Wolfsburg vs. Gladbach, 29.09.2018 – Bundesliga

Werden die Fohlen den Wölfen wieder zum Fraß vorgeworfen?

/
Dieter Hecking (Gladbach)
Dieter Hecking (Gladbach) © GEPA pic

Germany Wolfsburg vs. Gladbach Germany 29.09.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga (Endergebnis: 2:2)

Im Fußball sprechen wir von Lieblingsgegnern und Angstgegnern. Beides erkennen wir am Samstag in der Bundesliga, und zwar in der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach. Die Wölfe freuen sich immer, wenn die Fohlen der Gegner sind, weil Wolfsburg in diesen Duellen zumeist erfolgreich ist. In Gladbach geht eher das Wort des Angstgegners um, wenn die Reise nach Niedersachsen geht. Wieso das so ist, lässt sich im Fußball nur schwer beantworten, denn im Laufe der Jahre wechseln Trainer, Spieler, ja sogar komplette Philosophien in den Klubs. Dennoch belegen zahlreiche Statistiken, dass der Borussia am Samstag ein ganz schweres Spiel bevorstehen wird.

Wir machen die Geschichte gerne an einigen Zahlen fest. Wolfsburg feierte gegen keine andere Mannschaft in der Bundesliga mehr Siege. Andersherum hat Gladbach gegen keine Bundesligamannschaft, nicht einmal gegen den FC Bayern, prozentual mehr Partien verloren geben müssen. Vor allem die Reise nach Wolfsburg dürfte den Borussen ein mulmiges Gefühl in der Magengegend bereiten, denn der letzte Sieg in der Volkswagen Arena liegt beinahe 15 Jahre zurück. Im November 2003 gewann Gladbach durch Tore von Joris van Hout, Arie van Lent und Joonas Kolkka mit 3:1. Das sind Namen, die sich vielen Fußballfans wahrscheinlich nicht gerade nachhaltig ins Gedächtnis eingebrannt haben. Abgesehen von der Geschichte dieser Partie, handelt es sich am Samstag um ein Verfolgerduell in der laufenden Saison. Der VfL Wolfsburg befindet sich auf dem sechsten Rang und hat nach fünf Spielen acht Zähler auf dem Konto. Gladbach hat zwei Punkte mehr und liegt im Klassement unmittelbar vor den Niedersachsen. Der Sieger dieser Begegnung rückt in den Bereich der Plätze für die Champions League vor. In dem Duell zwischen Wolfsburg und Gladbach weisen die Wettquoten aber keinen Favoriten aus. Die etwas geringeren Quoten werden mit bis zu 2,50 für Wetten auf einen Sieg der Wölfe angeboten. Das klingt nach einer engen Partie, in der Gladbach die Geister der Vergangenheit loswerden möchte und das Thema Angstgegner, zumindest für den Moment, ablegen könnte. Der Anpfiff zum sechsten Spieltag in der Bundesliga zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach in der Volkswagen Arena erfolgt am 29.09.2018 um 15:30 Uhr.

Wolfsburg vs. Gladbach – Beste Quoten * – Bundesliga

Germany Sieg Wolfsburg: 2.50 @Bet365
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Germany Sieg Gladbach: 3.00 @Betway

(Wettquoten vom 27.09.2018, 11:38 Uhr)

Hier landen Sie bei den Top-Quoten von Bet365

Germany Wolfsburg vs. Gladbach Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

Insgesamt standen sich der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach in 37 Partien gegenüber, 36 Mal in der Bundesliga und einmal im DFB-Pokal. Im direkten Vergleich liegen die Wölfe mit 20:12-Siegen bei fünf Remis vorne. Wolfsburg verlor nur eine der letzten fünf Begegnungen mit der Borussia. Nach vier Spielen ohne Sieg konnten die Gladbacher im letzten Duell wieder einmal einen Sieg feiern. Im April gewannen die Fohlen im heimischen Borussia-Park mit 3:0. Lars Stindl, Raffael und Christoph Kramer machten schon vor dem Wechsel mit ihren Treffern alles klar.

Infografik Wolfsburg Gladbach 2018

Germany Wolfsburg – Statistik & aktuelle Form

Wolfsburg Logo

In den letzten beiden Jahren mussten sich die Wölfe jeweils mit Händen und Füßen in der Relegation gegen den Abstieg wehren. Wir waren schon etwas verwundert, als die Wölfe mit sieben Punkten aus drei Spielen einen grandiosen Start in die neue Saison hingelegt haben. So schnell konnte Bruno Labbadia den VfL Wolfsburg doch noch gar nicht umgekrempelt haben. Nach diesem tollen Start sprach die Statistik für eine ruhige Spielzeit, denn wenn ein Team in der Bundesliga mit sieben Punkten gestartet ist, stand nach 34 Spieltagen nur in einem Fall der Abstieg. Vielleicht lassen es die Niedersachsen deshalb auch ein wenig ruhiger angehen, denn inzwischen gab es seit drei Spielen keinen Sieg mehr und nur magere zwei Remis. Vor allem die Niederlage am vergangenen Wochenende daheim gegen den SC Freiburg kam unerwartet. Bruno Labbadia forderte eine Reaktion von seiner Mannschaft, die am Mittwoch in Mainz aber nur bedingt zu sehen war.

Erstmals seit rund einem halben Jahr blieb Wolfsburg in einem Bundesligaspiel ohne eigenes Tor. Dabei hat sich die Elf von Bruno Labbadia durchaus die eine oder andere Torgelegenheit erarbeitet. Am Ende war jedoch keiner der Wölfe in der Lage, den Ball über die Linie zu drücken. Vielleicht ist es tatsächlich so, dass der VfL zu Beginn der Saison über seinen Verhältnissen gespielt hat und nun langsam wieder in die zuletzt normalen sowie erfolglosen Bahnen zurückkehrt. [pullquote align=“right“ cite=“Daniel Ginczek“]“Gegen Gladbach dürfen wir nicht so fahrlässig mit unseren Chancen umgehen und müssen uns vorne mit aller Konsequenz in jeden Ball reinfliegen.“[/pullquote] Vor dem Duell zwischen Wolfsburg und Gladbach Wetten auf einen Heimsieg abzuschließen, halten wir deshalb, trotz der guten Wolfsburger Statistiken gegen die Fohlen, für nicht wirklich angebracht. Die Elf von Bruno Labbadia muss gerade im Angriff wieder kaltschnäuziger werden. Daniel Ginczek spricht dabei an, was viele in Wolfsburg denken. Vielleicht platzt ja auch beim Angreifer am Samstag der Knoten. In personeller Hinsicht hat sich bei den Wölfen vor diesen sechsten Spieltag nichts getan Ismail Azzaoui, Josuha Guilavogui und Felix Klaus werden weiterhin nicht einsatzfähig sein. Ansonsten hat Bruno Labbadia alle seine Akteure an Bord.

Voraussichtliche Aufstellung von Wolfsburg:
Casteels – William, Knoche, Brooks, Roussillon – Camacho – Rexhbecaj, Arnold, Mehmedi, Brekalo – Ginczek – Trainer: Labbadia

Letzte Spiele von Wolfsburg:
26.09.2018 – Mainz vs. Wolfsburg 0:0 (Bundesliga)
22.09.2018 – Wolfsburg vs. Freiburg 1:3 (Bundesliga)
15.09.2018 – Wolfsburg vs. Hertha 2:2 (Bundesliga)
01.09.2018 – Leverkusen vs. Wolfsburg 1:3 (Bundesliga)
25.08.2018 – Wolfsburg vs. Schalke 2:1 (Bundesliga)

 

Wie schnell bekommen die Nürnberger ihre Köpfe frei?
Nürnberg vs. Düsseldorf, 29.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Gladbach – Statistik & aktuelle Form

Gladbach Logo

Für Dieter Hecking ist es eine Art Heimkehr, wenn es zurück nach Wolfsburg geht. Mit den Wölfen hat er die größten Erfolge in seiner Trainerkarriere gefeiert. Inzwischen ist er aber schon seit fast zwei Jahren bei der Borussia angestellt. Für alte Seilschaften bleibt im Fußballgeschäft ohnehin kein Platz. Von daher zählt auch für den Coach der Fohlen am Samstag nur ein Sieg. Die Elf vom Niederrhein ist ziemlich gut in dieser Saison gestartet. Zehn Punkte aus den ersten fünf Spielen sind eine tolle Momentaufnahme, die die Borussia ins Verfolgerfeld der Bayern gespült hat. Die Gladbacher haben allerdings in dieser Saison vor allem daheim gepunktet und alle drei Siege im Borussia-Park geholt. Auswärts ist Gladbach in zwei Spielen mit nur einem Punkt noch ohne Dreier. Es wäre für Dieter Hecking eine tolle Geschichte, wenn dieser Knoten nun ausgerechnet an alter Wirkungsstätte platzen würde. Auch er wird aber wissen, wie trostlos die Gladbacher Bilanz gegen und vor allem in Wolfsburg ist.

Unter der Woche durften die Fohlen wieder im Borussia-Park ran und konnten sich in einem ordentlichen Spiel mit 3:1 gegen die Frankfurter Eintracht durchsetzen. Insgesamt hätten sich die Gladbacher jedoch nicht beschweren können, wenn es am Ende eine Punkteteilung gegeben hätte. Alassane Plea und Thorgan Hazard brachten ihre Mannschaft kurz nach der Pause mit 2:0 in Führung. [pullquote align=“right“ cite=“Christoph Kramer“]“Es geht allein darum, jetzt diese Stabilität aus dem Frankfurt-Spiel mit nach Wolfsburg zu nehmen.“[/pullquote] Frankfurt konnte noch einmal verkürzen, ehe Nico Elvedi mit dem 3:1 alles klar machte. Unter dem Strich stand ein Arbeitssieg für die Borussia, die nun alles daran setzt, die schwarze Serie in Wolfsburg zu durchbrechen. Dafür erwartet Christoph Kramer vor allem Sicherheit in der Defensive, dann sollte zumindest ein Zähler in Wolfsburg herausspringen. Der Weltmeister wird auch am Samstag mit ziemlicher Sicherheit in der Startelf stehen. Generell wird nur in der Offensive eine kleinere Rotation erwartet. Fabian Johnson oder Ibrahima Traore drängen zum Beispiel in die Startelf. Richtig verletzt sind nur noch Josip Drmic und Julio Cesar Villalba. Raffael und Lars Stindl haben noch Trainingsrückstand und werden am Samstag kaum erste Wahl sein oder gar nicht erst im Kader stehen.

Voraussichtliche Aufstellung von Gladbach:
Sommer – Beyer, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer – Neuhaus, Zakaria, Hazard, Johnson – Plea – Trainer: Hecking

Letzte Spiele von Gladbach:
26.09.2018 – Gladbach vs. Frankfurt 3:1 (Bundesliga)
22.09.2018 – Hertha vs. Gladbach 4:2 (Bundesliga)
15.09.2018 – Gladbach vs. Schalke 2:1 (Bundesliga)
01.09.2018 – Augsburg vs. Gladbach 1:1 (Bundesliga)
25.08.2018 – Gladbach vs. Leverkusen 2:0 (Bundesliga)

 

Julian Nagelsmann fordert seinen neuen Verein!
Hoffenheim vs. RB Leipzig, 29.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Wolfsburg – Gladbach Germany Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Wolfsburg vs. Gladbach Germany

Rund 15 Jahre ist es inzwischen her, dass Gladbach zuletzt in Wolfsburg gewinnen konnte. Insgesamt haben sich die Wölfe in den letzten Jahren immer mehr zum Angstgegner der Fohlen entwickelt. In den letzten fünf direkten Duellen gab es nur einen Sieg, den allerdings auch im letzten Spiel. Vielleicht ist das der Mutmacher, nun auch in Wolfsburg zu gewinnen. Gladbach wartet in dieser Saison jedoch auf den ersten Auswärtssieg. Die Formkurve des VfL Wolfsburg zeigt nach einem Saisonstart mit zwei Siegen nun wieder leicht nach unten. In den letzten drei Partien konnte die Elf von Bruno Labbadia nicht mehr dreifach punkten. Lieblingsgegner hin oder her – es wird schwer für die Wölfe, die negative Tendenz am Samstag zu kippen.

 

Key-Facts – Wolfsburg vs. Gladbach Wetten

  • Der letzte Gladbacher Sieg in Wolfsburg liegt beinahe 15 Jahre zurück.
  • Die Wölfe unterlagen gegen die Fohlen in nur einem der letzten fünf Spiele.
  • Wolfsburg hat in den vergangenen drei Spielen nicht mehr gewonnen.

 

Vor der Partie zwischen Wolfsburg und Gladbach zeigen die Quoten, dass die Buchmacher ein knappes Spiel erwarten. Die Wettquoten für Wetten auf einen Heimsieg und einen Erfolg der Gäste unterscheiden sich nur wenig. Die etwas geringeren Quoten werden noch auf einen Sieg der Wölfe angeboten. Wir denken aber, dass es am Samstag für die Hausherren nicht zu einem Dreier reichen wird. Gladbach wird, unserer Meinung nach, die schwarze Serie in der Volkswagen Arena zwar nicht stoppen können, hat aber gute Aussichten zumindest auf einen Teilerfolg. Von daher können wir uns gut vorstellen, im Duell zwischen Wolfsburg und Gladbach auf eine Punkteteilung zu wetten.

 

Germany Wolfsburg vs. Gladbach Germany – Beste Wettquoten * 29.09.2018

Germany Sieg Wolfsburg: 2.50 @Bet365
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Germany Sieg Gladbach: 3.00 @Betway

(Wettquoten vom 27.09.2018, 11:38 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Wolfsburg / Unentschieden / Sieg Gladbach:

1: 40%
X: 27%
2: 33%

Germany Wolfsburg vs. Gladbach Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.07 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Auf Gladbach bei Bet365 setzen

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 28.09 - 30.09.2018 (6. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
28.09./20:30 de Hertha - Bayern 2:0 Bundesliga 6. Spieltag
29.09./15:30 de Schalke - Mainz 1:0 Bundesliga 6. Spieltag
29.09/15:30 de Hoffenheim - RB Leipzig 1:2 Bundesliga 6. Spieltag
29.09./15:30 de VfB Stuttgart - Werder Bremen 2:1 Bundesliga 6. Spieltag
29.09./15:30 de Wolfsburg - Gladbach 2:2 Bundesliga 6. Spieltag
29.09./15:30 de Nürnberg - Düsseldorf 3:0 Bundesliga 6. Spieltag
29.09./18:30 de Leverkusen - Dortmund 2:4 Bundesliga 6. Spieltag
30.09./15:30 de Frankfurt - Hannover 4:1 Bundesliga 6. Spieltag
30.09./18:00 de Augsburg - Freiburg 4:1 Bundesliga 6. Spieltag