Belinda Bencic – Yulia Putintseva, Tipp & Quote – Australian Open 2019

Scheitert die Schweizerin erneut in der zweiten Runde?

/
Belinda Bencic (Schweiz)
Belinda Bencic (Schweiz) © GEPA pict

Match: SwitzerlandBelinda Bencic – Yulia Putintseva Russian Federation
Tipp: 2 – [Endergebnis: 2:1]
Turnier: Australian Open 2019
Datum: 16.01.2019
Uhrzeit: 02:30 Uhr
Wettquote: 2.15* (Stand: 14.01.2019, 12:09)
Wettanbieter: Comeon
Einsatz: 4 Units

Hier bei Comeon auf Yulia Putintseva wetten

Bet365 Logo Interwetten Logo Comeon Logo Bwin Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Comeon
Hier zu
Bwin
Belinda Bencic
1.72 1.65 1.66 1.70
Yulia Putintseva
2.10 2.10 2.15 2.05

(Wettquoten vom 14.01.2019, 12:09 Uhr)

Der erste Spieltag des 107. Dameneinzels bei den Australian Open 2019 ist beendet und die ersten 32 Athletinnen mussten bereits die Heimreise antreten. Darunter auch prominente Spielerinnen wie Julia Görges. Belinda Bencic und Yulia Putintseva – beide in ihren Erstrundenmatches mit schwierigen Gegnerinnen gepaart – haben es hingegen geschafft in die zweite Runde des Hauptfelds einzuziehen. Am Mittwoch, dem 16. Januar 2019, geht es für sie schon um das Ticket für die dritte Runde, in der sich die Spreu vom Weizen so langsam aber sicher trennt. Der Einzug in Runde drei des ersten Grand Slam Turniers im Kalenderjahr wäre für beide Damen ein voller Erfolg, denn sowohl die Nummer 49 der WTA Weltrangliste aus der Schweiz als auch ihre Kontrahentin aus Kasachstan (39.)  sind vor einem Jahr in Down Under in dieser zweiten Runde gescheitert. Einer von beiden Damen droht nun das Schicksal des Vorjahres. Die Frage ist nur, wen es treffen wird.

In diesem Zusammenhang steht bei Bencic gegen Putintseva die Quote zu Gunsten der jungen Schweizerin, die seit ihrer schwerwiegenden Verletzung im Jahr 2017 so langsam aber sicher wieder zu alter Konstanz avanciert. 2018 stand sie immerhin bei den Wimbledon Championships im Achtelfinale und ließ ihr Können hin und wieder durchblitzen. Das deutlich bessere Jahr hat jedoch Yulia Putintseva gespielt, die einerseits im September in China das Finale eines WTA Turniers erreichte und andererseits in 2019 ihren ersten Sieg gegen eine Top 10 Spielerin erzielt hat. Somit empfiehlt sich bei Bencic gegen Putintseva ein Tipp auf die vermeintliche Außenseiterin aus Kasachstan, der mit lukrativen Gewinnmöglichkeiten einhergeht.

Kann Serena in Melbourne noch einmal gewinnen?
Australian Open Damen 2019 – Favoiten, Wetten & Wettquoten

 

Formcheck Belinda Bencic

Die 21-jährige Schweizerin Belinda Bencic hat sich zwar in 2019 bereits ihren ersten Siegerpokal gesichert, so wirklich ihr eigener Verdienst war das aber sicherlich nicht. Die Rede ist von der erfolgreichen Titelverteidigung beim Hopman Cup 2019 in Perth, wo sie mit Partner Roger Federer am Ende zwar alle vier Doppel gewinnen konnte, was letztlich auch der Schlüssel zum Sieg war, allerdings ein ums andere Mal im Einzel versagte. Von den vier Einzeln gewann sie lediglich das erste Match gegen Katie Boulter mit 2:0, ehe sie der Reihe nach gegen Serena Williams (1:2), Maria Sakkari (0:2) und Angelique Kerber (0:2) den Kürzeren zog. Auch im anschließenden Einzelturnier in Hobart, bei dem sie zwar bis ins Semifinale vorstoßen konnte, war letztlich gegen die Slowakin Anna Karolina Schmiedlova (WTA 77) Endstation, die eine Belinda Bencic in Topform normalerweise schlagen würde.

[pullquote align=“left“ cite=“Belinda Bencic bei SRF“ link=““ color=““ class=““ size=““]Ich bin noch nicht im Timing drin. Auch beim Aufschlag hatte ich Mühe. Ich hoffe, es wird besser.[/pullquote]

Entsprechend selbstkritisch auch ihre Aussage beim schweizerischen Sender SRF, da ihr durchaus bewusst war, dass sie gegen eine schwache Katerina Siniakova in der ersten Runde beim 2:1-Sieg mit einem blauen Auge davongekommen war. Schon zwei Mal bei ihren letzten fünf Teilnahmen an den Australian Open war die einst so hochgelobte Nachwuchskraft aus der Schweiz, die sich im Jahr 2015 bereits ihre ersten (und auch letzten) beiden Einzeltitel auf der WTA Tour sichern konnte, in der ersten Runde ausgeschieden. Ein Schicksal, das sie zunächst abwenden konnte. Zwei weitere Male war dafür in dieser zweiten Runde Schluss. Laut Quote ist Bencic gegen Putintseva zwar in der Favoritenrolle, ihre Jahresbilanz von 5:4 mit noch keinem Sieg gegen eine Top 20 Spielerin verweist aber eben auch darauf, dass Bencic eine klare Leistungssteigerung braucht, um die nächste Hürde zu meistern.

Bleibt Kerber weiterhin ohne Satzverlust in Down Under?
Kerber vs. Haddad Maia, Australian Open 2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Yulia Putintseva

Die 24-jährige Kasachin Yulia Putintseva ist da schon wesentlich besser ins neue Jahr gestartet. Im allerersten Match der Saison 2019 verlor sie in Brisbane zwar gegen Karolina Pliskova (WTA 8) nach tollem Fight mit 1:2 und musste mit dem Erstrundenaus leben. Anschließend in Sydney marschierte die Viertelfinalistin der French Open 2018 jedoch bis ins Viertelfinale vor und schaltete dafür vier Gegnerinnen aus. Neben Lokalmatadorin Daria Gavrilova war das in Form von Sloane Stephens (WTA 5) nicht nur die amtierende Vizeweltmeisterin, sondern eben auch ihr erster Triumph im neuen Jahr über eine Top 10 Spielerin. Am Ende war gegen Kiki Bertens (WTA 9) beim 0:2 zwar sehr deutlich Endstation, dennoch zeigt die Einzelbilanz von 5:2 in der noch jungen Saison, dass mit Yulia Putintseva abermals zu rechnen ist.

So hatte scheinbar auch die gesetzte Barbora Strycova die Nachwuchshoffnung Kasachstans unterschätzt und musste in der ersten Runde eine klare 0:2-Niederlage gegen ihre Kontrahentin hinnehmen. Der nächste Erfolg für Yulia Putintseva, die zwar noch nie einen Einzeltitel auf der WTA Tour holen konnte, dafür aber sowohl in 2017 als auch in 2018 ein großes Finale erreicht hat und immerhin schon zwei Mal in ihrer Karriere in einem Grand Slam Turnier Viertelfinale stand (French Open 2016 und 2018). Auch sie wurde in jungen Jahren mal von einer Verletzung zurückgeworfen, ist seit dem Comeback im Jahr 2016 aber stetig gestiegen. Experten sind sich sicher, dass ihr erster Einzeltitel nur eine Frage der Zeit sein wird – zumindest in kleineren Turnierkategorien wie dem WTA International. Nichtsdestotrotz: Bei Putintseva gegen Bencic den Tipp auf die Kasachin zu platzieren, scheint eine insgesamt sehr lukrative Angelegenheit zu sein.

Kann Kerber den Sieg von 2016 wiederholen?
Australian Open Spielplan Damen 2019

 

Belinda Bencic – Yulia Putintseva, Austrailian Open 2019 – Tipp & Fazit

Insgesamt spricht bei diesem Zweitrundenmatch mit schweizerischer Beteiligung nicht allzu viel dafür, dass sich die deutschsprachige Spielerin behaupten können wird. In der ersten Runde hätte sich Belinda Bencic über ein Ausscheiden nicht beschweren dürfen, während Yulia Putintseva eine gesetzte Spielerin glatt mit 2:0 aus dem Wettbewerb gekegelt hat. Die Kasachin ist zudem zehn Plätze höher im Ranking eingestuft, was unterstreicht, dass die Vorsaison bei Yulia Putintseva stärker war, obschon bei den Australian Open 2018 beide in Runde zwei gescheitert waren. Last, but not least, kommt aber auch noch der „Head to head“-Vergleich dazu. Und da führt die Kasachin ebenfalls. Beide Duelle mit Belinda Bencic hat sie gewonnen. Das hat durchaus Aussagekraft, zumal beide Matches auf Hartplatz stattgefunden haben – das jüngste Duell bei der WTA Sydney 2017 sogar in Down Under bei vergleichbarem Klima.

 

Key-Facts – Belinda Bencic vs. Yulia Putintseva Tipp

  • Yulia Putintseva führt im „Head to head“-Vergleich klar mit 2:0 – beide Matches fanden auf Hartplatz statt
  • Letztes Jahr scheiterten beide Spielerinnen in der zweiten Runde bei den Australian Open
  • Der Saisonstart von Putintseva war eindrucksvoll; bei 5:2-Siegen gelang ihr unter anderem schon ein Sieg gegen eine Top 10 Spielerin (2:1 gegen Sloane Stephens im Achtelfinale der WTA Sydney 2019 mit glattem 6:0 im Entscheidungssatz)

 

Insgesamt erachten wir bei Bencic gegen Putintseva die geringe Quote für den Sieg der Schweizerin also für recht verwunderlich, da nach unserer Einschätzung der Partie ihre kasachische Gegnerin als Favoritin in das Spiel geht. Das bedeutet auch, dass bei Putintseva gegen Bencic der Tipp auf den Einzug der Kasachin in die dritte Runde eine äußerst lukrative Angelegenheit ist, da bei Putintseva gegen Bencic zur Quote von 2,15* (@Comeon) auf den Sieg der vermeintlichen Außenseiterin sogar mehr als eine Verdoppelung des Einsatzes möglich ist. Dementsprechend kann dieser Tipp mit bis zu 4 Units gespielt werden.

Australian Open Quoten Special bei 888Sport: 67.0 für Kerber gewinnt
Mega-Quote + 100€ Bonus zu den Australian Open 2019 sichern

Hier bei Comeon auf Yulia Putintseva wetten