekommen. 90 Minuten trennen den VfL davon, das Worst Case-Szenario für den Klub abzuwenden. Bruno Labbadia wird genauso wie sein Gegenüber größtenteils demselben Personal wie im Hinspiel das Vertrauen schenken. Der zuletzt angeschlagene Daniel Didavi wäre womöglich ein Kandidat für die Startelf. Nach dem Treffer von Yunus Malli gibt es aber eigentlich keinen Grund, etwas auf der Zehner-Position zu verändern.

Voraussichtliche Aufstellung von Wolfsburg:
Casteels – William, Knoche, Brooks, Uduokhai – Guilavogui, Arnold, Malli, Steffen, Brekalo – Origi

Letzte Spiele von Wolfsburg:
17.05.2018 – Wolfsburg vs. Kiel 3:1 (Entscheidungsspiele 1/2)
12.05.2018 – Wolfsburg vs. Köln 4:1 (Bundesliga)
05.05.2018 – RB Leipzig vs. Wolfsburg 4:1 (Bundesliga)
28.04.2018 – Wolfsburg vs. HSV 1:3 (Bundesliga)
20.04.2018 – Gladbach vs. Wolfsburg 3:0 (Bundesliga)

 

Zlatanisiert Ibrahimovic die Galaxy-Krise weg?
Montreal Impact vs. LA Galaxy, 21.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Kiel vs. Wolfsburg Germany Direkter Vergleich

Der direkte Vergleich ist schnell erzählt. Die Vereine trafen nämlich in ihrer Geschichte erst einmal aufeinander – genau richtig, im Hinspiel am Donnerstag. Der 3:1-Sieg der Wölfe wurde schon ausführlich beschrieben. Den Führungstreffer von Origi konnte Kingsley Schindler ausgleichen, ehe Josip Brekalo noch vor dem Seitenwechsel auf 2:1 stellte. Malli erhöhte dann nach 56. Minuten auf 3:1. In der Schlussphase wurden mutige Gäste nicht mehr belohnt und Wolfsburg durfte jubeln – zumindest ein kleines bisschen. Auffällig war die große Fairness, mit der beide Teams in diesem immens wichtigen Spiel miteinander umgingen. Schiedsrichter Deniz Aytekin musste nicht eine einzige Karte im ganzen Spiel zücken. Im Sinne des Sports bleibt zu hoffen, dass dieser Fakt auch im Rückspiel Bestand hat.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Kiel vs. Wolfsburg Germany

Die Wettquoten sind so verteilt, dass Holstein Kiel zwar für das Rückspiel favorisiert wird, Wolfsburg aber die Nase vorn hat, wenn es um die Gesamtwertung geht und um die Frage, wer in der kommenden Spielzeit der 18. Bundesligist ist. Diese grobe Einschätzung wird von unserer Seite geteilt, da auch wir den Störchen zutrauen, mit dem eigenen Publikum im Rücken den Vergleich bis zum Ende offen und spannend zu halten. Ob es schlussendlich dann tatsächlich zur großen Sensation und der Vollendung des Fußballmärchens reicht, ist eine andere Frage, die womöglich durch Kleinigkeiten entschieden wird.

 

Key-Facts – Kiel vs. Wolfsburg

  • Wolfsburg hat durch das 3:1 im Hinspiel eine gute Ausgangslage
  • Kiel überzeugte in der gesamten Saison mit einer starken Offensive
  • Die Gastgeber haben nichts zu verlieren und können alles nach vorne werfen

 

Zum Wetten auf den Spielausgang finden wir keine der Quoten wirklich so ansprechend, dass wir einen Value erkennen können. Eher schielen wir da auf die Anzahl der Tore, die wie im Hinspiel zahlreich fallen dürften. Beide Teams haben ihre Stärken im Angriffsspiel und die  vier Treffer am Donnerstag waren bei insgesamt 25 Torschüssen kein Zufall. Im Rückspiel muss Kiel von Beginn an weiter nach vorne spielen und die Gäste aus Wolfsburg werden Platz zum Kontern bekommen. Das Duell im Holstein-Stadion verspricht also nicht nur viel Spannung und Dramatik, sondern auch eine gute Unterhaltung.

 

Beste Wettquoten* für Germany Kiel vs. Wolfsburg Germany 21.05.2018

Germany Sieg Kiel: 2.25 @Bwin
Unentschieden: 3.60 @Betvictor
Germany Sieg Wolfsburg: 3.20 @Bet3000

(Wettquoten vom 20.05.2018, 07:37 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Kiel / Unentschieden / Sieg Wolfsburg:

1: 44%
X: 26%
2: 30%

 

 

[TABLE_NEWS=3709]

Max Gartner

Max Gartner

Alter: 30 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Ich habe schon in jungen Jahren selbst erste Wetterfahrungen gemacht und fand es immer schon interessant, mit mathematischen Modellen Wahrscheinlichkeiten für Sportereignisse zu berechnen. Im Laufe meines Mathematikstudiums habe ich begonnen, mich immer tiefer in die Materie zu begeben und kam so schließlich auch zur Wettbasis.

Dort schreibe ich zahlreiche Artikel zum Tennis-Sport, da ich selbst ein leidenschaftlicher Tennisspieler bin. Ebenfalls bin ich als echter Werder-Fan, der in Bayern lebt, nicht nur leidgeprüft, sondern am deutschen Profi-Fußball auch sehr interessiert. Vor allem in unterklassigen Ligen sind häufig interessante Wettquoten zu finden, weshalb ich in der 2. und 3, Bundesliga die meiste Erfahrung besitze.

Ebenfalls bin ich ein absoluter Fan von Außenseiter-Wetten, die häufig einen großen Value bieten. Meine wöchentliche Serie bei der Wettbasis beschäftigt sich genau damit.

Meine beste Tipp-Empfehlung lautet deshalb auch: Geduld und Disziplin bringen langfristigen Erfolg und gerade bei riskanten Wetten braucht man hierfür oft einen langen Atem… Aber dieser lohnt sich!   Mehr lesen