Angelique Kerber – Tatjana Maria, Tipp & Quote – Wimbledon 2019

Titelverteidigerin sofort gefordert?

/
Angelique Kerber (Deutschland)
Angelique Kerber (Deutschland) © GEP
Spiel: Angelique Kerber - Tatjana Maria
Tipp:
Quote: 2.1 (Stand: 01.07.2019, 10:07)
Wettbewerb: Wimbledon 2019
Datum: 02.07.2019, 12:00 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

Mission Titelverteidigung! Angelique Kerber muss mit dem Druck und der großen Erwartungshaltung umgehen, wenn sie an den Triumph aus dem Vorjahr anknüpfen will. Damals bezwang die Kielerin im Endspiel Serena Williams und feierte den größten Erfolg ihrer Laufbahn. Ein Jahr später steht sie vor einer kniffligen Auftakthürde. Kerber trifft auf Landsfrau Tatjana Maria, die als Tennis-Mama immer besser wird. Als Weltranglisten-65. ist sie gerade auf ihrem Lieblingsbelag, dem Rasen, eine gefährliche Spielerin, die es nicht zu unterschätzen gilt. Aus deutscher Sicht ist dieses Duell natürlich eines der großen Highlights in Runde 1 und das Match der Titelverteidigerin wird am Dienstag auf dem Centercourt stattfinden.

Bei der Begegnung zwischen Angelique Kerber und Tatjana Maria ist eine Prognose aus verschiedenen Gründen kompliziert. Zum einen ist die 31-jährige Tennis-Mama eine kleine Wundertüte und schwer einzuschätzen. Zum anderen gilt es abzuwarten, wie es um das Nervenkostüm von „Angie“ steht, für die das Match ebenfalls eine neue Situation darstellt. Die reine Siegquote für die Nummer 5 der Welt ist logischerweise sehr niedrig und kann kaum Value beinhalten. Bei der Partie Angelique Kerber vs. Tatjana Maria ist ein Tipp auf ein Handicap oder eine Over/Under-Line nötig. Wie hoch ein möglicher Favoritensieg wohl ausfällt? Diese Frage gilt es zu beantworten beim deutschen Duell, welches noch genauer terminiert werden muss, aber womöglich um circa 14:00 Uhr deutscher Zeit das erste Match auf dem Centercourt sein wird.

Kerber ohne Satzverlust im deutschen Duell?
Ja
1.47
Nein
2.65

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 01.07.2019, 10:06 Uhr)

Germany Angelique Kerber – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 5.
Position in der Setzliste:5.

„Ich weiß, wie man auf Rasen spielt“ – sagte Angie Kerber auf der Pressekonferenz vor dem Start in das wichtigste Tennisturnier des Jahres. Die Norddeutsche zeigt sich selbstbewusst und ohne Angst, als Titelverteidigerin früh die Segel streichen zu müssen. Ganz klar, der Druck auf den Schultern der Kielerin ist groß. Als Nummer 5 der Weltrangliste muss Kerber in London einige Punkte verteidigen und darf sich kein Aus in den ersten Runden erlauben, um ihre Top 10-Position zu halten. Auf der anderen Seite kann Kerber auch mit ein wenig Sicherheit und Lockerheit in der britischen Hauptstadt antreten. Nicht nur der Erfolg im Vorjahr hat gezeigt, wie stark sie auf Gras ist, sondern auch in der Vorbereitung waren ihre Leistungen sehr ordentlich. Beim letzten Event vor Wimbledon, in Eastbourne, erreichte sie vor wenigen Tagen noch das Endspiel und unterlag dort der Tschechin Karolina Pliskova in zwei Sätzen.

Auf dem Weg ins Finale schlug die Deutsche unter anderem Simona Halep deutlich. Zuvor schon erreichte Kerber in Mallorca das Halbfinale und bezwang Maria Sharapova und Caroline Garcia. Die Form stimmt und wenn die deutsche Nummer 1 ihre Nerven im Griff behält, kann im Auftaktmatch eigentlich nichts schief gehen. Angelique Kerber hat gegenüber Tatjana Maria, diese Analyse ist schnell gefällt, alle Trümpfe selbst in der Hand. Ihre Grundlinienschläge sind deutlich aggressiver und schneller, auch beim Aufschlag gibt es deutliche Unterschiede. Wenn die Titelverteidigerin mit dem ungewöhnlichen Vorhand-Slice ihrer Landsfrau zurechtkommt, gibt es keinen Grund, der gegen einen klaren Auftaktsieg spricht. Bei der Partie Angelique Kerber vs. Tatjana Maria wirkt die Quote für ein Handicap der Favoritin ebenso lukrativ wie ein Tipp auf weniger Games.

Letzte Matches von Angelique Kerber:
29.06.2019 – Pliskova vs. Kerber 6-1, 6-4 (Eastbourne)
28.06.2019 – Kerber vs. Jabeur (Eastbourne)
27.06.2019 – Kerber vs. Halep 6-4, 6-3 (Eastbourne)
26.06.2019 – Kerber vs. Peterson-Dfebe 7-6, 6-0 (Eastbourne)
25.06.2019 – Kerber vs. Stosur 6-4, 6-4 (Eastbourne)

Kerber vs. Maria – Wettquoten Vergleich * – Wimbledon 2019

Bet365 Logo Bet at Home Logo Betvictor Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Bet3000
Angelique Kerber
1.12 1.13 1.12 1.12
Tatjana Maria
6.00 5.51 6.50 5.50

(Wettquoten vom 01.07.2019, 10:06 Uhr)

Germany Tatjana Maria – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 65.
Position in der Setzliste:ungesetzt

Kaum eine Spielerin war so froh über den Belagwechsel von Sand auf Gras wie Tatjana Maria. Die mittlerweile 31-Jährige ist auf dem schnellen Grün sehr stark, während auf der roten Asche zuletzt überhaupt nichts zusammenlief. Von Anfang April bis Ende Mai verlor sie sechs Partien in Serie, wobei das 2:6, 0:6 in Runde 1 der French Open gegen die US-Amerikanerin Collins der absolute Tiefpunkt war. Doch die Tennis-Mama kann ihre Stärken auf dem neuen Untergrund wieder deutlich besser einsetzen. Nicht umsonst gewann Maria auf dem Rasen von Mallorca ihren ersten und bisher einzigen Titel auf der WTA-Tour. Ihre unorthodoxe Spielweise mit einem Slice sowohl auf der Vor-, als auch auf der Rückhand, bringt die ein oder andere Spielerin zur Weißglut. So waren die Resultate auch 2019 wieder mehr als ordentlich. Nach einem Halbfinaleinzug beim Challenger-Event in Surbiton, zog Maria auch beim WTA-Turnier in Nottingham wieder in die Vorschlussrunde ein.

Nach Erfolgen gegen Niculescu, Pera und Tomljanovic wurde gegen Donna Vekic aber auch das große Problem der Deutschen deutlich. Wenn sich die Gegnerin an ihren Slice gewöhnt hat und damit umgehen kann, fehlen Tatjana Maria meist die Mittel. Die hat keinen wahnsinnig schnellen Aufschlag und keine spektakulären Gewinnschläge von der Grundlinie. Gegen Vekic ging die Taktik im ersten Durchgang noch auf und das DTB-Ass gewann mit 7:5, doch anschließend wurde sie völlig „überfahren“. Mit 0:6, 0:6 schied sie sang- und klanglos aus und musste anerkennen, dass das Niveau jenseits der Top 30 doch einfach zu hoch ist. Gegen Angie Kerber wird Tatjana Maria, diese Analyse ist ganz klar, erneut an ihre Grenzen stoßen. Vor allem zu Spielbeginn muss sie sofort da sein und eine mögliche anfängliche Nervosität ihrer Gegnerin ausnutzen. Ansonsten kann es erneut eine sehr deutliche Niederlage geben, wie zuletzt in Nottingham.

Letzte Matches von Tatjana Maria:
15.06.2019 – Vekic vs. Maria 5-7, 6-0, 6-0 (Nottingham)
14.06.2019 – Maria vs. Tomljanovic 6-3, 7-6 (Nottingham)
13.06.2019 – Maria vs. Pera 5-7, 7-6, 6-3 (Nottingham)
12.06.2019 – Maria vs. Niculescu 6-1, 3-6, 7-6 (Nottingham)
08.06.2019 – Rybarikova vs. Maria 6-4, 6-2 (Surbiton ITF)

 

Großartige Tennis Wetten auf dem grünen Belag finden
Tennis auf Rasen – was man bei Wetten berücksichtigen sollte

 

Kerber gegen Maria – Head to Head Statistik

Obwohl die beiden deutschen Tennis-Damen mit 31 Jahren im selben Alter bewegen und schon lange gemeinsam auf der Tour unterwegs sind, gab es bislang noch kein einziges direktes Duell. Die Head to head-Bilanz steht damit bei 0:0 und zwischen Angelique Kerber und Tatjana Maria ist ein Tipp auf Grundlage früherer Partien nicht möglich.

Setzt Struffi seinen Höhenflug auf dem heiligen Rasen fort?
Struff vs. Albot, Wimbledon 2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Angelique Kerber – Tatjana Maria, Wimbledon 2019 – Tipp & Quote

Eine Erstrundenpartie bei einem Grand Slam ist für die gesetzten Spielerinnen immer etwas beängstigend. Gerade als Titelverteidigerin ist der Druck groß und die Nervosität etwas höher als sonst. Wenn man dann noch auf eine Gegnerin wie Tatjana Maria trifft, die eine sehr unorthodoxe Spielweise besitzt, wird es schon etwas knifflig. Doch es gibt zwei Hauptgründe, die auf einen ungefährdeten Erfolg der Favoritin aus Norddeutschland hindeuten. Zum einen besitzt Kerber eine Menge Selbstvertrauen und scheint keine Angst vor einem frühen Aus zu haben. Als mehrfache Grand Slam-Siegerin ist Kerber nicht zum ersten Mal in einer solchen Situation und besitzt mit ihren 31 Jahren genug Erfahrung, um die Ruhe zu bewahren. Der zweite Grund ist die gute Form der Kielerin, welche sie mit ihrem Halbfinaleinzug in Mallorca und der Endspielteilnahme in Eastbourne untermauerte.

Key-Facts – Angelique Kerber vs. Tatjana Maria Tipp

  • Kerber tritt als Titelverteidigerin in London an
  • Die Kielerin reist nach dem Finaleinzug in Eastbourne mit einer guten Form in die britische Hauptstadt
  • Maria ist mit ihrer unorthodoxen Spielweise eine unangenehme Gegnerin, hat aber gegen die Topspielerinnen nichts entgegenzusetzen

Obwohl Tatjana Maria nicht das beste Los in Runde 1 ist, hat die Partie der Nummer 65 der Welt gegen Donna Vekic in Nottingham bewiesen, dass die Tennis-Mama gegen eine Spitzenspielerin chancenlos ist. Es liegt an Kerber selbst, ob die Partie eng wird oder ein lockerer Aufgalopp. Die letztere Variante erscheint unter den gegebenen Umständen wahrscheinlicher und entsprechend ist zwischen Angelique Kerber und Tatjana Maria ein Tipp auf die Quote der Titelverteidigerin die richtige Wahl. Ein Handicap-Erfolg ist genauso zu empfehlen wie ein Tipp auf „Under Games“. Im Gegensatz zum Handicap (-6,5) reicht bei der Under-Wette ein 6:3, 6:3 oder ein 6:2, 6:4 aus, um zu gewinnen. Deshalb sind die sechs Units Einsatz auf diese Option die beste Variante bei diesem Match.

Tipp: Unter 18,5 Spiele

Hier bei Unibet auf Unter 18,5 Spiele tippen