Wolfsburg vs. Freiburg, 22.09.2018 – Bundesliga

Tütet Wolfsburg nach vier Spieltagen den Klassenerhalt ein?

/
Arnold (Wolfsburg)
Arnold (Wolfsburg) © GEPA pictures

Germany Wolfsburg vs. Freiburg Germany 22.09.2018, 15:30 Uhr – Bundesliga (Endergebnis: 1:3)

Wo der schöne Bruno als Retter auftaucht, da wird nicht abgestiegen. Manchmal enden seine Rettungsaktionen erst in letzter Sekunde, hin und wieder scheint es ihm aber auch zu gelingen, seine Teams schon frühzeitig in ruhiges Fahrwasser zu bringen. Letzteres ist offenbar in dieser Saison der Fall. Zweimal in Folge mussten sich die Wölfe in der Relegation behaupten. Jetzt haben sie aber nach drei Spieltagen sieben Punkte auf dem Konto. Seit der Einführung der Drei-Punkte-Regel ist nur der KSC in der Saison 1995/96 nach einem derart guten Saisonstart noch abgestiegen. Hört sich danach an, als könnte Bruno Labbadia heuer einmal eine ruhige Spielzeit verleben, obwohl wir den Tag nicht vor dem Abend loben wollen.

Mit eben jenen sieben Punkten befindet sich der VfL Wolfsburg auf dem dritten Platz und damit in einer vierköpfigen Verfolgergruppe, die dem FC Bayern auf den Fersen ist. Besser hätten sich die Niedersachsen den Saisonstart gar nicht malen können. Für den kommenden Kontrahenten, den SC Freiburg, sieht es hingegen früh nach Abstiegskampf aus. Ein Punkt aus drei Spielen bedeutet im Augenblick den 15. Platz. Mit Leverkusen, Stuttgart und Schalke stehen drei Teams noch darunter, die am Ende der Saison aber mit großer Wahrscheinlichkeit vor den Breisgauern zu finden sein werden. Die Lage im Schwarzwald ist angespannt, denn auch am vierten Spieltag im Duell zwischen Wolfsburg und Freiburg deuten die Wettquoten darauf hin, dass dem Sport-Club eine Niederlage droht. Außer der Tabelle gibt es noch einige Indizien, die für eine Freiburger Pleite sprechen. Nils Petersen beispielsweise hat noch nie gegen die Wölfe getroffen. Torlos ist er in der Bundesliga sonst nur noch gegen RB Leipzig. Auf der anderen Seite steht Yunus Malli vor seinem neunten Match gegen Freiburg. Der Mittefeldstratege hat bislang nie gegen diesen Gegner verloren und war in acht Partien an sieben Toren beteiligt. Es deutet also nicht wenig darauf hin, dass der Sport-Club an diesem Spieltag auf einen Abstiegsplatz rutschen könnte. Nach der Rückkehr von Christian Streich aus dem Krankenstand hoffen die Breisgauer aber, nun im zweiten Spiel in Folge zumindest einen Punkt zu holen. Der Anpfiff zum vierten Spieltag in der Bundesliga zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg in der Volkswagen Arena erfolgt am 22.09.2018 um 15:30 Uhr.

Wolfsburg vs. Freiburg – Beste Quoten * – Bundesliga

Germany Sieg Wolfsburg: 1.75 @Betway
Unentschieden: 3.90 @Interwetten
Germany Sieg Freiburg: 5.30 @Interwetten

(Wettquoten vom 21.09.2018, 00:39 Uhr)

There’s no better way than betway!

Germany Wolfsburg – Statistik & aktuelle Form

Wolfsburg Logo

Er herrscht eitel Sonnenschein in Wolfsburg. Bruno Labbadia kann es sich sogar erlauben, sich außerhalb seines Arbeitsplatzes gegen die Medienhetze in Richtung erfolgloser Trainer einzusetzen und seine Kollegen, die schon nach drei Spieltagen im Kreuzfeuer der Kritik stehen, zu unterstützen. So locker ging es schon seit mehr als zwei Jahren in Wolfsburg nicht mehr zu. Auch in der Führungsebene scheint nun wieder Kontinuität einzukehren. Es ist ungewohnt, dass bei den Wölfen Ruhe ist. Das liegt aber nur daran, dass der sportliche Erfolg zurückgekehrt ist. Mit dem Sieg in der ersten Pokalrunde in Elversberg hat der VfL Wolfsburg in den vier Pflichtspielen der Saison noch nicht verloren. Mit dem SC Freiburg kommt nun ein dankbarer Gegner in die Volkswagen Arena. Wir können uns schon vorstellen, dass die Wölfe auch nach diesem Spieltag noch zu den Bayern-Jägern gehören. Wenn es außergewöhnlich gut läuft, dann ist sogar die Tabellenführung drin. Die erste Voraussetzung dafür ist aber ein Sieg gegen den SC Freiburg.

Vor dem Match zwischen Wolfsburg und Freiburg stehen die Quoten auf einen VfL-Sieg. Einen Dreier hätten die Wölfe am letzten Wochenende im Heimspiel gegen die Hertha auch verdient gehabt, doch nach dem Spielverlauf musste der VfL mit einem Zähler sehr zufrieden sein. Yunus Malli konnte den 0:1-Rückstand nämlich erst drei Minuten vor dem Ende per Elfmeter ausgleichen. [pullquote align=“right“ cite=“Bruno Labbadia“]“Wir wissen, dass es gegen den SC Freiburg ein sehr intensives Spiel wird, aber wir freuen uns vor allem auf unser Heimspiel und die Stimmung. Es macht einfach Freude, wenn unsere Fans so gut mitgehen wie zuletzt.“[/pullquote] In der Nachspielzeit ging die Hertha noch einmal in Führung, doch Admir Mehmedi besorgte das 2:2. Die Stimmung im eigenen Stadion war endlich einmal wieder ausgelassen. Genau darauf hofft Bruno Labbadia nun auch gegen Freiburg, denn der Trainer erwartet ein kampfbetontes Spiel, in dem seine Mannschaft die Unterstützung der Fans sehr gut gebrauchen kann. Ob Yannik Gerhardt und Ignacio Camacho mitwirken können, ist fraglich. Zumindest beim Spanier siegt es aber gut aus. Josip Brekalo hatte unter der Woche einen Magen-Darm-Infekt. Sollte er nicht fit werden, könnte Admir Mehmedi einspringen. Fehlen werden den Wölfen weiterhin die Langzeitverletzten Felix Klaus und Josuha Guilavogui.

Voraussichtliche Aufstellung von Wolfsburg:
Casteels – William, Knoche, Brooks, Roussilon – Camacho, Gerhardt, Arnold, Steffen, Brekalo – Weghorst – Trainer: Labbadia

Letzte Spiele von Wolfsburg:
15.09.2018 – Wolfsburg vs. Hertha 2:2 (Bundesliga)
01.09.2018 – Leverkusen vs. Wolfsburg 1:3 (Bundesliga)
25.08.2018 – Wolfsburg vs. Schalke 2:1 (Bundesliga)
18.08.2018 – SV Elversberg vs. Wolfsburg 0:1 (DFB-Pokal)
11.08.2018 – Wolfsburg vs. Neapel 3:1 (Freundschaftsspiele)

 

Unterhaltsames Duell zweier siegloser Teams?
Nürnberg vs. Hannover, 22.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Freiburg – Statistik & aktuelle Form

Freiburg Logo

Gibt es eigentlich noch jemanden, der sich den SC Freiburg ohne Christian Streich vorstellen kann. Seit 2012 ist er nun Coach der ersten Mannschaft des Spor-Clubs und hat seither Höhen und Tiefen durchgemacht. Dass er aber weiterhin unersetzlich ist, haben die ersten beiden Spieltage der neuen Saison gezeigt, als der Trainer wegen eines Bandscheibenvorfalls verhindert war und seine Mannschaft vom Spielfeldrand aus nicht unterstützen konnte. Prompt ist der SC Freiburg mit zwei Niederlagen in die Spielzeit gestartet. Der gesamte Schwarzwald konnte es gar nicht abwarten, dass der Coach wieder auf der Bank Platz nehmen kann. Trotz seiner Rückkehr am letzten Wochenende steht Freiburg in der Bundesliga noch ohne Sieg da. Ein Punkt aus drei Spielen kommt einem Fehlstart sehr bedenklich nahe. Allerdings sind die Freiburger es auch gewohnt, mit schwierigen Situationen umzugehen und von daher werden wir aktuell keine Unruhe im Breisgau erleben. Außerdem gab es am letzten Wochenende ja den ersten Zähler, ausgerechnet im Derby gegen den VfB Stuttgart.

Es war ein Match, das alles beinhaltete, was den Fußball so außergewöhnlich macht. Bereits nach 53 Sekunden brachte Jerome Gondorf den Spor-Club in Führung. Rund um die Pause genehmigten sich die Breisgauer aber ein kleines Nickerchen und es stand 2:1 für den VfB. Mit Toren ging es weiter. Jerome Gondorf glich aus, Stuttgart ging erneut in Front. [pullquote align=“right“ cite=“Christian Streich“]“Wolfsburg ist ein Gegner, der jetzt euphorisiert ist. Wir müssen versuchen, sie ein bisschen in Not zu bringen.“[/pullquote] Zehn Minuten vor dem Ende war es Luca Waldschmidt, der zum 3:3 für Freiburg egalisieren konnte. Dieser ist übrigens ein Spezialist für die Wölfe. Zwei seiner inzwischen drei Bundesligatore hat er nämlich für den HSV, ausgerecht gegen Wolfsburg, geschossen. Vielleicht kann er sich am Samstag erneut als Wölfebändiger erweisen. Christian Streich versucht der Begegnung mit Gelassenheit entgegenzusehen und setzt gegen spielfreudige Niedersachsen auf die Taktik der kleinen Nadelstiche. Mal schauen, ob diese aufgehen wird. Auf den gesperrten Pascal Stenzel sowie auf die Verletzten Amir Abrashi, Caleb Stanko, Tim Kleindienst und Brandon Borrello wird Christian Streich verzichten müssen. Lukas Kübler dürfte neu in die Mannschaft kommen und Luca Waldschmidt wäre eine Alternative für den formschwachen Florian Niederlechner.

Voraussichtliche Aufstellung von Freiburg:
Schwolow – Kübler, Gulde, Heintz, Günter – Haberer, Höfler, Frantz, Gondorf – Waldschmidt, Petersen – Trainer: Streich

Letzte Spiele von Freiburg:
16.09.2018 – Freiburg vs. VfB Stuttgart 3:3 (Bundesliga)
01.09.2018 – TSG Hoffenheim vs. Freiburg 3:1 (Bundesliga)
25.08.2018 – Freiburg vs. Frankfurt 0:2 (Bundesliga)
20.08.2018 – Cottbus vs. Freiburg 4:5 n.E. (DFB-Pokal)
12.08.2018 – Freiburg vs. Real Sociedad 1:1 (Freundschaftsspiele)

 

Betway Kombiwetten Bonus Special: Bis zu 25% Gewinn-Boost + Geld zurück Garantie
Gewinn-Boost oder Einsatz als Freiwette bei Verlust zurück

 

Germany Wolfsburg vs. Freiburg Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Inzwischen sind es schon 32 Duelle, die sich der VfL Wolfsburg und der SC Freiburg bisher geliefert haben. Im direkten Vergleich liegen die Wölfe mit 14:10-Siegen bei acht Unentschieden vorne. Interessant sind eher die Statistiken aus der jüngeren Vergangenheit. Wolfsburg gewann nämlich fünf der letzten sechs Bundesligaspiele gegen Freiburg. Außerdem war der Spor-Club der einzige Verein, gegen den der VfL in der vergangenen Spielzeit alle sechs Punkte einfahren konnte. Womöglich entwickeln sich die Niedersachsen gerade zu einem Angstgegner für die Elf von Christian Streich. Die letzte Partie gab es im April im Schwarzwald. Daniel Didavi erzielte beide Tore beim 2:0-Sieg der Gäste. Nils Petersen vergab für Freiburg einen Elfmeter und bleibt damit weiterhin ohne Tor gegen die Wölfe.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Wolfsburg vs. Freiburg Germany

Der VfL Wolfsburg schwebt auf einer Welle der Euphorie, denn sieben Punkte aus drei Spielen bedeuten, dass die Niedersachsen einen tollen Saisonstart hingelegt haben und noch ungeschlagen sind. Beim Sport-Club sieht das komplett entgegengesetzt aus. Die Freiburger haben in dieser Saison noch nicht gewonnen. Mit einem Punkt liegen die Breisgauer gerade eben noch oberhalb der Abstiegsränge. Mit einem Sieg in Wolfsburg sollten die Freiburger nicht zwingend rechnen. Noch einmal für Statistikfreunde: Nils Petersen hat noch nie gegen Wolfsburg getroffen und es hat sich schon oft gezeigt, dass die Freiburger von den Toren ihren Angreifers maßgeblich abhängen. Wolfsburgs Yunus Malli feierte hingegen in acht Spielen gegen Freiburg sechs Siege und zwei Unentschieden.

 

Key-Facts – Wolfsburg vs. Freiburg Wetten

  • Der VfL Wolfsburg ist in den vier Pflichtspielen der laufenden Saison noch ungeschlagen.
  • Mit einem Punkt aus drei Spielen ist Freiburg heuer in der Bundesliga noch sieglos.
  • Die Wölfe gewannen fünf der letzten sechs Bundesligaspiele gegen Freiburg.

 

Tendenziell scheint es empfehlenswert, vor der Partie zwischen Wolfsburg und Freiburg, Wetten auf die Hausherren abzuschließen. Die Wettquoten auf einen Heimsieg belaufen sich auf bis zu 1,75. Bei genauerer Betrachtung dieser Quoten lässt sich darin schon der Value finden. Wir können uns vorstellen, dass nicht viele Tore fallen, denken aber, dass es keine Überraschung wäre, wenn der VfL eins mehr schießen wird. Von daher können wir uns schon vorstellen, die Wettquoten auf einen Heimsieg auszunutzen und deshalb würden wir wohl in der Partie Wolfsburg vs. Freiburg auf einen VfL-Sieg wetten.

Ist Nagelsmann im 100. Pflichtspiel für Hoffenheim siegreich?
Hoffenheim vs. Dortmund, 22.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Wolfsburg vs. Freiburg Germany – Beste Wettquoten * 22.09.2018

Germany Sieg Wolfsburg: 1.75 @Betway
Unentschieden: 3.90 @Interwetten
Germany Sieg Freiburg: 5.30 @Interwetten

(Wettquoten vom 21.09.2018, 00:39 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Wolfsburg / Unentschieden / Sieg Freiburg:

1: 57%
X: 25%
2: 18%

Germany Wolfsburg vs. Freiburg Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.95 @Bet365

Bei Bet365 die besten Quoten absahnen

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 21.09 - 23.09.2018 (4. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
21.09./20:30 de VfB Stuttgart - Düsseldorf 0:0 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./15:30 de Hoffenheim - Dortmund 1:1 Bundesliga 4. Spieltag
22.09/15:30 de Hertha - Gladbach 4:2 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./15:30 de Augsburg - Werder Bremen 2:3 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./15:30 de Wolfsburg - Freiburg 1:3 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./15:30 de Nürnberg - Hannover 2:0 Bundesliga 4. Spieltag
22.09./18:30 de Schalke - Bayern 0:2 Bundesliga 4. Spieltag
23.09./15:30 de Leverkusen - Mainz 1:0 Bundesliga 4. Spieltag
23.09./18:00 de Frankfurt - RB Leipzig 1:1 Bundesliga 4. Spieltag