Enthält kommerzielle Inhalte

Unterhaltungswetten

WWE Money in the Bank 2022: Matches, Uhrzeit, Predictions und Wettquoten

Aufeinandertreffen der WWE-Superstars am Wochenende

Steffen Peters  2. Juli 2022
WWE Money in the Bank 2022
Seth Rollins und Becky Lynch sind die Stars bei Money in the Bank 2022. (© IMAGO / UPI Photo)

Mit WWE Money in the Bank 2022 wartet ein PPV-Event der Superlative auf alle Wrestling-Fans in Deutschland und Österreich. Los geht die Veranstaltung in der Nacht vom 2. auf den 3. Juli deutscher Zeit.

Besonders interessant werden dabei die Money in the Bank Ladder Matches mit Beteiligung von Seth Rollins und Becky Lynch.

Wir haben alle Infos zu WWE Money in the Bank 2022 mit deutscher Uhrzeit, den Matches, zur Übertragung sowie alle Predictions und Wettquoten.

 

WWE Money in the Bank 2022 deutsche Uhrzeit

Event: WWE Money in the Bank
Datum: 2. Juli 2022
Deutsche Uhrzeit: 3. Juli um 2:00 Uhr
Ort: Paradise, Nevada
Übertragung: WWE Network

 
Das große PPV-Event Money in the Bank 2022 der WWE findet am 2. Juli 2022 in Paradise im US-Staat Nevada statt. Los geht es nach deutscher Uhrzeit um 2:00 Uhr am darauffolgenden 3. Juli.

WWE Money in the Bank findet also in der Nacht von Samstag auf Sonntag statt. Grund dafür ist die Zeitverschiebung der in den USA stattfindenden Veranstaltung.

Austragungsort in Paradise ist im Übrigen die MGM Grand Garden Arena. Wer auch zur Kick-off Pre-Show dabei sein möchte, wird bereits ab 1:00 Uhr deutscher Zeit bedient.

 

 

WWE Money in the Bank Übertragung in TV & Livestream

Wie es bei WWE PPV-Event seit einiger Zeit üblich ist, läuft auch Money in the Bank 2022 nicht im deutschen Free- oder Pay-TV. Es wird sich auch kein Sender bis zum Wochenende mehr die Übertragungen sichern.

Stattdessen ist ein Abonnement von WWE Network vonnöten, um am frühen Sonntagmorgen live bzw. on demand dabei zu sein. WWE Network streamt alles inklusive Pre-Show in voller Länge.

Bei WWE Network handelt es sich um einen Streamingdienst, der mit DAZN oder Sky Ticket vergleichbar ist. Fans zahlen pro Monat 9,99$ für den Service und erhalten dafür die volle Ladung Wrestling-Inhalte.

Auch die wöchentlichen Shows, die in Deutschland etwa bei DAZN zu verfolgen sind, gibt es bei WWE Network inbegriffen. Gleiches gilt für WrestleMania und Co.

 

Matches bei WWE Money in the Bank 2022

Insbesondere sechs WWE Money in the Bank Matches stehen 2022 auf dem Programm. Besonders prestigereich wird es in den gleichnamigen Matches, in denen es um die Teilnahme an einem World Championship Kampf geht.

Seth Rollins, Drew McIntyre, Sheamus, Omos, Sami Zayn, Riddle und ein noch nicht bekannter Teilnehmer duellieren sich bei den Männern.

Aufseiten der Frauen erwartet uns ein spannendes Duell zwischen Lacey Evans, Alexa Bliss, Liv Morgan, Raquel Rodriguez, Asuka, Shotzi sowie Becky Lynch.

Doch auch die weiteren Matches bei Money in the Bank 2022 haben viel zu bieten. So kommt es im Singles Match um die Raw Women’s Championship zum Kampf zwischen Bianca Belair und Carmella. Ebenfalls bei den Divas treffen Ronda Rousey und Natalya aufeinander.

Theory trifft bei den Männern als Titelverteidiger im US Championship Singles Match auf Bobby Lashley, während das Tag Team Duell The Usos vs. The Street Profits den Abend in Nevada abrundet.

 

Alle Matches im Überblick

Raw Women´s Championship Singles Match: Bianca Belair (c) vs. Carmella
SmackDown Women´s Championship Singles Match: Ronda Rousey (c) vs. Natalya
Tag Team Match: The Usos vs. The Street Profits
WWE United States Championship Singles Match: Theory (c) vs. Bobby Lashley
Women´s Money in the Bank Ladder Match: Lacey Evans vs. Alexa Bliss vs. Liv Morgan vs. Raquel Rodriguez vs. Asuka vs. Shotzi vs. Becky Lynch
Men´s Money in the Bank Ladder Match: Seth Rollins vs. Drew McIntyre vs. Sheamus vs. Omos vs. Sami Zayn vs. Riddle vs. TBD

 

European Darts Matchplay Infos 2022

 

WWE Prediction zum Match der Männer

Im Men’s Money in the Bank Match geht es um die Vorherrschaft – schließlich steht nichts weniger als ein World Championship Kontrakt auf dem Spiel. Sechs Teilnehmer am Match stehen bereits fest.

Hierbei handelt es sich um Seth Rollins, Drew McIntyre, Sheamus, Omos, Sami Zayn sowie Riddle. Ein weiterer Platz in diesem Duell ist aktuell noch frei und wird entsprechend kurzfristig gefüllt.

Die Wettanbieter geben in ihren Predictions vor, dass Seth Rollins als Favorit in den Ring klettert. Seine Wettquoten fallen deutlich am geringsten aus. Aktuell liegt er gar unter 1.45.

Doch Drew McIntyre darf keineswegs vernachlässigt werden. Auch er hat gute Chancen, bei WWE Money in the Bank als Sieger 2022 nach Hause zu gehen. Die fünf weiteren Teilnehmer gelten auch in unserer Prognose nur als Außenseiter.

 

Prediction zum Women’s Match

Im Money in the Bank Match der Frauen sehen die Wettquoten im Vergleich zum Männer-Match weniger deutlich aus. Becky Lynch liegt laut Buchmacher Predictions ganz vorne.

Doch dass es am Ende wohl nicht deutlich wird, lassen die Quoten für die weiteren Divas bereits erkennen. Denn sowohl Alexa Bliss, Liv Morgan, als auch Lacey Evans liegen alle noch im Quotenbereich von deutlich unter 5.00.

Becky Lynch ist zuletzt in nur wenige Fehden involviert und überrascht daher als Favoritin in den WWE Quoten. Unsere Prediction lautet, dass sowohl Alexa Bliss als auch Liv Morgan eher als Siegkandidatinnen gelten könnten.

Eine große Überraschung wäre derweil ein Erfolg der weiteren Divas in diesem Money in the Bank Duell. Asuka, Raquel Rodriguez und Shotzi dürften nichts mit dem Sieg zu tun haben.

 

Passend zu diesem Thema:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen