Golden State Warriors vs. Los Angeles Lakers Tipp, Prognose & Quoten 27.02.2020 – NBA

Wie bitter wird es für die Warriors?

/
LeBron James (Lakers)
LeBron James (Lakers) © imago images
Spiel: Golden State Warriors - LA Lakers
Tipp: Wiggins > 20 P
Quote: 1.9 (Stand: 27.02.2020, 00:15)
Wettbewerb: NBA
Datum: 28.02.2020, 04:30 Uhr
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 0 / 10

Mit den Golden State Warriors und Los Angeles Lakers treffen der Letzte und Erste in der Western Conference aufeinander. Alles andere als ein Sieg der Gäste wäre eine faustdicke Überraschung. Nach dem Tod der Vereinslegende Kobe Bryant Ende Januar merkte man den Basketballern aus LA den Schock in den folgenden Partien an.

Beispiele waren die Niederlagen gegen Portland und Houston. Mittlerweile scheint die Tragödie besser verarbeitet zu sein, denn die Lakers haben zu ihrer alten Stärke zurückgefunden. Seit sechs Spieltagen wurden ausschließlich Siege eingefahren, obwohl auch anspruchsvolle Aufgaben wie das Heimspiel gegen den ewigen Rivalen aus Boston oder die Auswärtspartie in Denver auf dem Plan standen.

Der Warriors gegen Lakers Tipp zu Quoten bis 1,90 zielt aber in Richtung der Hausherren ab, konkret auf mehr als 20 Punkte durch Andrew Wiggins. Der kanadische Shooting Guard wurde kürzlich aus Minnesota geholt und hat sich sofort gut akklimatisiert. Sein Debüt am Pazifik vor wenigen Wochen feierte der Rookie des Jahres 2015 zudem gegen die Lakers mit einer sehr starken Ausbeute von 24 Zählern.

Weitere fundierte Analysen von Partien der besten Basketball-Liga der Welt lassen sich bequem in unserer Kategorie der Wettbasis NBA Tipps nachlesen. Tip-Off im Chase Center ist um 04:30 Uhr am 28. Februar. Die Golden State vs. Los Angeles Prognose ist mit fünf Units Einsatz verbunden. Auf DAZN kann die Partie via Livestream verfolgt werden.

Unser Value Tipp:
J. Poole > 14 Punkte
1.83

Bei Betvictor wetten

(Wettquoten vom 26.02.2020, 23:56 Uhr)

United States Golden State Warriors – Statistik & aktuelle Form

Vor 20 Jahren rund um den Jahrtausendwechsel sah es letztmalig so trist bei den Golden State Warriors aus. Damals wurde in drei Spielzeiten hintereinander eine Siegquote von deutlich weniger als 30 Prozent abgeliefert. Aktuell weisen die Kalifornier knapp 21 Prozent auf, wodurch man den Titel des schlechtesten Teams innehat.

Ohne die verletzten Splash Brothers Klay Thompson und Stephen Curry sowie dem abgewanderten Kevin Durant ist vom Glanz der letzten Spielzeiten nichts mehr übriggeblieben – aus den Warriors wurden die „Worriers“.

On top hat sich die Verpflichtung von D’Angelo Russell aus Brooklyn nicht so erfolgreich wie erhofft entwickelt. Mittlerweile wurde der vorjährige All-Star bereits wieder in Richtung Minnesota weitergereicht.

First-Pick von 2014 getradet

Der Trade sah unter anderem einen Tausch mit Andrew Wiggins vor. Der Shooting Guard war 2014 nicht weniger als der First-Pick, doch konnte bisher den Vorschusslorbeeren dieser Auswahl nicht durchgehend gerecht werden. Bei den Warriors nimmt der Kanadier nun einen neuen Anlauf.

10% Gewinn-Boost für NBA-Kombis

Zulabet NBA BoostDirekt zum NBA Boost
AGB gelten | 18+

Golden State ist erst die zweite Station in seiner Karriere und seine ersten Einsätze haben sein noch immer deutlich vorhandenes Talent aufgezeigt. Der einmalige Einbruch seiner Leistung im vorletzten Spiel gegen die New Orleans Pelicans mit einer einstelligen Punkteausbeute war lediglich einer kurzzeitigen Verletzung geschuldet.

Rookie Poole nutzt seine Chance

Ein positiver Lichtblick in den ansonsten düsteren Zeiten beim sechsfachen Meister stellt der Rookie Jordan Poole dar. Der Shooting Guard ist 20-Jahre alt und wurde zuletzt von Coach Steve Kerr in die Starting Five befördert. Dem ihm gezollten Vertrauen ist er mit überwiegend starken Auftritten gerecht geworden.

Bei der Begegnung zwischen Golden State und den Lakers verorten wir daher den Quoten für mehr als 14 Punkte durch Poole ebenfalls Value. Betvictor offeriert Notierungen von 1,83. Des Weiteren bietet der Bookie momentan den lukrativen Betvictor Neukundenbonus an.

Die ausgewählte Grenze übertraf der aus Wisconsin stammende Newbie in vier der letzten sieben Spiele, in denen er als Teil der Startaufstellung fungierte. Seine zwischenzeitliche Abstellung zu den Santa Cruz Warriors in die G-League dürfte sich vorerst nicht wiederholen, zumal mit Alec Burks ein Konkurrent auf der Zwei kürzlich zu den 76ers nach Philadelphia abgegeben wurde.

United States Los Angeles Lakers – Statistik & aktuelle Form

Am vergangenen Montag wurde im heimischen Staples Center die offizielle Trauerfeier für Kobe Bryant abgehalten. Diverse Legenden des Sports wie Michael Jordan oder sein langjähriger Teamkollege Shaquille O’Neal ehrten „Black Mamba“ mit tränenreichen Reden und das aktuelle Roster des Franchise sowie viele weitere Spieler der Liga waren im Zuschauerraum vertreten.

Trauerarbeit der Lakers schreitet voran

Die berührende Feier stand unter dem Titel „Celebration of Life“ und darf in diesem Sinne als weiterer Schritt der Verarbeitung betrachtet werden, wodurch die psychologischen Auswirkungen des unerwarteten Todes von Koby Bryant mittlerweile weniger die Leistungen der Mannschaft schmälern sollten.

Vielmehr dürfte neben der Trauer über den Verlust des ehemaligen Ausnahmespielers zunehmend der Wunsch aufkommen, diese Saison dem verstorbenen Idol zu widmen, womit eine zusätzliche Motivationsquelle bei den Lakers entstanden ist.

Das Franchise aus der Pacific Division nimmt aber auch so recht souverän den Ersten Platz in der Western Conference ein. Sollte sich die Abstand weiterhin so komfortabel gestaltet, ist zu erwarten, dass zumindest LeBron James bezüglich der Einsatzzeiten etwas zurückschraubt. Eventuell ist es hierfür aber etwas zu früh, da noch knapp ein Drittel der Saison auf dem Plan steht.

Bonus Aktion gilt auch für Tennis Wetten!
Betrebels NBA Bonus Kombiwette absichern

Nicht ganz fit ist außerdem Anthony Davies, der sich mit einer Wadenverletzung herumschlägt. Andererseits ist diese schon länger ein Thema bei ihm, doch von einem Einsatz auf dem Court hat es die “Braue” bisher nicht abgehalten, obgleich sein Name regelmäßig auf dem Injury-Report auftaucht.

LA legt personell noch einmal nach

Die Lakers haben außerdem in Hinblick auf die Postseason noch einmal den Kader in der Tiefe verstärkt. Hierbei wurde der Forward Markieff Morris verpflichtet. Der Trade wurde auch durch die Trennung von DeMarcus Cousins notwendig.

Obwohl letztgenannter viermaliger All-Star in dieser Saison ohnehin wegen einer Verletzung an der Achillessehne noch nicht zum Einsatz gekommen war. Der 31-Jährige Neuankömmling wurde wiederum vor allem wegen seiner flexiblen Einsatzweise geholt. So kann Morris beide Forward-Positionen einnehmen und weist robuste Werte bei den Rebounds auf.

Sein Zwillingsbruder ist ferner seit Kurzem ebenfalls in Los Angeles beheimatet. Im Gegensatz zu ihm, zog es Marcus Morris zum Erzfeind in der Gestalt der Clippers. Nicht unwahrscheinlich ist, dass es im Verlauf der Playoffs somit noch zu einem Bruderduell kommen wird.

Golden State Warriors vs. Los Angeles Lakers Tipp – Wettquoten Vergleich * – NBA

Bet365 Logo Betvictor Logo Interwetten Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Golden State Warriors 8.00 8.50 7.75 7.60
Los Angeles Lakers 1.09 1.06 1.06 1.09

(Wettquoten vom 26.02.2020, 23:47 Uhr)

United States Golden State Warriors gegen Los Angeles Lakers – Head to Head Statistik

Das Duell zwischen Golden State und LA Lakers steigt zum dritten Mal in dieser Saison. Die beiden bisherigen Vergleiche endeten jeweils mit einem Sieg der Truppe von Coach Frank Vogel. Allerdings fiel der jüngste Auswärtssieg der Korbballjäger aus Los Angeles mit 125:120 nur knapp zu ihren Gunsten aus.

Dessen ungeachtet weisen die Golden State Warriors – LA Lakers Wettquoten unmissverständlich auf den nächsten Sieg der Gäste hin.

Führt Ihr Team mit 16 Punkten und verliert, zahlt Betway die Wette aus
Betway NBA Spezial

 

Golden State Warriors – Los Angeles Lakers, NBA – Tipp & Quote

Wie die Quoten der Buchmacher, so sehen wir gleichermaßen die Favoritenrolle für den Sieg in dem Game wenig überraschend bei den Lakers. Das Franchise erholt sich langsam wieder von dem kollektiven Schock, der durch den Unfalltod des früheren Spielers Kobe Bryant verursacht wurde.

Darüber hinaus steht die Mannschaft vollständig zur Verfügung und LBJ sowie Anthony Davies befinden sich weiterhin als tragende Pfeiler der Truppe in einer konstanten Form, obwohl die „Braue“ leichte gesundheitliche Probleme hat.

King James zeigte seinerseits am letzten Spieltag dem aktuellen First-Pick Zion Williamson im ersten direkten Duell auf, dass er noch lange nicht gewillt ist, das Zepter an die nächste Generation abzugeben. Mit 40 Punkten stellte James ein neues persönliches Season-High auf und war damit maßgeblich am Erfolg seiner Lakers gegen die Pels beteiligt.

Vieles deutet daraufhin, dass sich Los Angeles im Western den ersten Tabellenplatz zur Schlussabrechnung der regulären Saison sichern kann. Für die Hausherren ist die Saison bereits seit längerer Zeit gelaufen.

 

Key-Facts – Golden State Warriors vs. Los Angeles Lakers Tipp

  • Los Angeles Lakers gewannen die bisherigen beiden Saisonduelle
  • Gäste reisen als Tabellenführer im Westen an – Hausherren sind Tabellenschlusslicht
  • Warriors sind das schlechteste Team der NBA – Siegquote von knapp 21 Prozent

 

Eigentlich hat die Spielzeit für die GSW nie richtig angefangen, weil die personelle Lage durchgehend extrem schlecht ausfiel. Dennoch sind die Warriors ungebrochen ein Franchise mit einem stolzen Selbstverständnis, das die Spiele nicht abschenkt und wohl noch nicht ins „Tanking“ übergehen wird. Mit Andrew Wiggins wurde zudem in der kürzlich zu Ende gegangenen Transferphase ein leistungsstarker Spieler verpflichtet.

Der erst kanadische Rookie of the Year (2015) ist hochbegabt, obgleich er sein Potential in den letzten Jahren bei seinem vorherigen Arbeitgeber in Minneapolis nicht konstant abrufen konnte. In der neuen Umgebung, in der momentan die wichtigsten Spieler nicht zur Verfügung stehen, nimmt Wiggins nun eine exponierte Stellung ein und die ersten Auftritte fielen vielversprechend aus.

Für das Game zwischen den Warriors und Lakers umfasst unsere Prognose mehr als 20 Punkte durch den Shooting Guard aus Toronto. Sein saisonaler Wert von 22 Zählern bewegt sich fast auf dem Niveau seiner bislang besten Saison vor vier Jahren und der Neustart am Pazifik sollte ihn noch einmal beflügeln.

Bezüglich der Golden State Warriors vs. Los Angeles Lakers Prognose lassen sich Quoten von 1,90 bei Betvictor nutzen. Wer noch keinen Account bei dem Buchmacher besitzt, kann sich leicht mithilfe unseres detaillierten Wettbasis Betvictor Testberichts einen Überblick über die Vor- und Nachteile verschaffen.

Tipp: A. Wiggins over 20 Punkte 

Hier bei Betvictor auf A. Wiggins > 20 Zähler wetten