Enthält kommerzielle Inhalte

Türkei vs. Irland, 23.03.2018 – Freundschaftsspiel

Umbruch in der türkischen Nationalmannschaft?

Turkey Türkei vs. Irland Ireland 23.03.2018, 18:30 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis 1:0)

Eine vielversprechende Qualifikationsgruppe zur Weltmeisterschaft, große Euphorie aufseiten der türkischen Fußballfans und anschließend die bittere Enttäuschung: Die Türkei verpasst erneut den WM-Einzug! Obwohl die Nationalmannschaft mit vielversprechenden Akteuren bestückt war, gab es auch in dieser Qualifikation keine sonderlich guten Ergebnisse. Die Türkei bleibt weiterhin ein Sorgenkind. Von den zahlreichen aufstrebenden Youngsters konnte auch Lucescu nicht wirklich Gebrauch machen. Steht die Nationalelf erneut vor dem Umbruch?

Die Nominierung hatte es in sich. Lucescu schlägt einen neuen Weg ein und gibt in den Vorbereitungsspielen gegen Irland und Montenegro neuen Akteuren die Chance, sich zu beweisen. Falls weiterhin Erfolge ausbleiben, könnte der Stuhl von Lucescu wackeln. Als heißer Anwärter auf den Trainer-Posten der türkischen Nationalelf wird Senol Günes gehandelt. Auch wenn der aktuelle Besiktas-Coach ein Engagement dementierte, brodelt die Gerüchteküche weiterhin. Zum ersten Freundschaftsspiel in der Länderpause empfängt die Türkei die irische Nationalmannschaft. Martin O’Neill musste verletzungsbedingt seinen Kader von 30 auf 25 Mann minimieren. Wetten auf die Hausherren werden mit Quoten von bis zu 2,00 belohnt, einem Auswärtssieg winken im Erfolgsfall Wettquoten von bis zu 4,50. Die Begegnung in Antalya wird am Freitagabend um 18:30 Uhr angepfiffen!
 

 

Turkey Türkei – Statistik & aktuelle Form

Türkei Logo

In sechs Spielen unter Lucescu gab es gerade einmal einen einzigen Erfolg. Für die türkische Nationalelf läuft es derweil keinesfalls rund. Nach dem Sieg über Kroatien in der Qualifikationsgruppe zur Weltmeisterschaft in Russland war die Euphorie der Türken groß, wieder mit den großen Teams auf internationaler Ebene mithalten zu können. Schon nach dem Gruppenspiel gegen Island wurden jene Hoffnungen gedämmt. Die Türken bleiben weiterhin das Sorgenkind Europas und blicken nicht gerade optimistisch in die Zukunft. Dabei gibt es zahlreiche Youngsters, die auch international auf sich aufmerksam machen konnten.

„Wir schlagen einen neuen Weg ein und wollen von unseren Fehlern in der Vergangenheit lernen. Es geht nicht darum, den Tag zu retten, sondern etwas für die Zukunft zu formen. Ich bin optimistisch, die Türkei wieder auf Topniveau zu bringen!“

Mircea Lucescu

Geht es darum, jenes Potenzial aus den Spielern zu bekommen, ist sicherlich Senol Günes der beste Trainer für die türkische Nationalmannschaft. Doch Günes dementierte ein mögliches Engagement bei der Nationalelf, auch wenn vieles darauf hindeutet, dass in Zukunft der aktuelle Besiktas-Coach auf dem Trainer-Posten stehen wird. Unter Senol Günes wurde der historische dritte Platz in der Weltmeisterschaft 2002 errungen. 2008 gab es mit dem Halbfinal-Einzug das beste Ergebnis in der Europameisterschaft. In ihrer Historie konnten sich die Türken nur zwei Mal für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Nach dem sensationellen Wettbewerb in Japan und Südkorea verpasste die türkische Elf vier Weltmeisterschaften in Folge. Seit 1996 konnte sich die Türkei für vier Europameisterschaften qualifizieren und setzte in zwei Wettbewerben aus.

Mit 120 Einsätzen ist Rüstü Recber Rekordspieler der Türkei gewesen. Hakan Sükür war dichter Verfolger des Keepers mit 112 Einsätzen. Sükür zählte mit seinen 51 Treffern zum Rekordtorschützen in der Nationalelf. Burak Yilmaz rangiert an zweiter Stelle mit 23 Toren in 52 Einsätzen. Zu den Vorbereitungsspielen gegen Irland und Montenegro wurde Yilmaz nicht in den Kader berufen. Zuvor hatte Yilmaz betont, dass sich seine aktive Karriere in der Nationalelf dem Ende neigt. Seinen Posten im Sturm wird entweder der formstarke Cenk Tosun einnehmen oder jedoch Enes Ünal, der am letzten Spieltag in der spanischen LaLiga mit zwei Toren überzeugen konnte.

Erstmals könnten in den Vorbereitungsspielen Zeki Celik, Ömer Bayram, Abdülkadir Ömür und Irfan Can Kahveci auflaufen. Von den Nationalelf-Debütanten ist vor allem Ömür großer Hoffnungsträger. Auf Klub-Ebene machte der Youngster auf sich aufmerksam und bekam großes Lob von Lucescu. In dieser Länderspielpause wird Ömür die Chance haben, sein Können noch einmal unter Beweis zu stellen. In den jüngsten Begegnungen in der Süper Lig zeigte sich der Youngster stark. Es bleibt noch ungewiss, welche Startelf Lucescu im ersten Länderspiel gegen Irland auf das Spielfeld führen wird. Durchaus möglich, dass es im Vergleich zu den vorherigen Testspielen in Antalya größere Veränderungen geben könnte. Mit Toprak, Özyakup und Mor wurden drei Spieler verletzungsbedingt aus dem Kader gestrichen.

Voraussichtliche Aufstellung von Türkei:
Kirintili; Ayhan, Aziz, Söyüncü, Kaldirim; Yokuslu, Akbaba; Calhanoglu, Yazici, Ünder; Tosun

Letzte Spiele von Türkei:
13.11.2017 – Türkei vs. Albanien 2:3 (Internationale Freundschaftsspiele)
09.11.2017 – Rumänien vs. Türkei 2:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
09.10.2017 – Finnland vs. Türkei 2:2 (WM-Qualifikation Europa)
06.10.2017 – Türkei vs. Island 0:3 (WM-Qualifikation Europa)
05.09.2017 – Türkei vs. Kroatien 1:0 (WM-Qualifikation Europa)

 

Starten die Eidgenossen mit einem Sieg ins WM-Jahr 2018?
Griechenland – Schweiz, 23.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Ireland Irland – Statistik & aktuelle Form

Irland Logo

Der Kader für das Freundschaftsspiel gegen die Türkei steht fest. Kurzfristig musste Martin O’Neill fünf Spieler aus dem Kader verletzungsbedingt streichen. Rob Elliot und Kieren Westwood fehlen ebenso wie John Egan, Greg Cunningham, Harry Arter und Liam Kelly. Seamus Coleman kehrt nach einem Jahr wieder zurück in den Kader von O’Neill, nachdem der Defensivakteur mit einer schlimmen Verletzung fast ein ganzes Jahr pausieren musste. Für Martin O’Neill lief das letzte Kalenderjahr nicht wirklich nach Plan. Zwar wurde mit dem Sieg am letzten Spieltag über Wales der Einzug in die Playoffs zur Weltmeisterschaft perfekt gemacht, die anschließende Leistung war jedoch katastrophal. Nach dem 0:0-Remis bei den Dänen gab es eine deutliche Niederlage vor heimischer Kulisse. Dänemark fegte Irland mit 5:1 aus deren Heimstätte.

„The Boys in Green“ nahmen zuletzt 2002 an einer Weltmeisterschaft teil. Im Achtelfinale gegen Spanien wurde das letzte Spiel bei einer Weltmeisterschaft bestritten. Die Niederlage im Elfmeterschießen gegen die Spanier war die letzte Begegnung auf der WM-Bühne. An einer Europameisterschaft nahmen die Iren zuletzt zwei Mal in Folge teil. 2012 war in der Vorrunde Schluss, 2016 musste sich Irland im Achtelfinale gegen Gastgeber Frankreich geschlagen geben.

Nach dem verpassten WM-Einzug will O’Neill mit Irland wieder in die Spur finden. Die hohe Pleite gegen die Dänen soll schnell vergessen werden. Zu den wertvollsten Spielern im Kader der Iren zählen aktuell Shane Long, Shane Duffy und Jeff Hendrick. Toptorschützen wie Robbie Keane werden aktuell vergebens gesucht. Shane Long konnte in 75 Begegnungen 13 Treffer erzielen und rangiert damit auf dem fünften Platz der historischen Torschützenliste Irlands. O’Neill schlägt trotz der Niederlage gegen Dänemark keinen neuen Weg ein und setzt weiterhin auf Erfahrung. Die irische Nationalelf bleibt ohne größere Veränderungen.

Voraussichtliche Aufstellung von Irland:
Randolph; Christie, Duffy, Clark, Ward; McClean, Brady, McGeady, Hendrick; Murphy, Long

Letzte Spiele von Irland:
14.11.2017 – Irland vs. Dänemark 1:5 (WM-Qualifikation Europa)
11.11.2017 – Dänemark vs. Irland 0:0 (WM-Qualifikation Europa)
09.10.2017 – Wales vs. Irland 0:1 (WM-Qualifikation Europa)
06.10.2017 – Irland vs. Moldawien 2:0 (WM-Qualifikation Europa)
05.09.2017 – Irland vs. Serbien 0:1 (WM-Qualifikation Europa)

 

Kann Polen mit einem Sieg ins WM-Jahr starten?
Polen vs. Nigeria 23.03.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Turkey Türkei vs. Irland Ireland Direkter Vergleich

Zum 14. Mal treffen die beiden Nationalmannschaften aufeinander. Die Iren weisen dabei eine Bilanz von 5-6-2 gegenüber der Türkei auf. Vor heimischer Kulisse gab es für die Türkei eine Bilanz von 1-4-1 gegen Irland. Seit vier Spielen ist die Türkei gegen Irland ungeschlagen. Das letzte Freundschaftsspiel wurde 2:1 gewonnen. Den letzten Irland-Sieg gab es im November 1991, als die Iren gegen die Türkei einen 3:1-Erfolg feiern konnten.

Prognose & Wettbasis-Trend Turkey Türkei vs. Irland Ireland

Auf der einen Seite die Türken, die in der Zukunft einen Umbruch wagen, auf der anderen Seite die Iren, die trotz der hohen Pleite gegen Dänemark nichts am Konzept ändern werden. Irland konnte unter O’Neill in der Vergangenheit beachtliche Erfolge feiern, in den jüngsten Wettbewerben nahmen die Leistungen jedoch etwas ab. Es bleibt abzuwarten, wie sich die irische Mannschaft in Zukunft gestalten wird. Die Türkei wiederum konnte erneut nicht in eine Weltmeisterschaft einziehen. Unter Lucescu wurden zuletzt nicht wirklich starke Leistungen geliefert. Ändert sich dies gegen die Iren?

 

Key-Facts – Türkei vs. Irland

  • Beide Nationalmannschaften mussten verletzungsbedingt kurzfristig einige Akteure aus dem Kader streichen.
  • Die Türkei verlor zuletzt zwei Mal in Folge, die Iren gingen 1:5 gegen Dänemark unter.
  • Mit weiteren Niederlagen in dieser Länderspielpause könnte der Stuhl von Lucescu wackeln.

 

Im Vorbereitungsspiel gegen Irland wird Lucescu sicherlich auf neue Akteure setzen. Ömür könnte im Spiel gegen die irische Elf ein Startplatz winken. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Spiel gestalten wird. Beide Mannschaften hatten in den jüngsten Länderspielen nicht wirklich einen Erfolg verzeichnet. Wir würden tendenziell davon ausgehen, dass die Türkei vor heimischer Kulisse nicht verliert und gehen von einem knappen Sieg der Türkei aus. Wetten auf die Hausherren werden mit Quoten von bis zu 2,00 vergütet. Wer davon ausgeht, dass sich der Remis-Trend zwischen den beiden Mannschaften fortführt, kann die Wettquoten von 3,25 auf das Unentschieden in Anspruch nehmen.
 

 

Beste Wettquoten* für Turkey Türkei vs. Irland Ireland 23.03.2018

Turkey Sieg Türkei: 2.00 @William Hill
Unentschieden: 3.25 @Sportingbet
Ireland Sieg Irland: 4.50 @Unibet

(Wettquoten vom 21.03.2018, 14:15 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Türkei / Unentschieden / Sieg Irland:

1: 50%
X: 29%
2: 21%

 

 

[TABLE_NEWS=3600]