Angelique Kerber – Beatrix Haddad Maia, Tipp & Quote – Australian Open 2019

Bleibt Kerber weiterhin ohne Satzverlust in Down Under?

/
Angelique Kerber
Angelique Kerber (Deutschland) © GEP

Match: Germany Angelique KerberBrazil Beatrix Haddad Maia
Tipp: Kerber gewinnt 2:0 [Endergebnis 6:2, 6:3]
Turnier: Australian Open 2019
Datum: 16.01.2019
Wettquote: 1.41* (Stand: 14.01.2019, 12:59)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 7 Units

Hier bei Unibet auf ‚Kerber gewinnt 2:0‘ wetten

Betfair Logo Bet365 Logo Betway Logo Bwin Logo
Hier zu
Betfair
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Bwin
Angelique Kerber
1.10 1.11 1.13 1.10
Beatrix Haddad Maia
7.50 6.50 6.00 6.75

(Wettquoten vom 14.01.2019, 12:59 Uhr)

Katie Boulter sorgte für den ersten „Schmunzelmoment“ bei den Australian Open 2019. Die Britin jubelte im Tiebreak des dritten Satzes (erstmals gibt es in diesem Jahr im Entscheidungssatz einen Tiebreak) beim Punktgewinn zum 7:4 über den Matchgewinn. Allerdings wird der Match-Tiebreak in Down Under bis zehn Punkte gespielt. Schlussendlich konnte Katie Boulter gegen Ekaterina Makarova aber auch auf die „lange Distanz“ die Oberhand behalten.

Aus deutschsprachiger Sicht bot der erste Turniertag allerdings nicht viel Grund zum Lachen. Lediglich Angelique Kerber konnte ihr Auftaktmatch in Down-Under gewinnen. In der zweiten Runde trifft Angelique Kerber auf Beatrix Haddad Maia und ist laut Quoten die haushohe Favoritin. Kerber gelang ein souveräner Auftritt in der Rod Laver Arena und unterstrich damit die Rolle als Mitfavoritin auf den Titelgewinn. Haddad Maia ist nur wenigen Fans ein Begriff, meisterte jedoch in Melbourne die Qualifikation ohne Satzverlust und mühte sich dann gegen Bernarda Pera in drei Sätzen in die zweite Runde. Trotzdem ist ein Weiterkommen gegen die Nummer Zwei der Welt nicht vorstellbar. Die Wetten auf einen Favoritensieg sind angesichts der Quoten nicht interessant. Allerdings ist zwischen Angelique Kerber und Beatrix Haddad Maia der Tipp auf einen klaren 2:0-Satzerfolg von Kerber durchaus eine Überlegung wert.

Australian Open Quoten Special bei 888Sport: 67.0 für Kerber gewinnt
Mega-Quote + 100€ Bonus zu den Australian Open 2019 sichern

 

Formcheck Angelique Kerber

Vor drei Jahren konnte Angelique Kerber in Down Under ihren ersten Grand Slam Titel bejubeln und das lange Warten der deutschen Tennis-Fans endlich beenden. Drei Jahre nach diesem großen Triumph gilt die Kielerin erneut als Mitfavoritin auf den Titelgewinn. Ex-Profi Mats Wilander bezeichnete sie bereits im Vorfeld des Turniers als große Favoritin. Der Titel wird nach Meinung des Schweden nur über die aktuelle Nummer Zwei der Welt führen.
Diese Annahme kommt nicht von ungefähr, denn Angelique Kerber gelang ein starker Start in die neue Saison. Beim Hopman Cup, der inoffiziellen Mixed-Weltmeisterschaft, konnte Kerber alle vier Partien für sich entscheiden. In Sydney verlor Kerber im Viertelfinale gegen Petra Kvitova, hatte dadurch aber noch einige Tage Regenerationszeit vor dem Start in die Australian Open.

[pullquote align=“right“ cite=“Angelique Kerber“]“Es gibt keine perfekten Auftaktmatches bei einem Grand Slam. Ich habe ein wenig gebraucht, um in den Rhythmus zu kommen. Im zweiten Satz habe ich mich dann aber ein bisschen befreiter gefühlt.“[/pullquote]

Nach nur 72 Minuten konnte Angelique Kerber ihren ersten Matchball nutzen und fixierte den souveränen 6:2 und 6:2 Erfolg gegen die Slowenin Polona Hercog. Im Anschluss an die Partie zeigte sich die Deutsche zufrieden mit der eigenen Leistung, wenngleich sie sich selbst noch Verbesserungspotential attestierte. Bei 35 Grad auf dem Tenniscourt war die kurze Spieldauer enorm wichtig, die kommenden Runden werden ihr noch alle Kräfte abfordern. Kerber, die seit dieser Saison Rainer Schüttler als Trainer engagiert hat, ist jedoch eine Spielerin, die bei der Hitze aufgrund ihres Kampfgeistes über sich hinauswachsen kann. Gerade einmal 15 unerzwungene Fehler und kein einziger Aufschlagverlust untermauern die Frühform der 30-jährigen. Die Rolle als Favoritin hat Deutschlands Sportlerin des Jahres definitiv bestätigen können.

Kerber ist in toller Verfassung, agiert mit viel Selbstvertrauen und ist die deutlich bessere Spielerin. Alles andere als ein deutlicher Sieg wäre in diesem ungleichen Duell gegen die Nummer 195 der Welt eine Überraschung. Im Spiel zwischen Angelique Kerber und Beatrix Haddad Maia werden für die Prognose auf den 2:0-Satzerfolg der Favoritin Quoten von 1,41 angeboten!

Kann Kerber den Sieg von 2016 wiederholen?
Australian Open Spielplan Damen 2019

 

Formcheck Beatrix Haddad Maia

Die 22-jährige Brasilianerin verpasste einen Großteil der vergangenen Saison. Im Jahr 2018 bestritt die Südamerikanerin gerade einmal 34 Spiele auf der WTA Tour (14:20 Jahresbilanz) und war zwischen Anfang Mai und Mitte August komplett außer Gefecht. Vor ihrer Verletzung konnte sich Haddad Maia bereits bis auf Platz 58 der Weltrangliste vorspielen. Die größten Erfolge konnte sie dabei – wenig überraschend – auf der roten Asche bejubeln. Wie nahezu alle südamerikanischen Tennisspieler, fühlt sie sich auf Sandplatz mit Abstand am wohlsten.

Nach der Verletzung (nahezu die gesamte Sand- und Rasensaison verpasste sie verletzungsbedingt) im vergangenen Jahr musste Haddad Maia wieder kleinere Brötchen backen und war nur noch auf der zweitklassigen Future Tour unterwegs. Doch auch gegen absolute No-Name Spielerinnen gab es viele frühe Niederlagen. Nach dem versöhnlichen Jahresabschluss (Finalteilnahme bei einem Future Turnier im November) hat sie auch zu Beginn der neuen Saison eine starke Form an den Tag legen können. Als aktuelle Nummer 195 der Welt ist der Weg zurück an die Spitze noch immer ein weiter Weg und zunächst einmal werden Qualifikationen für die WTA-Tour notwendig sein. In Auckland scheiterte sie nach zwei Siegen in der letzten Qualifikationsrunde, konnte sich dafür souverän für den Hauptbewerb der Australian Open qualifizieren. Ohne Satzverlust spazierte sie in die erste Runde und bezwang dabei die Amerikanerin Bernarda Pera in drei Sätzen. Damit wiederholte sie den Zweitrunden-Einzug aus dem Vorjahr und wird zumindest keine Punkte im WTA-Ranking verlieren.

Haddad Maia überzeugte durch einen starken Aufschlag auf dem Außencourt in Melbourne, die Aufschlagquote von nur 58 % erster Aufschläge war aber extrem schwach. Gegen Kerber wird dieses Percentage nicht reichen. Zudem darf sie nun auf einem der drei großen Plätze spielen und diese sind deutlich langsamer als die Außencourts. Viele freie Punkte wird Beatrix Haddad Maia gegen Angelique Kerber nicht haben, der Tipp auf eine Überraschung ist dahingehend nicht zu empfehlen. Kerber wird in vielen Aufschlagspielen zu ihren Chancen kommen und diese früher oder später auch nutzen.

 

Angelique Kerber – Beatrix Haddad Maia, Australian Open 2019 – Tipp & Fazit

Angelique Kerber wird bei den Damen die Fahnen des deutschen Tennis wohl alleine hochhalten müssen. Nach dem enttäuschenden Auftakt in „Down Under“ ruhen die Hoffnungen auf ihren Schultern. Die starke Form aus dem Vorfeld konnte sie auch in der ersten Runde eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit einer ähnlich couragierten und konzentrierten Leistung wie gegen Polona Hercog wird Kerber auch gegen die brasilianische Qualifikantin keine 90 Minuten auf dem Court stehen.

 

Key-Facts – Angelique Kerber vs. Beatrix Haddad Maia Tipp

  • Angelique Kerber ist für Mats Wilander die Topfavoritin auf den Titelgewinn!
  • Zum ersten Mal stehen sich die beiden Profis gegenüber!
  • Haddad Maia war schon die Nummer 58 der Welt – doch eine Verletzung ließ sie im Ranking zurückfallen!

 

Argumente, die hier für eine knappe Partie oder gar eine Überraschung sprechen, gibt es im Grunde genommen nicht. Im Spiel zwischen Angelique Kerber und Beatrix Haddad Maia stellen wir die Prognose, dass die 30-jährige Deutsche zurecht der klare Favorit ist und in dieser Verfassung sich den Sieg keinesfalls nehmen lässt. Bei den hochsommerlichen Temperaturen in „Down Under“ ist es wichtig, in den ersten Runden viele Kräfte sparen zu können. Kerber hat gegen Hercog überzeugt und ein weiterer Sieg ohne Satzverlust ist für uns sehr wahrscheinlich. Auf den 2:0-Satzsieg von Angelique Kerber gegen Beatrix Haddad Maia werden Quoten von 1,41 angeboten, auf diesen Tipp setzen wir insgesamt sieben Units!

Hier bei Unibet auf ‚Kerber gewinnt 2:0‘ wetten